Review: German Airfields Nr. 3 ›Niedersachsen‹

Zum Abschluss folgen noch ein paar Bilder von einem Hubschrauberrundflug in dieser Region, die noch einmal zeigen, wie harmonisch sich die German Airfields 3 mit der VFR Germany NORD kombinieren lassen.

Fazit

Mit den German Airfields 3 – Niedersachsen hat Aerosoft ein sehr abwechslungsreiches Paket geschnürt, das vom idyllischen Kleinflugplatz bis hin zum Regionalflughafen alles bietet. Egal, welchen Platz man auch immer kritisch unter die Lupe nimmt, keiner von ihnen bietet Anlass zur ernsthaften Kritik. Im Gegenteil, vielmehr überzeugt jeder für sich durch sein stimmiges Gesamtkonzept, was nicht hinter dem Flughafenzaun aufhört. In einigen Fällen, wie beispielsweise in Lüneburg, wurden weite Teile der Umgebung ebenso mit individuellen Gebäuden nachgebildet. Die sorgsam per Hand positionierten Autogen-Gebäude fügen sich harmonisch in die darunter liegende Phototextur ein. Farblich ist diese gut auf die Standardtexturen des FSX abgestimmt. Noch besser fügen sich die Flugplätze in die neue VFR Germany NORD ein, wenngleich hier leichte Farbunterschiede an den jeweiligen Grenzen sichtbar werden.

Die Plätze sind in jeder Hinsicht eine Augenweide. Ob aus der Luft betrachtet oder vom Boden aus, stets überzeugt der Detailreichtum und die qualitativ saubere Umsetzung. Das mitgelieferte Kartenmaterial erleichtert die Flugplanung. Schade nur, dass die Charts für den Instrumentenanflug in Braunschweig fehlen.

Der eigens erstellte AI-Verkehr sorgt für Abwechslung am Boden und in der Luft. Ebenso wie die beiden mitgelieferten Missionen, wenngleich diese nicht an den hohen Qualitätsstandard der anderen Bestandteile heranreichen. Bei einem Preis von knapp 30 Euro bekommt man aber in jedem Fall stundenlangen Flugspaß quer durch Niedersachsen. Die Freunde der Allgemeinen Luftfahrt können hier bedenkenlos zuschlagen.

PROCONTRA
  • Hoch aufgelöste und photo-
    realistische Gebäudetexturen
  • Großzügig dimensionierte Photo-
    texturen als Untergrund
  • Sehr hoher Detailreichtum auch
    außerhalb des Platzes
  • Guter Mix aus unterschiedlichen
    Flugplatzgrößen
  • Gleichmäßige Verteilung der Plätze
    im Gesamtgebiet
  • Benötigte Sichtflugkarten im
    Lieferumfang
  • Eigens erstellter AI-Flugverkehr
    • Keine Beanstandungen, aber zwei
      Verbesserungsvorschläge:
    • Darstellungsfehler in Ganderkesee
      (texturflimmern) beheben
    • Fehlende Charts für Intrumenten-
      anflug (EDVE) ergänzen
    INFORMATIONTESTSYSTEM
    • Intel Core2Duo E8500 @ 3,17 GHz
    • 4092 MB RAM
    • Geforce 8800 GTS 512 MB
    • FSX SP2 mit FS Global 2008
    • Windows Vista Home Premium
      (64bit)

    Frank Schmidt

    1 2 3 4 5 6

    Comments are closed.