Orbx zeigt Previews von Amerikanisch-Samoa

samoa

Analog zu Papua-Neuguinea entwickelt Orbx gerade ein Paket mit einem großen und einigen kleinen Airports sowie detaillierten Inseln in Amerikanisch-Samoa als Addon für FTX Global. 

Die Frequenz der Screenshot-Veröffentlichungen lässt eine baldige Veröffentlichung erwarten, und die Fotos der Inseln sehen genau so aus, wie man sich Südsee-Inseln vorstellt, und laden zu ausgiebigen Rundflügen mit kleineren Maschinen ein. Insgesamt ist das abgedeckte Gebiet grob 300 x 500 km groß, Feierabendflüge zwischen den Inseln sind also möglich. Erneut – wie schon bei Nuuk – der Haken: Die nächsten Landgebiete sind mit 3000 km (Neuseeland, Papua. Neuguinea) und 4000 km (Australien) etwas weiter weg. Der internationale Flughafen von Pago Pago eignet sich aber immerhin für schweres (ETOPS-fähiges) Gerät bis hin zu A380 und Antonov 225.

Die Einführung zum Produkt gibt es hier, weitere Previews dann hier, hier, hierhier und hier. Die Abdeckung als kmz-Datei gibt es hier.

Comments are closed.