simFlight Kurznachrichten

simFlight_kurznachrichten

+++ Drzewiecki braucht ein paar Tage mehr für die Fehlersuche in New York Airports X, verspricht dafür aber auch ein passendes Update von New York X [Nachtrag: …und hat es auch veröffentlicht] +++ Aerosoft kündigt eigenständigen Flugsimulator “Jet Thunder: Falklands” an +++ Neue beeindruckende Bilder von Inverness, FL (wir berichteten) +++

6 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

“Aerosoft kündigt eigenständigen Flugsimulator “Jet Thunder: Falklands” an”
Sollte der Release dieses Produktes nicht schon Weihnachten 2012 sein?

Naja, der Thread ist von heute Nachmittag. Aber jetzt wo Du es sagst finden sich Spuren im Netz von 2010 :).

Ein Flugsimulator, welcher ausschließlich auf der Grundlage einer kriegerischen Auseinandersetzung entsteht ? Das ist ja widerlich !!! Aerosoft sollte lieber seinen damals angedachten zivilen Flugsimulator präsentieren. Siehe : http://forum.aerosoft.com/index.php?showtopic=25954

Patrick, das wird wohl nichts mehr mit der Eigenentwicklung bei Aerosoft. Die haben sich seinerzeit ja dann voll auf X-Plane eingenordet, um den zu pushen – mit vielen portierten FSX-Flughafen und Eigenentwicklung bei spezif. Addons.

Ach ja, und grundsätzlich jeder so wie er will. Aber mein Flusi bleibt ebenfall unbewaffnet! Make flights, not war!

Wenn man schon den Zeigefinger hebt: Ist es widerlicher, ein militärisches Spiel von einer zivilen Firma zu kaufen, die sich auch humanitär einsetzt, als einen realen Rüstungskonzern durch das Erwerben eines zivilen Simulators finanziell zu unterstützen? 😉

Na nicht so ganz Jet Thunder ist schon seit 2007 in Planung aber da hatte Aerosoft noch nix mit am Hut . Aerosoft sollte nur der erste Verkäufer sein und dann war danach laaaange pause und viele habe schon gedacht das es eine ghost sim wird. aber Entwickler hat dann alles wieder eingestampft und mit einer neuen Engine alles auf den aktuellen stand der Technik zu bringen da es sonst eher an Strike Fighter 1 erinnert :D.