PMDG: BBJ, EFB, Q42021 und andere wichtige Abkürzungen

PMDG Chef Robert Randazzo teilt in seinem Forum über die derzeitige Entwicklung mit. In Stichpunkten hier die Aussagen in Kürze:

  • PMDG 737 NGXu BBJ Expansion Package: die Businessjet Variante (BBJ) der 737 verzögert sich noch durch die vergessene, wichtige Änderung im Treibstoffsystem. Ausserdem teilt RR uns mit, dass hinter dem eigentlich gleichen Äusseren jede Menge Spezielles unter der Haube steckt, wie z.B. eingebaute Treppen, Tanks mit höherer Reichweite und – im Gegensatz zu bisherigen PMDG Modellen – eine detaillierte Luxuskabine.
  • PMDG 777 Update: in der ersten Oktoberhälfte soll das Update, welches die 777 technisch auf den technisch moderneren Stand des PMDG 747-Addons bringen soll, an das Testteam ausgeliefert werden. Eine EFB wird damit aber noch nicht implementiert.
  • PMDG 737NG3 für Microsoft Flight Simulator: aufgrund des bis dato noch rudimentären SDKs seitens MS/Asobo und der Aussicht, dass Updates dazu auch noch eine Weile dauern werden, wurde ein möglicher Release für Herbst/Winter 2021 in Aussicht gestellt. Man arbeite aber eng und gut mit Asobo zusammen.
  • Und schließlich: man fokussiert derzeit wieder mehr auf die Entwicklung der Baustellen der P3D-Addons und es wird ein “Überraschungsaddon” angekündigt (Flugzeug), sowie ein baldiges extra Announcement für die kommenden PMDG Global Flight Operations.

 

Die größte Überraschung ist jedoch, dass das Wörtchen “soon” im ganzen Beitrag nicht zu finden ist 😉

34 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Toll, also noch mehr als ein Jahr, bis man endlich die immer zahlreicheren, tollen Szenerien nutzen kann. Bleibt zumindest genügend Zeit für MS/Asobo, am Sim zu werkeln…

Das war von Anfang an zu erwarten, habe ich ja schon immer gesagt. Es wird noch lange dauern bis der MSFS genug Addons hat, dass mit wirklich ernsthaft damit den Betrieb von Verkehrsflugzeugen simulieren kann.

Das ist so schade: Es werden im Moment so viele tolle Flughäfen released und gleichzeitig müssen wir noch so lange warten, um diese adäquat anfliegen zu können 🙁
Aber im Hinblick auf den Stand des SDKs war es irgendwo ja absehbar, dass das noch länger dauert.

Schade das ihr im Bild den wichtigsten Inhalt, die beiden Vorankündigungen abgeschnitten habt 😉

War da nicht eine 787-9 zu sehen 🤔

Viel wichtiger ist die 777-200ER!

