Orbx wird Oranje + Australien News

John Venema hat im offiziellen Orbx Forum über kommende Projekte berichtet. So wird es eine FTX Region geben, welche die Niederlande beinhaltet und auf komplett neuer Technologie basieren soll…

Weiterhin wird Australia V2, eine wohl in allen Belangen detailliertere Version, möglicherweise mit fotorealem Great Barrier Reef erscheinen. Es scheint als fokussieren sich die Entwickler auf Terra Australis, denn es wird noch eine nicht näher genannte “CityScape” sowie ein “major Australian airport” geben. Die zwei letzt genannten werden vor Weihnachten 2017 veröffentlicht, zu den Niederlanden und Australia V2 wurde kein Erscheinungszeitraum genannt.

36 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich finde es zwar klasse, dass ORBX weiter kontinuierlich an Europa arbeitet, aber mich stört der Trend, dass die detaillierten Flächenszenerien in Europa sehr klein sind. Klar kann man argumentieren, dass Europa dichter besiedelt ist, es mehr Straßen gibt etc., aber wenn das Produkt für Holland auch 54$ kosten sollte, stimmt das Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu Produkten wie PNW, North California etc. nicht. Ich fand die Zersplitterung von Großbritannien und Irland in 5(!) Flächenszenerien ziemliche Geldmacherei.
Auf der anderen Seite muss man natürlich die Entwicklungsarbeit für 3-4 verschiedene Plattformen (FSX, P3Dv3 und P3Dv4) berücksichtigen. Trotzdem schade.

Grundsätzlich stimme ich Dir zu, hier ist die Lage jedoch etwas anders: mit FTX Netherlands testet ORBX eine neue Art, Flächenszenerien zu erstellen (siehe erste Screenshots), welche nicht mehr mit den alten, auf Texturen-Tiles etc. basierten Flächenszenerien zu vergleichen ist. Im Endeffekt wird FTX Netherlands vollständig photoreal (also eigentlich eine Phototapete), jedoch laut ORBX ohne deren Nachteil. Wir werden sehen. Vor allem interessiert mich, wie sie das v4.1 Problem betreffend Nachladen der Phototapete und Schärfegrad lösen wollen resp. gelöst haben.

Meine Bereitschaft Geld für die Flächenszenerien auszugeben, hat seit der Alternative X-Plane mit Ortho4XP ohnehin deutlich abgenommen. Wenn ich was sehen will, mache ich das mittlerweile lieber in X-Plane. Ortho4XP ist um Welten besser als jede Orbx Flächenszenerie und kostet noch nicht mal was. Ich habe gerade die ersten Staaten des US Orthophoto Projekts runtergeladen. Das ist einfach der Wahnsinn für VFR Flüge. Deutschland habe ich mir mit Ortho4XP selber erzeugt. Und für IFR Flüge mit Airliner in P3D reicht openLC Europe mehr als aus.

PS: Bitte den Beitrag nicht als Anlass für eine grundsätzliche X-Plane vs. P3D Diskussion nehmen. Das ist mit diesem Beitrag nicht beabsichtigt.

Die News behandelt ein Produkt, welches es für X-Plane nicht gibt. Dann kommt ein Kommentar, der uns vorschwärmt, wie viel besser als in X-Plane ist…

Aber es soll nicht eine grundsätzliche Diskussion werden…. aha

Das ist ja auch eine sehr gehaltvolle Antwort. Es ging lediglich darum, dass der vorherige Kommentar das Preis-Leistungsverhältnis in Frage gestellt hat. Daraufhin habe ich geantwortet, dass ich das vor allem aufgrund der Möglichkeiten in X-Plane ähnlich sehe. Aber vielleicht ist es für manchen zu kompliziert gewesen meinem Gedankengang zu folgen. Dann würde ich aber wenigstens nicht so einen überflüssigen Kommentar schreiben.

Wir haben vor einiger Zeit schon darum gebeten, dass in expliziten P3D News es nicht sonderlich hilfreich ist, wenn sofort jemand reingrätscht und allen erzählt, wie toll X-Plane ist. Umgekehrt gilt das natürlich auch (passiert aber weitaus weniger, warum auch immer).

Insofern ist mein Kommentar dazu nicht überflüssig, sondern sollte nochmal sanft an diese Bitte erinnern.
Danke

“passiert aber weitaus weniger, warum auch immer”

Weil manche wissen was sie haben und warum sie es haben und sich dies dann nicht immer wieder selbst bestätigen müssen.

