simFlight Kurznachrichten

Q400 Immersion von FSFX P3Dv4.1 update +++ORBX ObjectFlow2 offiziel released +++ TFDi 717 neue Community Beta mit Trueglass +++ MK Studios bringen Teneriffa Süd +++ Holland Spezial Ticker: neue Vorschaubilder von ORBX Netherlands ::: NL2000 Version 4.1 Update ::: ORBX entwickelt Szenerien für X-Plane11 (genau, Holland) +++ Aerosoft zeigt Köln/Bonn Vorschau von Jo Erlend Sund +++ LLH Creations Meribel v2 für P3D v4 und FSX erhältlich +++

12 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Hört sich alles interessant an, die Sache mit ORBX.
Ich hoffe, dass bleibt nicht von kurzer Dauer.

Bei den Screenshots handelt es sich um W2XP und Ortho4XP – also zwei Freewareerweiterungen für XP11 – und nicht um eine ORBX Szenerie. Man hat wohl auch ORBX intern erst relativ spät in der Diskussion erkannt, dass es sich nicht um P3D handelt.

„I would be interested to hear if there is interest in a NetherlandsXP as a payware product“

Für mich hört sich dieser Beitrag von John Venema nicht nach einer Ankündigung an, sondern nach der Frage, ob ORBX auch eine Payware-Szenerie für XP entwickeln soll.

Wenn sich schon mit Freewareszenerien und XP11 Werbung für ORBX Flächenszenerien machen können, ist die Frage, wieviel besser ein Paywareprodukt sein muss, um es verkaufen zu können.

Ist es nicht der Herr Venema, der seine Produkte auf obskure Art und Weise gegen Raubkopierer schützt.
„Here’s the hard part: You will need to re-install Windows from scratch to prevent a random Orbx installer from affecting the ORBX folder yet again.“
(https://orbxsystems.com/forum/topic/105948-disappearing-orbx-folder-read-on/?page=1)

Jetzt macht er mit fremdem geistigen Eigentum Werbung für seinen Laden. Mann der hat Nerven.

Übrigens ich habe kein Interesse an einem ORBX-Produkt für X-Plane. Das ist so unnötig wie ein Kropf.

That said I guess the cat is out of the bag that Orbx is developing for XP…
Erst dachte ich auch so…bis zu diesem Satz…

Kann auch eine Kurzschlussreaktion gewesen sein, um die Situation zu rechtfertigen. Immerhin kann man das Nutzen von Ortho4XP und W2XP nicht als „developing for XP“ bezeichnen. Ansonsten sind die meisten XP Nutzer jetzt ebenfalls Entwickler. 🙂

ORBX könnte tatsächlich regionale Objekte für das Autogen und VFR-Merkmale entwickeln und die Flugplätze aufbessern. Es ist die Frage, ob sich der Aufwand lohnt. Wenn man von VFR-Merkmalen absieht, ist man in X-Plane meist mit der Default Szenerie schon auf dem Level von ORBX Flächenszenerien, Ortho4XP und W2XP sind kostenlos. Da bleibt nicht viel Luft.

„Übrigens ich habe kein Interesse an einem ORBX-Produkt für X-Plane. Das ist so unnötig wie ein Kropf.“

Man muss sie ja nicht nutzen. Was mir viel mehr Sorgen macht ist die Tatsache, dass nur ein Entwickler eine Kachel/Region bearbeiten kann. Damit kann es sehr schnell zu Problemen mit der Kompatibilität zu anderen Produkten bekommen bzw. ORBX müsste mit Mitbewerbern und Konkurrenz zusammen arbeiten…ob das der XP-Welt gut tut?

Auf Youtube ist ein Video zu finden, auf dem er schon vor einigen Wochen die Entwicklung für XP angekündigt hat. Eine Kurzschlussreaktion war es also nicht. Es war ein Interview aus Cosford.

Ok, dann hat XP wohl doch eine Zukunft. 😉

Wissen die Leute von ORBX bald was sie wollen?
Wenn sie mitmachen wollen ok warum nicht. Aber wenn es was bringen soll dann mindestens die Qualität von Swiss Pro HD und Austria Pro HD alles andere ist wischi waschi. Wenn man schon teures Geld verlangt dann mindestens so. Germany Nord und Süd im P3D ist einfach zuwenig. Da muss bei XP schon um einiges mehr sein bei diesem Kalieber von Scenerien die schon standartmässig vorhanden sind.

Freue mich schon drauf, das alte EDDK aus FS9-Zeiten von Aerosoft abhaken zu können und eine aktuelle und akkurate Szenerie verfügbar zu haben.

Gottseidank nimmt sich MK-Studios nun die Kanaren an. Aerosoft (SimWings) benötigt wohl noch Jahre dafür.

Q400 Immersion von PFPX…denke das ist FSFX und nicht PFPX