PMDG 737NGX – SP1 bzw. 737-600 und -700 braucht noch

Eigentlich war der 20. Oktober als Release Termin angestrebt – es ist offensichtlich, dass das nicht geklappt hat. Wie so oft bei Software-Entwicklungen sind auf den letzten Metern noch Fehler aufgetreten, die ausgebügelt werden sollen, bevor die Software verfügbar wird. Robert Randazzo spekuliert im PMDG-Forum, dass es eigentlich nur noch Tage sein können … aber wer weiß. Ein konkretes Datum nennt er jedenfalls nicht mehr – wobei nächstes Wochenende durch die Zeitumstellung perfekt wäre …

18 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Und sowas passiert der ” absoluten ” Premiumschmiede …

Zum Glück gibts auch noch solche PremiumHersteller die Ihr Produkt nicht einfach auf den Markt werfen!!!

Da scheint wohl jemand bei sfl.de mit denen einen “beef” zu haben.

Hi Roland,

??????? was soll ich mit den Jungs von PMDG haben?

Habe mal google und Leo bemüht und was ich so finde passt nicht zu meinem Verhältnis zu PMDG oder Robert Randazzo.
Weder möchte ich etwas aufpeppen, noch habe ich einen Zwist mit PMDG.

Wann das SP1 und die 737-600 bzw. -700 ist mir, zu gut Deutsch, komplett Latte.

Robert und ich haben gerade heute morgen Emails ausgetauscht und der Ton war eigentlich recht fröhlich 🙂

Sollte meine News andere Schlüsse zulassen, tut mir das leid, ist aber nicht so gemeint.

Der 20. Oktober ist offensichtlich vorbei und weder die 737-600/-700 noch das SP1 released (der offensichtliche Teil). Was Robert inzwischen zum Release Datum schreibt finde ich eher amüsant und kann ich ihm aus eigener Erfahrung (betreue bei uns im Betrieb auch als Projektleiter Software-Entwicklungen und damit -Releases) sehr gut nachfühlen. Daher der Nebensatz/Seitenhieb auf die Fehler in letzter Sekunde …
Unser Programmierer hasst diese Emails von mir am Abend vor dem geplanten Release in denen ich noch einige Bugs anspreche 😉

Viele Grüße,
Ingo

Jeder, der von euch das virtuelle Fliegen in kürzester Zeit beherrschen konnte darf nörgeln. Alle anderen warten geduldig auf ein ausgereiftes Sp 1.

Guten Tag

Also was soll das ungeduldige Getue? Ich bin schon zig’ Stunden geflogen mit der 737 und hatte nie einen Freeze. Hie und da die Cessna rein beim Runterfahren des FS und alles läuft. Natürlich freue ich mich auf das Servicepack mit gewissen Verbesserungen, und vor allem auf die kleineren 737-er. PMDG liefert nun man wirklich Qualität, da gehts halt hie und da mal etwas länger!

+1

+1

+1

Manche scheinen außerhalb ihrer gewohnten Facebook Welt völlig aufgeschmissen zu sein. Unfähig zu einer normalen Konversation. Oder was sollen solche Kommentare für eine Sinn haben?

+1

+1

Mit HF4 sind die Freezes praktisch eliminiert worden.

Hi,
also ich finde das ja echt übertrieben, wegen ein paar Bugs die Herausgabe des Release zu verzögern.
Ich habe mich doch die vergangenen 5 Jahre schon so sehr an das Bananenprinzip (= das Produkt reift beim Kunden) gewöhnt.

Mal ne Frage: Wenn man die 600er und ff kauft wird dann das SP1 für die 800er gleich mitinstalliert oder muss das dann separat installiert werden?

Fragen, die die Welt bewegen… oder auch nicht !! 😉

Nie zuvor in meinem FS Leben habe ich entspannter auf ein SP gewartet. Die NGX fliegt tadellos bei mir und ich kann in Ruhe der Release entgegen sehen.

Wer SP mit Bugs will (wie oben angedeutet), dem empfehle ich Ariane, Wilco, “Quality” Wings, Captain Sim und Konsorten. Alle anderen warten eh geduldig, da ihnen bewusst ist, das Qualität seine Zeit braucht ….

Mika

Ich bin dankbar, dass Simflight News zu Dingen schreibt.

Dass bei bestimmten Menschen die Software von PMDG besonders gut läuft und sie dann betonen müssen, dass andere Software voller Fehler ist, ist aber schade.

Es wäre schön, wenn alle PMDG-Kunden mit dem SP1 dann so wenig Probleme haben können. Sie haben lange auf das Flugzeug gewartet und es auch bezahlt.

Yannick

Hallo Yannick,
danke, ich finde, dass das ein wichtiger Aspekt ist, den Du thematisierst: Der Kunde hat ja ein Recht auf ein mängelfreies Produkt – er hat ja auch den vollen Preis dafür bezahlt. Natürlich ist es erfreulich, dass viele Kunden kein Problem mit der PMDG haben. Aber es ist genauso frustrierend, dass es einige, vielleicht sogar auch viele, haben. Wollen wir hoffen, dass dies das letzte Mal war, dass PMDG das Service Pack verschieben musste.

In diesem Sinne…
Holger