X-Plane Kurznachrichten

Title

Hiermit meldet sich auch die X-Plane Abteilung aus der Winterpause zurück. Und hier die wichtigsten Meldungen was sich in der Zwischenzeit so alles ereignet hat. Wobei wir uns auch an das momentane Wetter halten.

Damit haben wir auch gleich das erste Stichwort: Sky Maxx Pro wird ein zusätzliches kostenpflichtiges Programm erhalten: den Real Weather Connector +++ In Anbetracht der skandinavischen Temperaturen, mag so mancher an Norwegen denken, genauer an Norwegen Pro  das sich so langsam der ersten Beta Version nähert.+++ Wer sich jetzt in den Sommer wünscht, dem kann geholfen werden, denn X-Plane besitzt jetzt auch Teile der Antarktis-Mesh, das auch sofort mit ersten Flughäfen gefüllt wurde. +++ Außerdem hat Nimbus seinen Flughafen Chicago O´Hare (KORD) von Grund auf überarbeitet. Die neue HD Version kostet jetzt $ 24.95 . Käufer der Vorgänger Version erhalten 10 $ Rabatt. +++ Und zuguterletzt haben wir noch ein weiteres Video zur IXEG 737 die eine erste Fassung der Soundeffekte demonstriert. +++ Außerdem befindet sich X-Plane 10 jetzt in Version 10.45b2.

RWC-CB

Der Real Weather Connector ist ein zusätzliches Programm, das sich zwischen einen Wetter Injektor (nach Belieben kann der X-Plane eigene Injektor, das NOAA Plug-in oder FS Global Real Weather genutzt werden) und das in Kürze erscheinende Sky Maxx Pro v3.1 hängt. Es bereitet dire übergebenen Wetterdaten so auf, dass es nicht mehr ein einheitliches Wetter im Sichtbereich gibt, sondern ein Netzwerk von Punkten, wobei in jedem Punkt bis zu 6 Wolkenschichten möglich sind. Es wird also auch kein umschalten der Wettereffekte bei nahe gelegenen METAR Stationen geben. Über den Preis hat sich X-Aviation noch nicht geäußert, die Performance soll jedoch etwas besser sein, zum einen Dank Performance Steigerungen in der neuen Sky Maxx Pro Version, zum anderen weil nicht mehr das gesamte Wetter auf einen Schlag gewechselt werden muss, sondern vor allem kleine Teile heraus rutschen, während andere Wolkengebiete hinzu kommen, wobei die ganze Wetteraufbereitung in einem separaten Prozess auf einen nicht ausgelasteten Prozessorkern erfolgt, während Sky Maxx Pro als reine Open GL Erweiterung agiert.


 

Car_CT206H_55

Und auch Norway Pro befindet sich auf einem guten Weg. Es verwendet eine Art handgestricktes Autogen um die ganzen freien Flecken in Norwegen mit einem halbwegs plausiblen Autogen zu füllen. Wir haben hier ein paar Bilder mit der Alpha 2 Fassung. Glücklicherweise hat es durch diese Bemühungen auch einen Schub an neuen Freeware Flughäfen für Norwegen gegeben.

Doch die ersten Bilder zur kommenden Beta Fasssung sehen noch einmal deutlich interessanter aus. In der endgültigen Fassung wird es eine Versiom für die Verwendung mit Phototexturen und eine Fassung für den herkömmlichen Landclass orientierten Ansatz geben, denn nicht zuletzt das UHD Mesh von AlpilotX hat Norwegen recht interessant gemacht.

Inzwischen gibt es auch detailliertere Daten über Schweden, außerdem soll in nächster Zeit Frankreich mit einer Reihe von Pro Versionen bedacht werden.


 

Car_B1900D_29

Und hier ein paar Impressionen aus der sonnigen Antarktis.

Bislang gibt es bereits die Flugfelder SAWB Marimbo Base, EGAR Rothera Research Station, SAYE Esperanza Base und SAWZ Matienzo Base.

Außerdem gibt es momentan noch ein paar mobile Flugfelder Antarctic Rothera Fields.


 

Airfoillabs_C172SP_high_res_188

Nimbus hat seinen alten Flughafen Chicago O´Hare noch einmal von Grund auf neu aufgesetzt. Dabei wurden nicht nur die Gebäude und Flugzeuge verbessert und vor allem besser texturiert, sondern man hat auch verschiedene Jahreszeiten implementiert.

Allerdings ist unübersehbar, das Nimbus inzwischen vielen anderen Entwicklern hinterher läuft. Im inneren Bereich des Flughafens gibt es keinen normalen Autoverkehr, sondern nur Service-Fahrzeuge und Techniker die zwischen den Maschinen herum wuseln.

Trotzdem eine willkommene Erweiterung dieser Stadt die schon seit langen im Freeware Bereich einiges zu bieten hatte.


 

Und hier noch ein kleines Video zum aktuellen Entwicklungsstand der IXEG-737 Classic. Nach momentanen Schätzungen werden wir wohl noch etwa 2 Monate auf das fertige Produkt warten müssen.

Comments are closed.