ORBX Germany South erhältlich!

Vor wenigen Stunden gab es noch Iain Emms “final shots”; nun ist es schon zu haben: Deutschland ist ab sofort wiedervereinigt! Für weniger als 40€ bekommt man bei ORBX direkt den südlichen Teil des Landes als 7,62GB großen Download. Wer Germany North noch nicht hat, bekommt bis 8.10., 20:00 Uhr UTC, den Norden für die Hälfte.

  • Superb ground textures from local sources
  • Hand-placed landclass covers every sq mile
  • Custom autogen textures and objects
  • FTX Global 3D night lighting effects
  • Accurate roads, rivers, lakes, alley trees
  • More than 116,000 individually placed powerline pylons
  • More than 550 airports have been upgraded or added
  • Custom models of more than 450 POIs of castles, churches, abbeys, dams, bridges, etc. a
  • Photoreal “Cityscape lite” for Munich, Ulm, Passau, Lindau, Bamberg, Koblenz, Würzburg
  • Photoreal sceneries of US Bases Ramstein and Grafenwöhr
  • Photoreal Lake Constance details, open pit mines
  • Photoreal alpine areas on southern Bavaria
  • GES mesh is compiled at 20-m grid spacing (LOD11)

 

FOR A LIMITED TIME ONLY – Purchase Germany South now and if you do not already own Germany North, you can purchase Germany North for 50% off. This offer is available from now until Sunday the 8th of October 2017 at 20:00 UTC. Please note that you will need to finalise your Germany South purchase prior to purchasing Germany North to receive the discount.

57 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Bin gerade am herunterladen – schneller download am Sonntagmorgen- vielen Dank an die schönen Vorschaubilder von “simflight” Danke an alle die es möglich gemacht haben… Bin gespannt was ORBX als nächstes aus dem Hut zaubert… Gruss Ted 🙂

der Download geht ja schon mal gut, ok es ist Sonntag. Viel Zeit Deutschland Süd zu überfliegen.

Falls jmd. Probleme hat, ich hab einen CTD nach laden des Szenarios (P3D v4). Musste GES_05_Scenery auf ACTIVE=FALSE setzen, dann ging es wieder.

EDIT: Bei mir liegt es an der Installation von Aerosoft EGLL Pro. Deaktiviere ich diesen, funktioniert GES tadellos. (nochmals DANKE Kosta)

Deine Aussage, dass die Deaktivierung von EGLL dein Problem behebt mag richtig sein, dass es an EGLL liegt aber nicht. Ist ist nur Zufall, weil Du EGLL gerade erst installiert hast, hätte jede andere Scenery auch sein können.

Es gibt einen Bug im P3D V4.0, der aber erst ab einer gewissen Zahl via dem neuen addon.xml Verfahren arbeitenden Addons auftritt und unterschiedliche Auswirkung hat, von CTD bis Annomalien in der Darstellung.

LM kennt das Problem und hat es hoffentlich in 4.1 behoben.

Hatte das Problem die Tage auch. Umgehen kann man es, indem man alle via addon.xml geladenen sceneries z.B. via Lorby AddonOrganizer in die scenery.cfg auslagert. Über die addon.xml Methode darf alles geladen werden außer Scenery, also nur DLL, Texture, etc.

MfG

Ja, sicher ein Workaround.
Da wir hoffentlich von eine Lebensdauer von <10 Tagen sprechen, könnte man auch probieren, in der Scenery Library erstmal alle nicht genutzten Einträge zu deaktivieren, auch zum Beispiel nie benötigte default Städteareas. Das sollte auch zu etwas Luft verschaffen.
Soweit ich den Bug bisher verstanden habe, hilft es aber nichts, klassisch in die scenery.cfg eingetrage Addon auf xml umzustellen, den dann sind die default Einträge der Auslöser.
Wichtig ist nur, dass man nicht irgendwelche Addons beschuldigt, die nur zufällig das Problem auslösen, aber nicht verursachen.
Würde keine das xml Verfahren (zumindest für Sceneries) verwenden, hätten wir das Problem nicht.
P3D V4 ist halt nicht final, aber das macht ihn ja gerade interessant, muss man mit den Bugs umgehen lernen, bis sie behoben sind 😉

Dumme Frage wo ist die scenery.cfg , ich kann keine Finden?

