P3D

TFDi kündigt MD-11 an

TFDi Design überraschten die Community heute Abend noch mit einem Rendering als Vorschau-Screenshot auf ihrem Twitter-Kanal. Zu sehen war das Rumpffahrwerk eines größeren Flugzeuges. Jetzt ist die Katze aus dem Sack und die Entwickler haben auf ihrer Website das Rätselraten aufgelöst: Das Team um Collin Biedenkapp arbeitet derzeit an einer Umsetzung der MD-11 – was nicht überrascht, schließlich befassten sich den Entwickler bei der 717 schon intensiv mit der Cockpit-Philosophie von McDonnell Douglas.

Die Zeit zur Ankündigung nutzten die Entwickler zu einem lockeren Gespräch mit Streamer aussiesix8 auf dem Discord-Channel von TFDi. Dort verriet Collin Biedenkapp unter anderem, dass das Shared-Cockpit-Feature der 717 auch im neuen Produkt zu finden sein soll. Beim Preis wolle man nicht dreistellig werden, verspricht der Entwickler außerdem. Allerdings gibt Biedenkapp auch gleichen einen Dämpfer in die Runde: 2020 würde man nicht mehr releasen. Die ganze Ankündigung findet ihr hier. Dort beschreibt TFDi den aktuellen Status des Projekts. Entwickelt wird exklusiv für den Prepar3D in Version 4 und 5.

 

Benachrichtigungen:
Bodo

MD11?

Phil

Ja. Erkennt man an den Flaperons.

tom - simFlight

Auf dem Bild sieht man doch gar kein Flaperon 😉
Aber volle Zustimmung für die MD-11. Der Exhaust Cone am rechten, oberen Bildrand macht den Unterschied zur DC-10 aus.

Harald

Die DC 10 hatte keine Winglets und war kleiner auch die 10-30 und 10-40

Matthias

Ich wäre auch bei der MD-11, aber das Center Main Gear fehlt irgendwie…
Ich hoffe, es ist trotzdem eine MD-11 😀

Axel

Es kann nur die MD-11 sein! Mittelfahrwerk eingefahren, wahrscheinlich extra in dem Zustand so gezeigt, um es nicht zu einfach zu machen. DC-10? Wäre auch cool, aber nein, eine MD-11, ganz sicher 🙂

Heiner

Befürchte ich fast. Und wenn ich daran denke was bei der 717 noch alles nicht funktioniert,
und wie elegant TFDI das bis jetzt ignoriert hat, dann packt mich das große Grausen.
Ich war bei der 717 Open Beta dabei, aber das muss ich mir jetzt nicht mehr geben.

Stefan B.

Die MD-11? War doch bei PMDG schon ein Ladenhüter… obwohl die Umsetzung damals Masstäbe gesetzt hat. Fragt mal bei Robert Randazzo nach, der rollt heute noch mit den Augen.

Bodo

Die Frage ist, was für Maßstäbe Herr Randazzo für den Begriff “Ladenhüter” ansetzt. Für den einen ist es nicht genug, für den anderen ausreichend um eine Umsetzung anzugehen.

ich freue mich jedenfalls auf die Umsetzung von TFDi, auch wenn es von der Systemtiefe nicht ganz so wie PMDG sein könnte. Aber immer noch besser als gar nichts und besser als das, was CS bei Flugzeugen mit Glascockpit bisher so abgeliefert hat.

Thomas - simFlight

Guter Punkt – Bei RS schwingen da glaube ich auch andere Dinge mit als nur die Verkaufszahlen. Vlt würde er gerne und kann/ darf nicht…. Nur weil er behauptet es war ein Ladenhüter, muss es ja nicht stimmen. Denn dafür ist die Fangemeinde der -11 ganz schön groß, wenn man FB, Foren und co, Glauben schenken darf.

