Schneller zum Flug: Freeware SimLauncher!

SimLauncherWer kennt es nicht: Man stellt sich im FSX einen Flug zusammen, möchte Luftfahrzeug, Flughafen sowie Tages- und Uhrzeit festlegen, was den Simulator aber insbesondere in Verbindung mit herkömmlichen Festplatten schier zu überfordern scheint. Wer nicht das nötige Kleingeld für eine SSD übrig hat, muss(te) hier lange Ladezeiten und zeitweilige Abstürze, bevor der Flug überhaupt erst begonnen hat, über sich ergehen lassen. Damit soll nach Ansinnen von Maarten Boelens jetzt Schluss sein, denn genau hier kommt seine Freeware SimLauncher ins Spiel. Mit dem kleinen Programm lassen sich zuvor genannte Angaben problemlos Auswählen und anschließend der FSX oder Prepar3D starten, der sofort die Flugsituation nach den ensprechenden Vorgaben lädt und damit das hakelige Hauptmenü umgeht. Dabei gibt es eine Fülle von Einstellmöglichkeiten, die von benutzerdefinierten Cold-&-Dark-Settings und dem Einholen aktueller Wetterinformationen bis zur Integration von FTX Central von Orbx reichen. Den Download des Programms gibt es bei Avsim.com.

26 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sehr schön gemacht! Und endlich kann ich auch einen P3D-Flug ohne Umweg über den Startflug wählen… 😀

Cool xD. Der FSX Launcher stört mich gar nicht mal, ich find den ganz gut so wie er ist. Aber für P3D ist das mal echt gut.

Das Problem mit dem FSX GUI ist ja, dass es ab einer gewissen Azahl Einträgen in der scenery.cfg langsam und fehleranfällig wird – ich schätze so ab ca. 100 Zusatzeinträgen (total ca. 220). Da meine scenery.cfg inklusive ORBX gegen 600 Positionen umfasst, ist aus diesem Grund eine deutliche Verbesserung spürbar, da das Standard GUI ganz einfach umgangen wird. Mittlerweile ist die Version 7.7 verfügbar, die zwar auch noch nicht ganz fehlerfrei ist, aber der Ansatz dieser Freeware ist schlicht genial.

Moin Oski!

Wo findet man denn die Version 7.7? Bei Avsim habe ich nur die gefunden, die im Artikel auch verlinkt wurde (7.2).

Gruß
Frank

Hallo Frank!
Kein Problem. Du installierst einfach die V7.2 und aktivierst den automatischen Update. dann findet er die neue Version sofort beim nächsten Start.

Ah, alles klar. Soweit war ich noch nicht. Ich habe das Tool gestern zwar heruntergeladen, aber noch nicht installiert. Hört sich aber gut an, das Menü vom FSX nervt mich schon lange.

Hat jemand eine Idee, wie sich das verhält, wenn man den FSX mit einem externen Limiter startet (bei mir FPS_limiter0.2, auf Empfehlung von venetubo)?

Hallo Stefan,

wahrscheinlich wird das nicht funktionieren, weil der Launcher nur Zugriff auf die fsx.exe hat. Selbst wenn er das Batch-File vom FPS_Limiter starten könnte, hätte er darüber keinen Zugriff auf den FSX und könnte dementsprechend die Einstellungen nicht laden.

Ich kann dir aber empfehlen, den eingebauten Limiter des nVidia Inspectors zu benutzen. Der ist bei mir deutlich zuverlässiger und unkomplizierter, da kein zusätzliches Programm gestartet werden muss und die Frames bei jedem Start der fsx.exe im Grafikkartentreiber automatisch limitiert werden.

Viele Grüße,
Jan

Für P3d wäre das Tool sicher genial; wenn es denn sauber funktionieren würde. So werden bei mir derzeit weder die Startposition noch die Flugzeuge übernommen (WIN8 64, Tool im WIN7 Kompatibilitätsmodus und als ADMIN gestartet). Die Startposition liegt immer irgendwo in der Umgebung der gewählen, so z.B. statt EDDK Gate D12, ist es ein Helipad in der Nähe.

Ich hoffe auf eine baldige Lösung des Problems, denn momentan dauert das Starten mit dem Tool genauso lange wie ohne und ändern der Position.Ich habe auch nur noch P3d installiert.

