Vorschau: ORBX kündigt Santa Catalina an

orbx

Tim Harris und Ken Hall waren fleißig und haben sich gleich eine ganze Insel zum Projekt gemacht. Santa Catalina, oder auch einfach nur Catalina Island genannt, liegt ca. 35 Kilometer vor der kalifornischen Küste und zählt zum Los Angeles County. Vom in HD umgesetzten „Airport in the Sky“ KAVX lassen sich zahlreiche im Detail umgesetzte Orte der Insel anfliegen. Die umfangreiche Feature-Liste sowie zahlreiche eindrucksvolle Screenshots findet ihr im Orbx-Forum.  Einen Releasetermin nennt Tim Harris zwar noch nicht aber er spricht immerhin von „very very soon“.

12 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Toll, noch eine Umsetzung von Catalina. :-/ Als ob die Version von Aerosoft nicht genug wäre, noch dazu ist sie kostenlos.

Ich fände es ja besser wenn mehr Aufwand in Plätze gesteckt würde, die bisher noch hat nicht umgesetzt wurden.

Dann los Horst, an die Arbeit! 🙂

Ach, die Zeiten sind vorbei. 😉 Für den FS9 hatte ich tatsächlich ein paar Plätze umgesetzt, aber heute fehlt mir die Zeit.

Und wie hast Du damals entschieden, welchen Platz Du machst? 😉

Ich habe einfach dort was hinzugefügt wo ich es mir selbst gewünscht habe, weil es noch nichts gab.Das geht bei kommerziellen Anbieten natürlich nur begrenzt, aber es gibt sicher noch genug schöne unbefleckte Orte.

Genau das meinte ich damit Horst – die Entscheidung zum Entwickeln einer Szenerie fällt auch mit der Überlegung, ob es diese schon gibt. Aber oft spielt der Wunsch des Entwicklers, einen bestimmten Platz zu machen, eine große Rolle. Und ebenso, ob man Zugang zum Platz und die notwendigen Unterlagen bekommt.

Wenn es mehrere Entwickler gibt, die aus sentimentalen Gründen, Kindheitserinnerungen etc., einen bestimmten Platz umsetzen, oder auch weil sie dort wohnen, arbeiten oder den Urlaub verbringen, dann gibt es von diesem mehrere Versionen und einen anderen Platz gar nicht… 😉

Wie es Horst gemacht hat, keine Ahnung, aber Recht hat er schon. Die Sache ist aber relativ einfach: Schauen wo weiße Flecken sind und dort das Feld beackern. Nützt den Simmern in jedem Falle mehr als 3x der Kampf um den Längsten an gleicher Stelle

Ich muss zugeben ich war auch etwas enttäuscht. Tim Harris und Ken Hall hatten vorher eher ungewöhnliche Szenerien wie Papua Neuguinea und American Samoa umgesetzt. Ich hatte wieder auf was exotisches gehofft. Santa Catalina ist sicher hübsch, aber eben „schon wieder“ in den USA, noch dazu sehr nahe an der Performance-Killer-Region um Los Angeles herum. Werde diesmal wohl auch passen,

Erstmal freue ich mich, dass simflight wieder über ORBX-Neuigkeiten berichtet!

Und muss dann Fabian beipflichten:

Nach Catalina muss man aus der FPS-Krisenregion LAX starten. Zumindest für meinen mittelschwachen PC nicht die erste Wahl für unbeschwertes Feierabend-Inselhüpfen…

„Erstmal freue ich mich, dass simflight wieder über ORBX-Neuigkeiten berichtet!“

Danke, sowas ist auch mal schön zu hören!

Na dann, mich freut es auch. Trotz aller fragwürdiger firmenpolitik gibt es bei ORBX ja unzweifelhaft talentierte Entwickler über deren Szenerien durchaus berichtet werden sollte. Ich fand es übrigens sehr löblich dass ihr vor einigen Wochen nach dem Tod von ORBX Entwickler Vlad Maly auf den Benefizverkauf zugunsten seiner Familie bei ORBX hingewiesen habt, obwohl damals noch Boykott herrschte. War für mich ein Zeichen von Größe.

Danke Dir