P3D HF3 in den Startlöchern? Isser!

+++ Update: released +++Sowohl Chaseplane als auch das F1 GTN Update Tool “leaken” eine neue P3D Version 3.4.22.19686. Das war es auch schon an News, denn Weiteres ist bis jetzt nicht bekannt, allerdings dürfte sich Lockheed Martin die nächsten Tage oder Stunden mit einem Hotfix melden. Der Urlaubantrag von Pete Dowson ist allerdings noch nicht eingegangen …

22 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Das wäre aber HF3 😉 Ich vermute mal das wird unter anderem die SLI-Funktionalität wiederherstellen, welche nach dem HF2 defekt war. Im Forum von LM wurde schon vor einiger Zeit ein Fix dafür angekündigt, könnte jetzt (hoffentlich) in einem HF3 kommen.

Ich bewundere Deine großen Ohren, Günter!
Mal wieder Lust auf ein (reales) Bierchen?

Prepar3D v3.4 Hotfix 3

Fixes and Improvements
Fixed performance issues when using SLI
Fixed user interface flickering when using SLI
Fixed particle flickering when using SLI
Fixed an issue where the main window would not restore to maximized state after being minimized
Fixed an issue where the main window would be minimized in the top left corner of its tab after changing modes in SimDirector
Fixed an issue where loading would potentially hang at 100 percent
Fixed a crash when loading multi-window VR scenarios
Fixed an infinite loop hang when loading multi-window VR scenarios
Fixed a bug that prevented avatar collision with other objects
Fixed a hard crash when using weapons in a multiplayer session
Fixed an issue where weapon selection would no longer work after using the avatar to attach to another vehicle in a multiplayer session
Fixed an issue where orientation was not correctly being processed by the GetScreenCoord PDK function
Added SensorModeNone and SensorModeGDATA custom camera post processes
Fixed a hard crash when decoding certain METAR strings depending on the given wind speed units

“Fixed an issue where loading would potentially hang at 100 percent”

Nun, hatte mich schon gewundert, warum P3D bei 91 Prozent für 20 Sekunden stehen blieb, bis er dann fertig geladen hat. Bei einmal P3D starten ist das sicher kein Problem, aber wenn man den Simulator öffter hintereinander starten muss, um Ergebnisse zu überprüfen, dann kann das ganz schön nervig sein. Hatte das “Hängen” zunächst auf meine Addon-Installtion geschoben.

Nun isser wieder so schnell wie vorher 🙂

Na denn :-D. Du hast Post 😉

Ist auch ein HotFix, kein Patch. Wie ich bereits erwähnt hab war hier der SLI-Fix die Hauptaufgabe. Hat dabei wohl auch noch paar andere Kleinigkeiten mit reingesetzt, die man schon gefunden hatte.

>Fixed a hard crash when using weapons in a multiplayer session

Endlich. Weg mit den Newbies beim Onlinefliegen *g*

muß man denn wegen eines “kleinen” hotfixes alles herunterladen und neu installieren ? Lohnt sich das denn ?

Aktueller Client reicht, keine Zwischenversionen notwendig. Zuerst musst du den aktuell bei dir installierten Client deinstallieren, P3D.cfg und alle Shader löschen, danach nur die aktuellste Version installieren.

Ich deinstalliere nur den Client. Die cfg und die shader hab ich noch nie gelöscht. Wird auch bei LM glaub ich nicht empfohlen.

Doch wird es. Nur weils bei dir zufällig lief, heißt das nicht, dass es das richtige Vorgehen ist. Ich würd davon abraten zu versuchen klüger zu sein, als der Hersteller 😉

Zitat aus der Installationsanleitung von Lockheed Martin:

“Action’s to take after you Update with the Client
*Note: These Actions are Recommended Not Required “

Shader löschen? P3d.cfg löschen?

