PMDG veröffentlicht 737NGX Serie für Prepar3D

737ngx_8900_p3d_home_splash

PMDG hat soeben ihre 737 NGX Reihe für den Prepar3D veröffentlicht. Aktuell erhält man die Basis Version (737-800/900) für 69,99$ und die Erweiterung (737-600/700) für 24,99$. Der Preis für die Basis-Version wird sich, ähnlich wie bei der 777, auf 89,99$ erhöhen. Darüber hinaus hat PMDG ein Update (SP1D) für die 737 releast. Die Einzelheiten…

PMDG 737 für P3D:

 

  • This is compatible only with Lockheed Martin’s Prepar3D. (v2.2.x – v2.5.x)
  • This package is required to use any of the PMDG 737NGX series products for Prepar3D.
  • You must have installed Lockheed Martin’s Prepar3D to use this product. (Any Prepar3D license level.)
  • This product requires a live connection to the internet for installation.
  • This product uses a full virtual cockpit and does not include 2D panels. (Some pop-up functions avail.)
  • This PMDG 737NGX license is for personal use only, not for professional or training use.
  • This PMDG 737NGX license is compatible with any Lockheed Martin Prepar3D license level.

 

Release Notes SP1D:

Captains-

A short time ago we made available all of the updates we have pending for the PMDG 737NGX product lines.

PMDG 737NGX for FSX and FSX-SE:
This version is 1.10.6436 and we otherwise call it SP1d.

This is a VERY big update for the NGX series of products, which turn 4 years old in just a couple of months, and we are confident that it will breathe new energy into this, one of our favorite products!

There are so many changes that had to be made in order to make this product compatible with both FSX and FSX-SE at the same time that we had to toss out the previous installer and give you an entire new one. This new installer, like it’s big brother from the 777 will allow you to install the NGX into either FSX, FSX-SE or BOTH at the same time. It is entirely up to you!

There is no “patch” installer for this update, as the update is too comprehensive and covers too many changes. Unfortunately this does servce as a bit of a knee-knocker for our customers on DVD and who have downloaded via Aerosoft- but we anticipate that by next week we will have the final details ironed out with Aerosoft to get you all taken care of. Give us just a bit more patience and we will publish the information you need to update your DVD or Aerosoft download version.

For those customers who purchased directly from PMDG, simply log into your PMDG eCommerce account and download the NGX.
PMDG 737NGX for Prepar3D:
Ah… at LAST….

Thank you to all of our Prepar3D customers for waiting so long for this release. We know you guys have been waiting (literally!) for years- and it is nice to finally deliver what we promised back in 2012.

This release is compatible with P3D v2.2-v2.5.

For those wondering, we intend to continue making it compatible as further versions of P3D roll out. Our hope is that somewhere in v3.x we will see an x64 version and then we can convert this one over for you.

Some folks have expressed concern about whether they should grab this version or “wait until an x64 version is available.” If you are concerned, please don’t be. Our current expectation is that you will get an optional x64 at some point during the P3D v3.x development cycle. If they roll x64 to v4.x… then we will roll right along with them.

As we did with the PMDG 777 Series, we are offering temporary price matching to the FSX product line for a month- then the price will increase- so if you are thinking of getting Prepar3D someplace down the road, now is probably the time to do it because the price will go up on 06APR15.
For Everyone:
Take some time to go into the Operations Center and look around at the liveries section. We added a little gift to the NGX as a thank you for all of your support during the past 17 years that we have been making expansions for various flight simulators.

You will know what it is when you see it… Something a bit different than your average passenger carrying 737…
Happy flying everyone- i need to go and clear my driveway of snow!

19 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Aus meiner Erfahrung mit FSX und P3D 2.4 kann ich nur sagen: Es gibt nun kein Argument für die Schwergeburt und den eigentlich immer kranken FSX mehr. R.I.P.
Neueinsteiger beginnen mit P3D 2.5, 2.4ler können updaten (müssen aber nicht) und auf gleich V 3 64bit warten.

Diese Information von PMDG verwirrt mich. Ist nun Wetterradar dabei oder nicht? Habe aktualisiert auf 1.10.6436 und sehe nichts von einem Radar ???

PMDG is pleased to announce the release of Service Pack 1d for the PMDG 737NGX. This Service Pack addresses fixes since SP1c and adds the weather radar. SP1d also addresses product compatiblity for FSX Steam Edition. Please log into your ecommerce account and download the installer package.

Wetter Radar ist dabei Dieter

Danke für die Info Stefan. Ich werde wohl komplett deinstallieren und wieder neue installieren.

Eine komplette Neuinstallation ist wohl wirklich nötig. Habe es auch erst über die Repair Funktion versucht. Tatsächlich scheint er dann aber nur die Versionsnummer upzudaten, zumindest sagt er das im OC – wirklich geändert hat er aber nichts….
Also komplett runter und wieder drauf….
EInen Kommentar zur Preispolitik erspare ich mir hier – genügend Kommentare gibts dazu im 777 Thread. Ich zahle jedenfalls nicht 2x für das gleiche Flugzeug….

Exakt Chris. Über OC und Repair wird nur die richtige Version angezeigt. Alles bleibt sonst gleich. Man soll also neue installieren. Vor Deinstallation nicht vergessen, die Liverys zu löschen. Nun habe ich auch Wetterradar.

