P3D

Pacific Islands Simulation bleibt in Asien

Als erstes wurden von PacSim nur zwei Teaser Bilder veröffentlicht, mit der Frage um welchen Airport es sich den handle. Nun ist die Katze aus dem Sack. Pacific Island Simulation arbeitet nach dem Release von Seoul an der Umsetzung von Hiroshima. Man müsse nur noch die Nachtbeleuchtung umsetzen und den Bodenschatten der verschiedenen Objekte. Dann kann der Release nächsten Monat [Anm.d. Red.: November] erfolgen. Dazu stellt PIS klar, dass dies das letzte Produkt für dieses Jahr und P3D war. Man wolle dann nur noch für FS2020 entwickeln. Wobei es noch kleine Updates für Seoul geben soll.

 

 

 

Benachrichtigungen:
Axel

Das sieht stimmig aus bisher. Und viel statisches Gerät (die Flugzeuge ausgeschlossen). Simflight hat glaube ich neulich über Tokyo-Haneda berichtet, daß der auch in Arbeit sei, glaube Link auf FSDeveloper. Schön, wenn nun diese Exoten kommen 🙂

Drebing

Ich finds nur irgendwie merkwürdig, daß sich viele Developer jetzt schon auf den FS2020 versteifen. Laßt das Dingen doch erstmal fertig werden und gucken wie er ankommt.

simmershome

Lass sie doch. Ist doch deren Sache und wenn man alles aufschreibt, was da schon an angeblichen definitiven Entscheidungen von sich geben wird, ohne was zu kennen, hat man vielleicht lustigen Lesestoff, wenn er da ist.

Drebing

Wahre Worte…

Hans

Die Airports von PIS haben vor allem immer eine tolle Stimmung. Incheon ist leider zu groß, aber wenn ich z.B.: an Rheno denke. Diesen Airport kann ich nur empfehlen. Ist ne super Strecke von KSFO. Vor allem der Landeanflug wirkt wirklich sehr stimmig! Wenn ich mir die Bilder so betrachte, dann wird das hier ähnlich. Wahrscheinlich sind Mittelgroße Airports genau das richtige für dieses Entwicklerteam. Ich freue mich schon! Die Ankündigung mit FS2020 ist meiner Meinung nach ziemlich früh, aber muss jeder Entwickler selber wissen.

Meiner Meinung nach kommen jetzt eh schwere Zeiten für die Entwickler. Ich gehe mal stark davon aus, dass es doch viele Flugsimulanten gibt, die jetzt auf neues Verzichten und erstmal nix mehr kaufen. Geld sparen für den neuen Sim! Selbst wenn der FS2020 perfekt wird, wird es meiner Meinung nach doch noch ne ganze Weile dauern, bis er veröffentlicht wird und bis vor allem auch die ersten Study Level Flieger kommen. Also 1 Jahr lang mit geringen Verkaufszahlen könnte einige Entwickler schwer zu schaffen machen. Ist nur ne Spekulation, aber die schwerwiegendere Frage ist ja, braucht man die Entwickler danach eigentlich noch, oder wird der FS2020 so gut, dass man die Flughäfen einfach ohne Addon benutzen kann.

pmb

Ich bin sehr froh, dass endlich Japan mit Flughäfen und -plätzen gefüllt wird. Ich habe die ganze Sammlung von MFSG, alles kleine und mittelgroße Plätze, die durchaus hübsch umgesetzt sind. Dazu mangels Alternativen die alten Wingcreation-Airports, die halt “noch” funktionieren, aber längst nicht mehr Stand der Technik sind.

Was fehlt, ist eine Grundszenerie. Ich nutze noch die Landklassenszenerie von Mr. Haruo, die gibt einen besseren und konsistenteren Gesamteindruck als manche niedrigauflösende Fotoszenerien für Teilgebiete. Ich hatte lange die Hoffnung, dass ORBX einmal mit einer FTX-Region oder gar TrueEarth Japan Zeichen setzen würde, aber das kann man wohl inzwischen getrost vergessen. So ein landschaftlich tolles und abwechslungsreiches Land mit sehenswerten Städten und POIs und niemand nimmt sich seiner an.

Pacific Islands macht gute Szenerien, Hiroshima wird mit Sicherheit auf meiner Platte landen.