Standard-ATC aufpeppen mit Editvoicepack XL

EditVoicepack XLExterne ATC-Lösungen gibt es für den Flusimulator mittlerweile eine ganze Menge, aber was, wenn die integrierte Microsoft-Flugsicherung aufgepeppt werden soll? Dafür gab es bisher das kostenlose Tool Editvoicepack von Lars Mollebjerg, das den andrioden Fluglotsen ICAO- oder FAA-Verfahren sowie zahlreiche neue Callsigns beigebracht hat und ihren einschläfernden Sprachfluss beschleunigt. Nun ist eine neue Version dieses Programms erschienen, als (günstige) Payware.

Hauptsächliche Neuerung von Editvoicepack XL ist der native Prepar3D-Support. Das Programm kann kostenlos getestet werden, wobei damit nur 5 der 10 enthaltenen Stimmsets bearbeitet werden können. Die Freeware-Versionen für FS2004 und FSX gibt es weiterhin kostenlos. Editvoicepack XL kostet im simMarket € 9,52.

10 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Steh mir jetzt etwas aufm Schlauch: Die bisherige (alte) Freeware-Version funktioniert bei mit tadellos mit P3D v2.4. Für was soll das jetzt genau gut bzw. besser sein?

Verstehe ich auch nicht, was der Vorteil der Payware-Version sein soll. Vorstellen kann ich mir nur: die Payware-Version hat viele nachträglich veröffentlichte Airline-Callsigns etc. bereits integriert. Ansonsten würde so ein Produkt ja völlig sinnlos sein, wenn es exakt dem Freeware-Produkt entspräche…

Und selbst dann versteh ich das auch noch nicht ganz denn bei Avsim & Co kann ich die Callsigns runterlasen und problemlos importieren. Das Ganze in 2 Min.

Naja wie alt ist nun das alte Edit Voice Pack? Geht ja schon bald auf die 10 Jahre zu. All die Airlines, die seit damals neu hinzugekommen sind und geändert haben, die hast du bestimmt NICHT in zwei Minuten manuell heruntergeladen und geändert.
Und ich glaube im alten Edit VoicePack konnte die Speed des Funks nicht in vier Stufen geregelt werden?
Echt schade muss da erst mal wieder alles zerrissen werden. Bloss weil einer mal etwas Freeware gebaut hatte, ist er dazu verdammt, dies für den Rest seines Lebens gratis weiterzuentwickeln?

Ich zerreisse hier gar nichts. Für mich ist einfach weder auf der Produkteseite noch anderswo klar ersichtlich, was die Payware-Version besser resp. anders macht als das Freeware-Pendant. Das hätte man schon iwo erwähnen müssen, wenn man schon den Wechsel zu Payware vollzieht.

… ist die Version “X40” die aktuellste “Freeware”-Version ?! Und werden Backups erstellt, oder welche Ordner sollte ich sichern ?!? Kurze Info wäre TOP !
Eigentlich wollte ich mir ja “Pro ATC-X” zulegen, aber das hier würde ich gerne mal antesten …

Hi Markus,

hast Du vielleicht falsch verstanden. Mir ging es nicht das Produkt schlecht zu machen oder ähnliches. Habe es mehr hinterfragt.
Ich kann auch in meiner jetzigen Version die Schnelligkeit ändern damit die Jungs und Mädels nicht so langsam reden wenn mal Rush Hour ist.
Natürlich ist das Originalprogramm schon in die Jahre gekommen und die Callsigns nicht mehr ganz frisch aber es gibt ja gerade von den Jungs der Alpha India Group ganze Pakete mit Callsigns und Ähnliches zum runterladen und damit hast Du 10 Callsign wirklich in ein paar Minuten Importiert.

Gruß
Mark

Ich hab den Entwickler zu dem Thema Vergleich mit EVP 4.X angeschrieben, mal sehen wie er antworten wird.

Gruß
Börries

Hi zusammen,

es hat geantwortet. Viel war es nicht:

– es wird weiter entwickelt
– es gibt eine zentrale Verteilung von durch Anwender erstellte Modifikationen
– volle P3d Kompatibilität
– Unterstützung mehrer FS Installationen (P3d / FSX), auch wenn durch das Magration Tool die Einträge in der Registry etc. nicht mehr stimmen sollten
– möglicherweise (er hat sich noch nicht festgelegt) neue Stimmen, bzw. Stimmmodifikationen

Gruß
Börries

Es funktioniert unter P3D V. 2 famos und ich halte diesen Kleingeld-Betrag für gut angelegt.