P3D

Sim-Wings München für Prepar3D released

Manch einer dachte wohl schon, dass es mit dem Release am heutigen Montag nichts mehr wird. Doch Sim-Wings hat sein Wort gehalten und seine neue Szenerie für den Münchener Airport released. Sie enthält die folgenden Features:

  • Hochdetaillierte Szenerie vom Flughafen München und direkter Umgebung
  • Luftbilder für den Flughafen und nahe Umgebung (Schwaig und Halberger Moos), aufwändig farbkorrigiert für eine echte Farbdarstellung
  • Frühling/Sommer, Herbst, Winter und Hard Winter Texturen
  • Detaillierte Bodenlinien und Standplätze nach aktuellen Karten
  • Taxiwaybrücken über den Zufahrtstraßen
  • Centerlines am T1 angepasst (für den Baustellenbereich kommt ein Update, sobald die Gebäude real fertiggestellt sind)
  • Autogen-Häuser und Vegetation im Luftbildbereich, nahtlos anschliessend an die default Simulator Landschaft oder Orbx Germany South
  • Kompatibel zu Orbx Germany South
  • Extrem detaillierte Flughafengebäude von München mit Inneneinrichtung (vorfeldseitig) und allen Nebengebäuden
  • Kompletter Frachtbereich mit Containerlager, Hallen und Gebäuden
  • Animierte Fluggastbrücken (STRG-J), SODE-Fluggastbrücken als optionaler Download
  • Funktionierende Safegates mit Koordinatentafeln an jeder Station, kein Bedarf zur Nutzung eines weiteren Add-ons
  • Funktionierende Windsäcke
  • Vorgerechnete Schatten an Gebäuden (Ambient Occlusion)
  • Animierter Fahrzeugverkehr am und um den Flughafen
  • Viele Statische Vorfeldfahrzege, im Tool konfigurierbar
  • Detailliertes AFCAD, aktuelle Navigationsdaten und Approaches
  • Konfigurationstool
  • Einfache Installation: Keine Veränderung von Default-Dateien des Simulators; SODE wird zur Nutzung nicht benötigt, alle entsprechenden Funktionen sind mit Prepar3D-SDK-Tools umgesetzt
  • Optimierte dynamische Lichter (können gebietsweise via Konfigurationstool an- oder abgeschaltet werden)
  • Automatisch schaltende Landebahnlichter basierend auf Wetter- oder Zeitbedingungen
  • Vorbildgetreue Landebahn-, Taxiway- und Anflugbeleuchtung, Flashes mit dynamischen Lichteffekten
  • PBR-Materialien, z.B an Gebäuden, Jetways, Regeneffekten etc.

Erhältlich ist die Szenerie für Prepar3D v4.5 (HF3 empfohlen) und v5, unter anderem bei Aerosoft und im simMarket, für 33,09€!

69 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Die Szenerie ist übrigens zu einem Großteil eine Portierung bzw. Kopie der EDDM-Szenerie von Short Final (MisterX6 – https://store.x-plane.org/EDDM–Munich-Airport_p_935.html)
Ein Kollege von mir hat dort angefragt und die Kooperation wurde bestätigt. Es handelt sich also um keine Neuentwicklung und dafür mit bereits mit der verminderten Mehrwertsteuer 33 Euro zu verlangen ist wirklich frech!

Die Quelle der Szenerie ist doch egal, entscheidend ist was dabei im P3D raus kommt. Macht jedenfalls einen stimmigen Ersteindruck inkl. guter Performance.
Taxi2gate EDDM kostet auch 28 Euro, da wirkt die Simwings Version deutlich besser.

Last edited 2 Monate vor by Michael A

Wir haben das schon auf facebook und im Handbuch geschrieben, ist also kein Geheimnis. Im übrgen bilden die Gebäude die Basis und wurden teils überarbeitet. Dazu ist der gesamte Boden inkl. Luftbilder neu aufgebaut da eine Portierung von X-Plane nicht möglich ist.
Warum sollen wir das Rad neu erfinden, wenn man Zugriff auf gute Modelle hat ? Und im übrigen wurden diese Daten ja auch nicht “geklaut” oder geschenkt sondern bezahlt. Insofern kann ich den Einwand mit dem Preis auch nicht nachvollziehen.
Letztlich war es eine Entscheidung schneller ein Produkt fertig zu haben indem man Modelle zukauft statt selber zu bauen. Wobei wir noch unzählige Gebäude zusätzlich gebaut haben.
Der “portierte” Anteil an den Gebäuden beträgt ca 80 %, am Boden 0 % (außer ein paar Texturen), so what ?
Ist doch schön wenn Entwickler kooperieren, was objektiv Zeit spart.