Ja, der Prepar3D wird uns noch lange erhalten bleiben. 🙂

Tja, das wird dann PMDGs Verlust. Ein Jahr, pfff.
Eine kleine Community um den A32X zeigt denen gerade, wie sowas geht, auch MIT den zweifellos noch reichlich vorhandenen Bugs im MSFS und OHNE Mega-SDK, dass einem alles vorkaut. Den Eierbus fliege ich derzeit oft und jedes Update von den Jungs macht mehr Spaß…
Man kann ja vieles auf MSFS / Asobo schieben, aber nicht Business Versäumnisse. Hatten die PMDG-ler keine Alpha / oder waren nicht eingebunden?
Wenn man Rob’s Posting im PMDG Forum liest, könnte man meinen, dass die die ganze Entwicklung des MSFS verschlafen haben und erst jetzt anfangen, hmm, waren die Screenshots der 737 MSFS nur gemalt?
Nicht falsch verstehen, ich war viele Jahre PMDG Fanboy und habe eine Reihe deren Produkte gekauft, habe aber einige Jahre Sim Pause gemacht, einfach weil mir der vorhandene Kram (FSX, P3D, XP) zu primitiv und unrealistisch wurde im Laufe der Jahre.
Ich habe nie verstanden, warum man sich stundenlang ein Cockpit ansieht, das von mir aus so realistisch “fliegt” wie es will, aber für mich ist reines “EXCEL in der Luft” einfach nicht das Richtige, die ganzen Sims boten visuell außerhalb des Cockpits einfach nix adäquates fürs Auge, auch nicht mit dazugeflickten Addons.
Und Ja, auch in 30,000 Fuß kann eine Erde und vor allem das WETTER gut aussehen (Und ich kann das aus vielen REALEN Jumpseat Flügen beurteilen), und was auch immer die “Hardcore” FluSis sagen, was P3D und Konsorten in diesem Punkt bieten, ist einfach armselig (Von vorne sehen die Wolken einigermaßen aus, von der Seite sind sie 2D-platt).
Daher habe ich ein paar Jahre auf den MSFS gewartet und wurde nicht enttäuscht. Das Wetter ist einfach grandios und der A32X in der neuesten Version geht genau in die richtige Realitäts Richtung, die man für einen PAX Flieger braucht.
Und die CRJ von Aerosoft wird es auch bald geben und auch B7x sind in Entwicklung (nicht PMDG), wie man munkelt. Und andere schöne Flieger wie ATR, Twin Otter etc. Es tut sich also eine Menge, auch in Richtung PAX IFR Flieger.
Andere werden in die Lücke springen, so funktioniert das Business.. Und ich freu mich drauf. MS / Asobo werden die Sim laufend verbessern (oder auch manchmal verschlimmern, leider passiert das, mir als Entwickler in 40 Jahren auch…), da bin ich mir sicher. Und ob dann PMDG mit im Boot ist oder nicht, ist sowas von egal…. So, viel Spaß beim Flamen 🙂

[abweichende Meinungen sind kein Grund, beleidigend zu werden, die Red.]

Last edited 21 Tage vor by Günter - simFlight

Forget it, es wird in der Zwischenzeit höchstwahrscheinlich kein anderer Dev etwas bereitstellen, die notwendigen Tools für die Integration einer tieferen Simulation fehlen bisher einfach. Das wird auch irgendwann die Community mit ihrem (zugegeben hoch anzusehenden) A320 Projekt bemerken.

Habe ich auch nicht behauptet! Man muss meine Kommentare schon verstehen 🙂

Oh sorry, nicht falsch verstehen, die Antwort ging an Airman05.

VG

Vielen Dank Günter für deine Zensur. Sind wir bereits in der DDR 2.0?

Wenn ich beleidigend werde, sieht das anders aus!

Sind wir bereits in der DDR 2.0?

Lass diesen unsachgerechten Vergleich! Entweder hast Du keine Ahnung, was die DDR war, oder Du schreibst es ganz bewusst so, um hier substanzlose Suggestionen in den Raum zu stellen.

Für solchen Quatsch gibt es einschlägige Foren, wo Du dich unter Deinesgleichen in der Internetblase verstärken kannst; in ein Flugsimulationsforum gehört sowas nicht.

Die Probleme, vor denen PMDG nun steht, betreffen ja auch alle anderen. Also beispielsweise A2A oder FSlabs. Und wenn die Community fleißig an Mods für den vorhandenen A320Neo arbeitet, wird sie ab einem gewissen Level auch vor den gleichen Problemen stehen. Bis dato kann der MSFS nichts, außer mit maximal simplen “Flugzeugen” in einer hübschen Gegend rumfliegen und daran scheint sich für Monate nun nichts zu ändern. Das ist halt noch nicht mal ernsthafte VFR-Fliegerei. Das bestätigt meine Entscheidung, bei P3D zu bleiben. Das ist nahe an der Realität (mit Addons, sag ich als RL-Pilot) und sooo hässlich sehen die alten Sims nun auch nicht aus.

