Update für Windows 10 kann Overclocking für Broadwell-E beeinflussen

Wie einige IT-Portale berichten, kann das Windows 10 Update KB4100347 die Overclocking Einstellung für Intel Broadwell-E beinflussen. Nach Installation des Patches kann es passieren, dass die Prozessoren trotz BIOS Overclocking Einstellungen nur noch bis zum Boost Takt takten.

Nutzer der Intel Broadwell-E Prozessoren können, recht einfach prüfen, ob das Update KB4100347 installiert ist. Dazu unter Windows 10 “Settings > Windows Update > Check for updates > View update history” und nachschauen, ob der Patch installiert wurde. Ob man dann von dem “Problem” betroffen ist, lässt sich recht schnell mit Tools wie CPU-Z ermitteln, in dem man sich den Core-Speed anschaut. Dieser sollte mit dem im BIOS konfiguriertem Overclocking Ziel übereinstimmen.

Beispiel Screenshot CPU-Z

Zur Familie der Broadwell E Prozessoren gehören:

  • Core i7-6800k
  • Core i7-6850k
  • Core i7-6900k
  • Core i7-6950X

Im Reddit Artikel ist zu lesen, dass betroffene User das Update deinstallieren können:

[…]

UPDATE: A few users have pointed out that KB4346084 resolved this issue, and I can confirm this. Uninstalling KB4100347 and installing the update instead has resolved the issue on my 6800K.

UPDATE 2: The old update does reinstall itself, again breaking overclocking. It can be easily blocked with the wushowhide.diagcab tool.

[…]

Quelle: Reddit.com

Weitere Hinweise / Quellen:

 

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Vielen Dank für den Hinweis!