“und sich dies dann nicht immer wieder selbst bestätigen müssen.”

Aber dem widersprechen die 79 negativen Bewertungen bei Carlos Beiträgen. Entspannter und selbstsicherer Umgang sieht anders aus. 😀

Man muss ja gar nicht über den Tellerrand schauen. Es gibt noch eine, gerade in den Niederlanden, sehr beliebte und gute Freeware. Es ist die Frage, wie viel Markt man in der Region dann noch für eine kommerzielle Szenerie hat.

Marcel, die Frage stelle ich auch und das gehört sogar zum Thema. Letztlich hat aber jedes Addon seine Berechtigung. Ob die Interessenten dann ausreichen liegt im Risiko des Erstellers.

Wobei man an den Alphas schon sieht, dass die Komplexität von OrbX weit höher ist

Das stimmt Rainer. Ein ähnliches Problem stellt sich bei XP sowohl für Kunden als auch Entwickler: Reicht das Mehr an Komplexität aus, damit genügend Leute Geld dafür ausgeben. Durch OSM Autogen, dem Scenery Gateway und Ortho4XP ist die Situation durchaus schwierig für Payware-Entwickler.

Im Fall der NL2000 kommt vielleicht noch eine Portion Lokalpatriotismus dazu. 😉 Ich könnte mir gut vorstellen, dass man nächstes Jahr auf dem FS-Weekend immer noch sehr viele NL2000 Nutzer sehen wird.

“wie viel besser als in X-Plane ist”

Gut, das ist in dem Fall ein glücklicher Umstand den die Community Ortho4XP zu verdanken hat. Wäre es Ortho4P3D, hätte ORBX allerdings noch ein größeres Problem.

“photoreal irgendwann an die Grenzen der Festplattenkapazität”

In meinem Umfeld wird seit Monaten begeistert in Festplatten investiert. Das funktioniert schon.

Und sobald Jahreszeiten per Shader umgesetzt werden, braucht man (beim MSFS) nur noch ein Fünftel des Datenvolumens. Und dem Entwickler erspart es viel Arbeit.

Solange die Schneetexturen nicht ans Wetter gekoppelt sind, ist man bei uns mit Jahreszeit-Texturen doch meist sogar unrealistischer unterwegs, als ohne. 😉

Die NL2000-Luftbilder sind ja immer noch erste Sahne, auch wenn sie keine Jahreszeiten haben. Erstklassiges OSM-Autogen gibt’s ebenfalls gratis, und zwar hier:

http://www.f-bmpl.com/index.php/monde-autogen/416-pays-bas-complet

Zugegeben, die Installation ist etwas kompliziert, das Ergebnis kann sich aber sehen lassen:

https://www.youtube.com/watch?v=4LBetHwY79w

Na ja Jahreszeiten bestehen ja aus mehr als nur Winter.
Selbst wenn alles falsch eintritt ist ewiges grün außer in den Tropen nix für mich. Andere dürfen das gerne anders sehen.
Ich kaufe auch keine Szenerien ohne Jahreszeiten mehr.
Eigentlich kaufe oder nutze ich fast nie reine Fotoszenerien, schon wegen des “Leidens” was ich an den Übergängen oder auch Innern so an Farbwechseln und anderen Überraschungen erlebe. Das ist kein Vorwurf, denn die exakte Aufbereitung würde das Produkt wesentlich verteuern.
Für VFR Simmer ist das aber sicher interessant.

Und ich treibe es mal auf die Spitze. Selbst wenn ich an alle 12 Ports 2TB SSD ranhänge, bekomme ich noch keinen weltweiten Fotosim unter. Das ist mir nebenbei die Sache auch nicht im Geringsten wert. Für das Geld kann man selber ne PPL machen und sich was ausleihen oder einem Club beitreten. Dann hat man wirklich Realität.

Eigentlich geht es mir im Sim eher um das Fliegen mit einem Fluggerät als um Betrachtung einer Ersatzwelt, die eh nie dien Wirklichkeit erreichen kann.