Ich kann meinen Einwand sehr wohl nachvollziehen.
Eine Behauptung von Klau kann ich auch nirgendwo finden.
Hier wurden also 80% Gebäude portiert und am Boden 0% (Ein paar Texturen sind also 0%). Dafür verlangt ihr Preise, wie auf Fly Tampa oder Flight Beam-Niveau, die btw. komplett selbst modellieren und in allen Belangen EDDM haushoch überlegen sind. Es erschließt sich mir also nicht, wie ein Preis von 33 Euro zu Stande kommt. Das mit Lizenzierung zu rechtfertigen, ist grober Unfug.
Es ist also sehr wohl nachvollziehbar, dass ich darauf verweise, dass hier vieles nicht selbstentwickelt wurde und damit 33 Euro immens hoch sind. Ob man die Szenerie dann trotzdem kauft, ist jedem selbst überlassen.

Was macht das für einen Unterschied “wer” Gebäude ursprünglich entwickelt hat, solange sie gut sind ? Unsere “100% selbstentwickelten” P3D Scenerien werden ja z.B. auch von “Windsock” für X-plane verkauft (Malaga, Ibiza, demnächst Barcelona..)
Da kam noch keiner auf die Idee groß anzumerken, dass die source Daten eigtl. von sim-wings sind.
Sim-wings entwickelt übrigens genau so wie Fly Tampa oder Flightbeam “selbst”, und genau so wie diese auch mit verschiedenen Developern. In diesem Fall halt auch unter Einbeziehung des Entwicklers Justin K. (ShortFinal Designs).
Inwieweit Fly Tampa oder Flightbeam “In allen Belangen EDDM haushoch überlegen” sind, mag ich mal einfach als Behauptung hinstellen.

Mag ja auch alles sein.
Ich kritisiere hier auch nach wie vor nicht das Verwenden der Modelle, sondern dass dies die Preisgestaltung noch undurchsichtiger macht, als sie eh schon ist. Und mit 33 Euro dringt die Szenerie in einen Bereich vor, in dem sie qualitativ nicht mit Konkurrenzprodukten mithalten kann.
Jeder soll sich seine eigene Meinung bilden, aber es steht mir frei, meine hier zu äußern.

Ihr könntet die Vorschaubilder vielleicht etwas größer machen und auch mehr Details zeigen. Jetzt hab ich mal die Bilder von SFD aufgerufen. Die sehen schonmal gut aus 🙂

Wollte ich auch sagen. Wahrscheinlich top Scenery, aber 34€ schießt alles ab. Vor 10 Jahren waren wir bei 25€ knapp 40% Preissteigerungen.

vor 10 jahren ? Da kostete vieles die Hälfte. Warum sollen dann ausgerechnet immer auwändigere Scenerien das gleiche kosten ? Eigentlich müsste die Szenerie doppelt so teuer sein wie vor 10 jahren, wenn man den Aufwand betrachtet.

Die Mega Airports von Aerosoft lagen bei ca 24€.

Warum? Weil die damals auch zeitgemäß waren zu dem Preis und heute die Möglichkeiten einfach nur weiter sind.

Der wirtschaftliche Aufwand und der Erfolgswunsch sind eine Sache, was an Stückzahlen abgesetzt wird ist eine andere.

Ich kaufe mir lieber 3 Flughäfen für 60€,als zwei für 70€, dann gar keinen. Zumal die P3D Updatepreise die Frechheit überhaupt sind! Der Sim bekommt eine neue Version und schon sind wieder 6€ pro Scenery fällig. Ok, dafür nennt es sich jetzt auch Professional 👍🤔

Taxi2Gate waren 22€ bei Release

Ich weiß nicht, ob Du hier nicht was verwechselst:
Kein Professional Airport bei Aerosoft hat für den Update von V4 zu V5 einen Cent gekostet.
Da gibt es eine anderen Designer, der just über sim market verkauft, da mag das stimmen.

Aber wie Du deine Airports kaufst kannst Du ohnehin selbst bestimmen, wie der Entwickler sein Produktpreis.

Alle Sceneryn wurden von v3 auf v4 in professionell umbenannt. 64bit ja schön, aber trotzdem nicht gerechtfertigt. Wenn ich meine Kunden binden will dann löse ich das anders.