Zumal sich ja die Berichte häufen (im offiziellen Forum), wonach je nach Serverload doch eher unterschiedliche Grafikqualitäten zu sehen sind. Holla die Waldfeh, Freude herrscht, wenn uns MS/Asobo einfach mal die Bandbreite zudreht und wir nur noch Texturmatsch und lausige Darstellungsreichweite haben. Denn wo sind eigentlich die Profis, die hier mit Steam-Zahlen um sich schlugen? Letzte Woche waren gerade mal noch knapp 5000 User online, von den ehemals über 60’000 in der Woche nach Release. Und wo sind eigentlich die 1 Million User, die den Sim gekauft haben? Auf Steam sicher nicht.

Mich überrascht das hingegen keinen Meter, da wurde viel zu viel Werbung gemacht und viel zu viel versprochen und der “normale Gamer” hat sicherlich nicht die Geduld, ein, zwei Jahre auf Addons zu warten, die aus dem Sim dann schlussendlich das machen, was er schon vor Release behauptete zu sein.

Mag für uns “echte Simmer” ein Glücksfall sein, denn die Kohle wurde ja MS/Asobo trotzdem in die Kassen gespült, allerdings sind zerfallende Nutzerzahlen so kurz nach Release eben halt dann doch eine mögliche Gefahr für die grossartigen 10y Support. Wird wohl alles vom Erfolg der neuen XBox und dem Sim darauf abhängig sein, aber ich befürchte leider, dass es auch dort noch maximal einen Peak geben wird, der nach wenigen Wochen schon wieder in die Bedeutungslosigkeit verschwinden wird.

DANN werden wir sehen, ob das Marketingeblubber von MS/Asobo mehr als das war. Aktuell ist es leider so: die tausenden Neosimmer haben alle ihre Heimatregion ein paar Mal überflogen, haben iwo in der Welt den einen oder anderen Sightseeingflug absolviert und haben den Sim wieder ins Regal zurückgestellt, da er ansonsten einfach nichts bietet. Was nämlich MS/Asobo schon wieder zu vergeigen scheint, ist der Umstand, dass “Gamer” einfach unterhalten werden wollen. Und dazu gibts schon wieder zu wenig im Sim.

Dass wir selbsternannten “echten Simmer” nämlich über Dinge blöken, die den Neosimmer oder den Spassflieger keinen Deut interessieren, ja das ist sicher richtig. Aber wenn die Nutzerzahlen weiter so einbrechen, sind halt wieder einmal mehr nur noch die “echten Simmer” übrig, die Addons kaufen und so auch den Sim am Leben erhalten. Aber ob dann dies für MS/Asobo ausreichend ist, um die 10y wirklich durchzuziehen, halte ich doch für sehr unwahrscheinlich.

Hoffen wir also auf einen fulminanten Start der neuen XBox zusammen mit dem MSFS auf der Xbox. Sonst heisst es in einem Jahr spätestens schon wieder Lichterlöschen und wir sind alle zackig wieder froh, dass die “alten” Sims noch nicht eingestampft wurden.

Ich wage das zu bezweifeln das so viele schon wieder angesprungen sind. Zum einen sind etliche selbst inzinierte Events im Forum und zum anderen alle threads überflutet mit Support Anfragen von Leuten die es nach 5 Wochen immer noch nicht gepeilt haben wie man downloadloops behebt oder in einem und dem selben Thread immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden ohne den Verlauf zu lesen. Das Forum ist mehr ein Spam Sammelort und nicht für Simmer. Da taumelt sich eher die unerfahrenen Neulinge die keinen Plan haben und sinnlos drauf los schreiben

Jetzt bin ich interessiert…Wie behebe ich denn Downloadloops ??? Kein einziger Tipp den ich bisher lesen konnte, hat mir geholfen, aber du bist anscheinend der Allwissende ! Also jetzt bin ich gespannt….