Marcel, ich mach jetzt mal einen einfachen Dreisatz. Meine KJAC Szenerie mit 850 km2 Luftbild mit 60 cm Auflösung, autogen, custom objects und vier Jahreszeiten hat ca 4 GB Speicherbedarf. Hochgerechnet auf die gesamte USA (ca. 9,8 Millionen km2) hätte eine photoszenerie in vergleichbarer Qualität ca. 46 Terabyte. Jetzt noch Australien (über 7 Millionen km2), Neuseeland, Kanada… Von Afrika, Südamerika etc ganz zu schweigen. Da musst du mehr als nur ein paar SSDs kaufen… Und noch kenne ich keinen Simulator der Jahreszeiten über Shader darstellen kann, für xplane war das ja schon lange im Gespräch aber bisher ist scheinbar nichts passiert. Und wie Rainer finde ich, dass Seasons einfach dazu gehören. Buschfliegerei in Alaska oder Nordkanada a la Ice Pilots NWT macht mir persönlich viel Spaß und ohne Wintertexturen wenig Sinn. Und Airlinerpiloten wollen vielleicht auch mal zur Wintersaison einen Anflug im Schneegestöber auf Innsbruck meistern. Im übrigen stellt P3D wintertexturen dar, sobald das Wetter Schnee als Niederschlag meldet. Und was findest du unrealistisch an den Jahreszeiten in Fsx/P3D? Dass im Januar immer Schnee liegt obwohl das in manchen Jahren nicht zutrifft? Das kann ich besser verschmerzen als sattgrüne Wiesen mitten im Winter, wenn die Wetterengine Schneefall meldet, und daran kranken eben die meisten Fotoszenerien

Fabian, wenn Du Airliner fliegst, brauchst Du die Auflösung nicht. Wenn Du VFR fliegst, muss nicht die ganze Welt abgedeckt sein.

Mit Zoomlevel 17 hat man eine wunderbare VFR-Szenerie. Und da bekommt man Deutschland auf eine SSD, Europa dürfte auf eine normale Festplatte passen. Und die Festplatten kosten weniger, als wir früher für die Szenerien bezahlt haben.

Natürlich fliege ich im Simulator auch gerne bei Schnee. Aber dafür, dass in manchen Wintern bei uns so gut wie kein Schnee liegt, und man an den wenigen verschneiten Tagen vermutlich real kein VFR fliegen würde, liegen mehrere Gigabyte oder Terrabyte an Daten nutzlos auf Deinem Rechner. Und diese Daten haben, zumindest mir, beim Entwickeln auch noch unnötig viel Arbeit gemacht.

Von daher wird es höchste Zeit, dass man wie in der Spielebranche Shader nutzt. Damit kannst Du nicht nur verschiedene Arten von Schnee, unterschiedlich dicke Schneedecken und Schnee auf unterschiedlicher Geländehöhe wetterabhängig umsetzen, sondern auch auch die anderen Jahreszeiten. Ohne hässliche Kanten in der Landschaft.

“Fabian, wenn Du Airliner fliegst, brauchst Du die Auflösung nicht. Wenn Du VFR fliegst, muss nicht die ganze Welt abgedeckt sein.”

Das kann man natürlich fortsetzen. Wenn Du im Sommer fliegst, braucht man keine Jahreszeiten. Wenn Du nur in Deutschland fliegst brauchst Du auch außerhalb keine Straßen POI usw.. Also Flickenlösung.
Und auf die Idee, dass manche VFR und IFR nutzen kommst Du auch nicht.

“Mit Zoomlevel 17 hat man eine wunderbare VFR-Szenerie. Und da bekommt man Deutschland auf eine SSD, Europa dürfte auf eine normale Festplatte passen. Und die Festplatten kosten weniger, als wir früher für die Szenerien bezahlt haben.”

Also ich habe früher 20 Mark für ne Szenerie bezahlt.
Für 10,- EUR suche ich noch Platten. Du weißt sicher wo es die gibt. Und wer will eigentlich noch die mechanischen Rumpeldinger?

Die Berechnung von Fabian stimmt schon, wenn man normale Ansprüche zu Grunde legt.

“wenn man normale Ansprüche zu Grunde legt.”

Naja, weder Switzerland Pro noch die die VFR-Germany bringen Jahreszeiten. Und Zoomlevel 17 entspricht durchaus den normalen Ansprüchen, sieht es meist doch deutlich besser aus als die kommerziellen Luftbild-Flächenszenerien.

“Also ich habe früher 20 Mark für ne Szenerie bezahlt.”

Switzerland Pro kostet 100 Euro, ich meine für VFR-Germany mit vier Teilen war man bei knapp 200 Euro und Österreich noch mal knapp 100 Euro. Für 400 Euro bekommst Du in manchen Geschäften durchaus schon eine Festplatte und hier haben wir bisher nur einen kleinen Teil von Europa.

