Umfrage an X-Plane-User

Ich bin gerade dabei, für meine nächste Kolumne im FS Magazin zu recherchieren und würde mich freuen, wenn diejenigen Leserinnen und Leser an der Umfrage teilnehmen könnten, die vom FS2004 oder dem FSX auf X-Plane umgestiegen sind. Tenor des Artikels wird die Attraktivität von X-Plane sein. Um es ganz klar zu sagen: Es wird kein “welcher-Simulator-ist-der-bessere?”-Artikel werden! Viel mehr wird es darum gehen, ob X-Plane in der zurückblickend wirklich den Erwartungen gerecht wurde, die viele von uns mit Erscheinen von X-Plane 10 hatten.

Seid Ihr auf X-Plane umgestiegen? Dann nehmt bitte an dieser Umfrage teil!

Sorry, there are no polls available at the moment. Sorry, there are no polls available at the moment.Sorry, there are no polls available at the moment.Sorry, there are no polls available at the moment.

 

Vielen Dank für Eure Teilnahme.

*Nachtrag: Die Umfrage ist jetzt abgeschlossen*

38 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Würde gerne umsteigen, weg vom FSX. Leider gibts noch kein fsuipc für den XPLANE 10 und auch noch keine 64Bit Version.
Muß also noch warten 🙁

64Bit
*****
wird es mit dem Update 10.2 nach jetzigem Stand geben. (momentan im Beta-Test ist 10.1)

FSUIPC
******
der Ersatz dafür heißt bei X-Plane XPUIPC, ist Freeware und es gibt sie auf der folgenden Seite http://tosi-online.de/XPUIPC/XPUIPC.html

Grossartig!
Norton Internet Security hat beim Extrahieren die enthaltene Datei “Suspicious.Cloud5” sofort als “hohes Risiko” eingestuft und freundlicherweise entfernt.

Ist sicher ein “false positive”. Der Norton Scanner meldet den Virus in “XPWideClient.exe”. Scan diese Datei mal auf https://www.virustotal.com. Der Symantec Scanner ist hier der einzige von 42 Scannern, der hier eine Virus meldet.

wer PMDG fliegt, dem wird der Umstieg schwer fallen.

Wer jedoch, so wie ich gerade, für den PPL-A trainieren möchte, dem kann ich X-Plane nur empfehlen…

Bist Du schon in echt geflogen? Wenn nicht, verlasse Dich nicht auf die Flugdynamiken von X-Plane und vor allem MSFS. Für das Erlernen der Systeme super, aber das Flugverhalten lässt sich nicht genau genug abbilden. Meiner Meinung nach ist der einzige Simulator, der sich zum Einarbeiten in die Grundkenntnisse (Flugverhalten – nicht Systeme!) wirklich eignet, der aeroflyFS. Nirgendswo sonst habe ich bisher vor dem PC so realistische Flugeigenschaten erlebt.

ich habe 10 flugstunden hinter mir, ca. 60 landungen.

z.b. kann ich mit x-plane meine platzrunden (EDFM) sehr präzise fliegen. Ein Vergleich mittels Air Nav Pro zeigt, dass die Bahnen fast 100% mit der Realität übereinstimemn.

Bei FSX ist das Glücksache weil reiner Texturen- & Autogenmatsch.

Nachdem ich die Performancedaten der Carenado C152 auf meine Vereinsmaschine angepasst hatte, passen auch die Leistungseinstellungen.

Das Flugverhalten ist in der Tat nicht optimal. Forward / Side slip klappt bei der carenado so gut wie gar nicht. Das ist im FSX jedoch auch nicht anders…

Warum sprechen alle immer von “Umstieg”?!?
Man kann ja auch verschiedene Sims fliegen (wie in dieser Umfrage angedeutet), aber dann ist das doch kein Umstieg? Immer dieses Schwarz/Weiss, welches damit angedeutet wird, muss ja wirklich nicht sein…

Markus

X-Plane 10 war für mich nach einigen Wochen Benutzung eine größere Enttäuschung als Windows Vista nach XP. Jede Menge Marketinggeblubber und im Endeffekt ein schlecht ausgestatteter, visuell langweiliger und unausgegorener Simulator.

Ging mir genauso. Ich vermisse die wirklich guten AddOns, die es für den FSX schon längst gibt. X-Plane hat sicher Potential, aber er kommt derzeit noch bei weitem nicht an meinen aufgemotzten FSX heran. Ich bin daher wieder zurück zum FSX und warte mal die V2.0 von Prepar3D ab.

