Viele Bilder aus der OpenLC-EU-Beta von Orbx

Orbx FTX OpenLC EU BetaDer Beta-Test für die logische Ergänzung von OrbxFTX Global und FTX Global Vector mit passenden Landclass-Definitionen (Städte, Wälder, landwirtschaftliche Flächen, Industriegebiete, etc.) ist in vollem Gange. John Venema, Rob Newman, Rob Abernathy und Iain Emms zeigen reichlich Bilder und erläutern, warum OpenLC Europe ein “Muss” ist. Die Screenshots findet ihr beim Klick auf die jeweiligen Namen.

9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Die Bilder der beiden Robs, sagen am meisten aus. Sieht nach nem ziemlichen “must have” aus. Da liegen teilweise Welten zwischen Default und OpenLC

Boerries

Ja hübsche Vergleiche. Aber auch irgendwie sinnlos. Denn wer, der in Europa häufiger unterwegs ist, ist 8 Jahre nach dem FSX Release noch mit den Standard LC unterwegs?? Mich würde vielmehr ein Vergleich zu den gängigen LC-Produkten wie UTX interessieren. Erst dann kann ich eine endgültige Aussage über die Qualität des Produktes treffen.
WIe auch bei der OOM-Problematik scheinen die Entwickler immer noch davon auszugehen, dass der User einen quasi immer noch einen jungfräuchlichen (oder in diesem Fall ausschließlich FTX-) FSX besitzt. IMO ziemlich weit entfernt von dem tatsächlichen Zustand…..

Absolut meine Meinung!

ähm… UTX hat nur urbane Landklassen, da es hauptsächlich ein Vektorprodukt ist. Wenn Du nur die UTX/GEX-Kombo hast, dann fliegst bei ländlichen Gegenden tatsächlich über FSX Default-Landklassen. Für einen Vergleich ohne FSX Default bräuchtest Du schon ein echtes Landklassenprodukt wie die von SceneryTech.
Ein wirklicher Addon-Vergleich wäre also:
FTX Global + Vector + OpenLC(region) gegen UTX(region) + GEX(region) + SceneryTech(region)
Allerdings funktioniert dieser Vergleich dann nur für Europa und später Nordamerika, für den Rest gibt’s kein UTX mehr.

P.S.: außerdem bin ich sowieso P3D 😛

Nun ich denke nicht, dass die Entwickler davon ausgehen, dass das Gro der User noch einen “jungfräulichen” FSX hat, aber sicher einen noch recht jungfräulichen P3D V2.2.X.

Der FSX wird schon seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt und ist damit ein “Auslaufmodell”.

Die Zukunft heißt ganz klar P3D wie auch die neuststen Screenshots für den ORBX Airport CYSE beweisen. Siehe hier: http://www.orbxsystems.com/forum/topic/76464-new-cyse-squamish-bc-for-fsx-p3d-and-p3dv2/#entry699466

Als Prepa3d-Flieger steht mir weder GEX noch UTX zur Verfügung und ich habe auch keine Lust, die mit irgendwelchen Tricks zum Laufen zu bewegen. Ich bin sehr froh, dass ORBX da flexibler reagiert als Flight 1.

Beste Grüße, Michael

Stimmt, man muss das hier als für P3D optimiertes Produkt sehen, und dafür ist es Gold wert. Das alte UTX mit irgendwelchen Tweaks in P3D zum Laufen zu bringen – darauf habe ich auch keine Lust.

Zu meckern (der Deutsche hat ja immer was zu meckern :-)) wäre höchstens, das man deutlich spürt, dass hier Australier entwickeln:

Wenn dieses Add On demnächst als “must have” erscheint, ist Downunder Herbst, das Wetter wird mies, die Ausies haben Zeit zuhause zu bleiben.

Wir Europäer (an uns ist diese LC eigentlich adressiert) bekommen den Frühling, das Wetter wird besser, und wenn man nicht der totale Nerd ist genießt man lieber mal die Sonne und geht 10 Stunden am Tag Eis essen :D.

So gesehen: Termin verfehlt! Dummerweise geht es dem P3D genauso, mit etwas Glück im Unglück kommt diesen Monat noch die v2.2, mit der man ohne OOM weit über die Pistenschwelle hinaus fliegen kann…

Auch ich habe keine Lust mehr, etwas für den FSX von Flight1 – dank deren EULA und Fundamentalopposition gegen den P3D – mit Tweaks im P3Dv2 wieder in Betrieb zu setzen. Wenn der Publisher mit uns dank seiner EULA kein Geld mehr verdienen möchte und auch beispielsweise bei der C177 bzw. GEX Europe durch neue “Serviceupdates” aktive Programmierung betreibt, damit deren Produkte auch durch Tweaks nicht mehr im P3D laufen, bitte sehr. Schaun wir mal, wie lange die das noch durchhalten.

Ich freue mich für meinem P3D auf Open LC-EU, welches dann wohl auch in meinem noch installierten FSX die Ablösung für UTEX übernimmt. Wird bestimmt gut, wie den Screenshots entnommen werden kann, obwohl der Vergleich zur Natur bei obigen Screenshots fehlt.

Chris