Die Ganz-oder-Garnicht-Argumentation kann ich nicht nachvollziehen. Macht Ihr das bei den Flugzeugen auch so? Wenn man alle Flugzeug-Addons kauft reicht die Festplatte auch nicht und obendrein wird es sehr teuer. Also lieber bei den Default Flugzeugen bleiben.

Also ich kaufe und installiere Flugzeuge nach Bedarf. Funktioniert genauso prima wie die Mehrfachvotes. 😀

ok wir müssen uns nicht einig werden, weil Deine Theorien eh ausfallen, aus reinen Kosten- (der Entwicklung) und Speicherplatzgründen. Ich habe jedenfalls lieber einen LC basierenden Gesammtsim, der von Grundsatz her alles liefert und auf den man dann aufbauen kann, als einen Flickenteppich, der wie gewollt und nicht gekonnt aussieht und an allen Ecken und Enden kränkelt.
Aber alles Geschmackssache.

Und neben bei mit Fliegern bekomme ich meine Platten nicht zum Überlaufen.

“ok wir müssen uns nicht einig werden”

Nein, natürlich nicht. Es gibt sehr gute Gründe einen Simulator ohne Luftbildszenerien zu betreiben. Oder mit einem Mix aus beiden Techniken.

Unsere Cheyenne braucht keine Luftbildszenerien. Hier kommen LC Szenerien zum Einsatz. Bei unserer langsamen Dornier gibt es aktuell nichts Besseres und Schöneres als Luftbildszenerien.

“weil Deine Theorien eh ausfallen”

Ich denke ich habe nachgewiesen, dass genau das nicht der Fall ist. Für mich zählen keine Argumente wie “wenn Luftbildszenerien, dann die ganze Welt, in höchster Auflösung mit allen Jahreszeiten”.

Wenn meine Theorien ausfallen würden, dann hätte ORBX ja auch keine Luftbildszenerie in Entwicklung, oder?

“Und neben bei mit Fliegern bekomme ich meine Platten nicht zum Überlaufen.”

Wenn Du alle Flugzeugaddons installierst, die es gibt, mit allen Liveries in höchster verfügbarer Auflösung, schaffst Du das.

Das macht natürlich kein Mensch. Genauso wenig wirst Du jeden Quadratkilometer dieser virtuellen Erde in 1000 Fuß Höhe überfliegen. Man kann, wenn man möchte, (Luftbild)szenerien genauso Bedarfsorientiert nutzen wie Flugzeugaddons.

Ich hätte Dir unten problemlos 50 negative Votes geben können und dann einfach abwarten – es hätte natürlich eine gute Erklärung gegeben, warum 50 Votes gegen einen XP Kommentar niemals von einer Person gekommen sein können während 50 negative Bewertungen auf Deinen Kommentar nicht mit rechten Dingen zugehen können. 😉

Ich kann schon verstehen, dass nicht wahr sein darf was nicht ins eigene Weltbild passt. Aber aktuell sind sehr viele mit Luftbildszenerien glücklich. Und ebenfalls sehr viele mit Landklassenszenerien. Beides machbar, beides legitim, beides hat seine Vorzüge und Anwendungsbereiche.

Ich will mich eigenltich gar nicht mehr einmischen (hab ja auch schon genug “down-votes” bekommen… LOL). Aber ich frage mich echt, ob irgendeiner derer, die meinen Kommentar mit einem Daumen nach unten versehen hat, überhaupt schon mal Ortho4XP ausprobiert hat. Und übrigens: Ich bin primär P3D Simmer und habe fast alle Orbx Flächenszenerien, die ich immer noch mit Begeisterung nutze. Nur falls mir noch einer vorwerfen wollte, ich sei ja ein X-Plane Fan#%$…

Ich vermute sehr stark, dass die Down-Votes von einem einzelnen oder sehr wenigen Nutzern kommt/kommen. Wie ich geschrieben habe – souveräner und entspannter Umgang mit der Minderheit XP-Nutzer sieht anders aus. 😉

: Ja, mich würde wirklich interessieren, ob sich ORBX mit der aktuellen Add-on Lage bzw. der Community in den Niederlanden beschäftigt hat. Allerdings sprechen auch viele gute Gründe gegen die meisten anderen Länder in Europa.

Auf der anderen Seite wird ORBX NL2000 (hoffentlich) nicht schaden. Und wer Fan der ORBX Szenerien ist, bekommt ein passendes Produkt. Den Simulanten wird die Entscheidung für diese Region also nicht schaden.

