Statusupdate PMDG und Prepar3D

PMDG_LogoPMDG CEO Robert S. Randazzo stellt im AVSIM Forum einen aktuellen Status bezüglich der Integration der PMDG Produkte für Prepar3D dar. Spätestens seit dem Lockhead Martin das Update auf Version 2.2 herausgebracht hat, ist P3D für viele Simmer eine Alternative zum FSX.

Der Prozess, die PMDG Produkte für die Ausbildungs, STEM und persönliche Trainings Formate nutzbar zu machen, dauert länger als man erwartet hat. PMDG ist aber weiter mit den Lizenzpartnern in Gesprächen.

Grundsätzlich plant man folgende Produkte für PREPAR3D nutzbar zu machen:

PMDG 747-400v2.0 for P3D
PMDG 777 Series for P3D (geplant als Erstes Prepar3D kompatibles Produkt)
PMDG 737NGX Series for P3D

AddOns wie die PMDG BAe JS4100 und andere Produkte der PMDG Classics Linie stehen ebenfalls auf der Wunschliste, eine feste Zusage gibt es noch nicht. Nutzer der PMDG MD-11 oder PMDG 747-400X haben da weniger Glück, denn diese Produkte werden wohl nicht für P3D nutzbar sein.

Anders als für den FSX wird es bei den Prepar3D Produkten von PMDG unterschiedliche Lizenzoptionen geben (vom Home Entertainment bis zum PMDG zertifizierten Trainingslösungen für kommerzielle Airliner Kunden), die auch preislich eine Abstufung darstellen werden.

Robert macht in dem Original Beitrag sehr deutlich, dass man sehr bestrebt ist, den Wünschen der Simmer nach einer Nutzung der PMDG Produkte für Prepar3D nachzukommen. Einen festen Zeitplan für die Umsetzung gibt es derzeit nicht.

(Quelle: http://forum.avsim.net/topic/440788-26apr14-p3d-development-status-thread-updated/)
9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

PMDG sollte P3D schleunigst vergessen und besser volle Fahrt in Richtung X-Plane 10 aufnehmen. Die Wahrscheinlichkeit, daß deren Produkte dort das Licht der Welt erblicken wäre weitaus höher. Alles andere ist verlorene Zeit.

So sehr ich X-Plane mag, so sehr möchte ich hier widersprechen. In Bezug auf P3D sind es vor allem Lizensierungsfragen, die PMDG lösen muss. Wenn die geklärt sind, dürfte die technische Anpassung ziemlich schnell gehen.

Wenn sie P3D vergessen würden, dann würden sie diesen Markt verlieren, wenn mehr und mehr Nutzer von FSX auf P3D umsteigen. Es gibt auch viel zu wenig X-Plane-Nutzer, als dass sich ein Verzicht auf P3D finanziell lohnen würde.

Die sich hier aufdrängende Überlegung, dass bei einem verfügbaren PMDG-Flugzeug mehr Leute zu X-Plane umsteigen und es auch dauerhaft nutzen würden, ist zwar recht hoffnungsfroh, aber ich bezweifle, dass das wirklich große Zahlen wären — zu viele X-Plane-Besonderheiten (KI-Verkehr, ATC, sehr geringe Anzahl von guten Payware-Szenerien u.a.) halten viele Nutzer immer noch davon ab.

Ergänzend möchte ich noch hinzufügen, dass ich mich dennoch freue, dass PMDG auch an einem XP-Produkt arbeiten.

Eher das Gegenteil ist der Fall…die Anpassungen der FSX Versionen an den P3D sind im Vergleich zu einer Konvertierung zu X-Plane nur marginal…wenn die Rechte da sind, wird es die Flugzeuge auch im P3D geben.

Viele Simmer denke ich halten nur noch die PMDG Flieger im FSX…

Ich denke auch, dass eine Anpassung von FSX auf P3D einfacher ist, als den Flieger für X-Plan umzuprogrammieren.

Die PMDG 737NGX ist zwar ein herausragender Flieger, aber ich finde es gibt mit Softwareschmieden wie Majestic, A2A (LevelD früher – die 767-Umsetzung kann immer noch von der Umsetzung bis auf das grafische (und man braucht ein Soundupdate, gibts aber Freeware) mit den aktuellen Fliegern mithalten) und Co. durchaus Hersteller, die ebenbürtig sind. Die Dash von ersteren hält mich auch beim FSX, denn das X-Plane Pendant (das es ja sogar gibt) soll nicht vergleichbar sein – und wenn man die Qualität erstmal hatte, ist es schwer, (ganz sicher nicht unmöglich, aber schwieriger) sich mit Fliegern auf anderen Leveln anzufreunden.

Viele Fliegen natürlich gerne die 737 – das ist wohl auch ein Grund, warum PMDG immer noch als non-plus-Ultra gesehen wird (und sie machen gute Flieger, ohne Zweifel!).

Bezüglich X-Plane vergleicht man gerne die X-Plane Fototapeten mit dem Standard FSX – aber wer sich mal die Freeware Italien-Sceneries für den FSX geholt hat (Sardinien, Sizilien) der kann auch vom FSX noch beeindruck werden (wie ich kürzlich).

Ein interessanter Aspekt in dem Statement von Herrn Randazzo ist übrigens auch das Bild der Flugsimulation in der Öffentlichkeit (in den Kontext passt auch sein Statement zu MH370: http://forum.avsim.net/topic/436853-pmdg-simulations-comments-on-the-loss-of-mh-370/).
Ein Beispiel: selbst vergleichsweise seriöse Medien schrieben, dass “es vorkommen kann, dass echte Piloten Simulatoren zuhause haben” (bottom line: …ohne gleich Böses im Schilde zu führen).
Und natürlich verständlich, dass für Boeing möglicherweise das Thema Flugsimulation etwas zu heiß wird, und dann eben Lizenzverhandlungen schleppend laufen (Zitat: “Events related to unflattering attention received by simming in the news media have made such conversations significantly more sensitive of late, and as such we are taking our time to ensure that equitable agreements are reached.” [unflattering – nicht schmeichelhaft]), denn der Nutzen einer Lizenzierung für ist sicherlich marginal für eine Firma, deren Kerngeschäft der Verkauf von großen silbernen Röhren ist – so dass eine etwaige Imagetrübung die Münze schnell kippen lässt.
Naja, wir werden sehen, vermutlich wird sich das wieder beruhigen (das Thema war ja vor etwa 13 Jahren schon aktuell, richtig?).

Grundsätzlich freue ich mich auf die Umsetzung der genannten Aircrafts in P3D. Ein ganz großer Wermutstropfen ist aber, dass man keine Anpassung der MD-11 plant, welche in meinen Augen einfach die genialste Maschine aus dem PMDG Hangar ist. Gerade jetzt, wo scheinbar bei P3D mit dem Update auf die Version 2.2. die lästigen OOM-Probleme gelöst zu sein scheinen, stünde einem ausgedehnten Cargo-Flug nichts mehr im Wege. Sehr sehr schade… 🙁

Die Meinung teile ich.
Auch wenn die Entscheidung gefallen ist, wäre es toll die 11 in P3D nutzen zu können …

nur ein kleines bisschen “out off topic”:
ifly 737 Updates für Prepare3d, auch für V2.2:
http://www.flight1tech.com/Products/AircraftSimulations/737NGforPrepar3D.aspx