“Reseda, bring Wein und Wurst, aber nicht von dem Zeug für die Gäste”

Ajaccio

Wer obiges Zitat kennt und dessen Ursprung schätzt, wird wohl auch die kürzlich erschienene Szenerie gerne anfliegen wollen: Ajaccio (LFKJ) liegt auf Korsika und wurde von RFSceneryBuilding für FSX und P3D released. Die Szenerie hat alles, was man braucht, weitere Infos (auf Englisch) unter 

  • Custom apron
  • Custom building
  • Glass effect windows of buildings
  • Change apron and cover roofs seasonal
  • Custom airport equipment
  • Custom night lighting of the apron, the volume effect of light poles
  • Fototerrain airport and the nearest environment
  • Big landclass surrounding area
  • Shore water zone exactly on satellite imagery
  • DX10 is ready to set DX10SceneryFixer
8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Da habe ich aber mit Abstand bessere Freeware Flughäfen auf der Platte. Allein die Umsetzung der Verglasung, einfach nur grüne Kacheln. Unterscheidet sich von der Freeware durch die zahlreichen Objekte, aber die sind mir die 20 Euro nicht wert.
Ach ja, Asterix auf Korsika habe ich auch… 🙂

nun doch zu Hause angekommen: ich meine die FS9 Version von http://www.virtualcorsair.fr/ die ohne Probleme in P3D 2.4 läuft.

Stimme ich voll zu. Für das Geld stimmt die Qalität nicht ganz. Aber muss jeder für sich entscheiden

Am schönsten finde ich halt dann noch die Ergänzung….: “Die Wurst ist so frisch, da hört man den Esel noch schreien” 🙂

Als “alter” Korsika-Fan habe ich mir die Szenerie sofort gegönnt und war von der Qualität auch etwas enttäuscht. Besser als nix aber keine 20 Euros wert. Doch wenn man lange genug auf dem Airport ist….dann riecht man diesen Duft nach Thymian und Mandeln, Feigen und Kastanien.. und dieser Hauch von Kiefer, Rosmarin und Lavendel…das ist Korsika….um bei Asterix zu bleiben. 🙂

Die Plätze der Insel werden auch grade von einer anderen Schmiede erstellt – und nicht grade im im FS9 look 😉

Gibt auch schon WIP Screenshots 😛

Hab´deren Kaliningrad auf der Platte und schenke mir das hier. Die Jungs brauchen noch, bis sie den Bogen raus haben.