X-Europe 2.0 für X-Plane 10/11

Die grandiose Freeware von Armin (simHeaven) geht in die zweite Runde. Zahlreiche Verbesserungen bei den OSM Daten, aber auch “unter der Haube” um noch mehr Performance herauszuholen sind die Neuerung in der Version 2.0. Details der Änderungen sind wie folgt (in original Englisch):

  • Osm only also in Italy, Poland, Czech Republic, Slovakia
  • no additional houses, therefore some areas could look empty, but overlapping buildings and houses on streets are gone
  • new objects like car wash, petrol stations, fast foods
  • improved landmarks objects
  • no roads on airports
  • correct generation for cooing towers, buildings for parking
  • railway power lines treated as minor lines
  • 2 library.txt, one for standard scenery, one for othographic sceneries
  • all tiles are double checked to avoid corrupt tiles
  • compatible with only ONE change for XP10 (described in the manual)
  • improved performance

Wer sich das Manual ansehen will, kann das unter diesem Link tun.

Zm Download und weiteren Screenshots geht es auf der X-Europe Seite.

 

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Danke für diese Arbeit, sie hat mich wieder zu X-Plane geführt.

Bin froh von P3D zu XP gewechselt zu sein, auch wegen solchen geilen Sachen. Danke Armin.

Ist die Performance nun besser als noch mit der alten Version?

Ist die Performance hier nun besser, als noch in der ersten Version?

Im AS-Forum, in dem auch PilotBalu seinen X-Europa-Thread hat, wird schon mal von 10 FPS geschrieben. Bei mir selbst ist die Performance im Vergleich zur 1.0er auch besser.

Lem

Das sieht schon mal wieder sehr lecker aus. Was mich aber bei X-Plane immer wieder erstaunt: es gibt praktisch ausnahmslos Schönwetter-Videos und Photos. Ist die Wetterdarstellung in X-Plane so mässig? Egal ob auf YT oder in Screenshot-Foren, selten kriegt man mal was zu sehen, wo nicht einfach nur stahlblauer Himmel ohne Wolken oder nur sehr leichte Bewölkung zu sehen ist. Ist aber OT, klar…

Nein, es hat eher etwas damit zu tun, dass Dunst sehr gut wiedergegeben wird. Die Sichtweite sinkt recht schnell. Das ist durchaus realisitisch, aber es macht die ganze Sache etwas schwierig, denn die Sichtweite kann sich während des Flugs schnell ändern. Und das leider auch sehr unvermittelt.

Oder anders ausgedrückt, man sieht in X-Plane 11 durch den Dunst oft sehr wenig oder nur mit einem “Grauschleier”, was sich für Screenshots, die Szenerien in all ihrer Pracht zeigen sollen, nicht gut macht.