www.simmerswithoutborders.org

Wir möchten Euch über einen Aufruf von navigraph informieren, bei dem es darum geht, die (nicht genutzte) Rechenpower der oft sehr starten Simulator PC für Berechnungen im Kampf gegen den Corona Virus zu nutzen. Details zur Vorgehensweise findet Ihr auf https://www.simmerswithoutborders.org/

Kleinen Ergänzung:
Für uns Simmer, ist sicher hilfreich, wenn der Client nicht im Autostart läuft. Dazu wählt man während der Installation “Custom install (Advanced)” und wählt “Start manually (Expert)” im Folgedialog. Dann startet der FoldingAtHome Client nur, wenn man das aktiv wünscht. Hier findet man die Installationsanleitung…

Was “Folding@Home” ist, wird gut in einem Wikipedia Beitrag auf deutsch erläutert.

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Hallo Leute ich würde wirklich gerne helfen wenn ich kann.
leider kann ich nicht ganz nachvollziehen wie das Ganze funktionieren soll und ob es seriös ist, da ich der englischen Sprache nicht mächtig bin.vielleicht könnte ja jemand eine kurze Erklärung auf Deutsch dazu abgeben.

Grüße aus Maxdorf

Im Detail erklären kann ich es nicht, jedoch schau mal bei pc games Hardware, da wurde da auch schon drüber berichtet. Vll steht da mehr drin.

Ja, Folding@Home ist ein seriöses Projekt, welches seit 20 Jahren läuft um ungenutzte Rechenpower in einer Art globalen, verteilten Cloud einzubinden um damit Proteinfaltung simulieren und so sich an der Forschung für Krankheitsbemkämpfung zu beteiligen: https://de.wikipedia.org/wiki/Folding@home Du musst dir den Client installiere und einfach nebenher laufen lassen. Die Software nutzt automatisch Ressourcen, die nicht wo anders gebraucht werden und läuft im Hintergrund, du solltest also kaum bis keine Einschränkungen dabei merken.

Das spezielle “Projekt” hier macht dabei nichts neues. Effektiv machen die das, was viele Leute schon seit längerem machen, nur hat Navigraph nun eine Gruppe erstellt, die speziell Flight Simmer ansprechen soll. Diese Gruppen haben aber keine wirkliche Bedeutung, das ist eher so einer Art Wettbewerb unter Gruppen, wer mehr Leute mobilisieren kann. Ich glaube man kann in der Gruppe auch ein spezielles Ziel angeben (also Arbeit an Corona, Huntington oder was auch immer man will). Mitmachen kann man auch ohne Gruppenzugehörigkeit oder sich auch jeder beliebigen Gruppe anschließen.

Übrigens an der Stelle sei auch mal erwähnt, dass die sonst ungenutzte Rechenpower, die jetzt zusätzlich genutzt wird, natürlich der Stromverbrauch des PCs und damit die Stromkosten ansteigen lässt (und bitte jetzt keine Kosten/Nutzen-Diskussion hier, das war nur ein wertfreier Hinweis!).

Und wenn man realistische Werte will, dann nimmt man die genannten Preise und verdoppelt sie 😉

Ja, vermutlich hast du Recht. Die Preise basieren laut FAH auf Stromkosten in Frankreich. In Deutschland muss man im Schnitt vermutlich aber eher mit 0,3€/kWh rechnen. Weiß nicht, wie es in der Schweiz oder in Österreich aussieht.

Zum selber nachlesen: https://foldingforum.org/viewtopic.php?f=106&t=32463

@Christian
Du kannst es von der Homepage installieren.
https://foldingathome.org/start-folding/ -> fah-installer ausführen.

Es läuft bei mir schon ca. 2 Wochen und belastet das System kaum.
Man kann das auch anpassen wie stark es den PC nutzt und ob es nur genutzt
werden soll, wenn man nicht arbeitet.

Bei mir läuft es immer, beim DCS spielen usw. Kein Problem.