@Roland: Handhabe ich genauso. Zumal es wohl kein großes Thema zu sein scheint, wenigstens FSX-Szenerien zu portieren. Hochkomplexe Add-ons wie PMDG etc. dürften da schon mehr Probleme machen.

Also: Geduld haben, P3D 2.0 abwarten; bis dahin ist der X-Plane auch ein gutes Stück weiter entwickelt und man kann einen sich eventuell entwickelnden Add-On-Markt besser einschätzen. Im Augenblick brennen mir da noch zu viele Strohfeuer (Carenado, aerosoft).

@Holger: Ich persönlich fände die Frage spannend: wer wartet auf P3D, um dann eine Entscheidung zu treffen?

Frohes Fliegen!

Stefan

Hi Stefan,

neee, geht nicht. Bis dahin ist die Deadline für die Textabgabe längst vorbei. 😀

Ich benutze im Moment auch FSX und X-Plane kombiniert. Im FSX füttere ich das Auge 🙂 es gibt schon so viele tolle sachen darauf möchte ich nicht verzichten. Hingegen mit dem X-Plane Trainiere ich Checks für die Realität. Bin gerade am PPL(H) mit einem R22 Beta II, und lerne mit dem X-Plane die nötigen Checks auswendig. Wen ich sehe was das teil im X-Plane kann, Daumen hoch. Im FSX funktioniert nicht einmal der Governor 😉

Es haben beide SImulatoren seine Reize und je nach dem beide auf einem hohen Niveau. Ich schliesse mich deshalb auch Markus an, warum nicht beide Simulatoren betreiben?

Gruss Stefan

Ich finde es noch verfrüht über den Erfolg/Misserfolg zu reden.
XP10 gibt es gerade 6 Monate.
Nach der Zeit war der FSX auch wenig beflogen.
Viele schwören dem FS9 auf ewig die Treue zu halten, Addons eher Mangelware.
Und sicher, warum nicht mehrere Simulatoren auf der Platte.
Danny

Hallo zusammen,

herzlichen Dank für Eure Teilnahme soweit. Ich finde das Ergebnis spannend und hätte so nicht damit gerechnet.

Viele Grüße
Holger

Holger, I think you miss the option for people that use the two sims about the same. In our market research we seen a lot of users that use it 50/50. Your question forced me to say I use FSX more and that is not really true.

Mathijs, looking at the figures so far, I believe there are only few people who really use both sims exactly 50-50. My intention was to get clarity how users behave right now and therefore I needed to have clear answers. 50-50 is not a clear answer. Anyways, thanks for your point of view.

Ja, das Ergebnis fällt ja stellenweise deutlich gegen den X-Plane aus.

Bei mir ist der Umstieg in erster Linie an der eigenen Bequemlichkeit gescheitert. Man ist in seinem Flusi doch schon sehr eingepasst – wenn’s klemmt, weiss man, wo es drücken kann. Und man hat ja doch schon den einen oder anderen Euro in dieses Hobby gesteckt – das wäre alles für die Katz…..

Gehört hier vielleicht nicht hin aber was ist eigentlich mit dem LAS von Otto Fahsig??? Ist zwar ein IFR Simulator aber möglicherweise doch interessant.

Hui – kannte ich noch nicht. Müßte man dann aber nicht auch Elite und den Aerowinx PS1 Nachfolger betrachten?

Erstaunlich, dass es so viele Sims gibt und der Vorzeigesim sind immer noch der FSX und FS9 …

Käufer-Verhalten bleibt eben irrational 😉

Viele Grüße,
Ingo

Nee, bitte nicht noch mehr Simulatoren. 😉 Mir ging es nur um X-Plane 10.

Deshalb schrieb ich ja das es hier nicht hingehört aber eine Erwähnung (an anderer Stelle natürlich) wären die oder der doch allemal wert, oder? Vor allem, weil es ihn schon seit 1984 gibt.

Viele Grüße an alle
Ulrich

Ich habe den X-Plane 10 – genauso wie den Flight – noch nicht getestet. Es war und ist ja auf den Bildern überall schon zu sehen, dass gerade der XP10 nicht mit dem FSX oder P3D mithalten kann. Daher habe ich beschlossen, dass ich dem XP10 mal noch 1 – 2 Jährchen gebe und dann schaue ich noch mal. Freilich kann man das Ganze auf diese Weise nur rein visuell beurteilen…

Bei mir ist XP10 schon wieder von der Platte runter; leider, den ich hatte mir nach den ganzen Preview bildern gute Hoffnungen gemacht. Am Ende war es aber eine reine Entäuschung, vor allem auch die ganzen Payware AddOns für den XP10 (CRJ Aerosoft Szenerien). Da kann mich auch kein Video mehr beeindrucken welches eine hohe Bodentexture Auflösung zeigt.
Ich bleibe beim FSX und FS9 und werde wenns wieder kälter draußen wird auf Prep3D umsteigen. Vielen Dank an Holger für diese Umfrage welche auch im nachhinein nicht verschönert wurde mit z.b. im nachinein falsch gestellte fragen. Es geht ja hier schließlich auch um (viel) Geld. Für die knapp 70Euronen hätte ich mir definitiv etwas besseres kaufen können.

x-plane 10 lebt wie schon seine vorgäner vom angeblich “realistischeren” flugmodell hype, da ja die tolle “BlödElements” berechnung verwendet wird. in der praxis sieht man aber leider, daß die xplane flieger schon nicht mal am boden mit taxiing zurechtkommen, vom RealWorldWeather fliegen bei leichtem seitenwind und geringer böigkeit ganz zu schweigen. die achsotolle flugdynamik füllt schon seitenlange negativ-beiträge im AVSIM forum. Und ist jedenfalls keinen deut besser als FSX, als flugtrainer für PPL daher ungeeignet. dafür ist die nachtbeleuchtung schöner. xplane fristet daher bei mir ein schattendasein, gelöscht habe ichs noch nicht den ndie hoffnung stirbt ja bekanntlich langsam …

Und ist jedenfalls keinen deut besser als FSX, als flugtrainer für PPL daher ungeeignet.

Keiner von beiden ist als Flugtrainer für PPL geeignet.

Naja, nun mal langsam:

Was WILL man denn für den PPL trainieren, und was DARF man für den PPL trainieren?

Für das reine “Fliegen” gibt es KEINEN EINZIGEN Simulator, mit dem man z.B. Landetraining realistisch durchführen könnte. Abgesehen davon “darf” man das auch nicht, dafür sind die realen Flugstunden notwendig. Auch der professionelle Simulator “Elite”, der in einigen FNPT-I und FNPT-II-Sims eingesetzt wird, ist hierfür nicht geeignet und wird auch niemals nie dafür eingesetzt. Zwischenfazit: Es gibt überhaupt keinen “Flugtrainer” für PPL im eigentlichen Sinn.

Was man aber durchaus für den PPL trainieren kann, und zwar auch relativ realistisch, ist Funknavigation. Eventuell auch Procedures eines bestimmten Flugzeuges, wenn man ein gutes Add-On hat. Auch für das BZF/AZF kann man mit dem FS/XPlane üben, sofern man jemanden hat, der einem Freigaben erteilt.

Möchte man Simulatorstunden für CVFR/IFR anrechnen lassen, muss das Simulatortraining allerdings in einem richtigen FNPT unter Aufsicht eines CFI erfolgen. Das hält aber niemanden davon ab, bestimmte Verfahren auch am PC zu verinnerlichen, auszuprobieren und zu üben. Sowas ist völlig legitim und durchaus zu begrüßen. Und um ein generelles Verständnis vom Fliegen und von den Fluginstrumenten zu bekommen, sind FSX und X-Plane sehr gut geeignet. Das heißt aber nicht, dass man sofort in der ersten Flugstunde in der Lage wäre, eine Cessna sauber zu landen.

Wer sich aber vor einer Pilotenausbildung intensiv mit FSX/X-Plane auseinandergesetzt hat, wird auf einem höheren Lernstand einsteigen als ein Fußgänger, der sich noch nie mit dem Fliegen beschäftigt hat, und somit auch einen besseren Ausbildungserfolg erzielen. Insofern sind beide Simulatoren gleich gut für die PPL-Ausbildung geeignet, wenn man im Hinterkopf behält, was sich mit den Simulatoren üben lässt.

Sehr gut gesagt! 🙂 Mir hat es damals in der Ausbildung viel gebracht, mir die Systemkenntnis aus durch den FSX anzueignen.

Wer sich aber vor einer Pilotenausbildung intensiv mit FSX/X-Plane auseinandergesetzt hat, wird auf einem höheren Lernstand einsteigen als ein Fußgänger, der sich noch nie mit dem Fliegen beschäftigt hat,…..

Im Prinzip kannst du dieses Schema auf alles anwenden, was irgendwie mit der Fliegerei zu tun hat. Genauso kann ich sagen: Wenn jemand das Ziel hat, bei Lufthansa Flight Training im Full Motion Simulator einer 747-400 ein Erfolgserlebnis zu haben, hat derjenige dabei sicher mehr Chancen wenn er sich zuvor im FS9 oder FSX mit dem PMDG Addon ausgiebig beschäftigt hat, als jemand ohne jegliche Systemkenntnisse dieses Flugzeugs. Obwohl PS1 dazu sicher noch geeigneter wäre 😉

Also meine Sichtweise ist durchaus pro X-Plane, auch wenn ich den FSX noch mehr fliege.
X-Plane hat auf jeden Fall dafür gesorgt, dass der FS9 deinstalliert wurde. Ob und welcher Sim realistischer ist, kann ich nur sehr bedingt beurteilen, da mir schlicht die reale Flugerfahrung vorne links oder rechts fehlt. Beim Abgleich mit Level-D Sims hat X-Plane beim Rollen/Taxiing die Nase meines Erachtens vorne, ansonsten hängt es hüben wie drüben vom Addon ab.
Ich fliege inzwischen sehr gerne mit dem X-Plane aber der Spaß leidet bis heute noch unter mangelnden Szenerien und Fliegern in qualitativ entsprechender Umsetzung.
Dennoch gibt es irgendetwas an X-Plane was mich begeistert – ich kann es bis heute nur sehr schwer greifen und noch schlechter beschreiben. Es ist eine Mischung aus dem Aufbruchsgefühl, das es mit dem FS98/FS2000 mal in der MSFS Szene gab und dem Gefühl, dass es bei X-Plane wieder mehr um das geht, was ein Flugsimulator macht – Fliegen (simulieren). Der FS ist da stellenweise schon recht weit weg (nicht in einem negativen Sinne, aber von Diskussionen ist GSX oder AES besser, ist man im X-Plane noch weit entfernt, was die Sache etwas befreit).

Deswegen sollte man das Thema m.E. nicht so missionarisch sehen und entweder/oder entscheiden, sondern sich an beiden Sims erfreuen.

X-Plane hat nie den Anspruch erhoben, die FSX Ablösung zu sein und wird es m.E. auch nie werden. Vielleicht wird es aber mal ein Massen-tauglicher und entsprechend von Entwicklern bevölkerter Sim, der ein Parallel-Dasein zum FSX oder Prepar3d führen kann.

Natürlich kann jeder seine Meinung haben und X-Plane bitter enttäuscht von der Platte werfen … so ging es mir zuletzt mit der V8 von X-Plane. Mit der V9 kam irgendwie die Wende und X-Plane 10 gefällt mir sehr gut – nicht zwingend als FSX Ersatz, sondern als eine willkommene Ergänzung.

Vielleicht sollte man sich noch mehr fragen, bevor man einen Sim oder ein Addon kauft, welche Erwartungen man daran hat und dann sorgfältig abgleichen und dann entscheiden.
Ich denke, dass genau diese Überlegungen und daraus resultierend verschiedenen Anspruchshaltungen die Ursache für viele, sinnfreie Diskussionen in den Flusi-Foren der Welt haben können.

Ein Addon ist meines Erachtens nämlich dann ein gutes Addon, wenn es das erfüllt, was man sich davon erhofft hat. Wer X-Plane kauft oder die Demo probiert, sollte sich ernsthaft fragen, ob er X-Plane ausprobieren möchte oder einen FSX Nachfolger sucht.
Wer jahrelang auf BMW schwört wird morgen nicht auf einmal in einem Mercedes Benz glücklich werden – es stecken halt verschiedene Philosophien dahinter, die man (leider) mit kauft, ja sogar das Produkt ausmachen.

Viele Grüße,
Ingo

“es stecken halt verschiedene Philosophien dahinter, die man (leider) mit kauft, ja sogar das Produkt ausmachen.”
Das ist es: BMW kann nicht ohne Mercedes und umgekehrt. Neuerdings ist Audi als Mitstreiter mit grossem Erfolg dazugekommen. Das ist hier bei den Sims nicht anders…
XP10 würde meines Erachtens mit einem vernünftigen Traffic Tool ganz anders aufgestellt sein. Ein randvoll gefüllter Airport erweckt erst den Eindruck von Realität. Hier sehe ich den notwendigsten nächsten Schritt. Erst ab Traffic 2005 im FS9 erwachte der Sim zum Leben…

natürlich kann man mit beiden simulatoren bereits viel lernen fürs echte fliegen, trotz ihrer unterschiedlichen stärken und schwächen. im gegensatz zum fsx brüstet sich der X-plane-macher jedoch damit “The most advanced flight simulator in the world.” zu sein mit “the most realistic flight model”. bei den vielen macken die x-plane auch in version 10 noch hat ist das ziemlich unverfroren. Aber so ist er eben, der Herr Meyer, from the land of the brave.