Gruß
Börries

Excuse me for writing in English; I can read (and speak) German reasonably well, but writing it is a different story.

@Stefan: you can create a profile and set fps_limiter.bat as startup program and then uncheck ‘startup program accepts flight as command line parameter’. If you click on ‘Fly Now’ and FSX/Prepar3D starts within 3 minutes (through fps_limiter.bat), the selected/created flight will be sent across.

@Börries: you need to run (as administrator) the latest version (4.614) of makerwys.exe: http://fsuipc.simflight.com/beta/MakeRunways_4614.zip

thanks, Maarten

@Boerries
Das kann ich so nicht betätigen. Da muss wohl ein anderer Grund vorhanden sein. Ich benutze allerdings Win8 noch nicht. Wie sich das Ladeverhalten bei P3D auswirkt, wenn erst mal ein paar Hundert Szenerien installiert sind, kann ich auch noch nicht sagen, da ich mein P3D noch nicht so stark aufgepimpt habe. Ich bin sicher, dass sich Maarten auch über Feedbacks der Benutzer freuen würde, falls sich Verbesserungen aufdrängen.

Hat geklappt, die MakeRwy.exe wars wohl. Hab sie nochmal laufen lassen und nun passt alles. Tolles Tool. 🙂

Gruß
Börries

Wenns niemand anderes tut, lob ich halt mal die Redaktion:
Schön, dass Ihr mal den Fokus ein wenig mehr auf Freeware gerichtet habt – danke!

Danke dir, MallorcaShuttle.

Feedback ist uns immer wichtig und das geht am einfachsten über die Kommentarfunktion. Beiträge über Freeware haben in der Vergangenheit jedoch selten eine so große Resonanz erhalten, wie diese hier. Aber wir werden selbstverständlich weiter die Augen offen halten und berichten 😉 .

Tipps übrigens immer gerne an news@simflight.com .

Viele Grüße,
Jan

… bei mir geht´s leider mit einer Fehlermeldung los :
“Error in preferences:runways.xml,f5.csv or g5.csv not found” … im Installationsverzeichnis meines “FSX” ?!?
Hat jemand evtl. eine Idee ?!?
DANKE im voraus !

@Lowpull:
Tja, da hast du noch was in der Installationsanleitung übersehen: du braucht noch Peter Dowson’s Freeware MakeRwy. Diese kann man hier herunterladen http://www.schiratti.com/dowson.html (ist zwar nur unter FS2004 aufgeführt, ist aber auch für FSX. Dann klappt’s ganz bestimmt.

führt das tool auch eine .bat aus die im FSX Verzeichnis steht und via FSUIPC angesteuert wird?

@Wolfgang:
Ohne dass ich es jetzt mit Sicherheit sagen könnte: meine Vermutung ist, dass JA 🙂 Es können verschiedene Profile gespeichert werden, in denen die Start-Datei definiert werden kann. Ob da noch eine Plausibilitätsprüfung stattfindet, weiss ich nicht. Aber: probieren geht über studieren! Ist ja Freeware und kann jederzeit wieder deinstalliert werden 🙂

ok – danke Dir – werde reporten!

@Wolfgang: you can set any program you like (.exe, .com, .bat, etc.) as a startup program in your profile. If this program does not pass through the “-flt:(name of flight).flt” command line parameter to FSX/Prepar3D, you can uncheck ‘startup program accepts flight as command line parameter’ in your profile. If you click on ‘Fly Now!’, SimLauncher will wait (max. 3 minutes) until the simulator has started up and will then send the flight across.

@Maarten – everything is working – thanks a lot for this fine piece of software

@ Oski – DANKE, obwohl`s groß in der PDF steht, habe ich Ochse es überlesen, SORRY ! Wir heute Abend erneut getestet !

Ich habe bei mir nicht einen flughafen den ich auswählen kann, die Liste ist einfach leer.

Hi Maik,

Please send me an e-mail with the simlauncher.ini file, the simlauncher.log file (both in the SimLauncher installation folder) and the runways.xml file (FSX/Prepar3D installation folder) so I can analyse what’s going on.

thanks, Maarten

Hi Maarten,

i will do so if i’m at home, later.

Thx in advance.

Hi Maarten,

the problem was… 50cm in front of the monitor. It was no problem with youre nice programm and it’s solved now. And believe me, no other can be so stupid (don’t ask ;-))

Regards Maik