Sommerfrische: Insel Værøy von Aerosoft

Vaeroy_ENVY

Wer bei den aktuellen Temperaturen (virtuelle) Abkühlung sucht, kann sich auf den Weg nach Værøy machen. Jo Erlend Sund hat für Aerosoft die Insel samt Flughafen und Heliport umgesetzt. Schräge Runway und Polarlichter dürfen ebenfalls nicht fehlen. ENVY gibt es im simMarket . Nachfolgend die Features:

Features:

  • Sehr realistische Nachbildung der Insel Værøy
  • Vollständiges Bildmaterial der Insel in verschiedenen Jahreszeiten
  • 30 eigens erstellte Terrain Modelle inklusive der abgeschrägten Runway von Værøy Airport
  • Realistische Nachbildung des Værøy Airports vor seiner Schließung
  • Individuell erstellte Anflugs-, Runway- und PLASI Lichter
  • Hoch detaillierte Runway- und Taxiway-Texturen auf Basis von Specular und Normal Mapping
  • Realistische Nachteffekte inklusive Straßenbeleuchtung
  • Mehrere Animationen wie Verkehr, Windsack und Fahnen
  • Alle Terminals mit Innenausstattung
  • Individuelle Modelle der Stadt und Hafengebäude
  • Polarlichter-Effekt
  • Konfigurationstool für optimale Performance bei möglichst vielen Systemen
1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Freue mich wirklich über jeden Flughafen, der für Norwegen realisiert wird. In diesem Fall aber frage ich mich, warum Jo Sund sich nicht einem anderen Airport widmen mochte und seine Designer-Begabung dort einsetzen konnte. Denn für „Starrflügler“ (und dies dürfte der Grossteil der Simmergemeinde sein) gibt es diesen Airport nicht: Er wurde schon 1990 geschlossen, da die Scherwinde zu gefährlich waren. Lediglich Helikopter dürfen dort landen.
Vielleicht freut sich ja trotzdem der eine oder die andere auf die anspruchsvolle Landung dort – meinerseits fehlt mir der Ehrgeiz dazu: Jahrelanges Pimpen des Flusis, damit das Ganze möglichst realitisch wird und dann dort landen, wo es gar nicht geht:-)