Re-Release von Deutschland X Nord!

Deutschland X Nord Re-Release

Ursprünglich als neue Referenz für deutsche Flächenszenerien erdacht, erwies sich der erste Teil der Deutschland-X-Serie aufgrund von Qualitätsmängeln schnell als Flopp, sodass das Produkt nach nur wenigen Stunden von Aerosoft aus den Shops genommen und aufgebrachte Kunden mit Gutschriften besänftigt wurden.  Aus den ursprünglich angedachten wenigen Wochen wurden drei Monate, die die FlightSim Development Group nun, mit dem simMarket als neuen Publisher im Rücken, zur Verbesserung des Produkts genutzt haben will.

Neu ist außerdem, dass DEX Nord wahlweise als Komplettpaket oder auch nur dessen Landmarken bzw. die Landclass-Szenerie einzeln erhältlich sind, um beispielsweile Besitzern von VFR Germany die Kompaibilität und vergünstigte Kaufmöglichkeit zu ermöglichen, die für € 13,99 (Terrain), €17,99 (Landmarks & Airports) oder € 29,99 (Komplettpaket) gegeben sind.

18 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

ein erster Vergleich hier:
http://www.youtube.com/watch?v=FRXk9-ekSwQ

Es wird schon seinen Sinn haben, warum Aerosoft jetzt plötzlich überhaupt nicht mehr mit Deutschland X in Verbindung gebracht werden möchte 😀

Im Video erkenne ich persönlich auch keine Verbesserungen.

Abwarten, was in FTX Global auf uns zukommt!

Hallo,

Anmerkung zum Video: DEXv2 ist aber die Version Terrain, oder nicht? Sollte man dazu schreiben, falls es so ist.

Mich würden ja die Landmarks in Kombination mit VFR Germany interessieren (Vergleichsbilder oder Video). Ist die 3D Beleuchtung bei den Landmarks dabei?

Gruß Thomas

Ja da hast Du Recht! Es ist allerdings sonderbar, das auf der Homepage des Entwicklers keine neuen shots zu sehen sind – warum wird nicht mit einem preview Filmchen geworben, um den Imageschaden der ersten Version zu kontern? Sehr ungewöhnliches Marketing! Oder geht es nur darum die Ware noch schnell an den Kunden zu bringen bevor der Konkurrent auf dem Markt erscheint?

Mich würde interessieren, ob man DEXv2 dergestalt mit VFR Germany nutzen kann, dass die Autogen-Verteilung von DEX genutzt wird, weil diese in VFR Germany einfach unzureichend ist, insbesondere bei bewaldeten Regionen.

Welche Bodentexturen wurden denn in dem Video genutzt? Die grellgrünen Felder im Vordergrund des Screenshots sehen ja “interessant” aus.

Sorry, aber wenn ich das Video sehe, weiß ich, dass ich dieses Addon nicht kaufen werde! Sieht einfach nur übel aus.

Erstmal vielen Dank für das erstellte Video.
Meines Erachtens ist der Unterschied im Video äußerst gering. Das in der DEXv2 Version weniger Autogen enthalten ist, als in der DEXv1 Version ist für mich bestimmt kein Kaufanreiz. Dass auf dem Gelände der Lufthansa in EDDH Büsche auf dem Apron zu sehen sind (in beiden Versionen) und dass das Hamburger Hafengebiet im Gegensatz dazu durch die Entfernung von Autogen in der zweiten Version deutlich an Qualität verloren hat, ist schade. Auch die fehlenden Autogen-Öltanks und Kräne im zweiten Abschnitt machen für mich einen Kauf eher unattraktiver. Da ich schon die VFR Germany nutze, wäre auch für mich interessant, in wieweit dort Verbesserungen auftreten würden.

Ich kann dir nur zustimmen!
Zu den Büschen auf dem Apron kann ich nur sagen das diese auch unter anderen Szenarien (OpenVFR) auftreten und sich durch kleine änderungen in der Terrain.cfg entfernen lassen.
Die Büsche sollten also evtl. nicht am kauf hindern.
Dafür gibt es ja aber genug andere Argumente DEX nicht zu kaufen 😉

Da fehlt es auf dem 2. Video nicht am Autogen, sondern es ist ohne die DEX Landmarks aufgenommen worden. Öltanks, Hafen etc. sind beim Komplettpaket natürlich dabei.
Insofern verstehe ich nicht, warum dieses Video als “Vergleich” herhalten soll. Wenn, dann bitte auch in beiden Videos die Komplettversion… gerade, wenn eine große Stadt wie Hamburg mit sehr vielen 3D-Objekten als Vergleich herhalten soll.

+ 1 😉

“Erschwerend” hinzu kommt noch, dass viele User ihren FSX dermaßen kaputt getweakt haben (ohne es auch nur ansatzweisezu merken BTW !!), dass Aussagen über Qualität – bei Landklassen-Szenerien in Verbindung mit Autogen kommt es nun mal insbesondere auf die Optik an – m.E. unter Umständen gar nicht aussagekräftig sind.

Wer sich weitere Videos aus dem YouTube-Account des obigen Erstellers ansieht wird feststellen, dass z.B. auch dessen FTX EU England eher, sagen wir mal, bescheiden aussieht.

Auch erst vor 1-2 Tagen hat sich jemand im hiesigen FSDG-Forum mit WISSENTLICH abgeschalteter default.xml über zu wenig Autogen in Hamburg beschwert. Und da hört bei mir einfach das Verständnis auf:

Wenn man die Tweaks welche man benutzt nicht versteht, sollte man’s vielleicht einfach lassen…

ja und was heißt das im Zusammenhang mit dem Thema hier? Das Produkt kommt nicht rüber weil der User den PC getweakt hat? Unter dem Strich bleibt, das DEX im Vergleich zur ersten Version keine Verbesserungen erlebt hat! Was anhand der inzwischen in Foren geposteten Bilder ersichtlich wird! Ich glaube nicht das die alle kaputt getweakte PCs haben

Ich kenne nur einige Bilder und es wäre unfair und voreilig, damit schon ein “Urteil abzugeben”. Mich interessiert, ob es möglich ist, ohne Probleme von einem Deutschland mit DEX nach England mit ORBX oder playsim VFR Photografic Scenery zu fliegen, nach Frankreich mit Szenerien von France VFR, in die Niederlande mit NL 2000 und auch nach Polen mit der dortigen Fotografischen Textur, die es bei Simmarket gibt… Ferner denke ich, wäre es sicherlich für viele Nutzer von Bedeutung, wie sich DEX mit UT Europa und GEX Europa verträgt…

So weit ich mich erinnern kann, waren bei Version 1 damit ernste Probleme aufgetreten. Wenn man also so ein Szenerie-Add-On wie DEX benutzt, ist es immer wieder von Bedeutung, was in Sachen Kompatibilität geht… und was nicht.

Die Frage an sich stellt sich natürlich nur dann, wenn das Produkt brauchbar genug ist, um einen signifikanten Fortschritt gegenüber dem darzustellen, was schon vorher verfügbar war, wie zum Beispiel UT…

Es bleiben Fragen und Reviewer werden einigen Ding auf den Grund gehen müssen, um dem Wert von DEX auf die Spur zu kommen.

Nein, das geht nicht … zumindest nicht ohne dass sich die Szenerien mit ORBX stören. Ist halt FSX und den hat Microsoft nicht dafür entwickelt, dass man ihn ein halbes Jahrzehnt später so einfach mit flächendeckender Zusatzszenerie verschiedener Anbieter aufwertet.

Es wird Zeit, dass da mal was neues kommt.

Ich habe nur die Landmarks und Airports gekauft und muss sagen, dass ein gewisser Mehrwert auch im Vergleich zu den German Landmarks da ist. Die Objekte sehen zum Teil etwas frischer aus, die Flugplätze kommen im Vergleich zum Microsoft Standard realistischer daher, ohne wirklichkeitsgetreue Nachbildungen zu sein. Kurzum: gute Hausmannskost, die bei mir in Verbindung zu UTX (und bald FTX Global) laufen werden.

Weniger schön sind allerdings die Bugs der Landmarks and Airports: Hannover verliert in der Default-Version zwei Terminals (die Gates bleiben stehen). Bei gemeinsamer Nutzung mit UTX muss man an der Küste Hausputz machen und Kräne und Hafencontainer aus dem Meer excluden. -.-

Moin!!

Ich habe mir die Landmarks einen Tag nach der Veröffentlichung gekauft als Ergänzung zu VFRG2. Pers. finde ich es keine Revolution, keine Evolution, aber als Ergänzung ganz ok.
Es ist nat. schwierig, bei der Vielzahl an realen bekannten Orientierungspunkten alle in so ein Add-on zu stecken. VFRG2 wird auf jeden Fall aufgewertet, jedoch vermisse ich trotzdem eine Vielzahl an bekannten Orientierungspunkten. Z.B. vermisse ich in so manchen Städten Kirchen (Wilhelmshaven, Wismar, Stralsund) die unbedingt zu diesen Städten gehören, da sie das Stadtbild charakterisieren. Andere Punkte wie das Atlantic Hotel in Bremerhaven, die Maritim-Hotels am Timmendorfer Strand, der “Teepott” samt Leuchtturm in Warnemünde, der Ferienpark (Betonburg) in Heiligenhafen oder der Bülker Leuchtturm in Kiel.
Kleiner Fauxpas: in VFRG2 ist bedingt durch das Alter im Luftbild das Gelände des neuen Jade-Weser-Port nicht enthalten. DEX setzt hier aber Containerbrücken – ins Wasser, da diese in der Realität auf der aufgeschütteten Wasserfläche stehen. OK, ist nat. nicht DEX Aufgabe, hier was am Luftbild zu machen.
Als Fazit: hat sich gelohnt und ich würde es wieder kaufen. Wäre von der Entwicklerseite aber schön, wenn noch ein paar bekannte Objekte einfließen würden. Ob´s erhört wird – schaun´n mer mal!