Prepar3D 3.2 veröffentlicht!

Preapr3D3.2

Diese News ist so frisch, da weiß Lockheed Martin selbst noch nix davon 😉 Auf der Downloadseite kann man sich jedenfalls eine P3D Version 3.2.2.16659 runterladen. Wie immer als kompletten Download mit knapp 10 GB oder in Einzelteilen. Changelog oder welche Teile tatsächlich benötigt werden, wissen wir noch nicht. [Update nachfolgend]

Hier ist der Changelog.

Da steht auch geschrieben, dass die Module Client, Content und Scenery Änderungen erfahren haben und man also nur diese Teile installieren müsste. Beim Client ist der bisherige Client zuvor zu deinstallieren.

Die Lister der Änderungen ist lang und auf Englisch, aber ein erster Überflug dieser Liste lässt mich nichts bahnbrechendes finden. Vielleicht kann man daher getrost auf Patches diverser Addons wie GSX, ASN, FSUIPC etc. warten, die sicherlich die nächsten Tage kommen. Oder wer hat sich getraut? Was läuft alles (nicht)?

6 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

gibt schon ein paar interessante Dinge. Und seid es mit den getrennten Downloads geht ist es ja wirklich kein Hexenwerk.
zB
“Reduced cases of autogen buildings floating above ground”

und auch auf die Performance-Aspekte bin ich gespannt.
Doch wie immer gilt es einige Tage zu warten. So ist zB FTX bisher definitiv NICHT kompatibel.

Habe es eben gewagt. Es funktionieren alle Scenery´s und Aircraft´s aus der V3.1… Aeber FTX und ASN gehen damit wirklich noch nicht.

Zu den Punkten:
„Reduced cases of autogen buildings floating above ground“ & Perfomance-Aspekte

Kann ich nur sagen: Es alles besser aussieht und auch die Performance ist besser.

Ach Möönsch, du bist ja so schnell, da hast du glatt die Version 3.2 übersprungen und gleich die 3.3 angekündigt. Kein Wunder, weiss LM noch nichts davon… 🙂 Es müsste dann wohl Version 3.2.2.16659 heissen… 😉

Bie mir ist im übrigen bei beiden Maschinen die Teil-Installation mit dem Client in die Hose gegangen. Nach dem Aufstarten kam er zwar noch bis zum GUI, aber danach war tote Hose mit einem dezenten Crash. Vielleicht haben andere mehr Glück. Ich habe das Vergnügen, zwei komplette Neuinstallationen vorzunehmen. Könnte natürlich auch an der mangelnden Kompatibilität der ORBX-Produkte liegen, da solche auf beiden Maschinen installiert waren. Und Peter Dowson ist sicher auch gerade in den Ferien, sodass auch ein neues FSUIPC noch warten muss….

Nachtrag: es dürfte wohl weniger Probleme bei der modularen Installation geben, wenn die scenery.cfg vorher von allen kritischen Szenerien gesäubert wird. Am besten wohl alle vor dem Update deaktivieren und dann Stück für Stück wieder zu aktivieren versuchen…

Vielleicht kommt man so um eine komplette Neuinstallation herum. Ich hab’s jedenfalls schon mal hinter mir … hab ja auch schon viiiiel Übung mit P3D Neuinstallationen 😀

Eine Frage: Muss ich alle FTX Produkte neu runter laden, damit diese in der neuen Version laufen?