X-Plane Kurznachrichten

Title3

Flughafen Pullman-Moscow (KPUW)  hat Update auf Version 1.01 erhalten.

+++ Update der AirFoilLabs C172 auf Version 1.52 erschienen. +++ Mitsubishi Mu-2 wurde auf Version 1.7 geupdatet. +++ Neue Bilder von Mister X6 KBOS +++ Neue Bilder von KTNP. +++ Vorraussichtliches Erscheinungsdatum der kostenlosen x737 mit 3D Cockpit 1. Mai 2016. +++ Neues IXEG 737 Video über VNAV. ++++X-Plane Airport Flattening ab 10.50 nicht nur global, sondern lokal steuerbar.

Airfoillabs_C172SP_medium_res_395

Die neue Fassung des Regionalflughafen Pullman-Moscow hat nun auch eine rudimentäre Anleitung, auch wenn bislang die Installations- und Deinstallationsbeschreibungen unsinnig sind. Wenn kein Installer vorhanden ist kann man auch keinen Installer starten. Aber wie im Hauptartikel schon beschrieben kann man als eingeweihter damit verstehen wie man das Gras aktiviert.


 

Airfoillabs_C172SP_medium_res_354

AirfoilLabs haben ihrer C172 mit dem Update auf Version 1.52 eine weitere Optimierung der Geschwindigkeit gegönnt. Außerdem gibt es für langsamere Rechner wieder eine low_res Version. Außerdem gibt es eine größere Anzahl unterschiedlicher Passagiere, die ihre Köpfe bewegen. Außerdem wurden die Texturen mit Kratzern und Abnutzungsspuren versehen.


 

xsMU2B60_15_18 (2)

Die Mitsubishi Mu-2 hat ein Update auf Version 1.7 erhalten.

Damit sind die Radios wieder funktionsfähig und auch Bremsen und Transponder wurden überarbeitet.


 

KBOS-10

Mister X6 hat weitere Bilder seiner nächsten Freeware von Boston KBOS veröffentlicht


 

KTNP_3

Auch für den Flughafen KTNP hat Aerosoft neue Bilder. Bislang könnte hier wohl ein würdiger Nachfolger von Pullman-Moscow entstehen und das nur 30 nautische Meilen von Palm Springs entfernt. Allerdings wissen wir noch recht wenig über dieses Projekt.


 

x737-3

Die kostenlose x737 soll am 1. Mai endlich ihr lang erwartetes 3D Cockpit bekommen.


 

Und hier haben wir das neueste Video über die IXEG 737 Classic.


 

Airfoillabs_C172SP_medium_res_89

Anders als im FSX oder P3D müssen Landebahnen in X-Plane nicht genau waagerecht sein. Allerdings ist einigen Fällen die Qualität des Mesh nicht ausreichend genau um eine realistische Landebahn zu erlauben. Daher gibt es eine globale Option mit der man festlegen kann, ob X-Plane Landebahnen künstlich einebnen soll oder sich die Landebahn an das jeweilige Bodenterrain anpasst. In X-Plane 10.50 kann ein Airport Designer selbst festlegen ob der Flughafen auf das Mesh vertraut oder lieber eine künstliche Einebnung in Anspruch nimmt.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

nicht zu vergessen die News, dass JARDesigns X-Life Programm (Traffic und ATC) nun die Beta-Phase verlassen hat