Schau mal hier:
C:\ProgramData\Lockheed Martin\Prepar3D v4

Da liegt leider noch einiges mit der Kompatibilität im Argen. LOWS, EDDM (T2G) und selbst LOWI machen Probleme…

EDDM T2G (Version für V4) hatte ich auch ein Problem, hab EDDM-Terrain deaktiviert, dann gings wieder. Und jetzt bitte nicht wieder einen Vortrag, dass ich eine Scenery beschuldige. Ich schildere lediglich meine Erfahrungen.

Schau mal hier, Bernhard, ob du eine Lösung für deine Probleme findest:

https://orbxsystems.com/forum/forum/80-ftx-compatibility-forum/

Viel Glück!

Bloß nicht! LOWI bitte dort belassen, wo es ursprünglich gewesen sein sollte hingehört (über GES).
Jarrad hatte den LOWI-Fix eigentlich schon vorm GES-Release fertig, hat aber wohl gerade im letzten Moment noch etwas gefunden, was er unbedingt beheben wollte. Es kann also wirklich nicht mehr lange dauern.

Das stimmt. Übergangsweise kannman LOWI natürlich deaktivieren. Wenn man später nichts sieht, weiß man sofort: “Aha, muss ich ja wieder aktiv stellen” und gut ist.
Ich halte es nur für gefährlich, Leuten zu empfehlen, die Reihenfolge zu ändern. Man vergisst das schnell und wundert sich dann, dass es nach dem Update *immer* noch nichts läuft. 😉

Der LOWI Patch ist da!

Die Unterführungen in EDDM sind weg – Meshprobleme.

Nö, Order der Prio im der Scenery Library. Wenn Ges oberhalb der Airport Addons eingefügt wird, hat es halt die Prio, nicht das locale Addon, da greift dann das Flatten des globalen Addons über das regionale.
Meshes werden nach LOD geordnet, wenn Ges eines liefert, und T2G das via Mesh regeln würde, müsste das LOD von ORBX extrem hoch gefaked sein, sonst wäre,der Tunnel schon vorher weg gewesen. Kein Mesh, sondern Prio Probelm der Scenery.

Nein. Natürlich sind alle Addons über den Flächenszenarien, und ganz so auf der Nudelsuppe dahergeschwommen bin ich auch nicht, dass ich das nicht weiß. Sorry, Oliver.

Just FYI: Holger Sandmann hat das Problem mit EDDM von T2G in den Orbx-Foren bestätigt. Geht nur um die Unterführungen, alles andere lässt sich leicht beheben.

wie sieht die Region um Nürnberg herum aus ?

Alle Szenerien von Simmershome sind 100% GEN und GES kompatibel. Lediglich die Szenerie Malter (Wasserprojekt) benötigt ein kleines Update , was in den nächsten Tagen kommt.

Trotz Update von GEN im Rahmen des Erscheines von GES hat OrbX es nicht für nötig gehalten, die Jetways in ETNL sichtbar zu machen. Schriftliche Mailzusage dahin gehend war eine Luftnummer.
Nun habe ich es selbst gemacht : Zeit 5 Minuten

Den Download des Patches findet ihr direkt ohne Anmeldung auf der Webseite oder im Forum

Auch alle Mods aus „Deutschland für v4“ sind voll GEN /GES kompatibel.

Wer Vector oder GEN / GES installiert hat muss dort die Airports deaktivieren. GES/GEN jeweils unter „o5_scenery“ des Addons, Für den Mod von Erfurt ist unter scenery\world\scenery das File
ADE_FTX_GES_EDDE_elevation_adjustment.BGL

zu deaktivieren.

Für den noch austehenden Mod von Köln dann noch das File
ADE_FTX_GES_EDDK_elevation_adjustment.BGL

Happpy Landings

@Simmershome
“Trotz Update von GEN im Rahmen des Erscheines von GES hat OrbX es nicht für nötig gehalten, die Jetways in ETNL sichtbar zu machen. Schriftliche Mailzusage dahin gehend war eine Luftnummer.”

[Bitte keine persönlichen Angriffe, danke, die Red.]

Allways 3 greens

Das ist kein persönlicher Angriff, sondern eine Tatsache. Die entsprechende Mail von OrbX liegt vor. Darin steht, dass es nicht absichtlich war und beim nächsten Update korrigiert wird. Die paar Minuten hätte man also bequem investieren können, Willen vorausgesetzt. Die “Luftnummer” korrigiere ich gerne, wenn das als solcher aufgefasst wird. