TropicalSim hat Faro überarbeitet

Der Algarve Airport (ICAO: LPFR) in Portugal wurde auf die Version 2020 aktualisiert. Dabei unterscheidet sich diese Version gemäß der Herstellerangaben durch einen neu angelegten Parkplatz, den renovierten Tower und animierte People auf dem Vorfeld, 3D-Lichter und Dynamic Light für P3Dv4.

Wer die Vorgängerversion bereits auf der Platte hat, kann für knapp 10 EUR ein Update erwerben. Neukunden zahlen knapp 24 EUR.

FEATURES

  • Hochdetaillierte Darstellung des Flughafens Faro / LPFR – Portugal
  • Optionale SODE animierte Fluggastbrücken
  • Beinhaltet die neue Terminalerweiterung
  • Spiegelnde Glasflächen am Terminal
  • Fotolandschaft rund um den Flughafen mit Nachtbeleuchtung und Autogen
  • Vollständige Nachtbeleuchtung
  • Dynamische Beleuchtung bei der Prepar3d v4 Version
  • Optionale 3D-Leuchten
  • Kompatibel mit zusätzlichem AI-Verkehr
  • Kompatibel mit Szenerien von Drittanbietern
  • Verwendung des FSX SDK für die FSX-Version für beste Leistung
  • Verwendung des Prepar3d SDK für die P3D-Version für beste Leistung
Benachrichtigungen:
Axel

So richtig viel an ihrer Qualität hat sich nicht geändert was man so erkennen kann auf diesen briefmarkengroßen Vorschaubildern. Es ist gut, daß sie wie schon seit langem Luftbilder der Umgebung verwenden, dennoch scheinen die Plätze mit Rollwegen etc. etwas zu schweben durch diese verwaschenen Luftbilder. Eigentlich schade. Alles wirkt zu steril, finde ich. Und nachts haben die Gebäude ein Eigenleuchten. Ich fand die ihrerzeit ganz gut früher, aber wie gesagt, keine wirkliche Verbesserung an den Plätzen.

simmerhome

Axel, Prinzipiell hast Du recht, aber Eigenlicht verwenden fast alle, weil sonst der Kontrast zur Umgebung des Autogens nicht stimmt. Ich auch.Natürlich dann noch richtiges Licht dazu gemischt.
Ansonsten hast Du die Gattung “Lichtorgelplatz”, was es auch gibt , aber regelmäßig alles andere als natürlich aussieht.

Axel

Die Sache ist ja auch, es ist und bleibt Payware plus Upgrade, falls du die alte Version schon hast. Ein Flytampa Amsterdam beispielsweise kostet wenige Euro mehr. Faro würde mit mehr Liebe zum Detail und weg vom comichaften Aussehen wesentlich besser aufgewertet, auch wenn das mit den Nachtdarstellungen nicht so schön ist und ich vermute wohl mitunter das Schwierigste beim Konstruieren einer Szenerie (?). Dann stehen direkt am Platz diese schlimmen Autogen-Häuser, wie auch in der aktuellen Dublin-Szenerie. Es regt halt auf, wenn da so viel Geld genommen wird, wie die, die es echt drauf haben oder sich mehr Zeit dafür nehmen, wie auch immer. Kaufen werde ich das jedenfalls nicht.

simmerhome

Da gebe ich Dir echt, die Zeit für die unmittelbare Platzzumgebung sollte man sich nehmen und selbst gestalten.

Holger

Ich bin relativ häufig in Faro, kenne den Airport und die direkt anliegenden tollen Lagunen sehr gut. Von daher war die Szenerie so etwas wie ein Pflichtkauf für mich, zumal es ja leider keine Alternative gibt und ich auch die Update-Option in Anspruch nehmen konnte.
Unter Qualitätsmerkmalen kann ich nur abraten. Das ganze wirkt sehr lieblos und entspricht bei weitem nicht dem aktuell möglichen. Wie oben bereits angeklungen, sieht man keine Weiterentwicklung bei der Szenerie-Schmiede. Darüber hinaus sehr unmotiviert verteiltes Autogen, was zum einen extrem überdimensioniert ist und mit de realen Gegebenheiten quasi nichts zu tun hat. Die Foto ist nicht hoch aufgelöst und das Schlimmste ist, dass sie die Lagunen “durchsägt” und einen extrem unschönen Übergang zur Default Szenerie hinterlässt.
Von Faro City hat man sich auch nichts angenommen, dabei streift man im Anflug auf die 28 schön an der Stadt vorbei.

Wirklich schade, weil der Airport und Umgebung real ein unglaublich toller Anflug sind und entsprechend seine Würdigung im FS erfahren sollte. Ich habe nur geupdated, weil ich die aktuellen Parking Positions haben wollte. Andere Änderungen fallen auch nicht ins Auge und DL gab es auch bereits als Freeware.