Gruss ChristianM

Bin nicht allwissend, nur braucht man nicht gefühlt 200x dafür einen Thread auf machen.

Bei mir hat es wunderbar geklappt die letzten Download Dateien während der Installation zu löschen ohne die Installation neu zu starten

Hat eben bei mir nicht geklappt. Daher ist es doch logisch, dass die Threads geöffnet werden. Bis heute muss ich für jedes Update zu meinem Bruder mit Unitymedia fahren, da meine O2 100 M/Bit Leitung zwar schnell ist, aber beim Flugsimulator streikt. Niemand konnte mir bisher sagen, woran das liegt. O2 sagt, alles sei in Ordnung, MS sagt alles sei in Ordnung. Und ich habe Looping Downloads. Auch wenn ich die letzten Dateien lösche. Es ist eben bei jedem wohl doch ein anderes Problem…

Wichtig war bei mir das während der sich aufgehangen hat das zu machen und die Installation laufen zu lassen, also kein Neustart der Installation.

Alternativ, MFS starten, sofort Netzwerk trennen, FS beenden, Netzwerk verbinden, FS starten und dann fragt er nach der Partition. Ob das für Updates anwendbar ist weiß ich nicht, bei der Installation lief es aber

Also ich hab gestern n Solostreckenflug vorbereitet, den ich heute “in echt” nachgeflogen habe. War sehr ernsthaftes VFR.

Aber in meinem GameStar-Kommentar neulich nach dem missglückten Patch war ich dann auch eher unglücklich… was wieder zu negativ für manche war. Zwischenfazit: es ist alles noch etwas Glückssache.

Ich sitz aber hier grad noch an nem Gastartikel für SimFlight, wo ich mal versuche, den MFS ins große Ganze einzuordnen und auch auf die verschiedenen Perspektiven, die Nutzer auf ihn haben, abzuwägen, sowie in die Kontexte Software as a Service und Vertrauen in Software und Unternehmen. Wenn der nächste Patch draußen ist, geb ich das Ding ab… (sorry für die Verzögerung, Peter…)

Bei Steam wurde nur der Launcher runtergeladen. Der MSFS installierte sich später und in dieser Zeit lief der Launcher bei Steam. Viele haben kein GBit zu Hause und demnach war die Downloadzeit >2h. Für Steam galt aber die Launcherzeit als “Spielzeit”. Valve hat hier eingelenkt und Spielern die Möglichkeit geboten, auch nach den 2h zu refunden. Haben viele gemacht; ich auch.
Im XBox Gamepass ist der MSFS inkludiert und da es dort auch viele andere Titel gibt, kann man nicht von Verkaufszahlen sprechen oder dies zur Beurteilung der Spieler sehen.
Egal, wo ich fliege, sehe ich andere Spieler. Genügend werden es dann wohl sein. 🙂

Ich vermisse die DC-6 so sehr im V5. Vorallem dürfte die mit PBR-Update ein richtiges Schmuckstück werden. Hoffentlich ist sie bei den ganzen P3D Arbeiten inkludiert.

Schade, dass da bei PMDG für den MSFS nichts weitergeht, weil das SDK noch nicht soweit ist…

Da kann man nur auf Asobo und Freewareentwickler (z. B. A320NX und B787-XE) hoffen, die fehlenden Funktionen in den bestehenden Flugzeugen einzubauen…

Keine große Überraschung. MSFS ist eben mehr ein “Spiel” für den Massenmarkt, mit Schwerpunkt auf Eyecandy, als ein Simulator für hohe Ansprüche. Und bevor sich hier wieder einige Leute künstlich aufregen, ich meine das nicht abwertend. Es ist einfach eine andere Zielgruppe.
Aber was nicht ist kann ja noch werden (in den nächsten 10 Jahren).

