Steve’s DX10 Scenery Fixer erhältlich

news_dx102013 scheint es in sich zu haben: in den letzten Monaten hat sich relativ unbemerkt ein gewisser Steve Parsons daran gemacht, die diversen Fehler, die die sog. “FSX DX10 Vorschau” mit sich bringt, auszubügeln. In seinem Blog hatte Steve schon den ein oder anderen guten Patch bereitsgestellt. Nun hat er aber ein Tool entwickelt, dass neben einem praktischen Interface mit Installationsroutinen, viele weitere Verbesserungen des DX10 Modus’ verspricht: so sollen die grauen Gebäude und Texturen der Abendstunden unter DX10 der Vergangeheit angehören und vieles mehr. Eine detailierte Ausführung gibt es dazu in Steve’s Blog. Das Tool ist für gut 23€ im FlightSimStore erhältlich, vielleicht aber bald auch in weiteren Shops.

35 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Weiß jemand, ob das auch FTX Global DX10-kompatibel macht?

Danke, Günter. Nur noch mal der Sicherheit halber: ich hatte es mal mit Steve’s Fixes ausprobiert und die FTX-Szenerie lief zwar aber es gab jede Menge schwarze Punkte, dort wo Lichter waren…

Dieser Fixer behebt das Ganze mit den Punkten.

Bringt es mehr Frames wenn man auf DX10 umschaltet?

Werde ich auch mal versuchen mit dem Bildschirmputzen ^^

Wie verhält es sich mit dem AA unter DX10? Habe gelesen, dass es mehr Flackern soll, Taxilines usw.?

Bei mir flackerte bei einigen Tests mit einigen Betaversionen nichts. Und das Tool kann (unter Umständen) sogar für weniger OOMs sorgen über den Umweg der “richtigen” DX-10-Nutzung. Siehe die Diskussionen über New York City 2013 X Version 1.0 von Drzewiecki Design.

Schönes Wochenende!

Danke euch für die Aufklärung! Ich hatte nämlich an anderer Stelle gelesen, dass ATI Karten da wohl immer noch Probleme machen …

Hat jemand Erfahrungen mit dem Airbus Extended X (nutze V. 1.10) gemacht? Ich finde Steve’s Tool sehr spannend, wüsste aber gern, ob der Airbus da mitmacht oder morgens-mittags-abends-nachts irgendwelche Befindlichkeiten hat 😉

Und wie sieht es aus mit Schatten im VC (insb. im Airbus)? Das wär ein Traum, hab aber leider weder bei Aerosoft noch sonstwo aussagekräftige Infos/Bilder gefunden.

Nutze eine NVidia GTX 660, aktuell mit DX9.

Klingt super, danke für deine Info. Werde das Tool mal kaufen und von meinen Erfahrungen berichten!

Ich verfolge Steve´s Arbeit schon seit einem Jahr und muß sagen DER HAMMER. Wer einmal DX10 korrekt eingerichtet hat, wird nie mehr mit DX9 fliegen wollen. Warum?
Trotz allerhöchsten Einstellungen (außer Wasser – eine Sufe unter max) absolut flüssig. AA kein Problem. Vsync kein Problem. Kein “Shimmering”. Keine OOMs (Ich hatte zumindest noch keinen im Gegensatz zu DX9). FTX Global mit Vectorlights und, und,und. Auch außerdem beim Umschalten von VC auf Außensicht und zurück kaum noch (bzw. gar keine) Verzögerungen beim Bildaufbau bei komplexen Fliegern. Und jetzt mit dem Fixer für jeden auch ohne Dateigeschubse schnell eingerichtet. Trotz allem lohnt sich das lesen des umfangreichen Manuals und ein Blick in das DX10 Forum bei AVsim.

Ja, würde mich auch interessieren. Bei meinen Tests war gerade der Texturaufbau unter DX10 im VC extreeeeem schleppend und auch die UT2 AI Flieger sind Eeeewigkeiten schwarz bevor die Texturen geladen werden.

…schon mal mit anisotropem AA probiert? Bilinear oder trilinear gibt hakeliges Texturladen mit DX10.