Wenn es mehr von Fly Tampa geben würde wäre ich nur bei Fly Tampa, selbst die ganz alten Dinger sind kostenlos geupdatet wurden, ebenso ORBX

Wenn Du für deine Kunden umsonst arbeitest, um sie zu binden, bist du pleite 😉

Das soll wohl ein Scherz sein??
Ähnlich große Airports, die von der Qualität nicht schlechter sind, kosten bei ORBX mehr als 30% weniger (z. B. San Diego, Melbourne, Stockholm etc. für 18,25 €) .

Mmmmh, ich muss leider auch sagen, dass mich der Preis von einem spontanen Kauf abhält.

Wahrscheinlich ist EDDM den Preis wert, aber ich fliege relativ selten dort herum und nur als Sammelobjekt ist mir das gerade zu teuer. Vielleicht irgendwann in ein paar Monaten…

Ich möchte noch etwas los werden…..

sim-wings hat eine Vielzahl von Flughäfen schnell und kostenlos auf P3Dv5 aktualisiert.

Das möchte ich hier mal lobend erwähnen, ich zahle lieber ein paar Euro mehr beim Kauf, anstatt eine vermeintlich günstige Beta Version zu kaufen, für die ich dann in den folgenden Jahren in mehreren 6€ Schritten für Bug Fixing und Micro-Updates bezahlen soll. DAS wird dann nämlich richtig teuer… Ich nenne keine Namen, aber ihr wisst ja wen ich meine.

So gesehen sind die knapp 34€ relativ…..

Gekauft (wie immer bei Sim-Wings Airports), installiert und etwas verwundert. Was am Tag noch ganz ansehnlich ausschaut, kann man bei Nacht nicht wirklich anschauen. Das DL ist momentan auch nicht besser als bei den “ihr wisst ja wen ich meine”-Airports. Irgendwas verursacht auch miese Microruckler, die ich im P3DV5 so eigentlich nicht mehr hatte. Momentan bereue ich eigentlich den Kauf, hoffe aber das da noch nachgebessert wird. Ansonsten hätte ich auch bei der T2G-Version bleiben können.

Bitte screenshots mit kurzer Beschreibung an mail[at]sim-wings.de.
gerade für Nacht gibt es soviele Einstellmöglichkeiten. Wir haben uns auf HDR mit 1.0 Werten festgelegt. Möglicherweise führt das aber bei anderen Einstellungen zu Problemen. Oder wir machen ein Update…

Hallo liebes sim-wings-Team, ich muss Markus leider Recht geben: So hübsch die Szenerie bei Tag auch ist, nachts macht sie (noch) nicht wirklich Spaß. Viele Gebäude, einschließlich der Tower, sind viel zu hell und in Gänze be- und ausgeleuchtet, das erinnert mich leider sehr an die “selbstleuchtenden Gebäude”, die ich zu meiner eigenen Verwunderung in der tagsüber eigentlich ebenfalls sehr hochwertig wirkenden PacSim-Szenerie von Seoul-Incheon entdeckt habe. Auch die Terminals eurer München-Szenerie wirken nachts viel zu hell und dadurch fast durchsichtig, und auch dass fast sämtliche Bodenflächen außerhalb des Vorfelds taghell erleuchtet sind, entspricht nicht dem, wie der Münchner Flughafen in Realität aussieht. Wenn man zum Beispiel in der Dunkelheit den echten Flughafen mit der S-Bahn von München aus anfährt, blickt man aus dem Zug durchaus auf viele stockfinstere Rasenflächen, wo immer kein Gebäude oder anderes beleuchtetes Element steht. In eurer Szenerie ist jedoch die ganze Zufahrt zum Flughafen (sowohl Straße als auch S-Bahn) selbst bei Nacht hell erleuchtet.

Außerdem habe ich entdeckt, dass sich an den Treppenhäusern zu den Fluggastbrücken am Hauptgebäude von Terminal 2 die Gatenummern ständig wiederholen (da ist an jedem Treppenhaus von “G24” und “G25” die Rede). Auch im Munich Airport Center habt ihr an allen vier Seiten die Foto-Textur des Eingangs von Terminal 2 verwendet. Und, wie schon auf eurer Facebook-Seite von einem User angemerkt: Die “M”-Symbole an den Zufahrten zum Flughafen und an den Gates sind immer vom einem in wechselnden Farben beleuchteten Streifen durchzogen. Hier muss man ja nicht unbedingt die Farben ständig wechseln (das ist womöglich technisch auch schwer möglich), aber es wäre schön, wenn dieser Streifen in einer permanenten Farbe beleuchtet wäre.