Axel

Die ist garantiert groß. Ein tolles Flugzeug und ich finde, doch noch beliebter als eine 717, die nur von wenigen Airlines betrieben wurde/wird.
RS hat sein Lieblingsflugzeug umgesetzt, eine DC-6. Das Ding tanz nun wirklich komplett aus der Reihe und glaube nicht, daß da große Verkaufszahlen waren? Vielleicht irre ich mich.
Jedenfalls müssen wir wohl relativ lang warten, bis es die MD-11 geben wird. Es ist eine Weile her, als im TFDI-Forum geantwortet wurde, daß es ein neues Projekt gibt, an dem gearbeitet wird. Dennoch, die Vorfreude wächst, das wird ein tolles Add-on 🙂

Felix448

Das wird schon ein guter Flieger werden. Mit der 717 haben sie ja bereits bewiesen das sie (trotz etwas Einarbeitungszeit v.a. bzgl des ersten Releases) gute Flugzeuge produzieren können. Die 717 hat hervorragende Sounds und fliegt sich angenehm & glaubwürdig, die Optik ist auch ausgezeichnet.

Die Systeme werden sicher wieder ausreichend sein, zumindest gut genug das man sich damit eine Weile beschäftigen muss. Winds aloft wäre sicher eine Sache mit der man sich bei einem Langstrecken Flieger beschäftigen müsste.

Immerhin ziehen sie schon mal keinen “Aerosoft” und kündigen gleich an das die Maschine nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird. In letzter Zeit ist sowas schon fast selten geworden und macht einen seriösen Eindruck.

Problematisch wird es (aus meiner Sicht) nur, wenn nicht zusätzliche Kapazitäten im Entwicklungsbereich geschaffen werden. TFDi kommt mit der 717 (PBR / Patches generell) & PACx schon kaum hinterher. Die MD 11 ist ein gutes Stück aufwändiger, auch wenn man natürliche einzelne Elemente bereits aus der 717 ziehen kann.

Hoffen wir mal das Projekt kommt gut durch!

Heiner

Hoffen darf man immer…. aber es hat jetzt 2 Jahre gedauert bis der CTD-bug
bei der 717 als behoben gelten soll… natürlich war in dieser ganzen Zeit
immer LM daran schuld obwohl kein anderer Hersteller ein ähnliches Problem hatte.
Damit hier kein falscher Eindruck entsteht… auch ich wünsche mir eine gute MD-11
und TFDI hat, außer PMDG, durch die 717 die meiste System-Erfahrung.
Das ganze Drumherum aber wie Open Beta, Final-Release zum 17.7. weil sowas in USA
gut kommt ohne richtig ausgereift und schon gar nicht getestet, das ist noch
nicht professionell. Dieses mal werde ich ganauer hinschauen und schon gar nicht
bei einer Open Beta einsteigen.

Marc

Schade, ich hatte auf eine DC10 gehofft 🙁
Es gibt so viele, besonders alte Flugzeuge, die nieder nur sehr deletantisch für den SIM umgesetzt wurden, stattdessen wiederholen sich manche Flieger immer wieder.
Z.b A310/A300, A340, 727, 737-300/400, 757, 747-100/200/300 ( und nein, von justflight erwarte ich nun wirklich keine vernünftige Umsetzung auf hohem Niveau )

Thomas - simFlight

EGAL...

Ich freu mich auf die -11

Wolfgang

🙂

Axel

DC-10 ist wohl eher was für Justflight. Die kommt sicherlich auch noch.

GIFs…ist das ein neues Feature hier oder kann das nur die SimFlight-Redaktion? 😉

Thomas - simFlight

Hehe- kann nur die Redaktion 🙂

Mika

Wird irgendwie immer mehr Kindergarten hier …

Peter_EDDW

Naja… man muss ja seinen Humor auch nicht vorher im Bälle-Bad abgeben. Im Übrigen muss man auch nicht hier mitlesen ODER seine Meinung kund tun – die Freiheit hat man ja.

Zum Thema: Ich glaube für viele (mich eingeschlossen) ist das nach der Ankündung für einen MSFS2020 eine der großartigsten Nachrichten der letzten 12 Monate. Wer den Flieger von PMDG geflogen und gemocht hat, der kann nicht anders, als sich einen vollveganen Haferkeks darauf freuen – und gute Nachrichten gibt es ja dieser Tage nicht unbedingt viele. Natürlich gibt es dann Unkenrufe, wie schlecht das schon alles sein wird. Ich habe damals die TFDi 717 auch refunded… 6 Monate später habe ich sie wieder gekauft und es nicht bereut. Ich bin sicher, dass die MD-11 von TFDi alle anderen verfügbaren und kompatiblem MD-11 in den Schatten stellen wird (was allerdings auch nicht schwer ist).