@Günter & Thorsten
Nö – keine speziellen Einstellungen. Ich hatte nach FTXGlobal auf DX9 umgestellt, wegen der DX10 Inkompatibilität was die 3D_Light_NEW_DDN_1_5.BGL anbelangte (es war ja schnell klar, dass der Fixer von Steve bald kommen würde). Und nach der Installation der A2A 172 fiehl mir dass dann unter DX9 extrem auf. Bei der P51 Mustang, der Legacy oder der NGX war das nicht der Fall (komisch?!) Und nach dem Fixer war das dann erfreulicherweise wieder ok. Ich war zuerst selbst überrascht. Meine NI Einstellungen könnt Ihr euch hier anschauen.
comment image
Passen zu I7 2600K @ 4.5 und 580GTX
Viel Erfolg

Grüezi,
unter DX10 laden Texturen immer zu langsam, wenn AA mit bilinearer oder trilinearer Filterung aktiv ist, was man unter DX9 gerne macht um Frames zu gewinnen. Unter DX10 kann man anisotropes AA aktivieren und bekommt scharfe Texturen ohne Frameverlust.
Hier die Details:
http://www.hovercontrol.com/artman/publish/article_103.shtml
Habe den DX10 Fixer gekauft und bin noch beim Testen – mein Problem waren OOMs bei jedem Flug mit der PMDG 737 NGX oder dem Airbus Extended mit Landung in VFR Germany, CH Pro X oder AustriaX auf einem Addon-Airport.
Grüße von Micha aus dem Süden

Nachdem ich den DX10 Scenery Fixer installiert und das Handbuch studiert habe, bin ich etwas verwirrt, dass ich für einige Funktionen, zumindest aber das Aktivieren von VC-Schatten die DX10Toolbox brauche und diese wiederum nur habe, wenn ich den FSX Accelaration Pack inkl. SDK habe. Ist das so richtig?

Ich hab nämlich nur den Standard-FSX. Gibt es eine Möglichkeit, dennoch die DX10Toolbox zu verwenden? Ich möchte ja nicht eine neue Version des FSX kaufen und – was viel schlimmer ist – alles neu aufsetzen.

Bin dankbar für euren Rat!

Wow! Bin absolut begeistert! Die Performance hat sich bei mir mit diesem Tool sehr verbessert und was noch viel wichtiger ist: Wenn ich mir die Speicherverwaltung anschaue so bin ich neuerdings mit NGX mit viel AI in LHR weit vom OOM entfernt. Das gibt mir plötzlich wieder Vertrauen in den FSX! Das Tool verdient einen Award und sollte länger als sticky oben auf der simflight haften bleiben als so manches Review.

Vertagt sich DX10 mit venetubo Tuning ?

Weiß jemand, warum das Tool beim FlightSim Store aus dem Programm genommen wurde?

Danke!

Tja, das frage ich mcih auch gerade…Ich wollte eben zuschalgen, da ist nix mehr zu sehen

Stimmt – laut Adrian Lehmann vom FlightSim Store erwartet er die baldige Rückkehr des Tools (mit neuem In- und Deinstaller). Wird gerade getestet.

Schönes Wochenende!

Bei mir ist der DX10-Fixer seit einigen Tagen drauf – zu meinem Glück richtig installiert. Bei einigen Testflügen über Orbx-Alaska z.B . und nun über Frankreich bin ich davon so begeistert, daß P3D mir schon richtig was bieten muß um auf meine Festplatte zu kommen.

Also ich nutze schon sehr lange den Addon Converter X von flightsimtools.com.
Das löst bei mir schon seit einer Ewigkeit irgendwelche DX10 Probleme im FSX, ohne das ich mich drum kümmern müsste.
Wie wäre es mit einem Vergleich der Tools? 🙂 Ich nutze ja inzwischen nur noch den P3D, sonst hätte ich dazu was schreiben können.

Habe mir den Fixer heute auch mal geholt. Installation usw. kein Problem. Aber ich bekomme einfach ken vernünftiges AA hin, egal welche Einstellung ich im Fixer oder NI auch vornehme. Ich brauch schon nur den Startbildschirm aufrufen und sehe die “unterbrochenen Leinen” beim Trike, dann muss ich schon gar nicht mehr weiter gucken. Unter DX9 mit diesen NI Einstellungen sind die “Leinen” und das AA einwandfrei : 16xs, 2xSS Transparency Multisampling Disabled bei GT580 mit 296.10 Treiber. Hat evtl. jemand noch einen guten Tip?

Gelöst! Im Avsim-DX10-Forum hab ich ein gutes PDF gefunden (How to, pinned), Treiberupdate und jetzt klappt es. Probleme hatte ich nur mit den Flugzeugschatten. Dort ist zwar eine Lösung angegeben im PDF, ich musste allerdings noch zusätzlich im NI bei AA override any application setting und 4MS einstellen. Jetzt klappen auch die Schatten!

35
0
Deine Gedanken? Bitte kommentieren!x
()
x