Ich hoffe, dass sich diese Bugs relativ leicht beheben lassen, mindestens die im zweiten Absatz genannten. Lohnen würde es sich allemal, denn ansonsten bin ich von der Szenerie sehr angetan und bin euch dankbar, dass ich die übergangsweise akzeptable, aber wenig authentische Taxi2Gate-Version nun in die Mottenkiste packen kann! Da ihr anders als Taxi2Gate ja auch bei früheren Szenerien immer wieder Updates ausgerollt habt, fühle ich mich bei euch in deutlich besseren Händen, was auch die jetzt angesprochenen Fehler angeht.

Ein Nachtrag: Ich verwende HDR in meinem P3Dv4.4, und habe, wie von euch empfohlen, die “Brightness” und die “Saturation” bei 1.00 stehen, den “Bloom” bei 0.15. Das Ergebnis sind die besagten selbstleuchtenden Gebäude gerade im westlichen Bereich des Flughafens, rund um die Zufahrt. Wenn ich HDR komplett ausschalte, ist dieser Effekt weniger stark wahrnehmbar, aber auch hier sieht die Ausleuchtung der Gebäude unrealistisch aus, weil eben immer gleich das ganze Gebäude leuchtet und nicht nur Teile davon.

Sorry, eine Korrektur (leider funktioniert das Editieren hier ja nicht): Ich verwende den P3Dv4.5.

Für V4.5 halte ich den HDR Wert von 1.0 für viel zu hoch, auch wenn es der Standard Wert ist (oder sogar 1.1?). Im V5 ist 1.0 schon besser, da meinte Thorsten oben sicher)
In 4.5, wenn überhaupt HDR, dann mit Werten <0.7 da passt es langsam.
Sonst sind auch alle Autogen Gebäude viel zu hell und sehen aus, als stände das THW mit einem Flutlicht davor.
Ist halt blöd, da ein sinnigen Mittelweg zu finden, damit es ohne HDR und mit irgendwie passt, zumal wenn jeder da ein anderen HDR Wert als Basis sieht.
Aber vielleicht kann man das etwas runderdrehen.

Ein Wert von 1.0 war das, was (wenn mich nicht alles täuscht) Aerosoft für die korrekte Ausleuchtung des A330-Cockpits empfohlen hat. Daher bin ich bei diesem Wert stehengeblieben. Vielleicht lässt sich ja hier doch noch eine Gestaltung der Beleuchtung finden, die auch zu einem 1.0-Wert passt.

Ja mag sein, aber das ist halt das Problem: Der Airbus braucht 1.0, die Landschaft 0.5, der nächste hält 1.5 für toll.
Ist schwierig, aber mal schauen.

Danke, dass ihr euch das Problem mal ansehen wollt! Ich drücke die Daumen. 😉

Ich finde den gar nicht auf simMarket, dann warte ich wohl noch, hab bei Aerosoft kein Account 🙂 Preislich… joooooa. Ist den die S-Bahn auch umgesetzt? Ist immerhin meine Homebase 😛

Da waren wir etwas vorschnell 🙂 Aber es wird sicher zeitnah eingepflegt.

Ich bin froh, München in P3D v5 anfliegen zu können. Mit der Taxi2Gate Version bin ich nie so recht glücklich geworden. Und wann und ob da ein Update auf v5 kommt ist fraglich.

Für mich geht der Preis in Ordnung. Ist ja schließlich auch kein Provinzflughafen. Was mich auch gefreut hat ist die kurze Zeit zwischen Ankündigung und Release.

A propos Provinz: hätte Simwings nicht mal Lust, Friedrichshafen umzusetzen? Die mehrfach aufgewärmte Fassung von Aerosoft ist ja schon etwas in die Jahre gekommen. Und Überlingen ist ja nicht so weit weg 😉

Wenn wir schon bei Provinz sind, da fallen mir noch andere alte GAP Szenerien ein die ein Remake für den P3D bräuchten 😀

Wie wäre es noch mit Münster/Osnabrück, Paderborn/Lipptstadt, Saarbrücken oder Karlsruhe/Baden-Baden?