“X-Plane hat nie den Anspruch erhoben, die FSX Ablösung zu sein und wird es m.E. auch nie werden.”

doch, gerade das ist ja die Aussage von Herrn Meyer, der nicht müde wird zu erklären, warum x-plane nicht nur der bessere, sondern der “allerbeste” flugsimulator ist. und da er es seit jahren gebetsmühlenartig wiederholt, glauben es auch bereits einige user. Nur blöd daß die verkaufszahlen das im vergleich zum FSX nicht wiederspiegeln. sind wir konsumenten eben doch zu blöd die reine lehre zu verstehen.

Hallo Rainer,

dann mag sich das Verhalten inzwischen verändert haben. Da vermute ich dann aber eher Marketing-Überlegungen dahinter … es geht ja auch keiner ins Rennen und sagt “ich verkaufe das zweitbeste Produkt” 😉

Das ist aber leider ein genereller Trend – schau Dir dazu mal die verschiedenen Visionen von Firmen an. Da steht immer drin, wir wollen der Beste, Schnellste, Tollste, Markführer etc werden. Da steckt man halt in einer Zwickmühle – sich vornehmen “nur” der Zweitbeste zu sein, wird gesellschaftlich nicht so recht akzeptiert. Andererseits möchte auch keiner mehr die Slogans hören, dass man der Beste ist. Bei Amerikanern liegt das Streben nach dem Besten und entsprechend anspornend geschriebenen Visionen halt noch deutlich mehr im Blut 😉 Da stört es auch keinen auf einer Webseite oder in einem Print-Magazin in zwei auf einander folgenden Ausgaben vom “Produkt of the Year” zu sprechen; natürlich bei zwei verschiedenen Produkten 😉

Als ich Austin mal direkt auf einen vergleich mit dem MSFS angesprochen habe, hat er sehr defensiv reagiert und sich deutlich von einem Vergleich mit dem MSFS distanziert. Das ist inzwischen ein 3/4 Jahr her.

Wie schon geschrieben ist das m.E. auch der bessere und glaubwürdigere Weg – X-plane verfolgt eine ganz andere Philosophie als es der MSFS tut. Da ich für mich zufrieden bin (mit FSX und X-Plane), lese ich das Marketing-Gebratzel auch nicht mehr.

Nach 8 Jahren Erfahrung mit Rezensionen stimmt die Beschreibung sowieso nur selten in Gänze mit dem angebotenen Produkt überein. In der Regel weiß man auch, was man von welchem Developer zu erwarten hat … eben die selbe Erfahrung mache ich auch gerade im “echten” Berufsleben; Du kannst Dich in Kennzahlen begraben und “totmessen” – in 98% der Fälle kommt plus/mins ein bisschen das heraus, was die Leute erwarten, die die Prozesse kennen, die dort gemessen werden.
Deswegen braucht man das Messen nicht abstellen, aber weniger ist eben manchmal doch mehr 🙂

Schönen Samstag Abend noch und viele Grüße,
Ingo

Beta 10.10 is out!
930MB
Avsim Homepage!
Na, dann werde ich mal downloaden, schaun’mer mal!
Nachtschicht…

Erster Erfolg mit Beta 10.10 -> die Frames sind mit den identischen Einstellungen wie mit 10.05 total im Keller !! Weiss der Kuckuck, was da wieder schief gelaufen ist… 🙁

Das mit den Frames kann ich nicht bestätigen, hatte nach dem Download – gähn 🙂 nur einen kleinen Testflug mit der 737-800 v4.6 von LOWI nach LSZH (FreeZ), werde mir das Teil aber gleich noch genauer anschauen.

Naja, im Forum habe ich soeben die Warnung gelesen: “expect crashes and severe frame rate losses” 🙂 Scheint auch anderen so zu gehen. Aber das ist halt das Risiko mit den Betas. Ich habe aber deswegen keinen Backup des vorhergehenden Systems. Ich warte einfach, bis das im Laufe der Weiterentwicklung wieder besser wird und halte mich in der Zwischenzeit mit X-Plane etwas zurück 😉