Den letzten Absatz zusammengefasst in einem Wort: HURRAAAAA!

Thomas

Dank Fedex & UPS immer noch ein aktueller Flieger – bei TFDi kann man da nicht wirklich viel verkehrt machen siehe Boeing 717 also “Daumen hoch” & Gruß

Immanuel

Na ja – schön ist der Flieger schon. Wenngleich auch in der Realität eher ein Auslaufmodell. Selbst in der Cargo – Variante. Bei uns in LUX kommen sie nur noch sehr selten rein und sind hier gemeinhin als “Mickeymouse – Plane” verschrieh`n. Flexibel ist anders. Standardsatz der Loadmaster: “Sry – not loadable… bcs. – ahhh, you know…” 🙂

Thomas

Immerhin mit Stand Mai 2019 sind von den insgesamt 200 hergestellten MD-11/MD-11F noch 118 registriert, alle als Frachter – also mehr als die Hälfte der produzierten Maschinen. Aber klar die verteilen sich über den Globus…. Trotzdem ein schönes Dickblech……

Immanuel

Ja klar – und davon weit über die Hälfte allein bei Fedex und UPS. Vom Sound her auch unvergleichlich. Allerdings aber eben auch sagenhafte 40t weniger Nutzlast als die (bei uns übliche) 748F. Vor nur ein paar Jahren hatten wir noch regelmäßig die Aroow oder die Centurion da – jeweils mit DC-10. Und von da ist es nicht mehr weit zur MK oder den alten Atlas mit 742F. DAS war noch Musik! Die DC8 bei der Cargolux war zum Glück allerdings noch vor meiner Zeit auf ELLX. Wer sich bei den neuen Maschinen über Fluglärm beschwert hat einfach keine Ahnung… 😉

Thomas

Das wird sicher ein tolles Projekt und es gibt sicher Leute die sowas noch gesucht haben die aktuellen Umsetzungen sind nicht erwähnenswert, vielleicht in der Außenansicht das wars dann aber schon .

Ich habe in meinem AI Traffic auch noch ein paar ältere Baumuster die mir über die Jahre ans Herz gewachsen sind. Darunter gehören die DC-10 /10/30 als Frachter sowie noch eine alte DHL DC8. Und ein paar alte Russenflieger die hinter dem Ural noch fliegen. Auch die BIG A fliegt bei mir ab Miami meistens in Richtung Süd-Amerika. Ich mag das grüne Livery – der Sound ist klasse. Fliegt bei mir aber nicht nach ELLX. Muss ich mal einen Flugplan erstellen.

Aber du hast Recht, wer mal eine original DC-8 über sich hinwegfliegen hörte weiß wie schrill die klang. Die Arrows fliegt bei mir aber nicht nach ELLX. Muss ich mal einen Flugplan erstellen.

Leider hatte ich nicht mehr das Vergnügen mit einer realen DC-10 oder MD-11 oder L-500 Tristar zu fliegen. Mein erster Flug als Kind war Mitte der 70iger mit einer 747-200 von EDDF nach FAJS (FAOR).

Obwohl die DC 10 wie auch Ihre Nachfolgerin mit der MD-11 bei den Piloten nicht sonderlich beliebt war, gefällt mir das Design und Konzept mit den drei Triebwerken. Die geborstenen Frachtluken sind aber vielen Leuten lange in Erinnerung geblieben.

Das war bei der Lucky Ten-Eleven anders. War sehr beliebt bei Piloten und flüsterleise. (einer meine ersten Flieger im FS8 & FS9). Die Sounddatei habe ich heute noch.

Also ich bin gespannt auf die MD-11 und findet sicher noch Platz in meinem virtuellen Hangar.

Die Twins sehen irgendwie alle gleich aus abgesehen von der A350 und B787.

So wars früher…..

https://upost.info/de/31373437353632373033

urige >Zeiten eben…..