Wäre doch mal ne Marktlücke sim-wings 😛 😀

Gute Idee, bevor diese anderen wieder schneller sind mit ihren knallschwarzen Reifenabrieben auf den Pisten usw.. Düsseldorf hätte ich noch als Einwand, aber das ist ja keine Provinz 😉

Das GAP Team ist wohl angeblich vom Erdboden verschwunden und Aerosoft wird wohl keine Rechte dafür haben, also never ever Update, höchstens Neuentwicklung, siehe EDDH. EDDV wäre ja zur Zeit von wem anders in Entwicklung und EDDL wäre ja JS noch da

Von einem Update hat ja auch keiner gesprochen. Klar geht es nur über Neuentwicklung. Hamburg kommt ja im nächsten Monat von sim-wings. Das wird auch bitter nötig, denn die Justsim Version dort ist ne Katastrophe. Düsseldorf finde ich persönlich ähnlich schlecht.

Die sonst kleineren Airports werden leider schnell übersehen. Ich hoffe trotzdem das sich irgendwer mal da dran setzt. Zumal wenn man mal nach Italien schaut, wo inzwischen quasi jeder Pups-Platz umgesetzt wurde 😀

Münster/Osnabrück soll ja eigentlich (genauso wie Hamburg) von FSDGs Entwickler “Jetman” in Angriff genommen werden. Das dürfte also gut werden, das ist ja der Entwickler von Szenerien wie Marsa Alam, Agadir und Bremen. Derzeit hat er jedoch noch Hurghada in der Mache.

Aerosoft hat hingegen mal vage angekündigt, die eigene neue X-Plane-Version von Paderborn/Lippstadt auch für den P3D aufzulegen. Vielleicht ist das ja dann die nächste Baustelle für sim-wings, nachdem Hamburg draußen ist… Erfahrung im “Ummodeln” von X-Plane-Szenerien haben sie ja jetzt durch München.

Endlich wieder eine authentische und “immersive” Version von Düsseldorf zu haben, wäre auch toll! Einzig in Saarbrücken und Karlsruhe/Baden-Baden scheint wirklich der See still zu ruhen in der Entwicklerszene. An Letzterem ist seit zig Jahren ein Entwickler dran (49 Degrees Scenery Design), aber seit Anfang 2019 gab es da keine neuen Stände mehr und die Vorschaubilder sahen auch eher nach FSX-Freeware-Qualität aus…

Der FSDG Stand ist von vor über einem Jahr, noch vor der Ankündigung des Microsoft Flight Simulator. Dazu ist Hurghada jetzt schon etwas länger verspätet, hatte FSDG den Release ursprünglich für November 2019 geplant. Persönlich glaube ich zumindest an Münster/Osnabrück nicht mehr. Hamburg weiß ich auch nicht.

Nun gut, aber auch für sim-wings könnte der bevorstehende Launch des MSFS ein Hindernis sein, noch weitere P3D-Szenerien für Deutschland zu entwickeln. Das hat sie bislang ja zum Glück noch nicht abgehalten, aber womöglich legen irgendwann alle Entwickler P3D-Projekte on hold oder sogar ganz auf Eis, weil sie endlich ein SDK für den MSFS haben, mit dem sie vernünftig arbeiten können. Ich bin daher froh, dass wenigstens die neuen Versionen für München und Hamburg noch gerade so vorm MSFS-Launch durchrutschen. 😉

Weiß nicht wer EDDV in Entwicklung hat, aber Just Sim hat es für P3D und Xplane jetzt Released.

Captain7 und 29Palms sind zusammen dran an EDDV

ySa mein Beitrag zuvor nicht angezeigt wird, Just Sim hat EDDV für P3D und Xplane Released

Last edited 2 Monate vor by onlinetk

33 Euro was soll das werden?
Habt ihr die Gates etwa vergoldet 😂
Sorry Leute aber dafür nicht!

Das ist heutzutage ein gängiger Preis für einen Airport dieser Größe. Ob einem das persönlich Wert ist, muss jeder selbst wissen.
Aber vom Standpunkt Airportgröße+Entwickler Qualität jedenfalls nicht vollkommen ungerechtfertigt.

Sorry, mir persönlich zu teuer. Einen Monat vor dem neuen SIM investiere ich nicht mehr so einen Batzen Geld, da die Szenerie auch keine nennenswerte Inovation mit sich bringt! Für mich wären 27,95€ gerechtfertigt , maximal!