Wie lang hat denn der FSX gebraucht, um zum Hardcore-Sim zu werden? Ich weiß noch wie es einen riesen Aufschrei gab, als plötzlich bei diesem Missionen und ein erweiterter Multiplayer eingeführt worden sind: “Nein, der Flight Simulator ist kein Spiel, wer braucht den Müll?” und “Die wollen damit wieder den Massenmarkt ansprechen!”. Solche Kommentare durfte man damals schon lesen. Geschichte wiederholt sich.

Über zehn Jahre später wurde der FSX aber immer noch als Hardcore-Sim verwendet. Also, abwarten, der FSX hat damals auch ein paar Jahre Anlauf gebraucht, trotz guter Ausglangslage und Ausrichtung auf den Massenmarkt.

Die Frage stellts Du doch jetzt nicht im Ernst, oder?

Alle anderen außer Cockpit Bauer, Hardcore-Simulanten und insbesondere die PMDG User, die erwarten das jedes System bis ins letzte Detail nachgebildet wird. Wenn nicht gibt es mecker.

Schließlich soll es irgendwann auch eine XBox Version geben. Ich glaube kaum, das z.B. die jetztigen P3D User den MSFS auf einer XBox spielen werden. Das ist dann eher was für die Casual Gamer. So etwa wie die Train Simulatoren aus dem Hause Dovetail.

Wie gesagt, das ist ja nichts schlechtes.

Vorteile sehe ich mittelfristig für alle User-Gruppen, wenn z.B. durch höhere Verkaufszahlen die Addon Preise sinken sollten. Ausser bei PMDG natürlich. Da stehen ja zur Zeit noch die im letzten Dezember angekündigten 140US$ im Raum.

Die MSFS Default Flieger sind ganz unterschiedlich. manche sind zum Weglaufen (z. bsp. die Citations), manche sind aber ganz passabel (z.bsp. die 172 oder die Baron), die TBM finde ich sogar hervorragend – wohlgemerkt als Default Flieger.

Sehr unschön finde ich, dass so viele Flughäfen und Flugplätze und vor allen Dingen jede Menge Navaids (vor allen Dingen wichtige VOR und ILS an Flughäfen – das geht gar nicht!) einfach nicht da sind. Das verleidet einem schon ein wenig das „Hardcoresimmen“.

Dass PMDG so lange für die erste Maschine braucht – war das nicht auch im FSX so? Ich erinnere mich noch an das ewige Warten auf die erste 747.

Selbstverständlich werde ich als Simmer-Veteran auch noch länger meinen Altsimulator mit all den Addons und Szenerien benutzen – trotzdem macht es auch Spass, die neuen Errungenschaften des MSFS zu geniessen (wenn man auch meistens nur auf die G1000-Screen starrt 🙂 oder im Cockpit rumsucht und einem danach immer die Augen ein wenig schmerzen (als alter Mann kann man soviel Grafikreize nicht mehr so gut verkraften).

Ich denke, mit der Zeit wird der MSFS sicher ein richt toller Simulator – sowohl für die Spieler als auch für die Simmer.

Ja, da gebe ich Dir recht, eine schöne Grafik ist eben nicht alles, irgendwann bekommen wir einen Simulator, nur muss ich mir als fortgeschrittener Simmer schon mal überlegen, ob sich so eine Anschaffung im hohen Lebensalter noch lohnt, wenn PMDG schon 1 Jahr braucht, um eine Maschine auf den Markt zu bringen, da kommt leicht der Gedanke, dass die momentane Grafikleistung vom Simulator nicht die Leistung bringt um überhaupt mit der PMDG zu fliegen oder umgekehrt. Also weiter mit dem P3D, ich habe bei dem einiges investiert und kann mich weiter daran erfreuen, dass die Addon-Anbieter am Ball bleiben. Ich glaube, der P3D und ich werden zusammen alt.

So sieht’s aus Gerd 👍