Aber kein 2D Cockpit mehr, das brachte gerade bei schwächeren Rechnern noch einige FPS und machte sie für diese Kunden nutzbar. Ebenso bei der T7, liegt deutlich unter den AS Airbussen und läuft gerade noch so flüssig. Ich denke mit der 737 NGP3D dürfte das ähnlich sein. Zumindest ist es bei der “getricksten FSX Version” in P3D 2.4 so.

zukünftig werde ich nur noch direkt kaufen – nicht via Aerosoft – da heißt es nun wieder warten, bis das update verfügbar ist!

Da geb ich dir zu 100 Prozent recht!!!!!!

Mit dem Update wird jetzt auch der FSX SE unterstützt. Und damit läuft es bei mir sehr gut. Also nix mit R.I.P. 😉

hmm… da ich seit Jahren den Sim nicht mehr installiert habe und quasi bei den Investitionen wieder bei NULL beginnen muss: ich bin nach wie vor am Abwägen, obs der P3D (samt NGX) oder doch XPlane werden soll.

Beides werde ich mir nicht leisten, aber welches wird empfohlen?

Von wem? Den P3D Fanatikern oder den X-Plane Fanatikern? 😀

eben… wem soll man glauben?

Mein Eindruck ist, daß X-Plane Fanatiker noch deutlich nerdiger sind als die P3D-Fraktion.

Aaach, das ist doch alles totaler Quatsch (x-plane ist besser)! Es gibt keine Fanatiker in der Szene. (x-plane ist besser)

Das ist alles nur Propaganda von Lockheed Martin (nimm x-plane) und die Verkaufszahlen in die Höhe zu treiben. (kauf x-plane jetzt gefälligst!!)

Das wirkt nur so, weil das Umfeld einfacher gehalten ist und bei 3 Plattformen das Schreiben eines Installers doch eine ganz andere Schwierigkeit ist, im Vergleich zu einer Windows Only Welt.

Dadurch besteht die Installation in den meisten Fällen darin ein zip-File zu entpacken (was heutige Systeme on the Fly machen) und den neuen Ordner in einen Ordner des X-Plane Systems zu verlegen.

Wenn ich ehrlich bin fand ich die P3Dv2.5 Neuinstallation mit allen Hotfixes usw. erheblich aufwändiger, als alles, was ich in den letzten Jahren bei X-Plane erlebt habe.

Das erste und einzige mal, das ich X-Plane installiert habe war Dezember 2012 die allererste X-Plane Version 10.03. Seitdem haben sich immer die X-Plane Installer um alles gekümmert. Irgendwie verweichlicht man im Vergleich zu FSX Zeiten.

Auf welche Plattform man setzen sollte? Ich glaube darauf kann dir keiner wirklich eine Antwort geben, vor allem seit sich anzeichnet, das P3D den Sprung zu 64 Bit wohl wagen wird. Denn seitdem weiß wirklich niemand wie P3D dann aussehen wird!

X-Plane hat diesen brutalen Schritt ja im wesentlichen beim Wechsel von X-Plane 9 zu X-Plane 10 gemacht. Dadurch war der eigentliche Wechsel auf 64 Bit mit 10.20 nicht ganz so kompliziert (die Beta-Phase hat trotzdem fast ein Jahr gebraucht).

Es gilt im Grunde immer noch das was ich am Ende von https://www.simflight.de/2015/02/17/vergleich-p3d-v2-4-und-x-plane-10-32-teil-1-beispiel-b1900-und-c172/
geschrieben habe.

Ich denke wenn PMDG es ahnen würde, hätten sie sich entweder den Aufbau einer XPL Abteilung oder die 64 Bit Versprechen für P3D gespart.

Obwohl ich mir inzwischen kaum noch vorstellen kann das eine der Seiten freiwillig aufgeben würde, daher kann ich mir gut vorstellen das beide Seiten weiter laufen, was für zahlreiche 3rd Party Hersteller wohl sehr schwierig werden würde, vor allem wenn noch weitere Teilnehmer mitmischen.
Die Entwicklungskosten des FSX werden sich wohl nicht mehr besonders lange rentieren (wenn man sich Speichergrenzen nähert steigen die Kosten exponentiell und die Zuverlässigkeit sinkt), daher glaube ich nicht das er noch lange das Primärziel sein wird.
Aber sonst?

Versteh ich es richtig das ich bei PMDG mein damaligen Downlod einfach wiederholen muss für mein FSX und dann besitze ich das Update als neuen Installer.

so hab ich das verstanden!

Hallo,

für mich ist nicht verständlich das ich als Boxkunde das Update erst später erhalten werde.
Ich habe mir die NGX bei Media Markt geholt und genau das gleiche Geld wie der Downloadkunde bezahlt!
PMDG könnte doch einen erneuten Download zur Verfügung stellen, der dann mit einer validen Serialnummer überprüft werden kann.
Finde diese Box vs. Download Strategie sehr speziell und nervig!
Es ist natürlich trotzdem schön das ein kostenloses Update für die FSX Version bereitgestellt wird…wann auch immer 🙁

ein schönes sonniges WE noch

Das Problem bei der ganzen Sache ist, das du im Grunde zwar die PMDG gekauft hast jedoch über einen Zwischenhändler. Aerosoft ist dein zuständiger Partner und auch für die Implementierung von Updates etc. verantwortlich. Dadurch wird es halt bei Box Kunden etwas dauern.