Diese immer wiederkehrenden Preisdiskussionen kann ich eigentlich nicht verstehen und ihnen auch nichts bis gar nichts abgewinnen. Wem der Airport gefällt und wer ihn unbedingt haben muss, aus welchen Gründen auch immer, der wird gerne mehr als die angegeben 33,09 EUR zahlen. Das ist bei jedem anderen Hersteller von Flughäfen nicht anders.

Wie hier vereinzelt angedeutet, geht es mir mit Düsseldorf von Justsim. Bevor ich gar kein Düsseldorf im P3D habe, kaufe ich Düsseldorf von Justsim und bin zudem damit sehr zufrieden. Ein anderer Punkt ist, dass man mit einem Kauf einer Szenerie von Hersteller XYZ, den jeweiligen Entwickler bzw dessen Team unterstützt. Und sicherlich motiviert das dann eventuell auch dazu, dass das ein oder andere Projekt angegangen wird, was dann allen zugute kommen kann. Beispiele wie Friedrichshafen wurden ja bereits genannt.

Also, einfach kaufen oder auch nicht. Der Preis alleine sollte jedenfalls nicht ausschlaggebend dafür sein, sondern auch die Qualität.

Es steht natürlich jedem frei zu entscheiden ob er für das Addon “soviel” Geld ausgeben möchte oder eben nicht. Ich finde den Preis schon in Ordnung. Halte ich den Preis für zu hoch … kaufe ich einfach nicht. Das hier aber eine Diskussion angezettel wird, dass man den Preis für eine Frechheit hält … also bitte gehts noch? Das empfinde ich als die wahre Frechheit.

Arbeit muss sich lohnen und möchte bezahlt werden. Ich behaupte, dass ihr über die Preiskalkulation die der Devolper zu Grunde gelegt habt überhaupt nicht kennt. Unterstellt aber das diese zu hoch sei.

Ich habe mir den Airport gerne gekauft und empfinde diesen als sehr stimmig und gut gemacht. Und der Preis ist dafür absolut gerechtfertigt!

Diese Geiz ist geil Einstellung sollte doch mal jeder überdenken … aber wir sind es ja einfach gewöhnt, dass Arbeit an vielen Stellen offenbar nicht geschätzt wird. Es sei denn, es geht natürlich um die eigene Bezahlung …

Kann ich nur zustimmen.

Wirtschaftlich ist das sicher ein harter Sektor, keine Frage. Nur macht es die Menge. Deshalb habe ich auch nur die PMDG 737 und leider nicht den FSLabs. Bei Preispunkten von 69€ und 99€ hätte ich beide, bei Sceneryn ähnlich. Auch wenn die Just Sim Qualität nicht vergleichbar ist, davon habe ich einiges, gerade auch wegen dem Sale. Ich habe damals alle German Airports Teile gekauft weil man eben für die 40€ (glaube waren 5) Flughäfen bekam, sicher auch kleinere, aber da sind heute mal eben 75-80€ fällig für die gleichen Flughäfen. Alleine Köln schlägt ja schon mit knapp 30€ zu Buche. Die Frage ist wo es hin führt, darum geht es. Ich für meinen Teil bin da auch raus, auch wenn ich die Arbeit sehr respektiere und wert schätze. Da werde ich nicht der Einzige sein. 100 Kunden die 25€ Zahlen ist mehr Arbeitslohn als 50 Kunden die 35€ zahlen. Software Arbeitslohn ist nunmal kein fest gesetztee Satz, sondern Abverkaufszahlen.

Wenn der Support hierfür genauso umfangreich,reaktionsschnell und langandauernd wie bei FlyTampa oder Flightbeam erfolgt, könnte der Preis schon passen.

Werfe gerne mal ein Blick in das Aerosoft Forum, da kannst Du dir ein Bild über den Support der sim-wings Produkte machen. Da wo was am Produkt zu fixen ist, steht es meist in kürze zur Verfügung, jetzt werden die Updates mit dem ASupdater auch sehr einfach und schnell allen Verfügbar gemacht. Auch der kostenfrei Installer für V5 war für alle sim-wings Produkte so bald als umsetzbar zur Verfügung.
Und sim-wings hat auch noch seine eigene Suppotseite http://www.sim-wings.com/SUPPORT_INDEX.htm