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das eine Kooperation ist. Wer, wenn nicht arno ist der Gottvater der Autogen-Annotation. Fände ich zumindest gut, wenn er für die ganze Arbeit auch mal ein paar Euronen einnimmt.

Ich denke, es liegt einfach daran, dass sich für die Niederlande günstig Luftbilder lizensieren lassen. Das wird sicher ein Grund sein, warum viele andere Länder ausscheiden.

“Ich vermute sehr stark, dass die Down-Votes von einem einzelnen oder sehr wenigen Nutzern kommt/kommen. Wie ich geschrieben habe – souveräner und entspannter Umgang mit der Minderheit XP-Nutzer sieht anders aus. 😉”

Hast Du schon mal probiert mehrfach zu voten? Frag mal Günter. Entspannter Umgang mit der Realität sieht auch anders aus. Ich würde mal weniger Geisterszenarien beschwören.

“Entspannter Umgang mit der Realität sieht auch anders aus”

Ich habe Dir eben mal zehn positive Votes gegeben. Jetzt bin ich auf Deine Reaktion gespannt Rainer. 🙂

Wo Du recht hast, hast Du recht. Habe mal Carlo probehalber alle wieder auf Null gesetzt. Das ist echt der Schwachsinnbutton in Potenz!

“Habe mal Carlo probehalber alle wieder auf Null gesetzt.”

Finde ich eine sehr schöne Geste Rainer!

Yup. Ortho4XP habe ich getestet. Finde ich es auch toll, aber XPlane hat an anderen Stellen noch viel aufzuholen. Es gibt halt keine eierlegende Wollmilchsau. Übrigens gibt es bei dem Artikel gar nicht um XPlane. 😉

Das Voting System ist letztens wieder eingeführt worden.
Wir hatten es ja mal ausgeführt.

Und ich hab es grade getestet …. mehrfach Votes sind auch möglich.

Ich versuche mal, dass wir das wieder wegkriegen

Das ist insgesamt völlig sinnfrei und der Onaniebutton für Fans oder Angepinkelte.
Zumindest in der Form wie es vorhanden ist

Deswegen: “Ich versuche mal, dass wir das wieder wegkriegen”

Wenn man sich von der Idee befreit dass eine Szenerien immer besser oder realer als eine andere sein muss und stattdessen Szenerien als künstlerische Interpretation der Realität sieht (die im übrigen auch optisch variiert, je nach Tages-, Jahreszeit, Wetter usw), dann kann man sowohl Orbx als auch Ortho4XP+W2XP und sogar die alten FS4-Szenerien richtig mögen.

Außerdem kommt man mit photoreal irgendwann an die Grenzen der Festplattenkapazität. Ein winziges Land wie die Niederlande photoreal mit Jahreszeiten darzustellen mag ja noch gehen, aber versuch mal ganz Australien mit halbwegs vernünftig audgelöster photoszenerie darzustellen, am besten noch mit Jahreszeiten in den relevanten Gebieten, also zumindest Regenzeit und Trockenzeit. Da kommen schnell einige Terabyte zusammen. Und gerade in großen Flächenländern mit ausgedehnten Wüsten oder ähnlichem macht landclass mit gelegentlich eingestreuter Photoszenerie für besondere Merkmale einfach mehr Sinn. Zudem reicht für die Orientierung im sichtflug die exakte Abgrenzung zwischen Wohngegenden, Industrie, Wald und Ackerland etc sowie die Platzierung von Orientierungsmerkmalen wie windräder, Schornsteine, schlösser vollkommen aus, da muss nicht jedes Haus exakt an seinem Platz stehen. Und das leisten die Orbx Szenerien allemal.

Und wann erhalten all meine Flugplätze(orbx)endlich das P3dv4 update?

Na, CAC8 Nanaimo Water Aerodrome v1.10 gibt’s jetzt schon mal. (Obwohl’s zugegebenermaßen langsam geht…)

Wenn man sich für die object flowopen beta anmeldet funktionieren die Plätze in V4 ohne Probleme, zumindest die, die ich bisher ausprobiert habe. Natürlich gibt es keine V4 spezifischen Features wie Dynamic Lighting, außer für Innsbruck, das hat schon DL

Danke für die Nachricht, doch heute Nachmittag habe im FTX Central die updates für P3dv4 gefunden. Muß wohl brandneu sein!