Mal unter und, liest ja keiner mit: Das ist völlig unnötig! Wer hier einen Vorteil erkennt, bezüglich Performance oder sonst irgendwie, der unterliegt dem allsteits bekannten Placebo-Effekt 😉

Da hier einige wirklich schlauer sein wollen, als der Hersteller, hier mal eine Erklärung, warum das empfohlen wird:

P3D.cfg: diese enthält alle Einstellungen des Sims, sowohl welche, die innerhalb der Anwendung verändert werden können, als auch welche, die nicht innerhalb des Sims erreichbar sind. Solle die Datei nicht verfügbar sein, erstellt die Anwendung diese jeweils neu mit allen aktuell verfügbaren Optionen. Speziell bei einem Patch kann es sein, dass durch den Patch neue Befehle integriert worden sind, die in der alten CFG noch nicht verfügbar waren. Das kann sich auf Performance und Stabilität auswirken. Ich meine keiner würde auf die Idee kommen die P3D.cfg der V2 in der V3 zu nutzen, warum also die V3.2 CFG in V3.4? Wobei ich bei einem kleinen Hotfix wie hier sogar noch nachvollziehen könnte, dass man seine P3D.cfg behält, wenn die Änderungen wirklich nur marginal waren und keine Änderungen an der CFG zu erwarten sind. Aber sicher ist eben sicher…

Shaders: Software-Shader sind vorberechnete Module für die Darstellung der Licht- und Schattendarstellung von Polygonen. Der Shadercache des P3D wird von der Grafikkarte auf Basis der Vorgaben aus der jeweiligen Applikation und der zur verfügung stehenden Hardware berechnet. Das wird in P3D jedoch nicht zur Laufzeit gemacht sondern einmal vorberechnet und anschließend immer auf diese Module zugegriffen, da dies erheblichen Aufwand spart. Bei einem Update der Applikation ist es allerdings möglich, dass durch neue Erkenntnisse einzelne Shader anders funktionieren, als noch mit der vorherigen Version. Wenn man also die alten Shader weiter mit einer neuen Version verwendet, kann es sein, dass dadurch unerwünschte Nebeneffekte auftreten. Beispielsweise weiß ich, dass vor einiger Zeit ein P3D-Update dazu geführt hat, dass REX-Wolken plötzlich schwarz wurden, weil die alten Shader eben anders funktionierten, als diejenigen, die die die aktuellere EXE nach dem Update nutzen wollte.
Auch nach einem Treiber- oder Grafikkartenupdate sollten der Shadercache gelöscht werden, damit die Shader auf Basis der aktuell verfügbaren Module neu berechnet werden und so das Optimum auf Hard- und Software rausholen können.

Aber wer weiterhin meint mehr Ahnung zu haben oder das für Placebo-Effekte hält, bitte. Dann aber auch bitte darauf verzichten in Foren und Kommentarfeldern rumzujammern, wenn man mal wieder mit Grafikfehlern zu kämpfen hat oder unerwartet auf dem Desktop landet…

Hallo Will,

ich bin recht neu in diesem Bereich. Ich habe für Euch Wissende eine vielleicht recht naive Frage. Shader, Shadercache löschen… wo find ich die, wie kann ich die löschen. Den Client zu deinstallieren ok, die P3D.cfg ok find ich auch aber die Shader keine Ahnung.
Vielleicht kannst Du Licht ins Dunkel bringen. Danke

Die Shader findest du im Ordner C:\Users\[BENUTZERNAME]\AppData\Local\Lockheed Martin\Prepar3D v3\Shaders
Das ist allerdings (ebenso wie der Ordner mit der P3D.cfg) ein versteckter Ordner, d.h. diese dürfen durch Windows nicht ausgeblendet sein, sonst sieht man nix 😉

Die Shader kann man gefahrlos löschen, der P3D baut diese bei jedem Start neu auf (dadurch dauert der Start allerdings ca 1-2 Minuten länger). Trotzdem ist ein Backup beim rumspielen immer ratsam 😉

….vielen Dank, hat super funktioniert.
Danke 🙂

Sorry, dies ist meine schache Seite. Wo finde ich den Client? Ist dieser .cfg?
Kann ich vonn v3.3 gleich auf v3.4.x wie oben berichtet umsteigen?