Also.. ich bin den Flughafen mal bei Tag mit dem P3D v4.5 HF3 abgeflogen. Im Großen und Ganzen ist der Flughafen gelungen. Vorher flog ich viele Jahre den T2G Airport. Da liegen wirklich Welten dazwischen. Alleine der Traffic rund um den Flughafen ist stimmig (Brücken und Unterführungen). Ich könnt jetzt noch weiter ausholen und so manches meiner Vorredner widerlegen oder zustimmen, aber das führt nur zu endlosen Diskussionen. Jeder soll sich sein eigenes Bild davon machen.Den Preis finde ich voll gerechtfertigt. “Leider” besitze ich mehrere Airports einer russischen Entwicklerschmiede, die im Preis günstiger, aber qualitativ nicht so gut sind.
Nur einen kleinen Änderungsvorschlag hätte ich. Es wäre schön, wenn der Aussichtshügel im Süden mit Höhe drin wäre (siehe Foto).

2020-7-27_23-13-30-874_LI.jpg

Das Hügelproblem wird behoben, wie auch der Wall zwischen Erdinger Allee und dem Nordtaxiway.

Uiii, danke für die schnelle Antwort, Oliver (Thumbs-up)

Die Aprons sind sehr lieblos gestaltet mit sehr stark sich wiederholenden Texturen. Sehr schade!

Kann ich garnicht bestãtigen. Mir gefallen die Airports von SimWings.

Man muss aber zu nthabtis Ehrenrettung sagen: Textur-Wiederholungen sind mindestens an anderen Stellen am Flughafen zu finden. Siehe auch meinen Kommentar weiter oben: Im Munich Airport Center hat das Team einfach mal die Fototextur des Eingangs von Terminal 2 an alle vier Seiten des MAC gepackt. Außerdem stehen an sämtlichen Treppenhäusern der Gates von Terminal 2 die Gatenummern G24 und G25. Und das war jetzt nur das Ergebnis meines ersten kurzen Rundflugs gestern. Ich fürchte, wenn man da näher noch mal mit der Lupe drangeht, fallen einem da noch ein paar mehr Wiederholungen auf…

Davon unbenommen ist ja, wie die Flughäfen von sim-wings generell gestaltet sind. Ich mag sie auch im Großen und Ganzen, auch wenn zwischen Neuentwicklungen wie Gran Canaria und der (das fällt jetzt mit den Jahren doch immer stärker auf) FSX-Neuaufgüssen wie Mallorca Professional mittlerweile ziemliche Welten liegen… Trotzdem freue ich mich immer wieder, wenn sim-wings einen neuen heißbegehrten Flughafen in Spanien oder nun auch neuerdings in Deutschland auflegt. Ich habe den Großteil ihrer Szenerien in meiner Szeneriebibliothek.

Nachtrag: nthabti hat auch in Bezug auf die Aprons Recht. Dort wie auch auf den Taxiways wiederholen sich ständig diese Texturen mit den kreisförmigen Reifenabrieb-Spuren…

Munich Apron sim-wings.JPG

Voll krass! Dann aber sich über JS beschweren. Warte lieber mit dem Kauf, kommt vielleicht noch was von denen, Will nicht ohne Zwang Geld verbrennen.

Na ja, anders als sim-wings verwendet JustSim seine Texturen nicht nur in einer Szenerie, sondern gleich quer durch so ziemlich alle Szenerien immer wieder. Siehe allein schon die berühmten großen schwarzen Tintenkleckse auf der Landebahn, die Abriebspuren darstellen sollen. sim-wings’ Version von München zeigt jetzt schon (selbst ungeachtet aller Kinderkrankheiten und “Abkürzungen” beim Texturieren) weitaus mehr Liebe zum Detail und zur Immersion als jede handelsübliche Just-Sim-Szenerie.

Just-Sim ist, besonders, was die Texturen angeht wirklich kein Benchmark. Mir fehlt die Vielfalt auf dem Apron (siehe Bild). Das ist in der Tat ein Problem bei Aerosoft-Szenerien, dass ein Polygon mit einer einzigen Textur überzogen wird. Es sieht dann eben so aus wie die Kacheln in meinem Bad.
Die Texturen der Terminals, besonders das Glas sind auch nicht gut nachgearbeitet. Das habe ich schon besser hinbekommen mit der Nachbearbeitung von T2G.

MUC.jpg

Was ich als lieblos bezeichne ist besonders im folgenden Bild zu sehen.
Diese Art den Apron zu texturieren hat sich seit MA Frankfurt 2005 nicht geändert. Deshalb hatte ich angefangen den Apron in EDDF komplett neu zu gestalten…

MUC2.jpg

Warum Aprons anders texturieren, wenn sie der Realität doch recht nehe sind? Die welt ist oft viel simpler als die Egoshooter es innem vormachen wollen.

