REX wird aufgerüstet

Es ist nicht die allergrößte Neuigkeit, dass die Macher von Real Environment Xtreme auf die Konkurrenz durch Active Sky 2012 mit einer Weiterentwicklung ihres Wetter- und Texturen-Tools für FSX reagieren. Jetzt werden allerdings erste Details bekannt, was REX Essential HD alles können wird. Man betont auch, dass es sich nicht um ein bloßes Service Pack für REX2/Overdrive, sondern um eine Neuentwicklung im Sinne eines REX3 handelt.

Alle Features hier aufzulisten, gelingt nicht. Deswegen sei auf das REX-Forum verwiesen, wo umfangreich darauf eingegangen wird. Es kommen jedenfalls eine neue Wettermaschine (hier die Screenshots), bessere Sounds (Hörprobe Gewitter) und als “Geheimwaffe” die sogenannte EDGE Technology. Man wird sehen, wer in diesem Must-have Bereich der Flusi Add-Ons künftig die Nase vorne haben wird…

14 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich bin warte bereits sehnsüchtig darauf! Gerade im Bezug auf Wetter ist im FSX (FS9) noch sehr viel Spielraum nach oben!

Mika

Leider geht Wetter massiv auf die Performance.
Da verzichte ich lieber auf wunderschöne Wolken und hab bessere Performance!
Und ich verwende aber I7 2600k @ 4700Mhz.

Wie Du im REX-Forum lesen kannst ist eines der Hauptaugenmerke die Steigerung der Performance (deshalb auch NEUentwicklung). Außerdem sieht das REX-Wetter selbst bei den auf IFR-Flügen von mir verwendeten “mittelniedrigen” Einstellungen noch gewaltig gut aus. Ich möchte auf jeden Fall nicht mehr drauf verzichten wollen. Dabei habe ich “nur” einen i2500K @ 4200 Mhz, aber mit etwas Tuning (Bojote, externer Limiter usw.) habe ich jetzt immer sehr stabile Frames und vorallem keinerlei Ruckeln mehr. Die Verbindung ORBX-REX-Carenado ist mit maximalen Einstellungen jetzt schon mit 30-35 FPS möglich. Wenn`s jetzt noch besser wird und dazu auch noch diese gigantische Darstellungsverbesserung durch REX3 (und das auch noch als GRATISUPDATE!!!) – dann ist das ja fast schon nicht mehr zum Aushalten!!!!!!! 😉 😀

Also so richtig hauen mich die Screenshots im REX-Forum nicht vom Hocker. Sieht nicht viel anders aus als REX Overdrive, und auch nicht besser als AS2012. Letztendlich ist es doch der entscheidende Punkt, wie der Gesamteindruck ist, den das Wetter im Ablauf eines Fluges liefert.

Aus meiner Sicht geht es in erster Linie nicht um die Optik, sondern darum, wie die Weather-Engine läuft und was sie kann.

Ich bin erst kürzlich, nach langer Nutzung des REX-Wetters auf AS2012 umgestiegen und da liegen Welten dazwischen! Heißt: ich sehe im Moment AS2012 beim Wetter klar im Vorteil. Bei den Texturen bin ich allerdings bei REX geblieben.

Viele Grüße,
Klaus

“….Letztendlich ist es doch der entscheidende Punkt, wie der Gesamteindruck ist, den das Wetter im Ablauf eines Fluges liefert.

So sehe ich das auch – und ein Stück näher an die Realität was die Wolkenart betrifft. Das stimmt bei AS2012 nur zu 30%

Ich hab den Vorgänger von AS2012 und bin mit dem eigentlich zufrieden, was die Wetter Engine angeht. Nur ab und zu hat man lustige Effekte wie der Wind kommt aus 250 mit 60 Knoten und ne Sekunde späte raus 060 mit 55 Knoten. Das führt das man plötzlich overspeed hat usw.

Kein Wetterprogramm kann bisher das verhätnis zwischen vertikaler und lateraler Sicht adäquat darstellen. Hier haben REX nach eigenen Angaben Monate investiert, um eine Lösung zu finden. Man darf gespannt sein!

Was die Performance anbelangt, da hat das Klaus weiter oben schon ganz richtig erkannt.

Mika

Tja, anscheinend wird der Fs9 nicht berücksichtigt, kann zumindest nix finden…
Liebe Grüße
BOVIE

Zitat aus dem Forum zu FS9:
‘REX Essential will not be available for FS9 at first. It will come later.’

http://www.realenvironmentxtreme.com/forums/index.php?/topic/15165-rex-essential-in-detail/page__p__104698#entry104698

Ja stellt Euch mal vor, das wird beim fs9 genauso…dann ist das nämlich erst Recht nicht mehr auszuhalten wie der rennt. Und das mit vollbeladenen Addons ohne Ende. Allerdings bin ich ehrlich, ich bin vor 2Wochen von REX-OVD auf EV-2012 von Zinerteck umgestiegen. Und die Wolken bzw Himmel usw sehen nach meinr Meinung besser aus. Auch Nebel , also Dunstschíchten kommen irgendwie besser rüber. Keine Ahnung woran das liegt. Bei Rex in zusammenwirken mit ASE komme ich einfach nicht zu normalen Einstellungen. Zum Beispiel die Schieberegeler bei den Wolken, was die letzten beiden betrifft.Auch frage ich mich bei allem nach lesen, wieviel Wolkenschichten realistisch sind bei der Einstellung im ASE.Ich denke das es auch viel an den Einstellungen liegt das REX oder ASE und folge Programme manchmal in Verbindung bei einigen Usern nicht das Optimale BILD bringen. Genauso wie man liest, das man FSUIPC völlig die Wetterengine auf null setzen soll. Ich bin irritiert. Was stimmt denn nun noch und wie und was ist am realsten? Manchmal etwas sehr verwirrend und auch schwer was zu finden darüber.

Jones
Mfg schöne Woche

Wenn Ich die Dawn/Dusk Themes von REX sehe, muss Ich immer lachen. Die meisten sehen aus als hätte sie der C.D. Friedrich persönlich gemalt. Der weiße Horizont und die lila Wolken. Gott sei Dank gibts Freeware. Ich sage nur Pablo Diaz.

Danke Thortsen für die Info
LG
BoViE

@ Roland

Stimmt, die Texturen von Pablo Diaz sind meiner Meinung nach immer noch am nächsten an der Realität dran.