EDDM.jpg

PS: In der gerade verfügbaren 1.0.1.0 Version ist der Boden auch nochmals etwas verändert worden.

Mir fehlen Detailansichten in den Vorschaubildern. Verstehe ich nicht. Brücken, Fluggastbrücken, Bodenfahrzeuge. Auch vernünftige Nachtdarstellungen fehlen.

Die Nachtansicht des Flughafens ist auch definitiv keine Stärke dieser Szenerie – siehe auch meinen Kommentar weiter oben von gestern Abend. Ich hoffe sehr, dass sim-wings hier noch nachbessern wird. Nachts macht es einfach keinen Spaß, von überstrahlten und sogar “selbstleuchtenden” Gebäuden begrüßt zu werden. Oder wie Oliver Pabst es selber formuliert hat: Wenn die Gebäude aussehen, als ob stünde das THW mit einem Flutlicht davor… Die Szenerie legt aber gleichzeitig viel Augenmerk auf Details, gerade in der Tagansicht – insofern hat sie echt Potenzial!

Ja, das hatte ich auch gelesen. Es wäre nur schön, wenn man das auch in der Vorschau sehen kann. Es ist doch üblich, daß man Nachtaufnahmen zu sehen bekommt. Hatte mir die Bilder von SFD angesehen, die zeigen Nachtdarstellungen, die sehen sehr gut aus, keine selbstleuchtenden Gebäude, keine häßlichen Kegel von Scheinwerfern. Aber ich weiß auch, daß man die jetzt nicht miteinander vergleichen kann. Das eine ist für XPlane gemacht und nur die Modelle stammen von SFD, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich schimpfe immer auf diese gelb-grünstichige Farbe, die ich bei XPlane-Bildern sehe, aber da schaut EDDM wirklich toll aus. München ist ein sehr heller Flughafen, da haben Taxi2Gate mit ihrem dunklen Stil richtig daneben gelegen, und die Bilder von Simwings sind wahrscheinlich mit absoluten standard Wetter/Lichteinstellungen gemacht worden, kommen daher etwas komisch rüber.
Aber Simwings sind ja bekannt, daß die auf Kunden hören und ich denke, was noch bemängelt wird, wird auch behoben.
Ich hatte mich auch ziemlich geärgert, daß es einen neuen MUC nur für Xplane gibt, was sich wirklich sehen lassen kann. Also war es echt eine Überraschung, daß man sich der Sache für P3D angenommen hat :-))

Ja, es ging mir genauso, als die X-Plane-Version rauskam: “Das ist das München, von dem ich immer in meinem Simulator geträumt habe.” Und weil die sim-wings-Version ja stark darauf aufbaut, würde ich sagen: Gönn dir die Szenerie ruhig jetzt schon, wenn du die Taxi2Gate-Version aussortieren willst und dich die derzeitige Nachtdarstellung nicht zu sehr ärgert. Es schadet aber sonst auch sicher nicht, ein paar Monate bis zum ersten Aerosoft-Sale zu warten, in dem diese ja doch recht kostspielige Szenerie angeboten werden dürfte. Bis dahin hat hoffentlich auch das eine oder andere Updates die jetzigen Kinderkrankheiten beseitigt oder wenigstens gelindert.

Schade, hab ihn gekauft – der Preis ist mir total Wurscht – Keiner wird zum Kauf gezwungen. Aber qualitativ ist das leider überhaupt nicht mein Geschmack. Ist es bei Aerosoft normal, dass die Produktscreenshots so klein abgebildet werden?

Ist es vermessen zu fragen, ob die Szenerie 3D-Gras beinhaltet?Oder habe ich was überlesen?

Stimmt, dass die Szenerie kein 3D-Gras beinhaltet, ist mir vorhin erst bei einem weiteren Rundflug aufgefallen. Ich glaube aber, das ist sogar typisch für sim-wings-Szenerien, wenn mich nicht alles täuscht. Ich kann zwar auch gut ohne 3D-Gras leben, aber man hat sich natürlich durch etliche andere Szenerien auch schon ein bisschen daran gewöhnt, wenigstens die Wahl zwischen “3D-Gras, Ja oder Nein?” zu haben.

Danke!! 🙂

Gerne!

Also ich finde ihn unter V4.5 ok. Auch bei Nacht, allerdings ohne HDR.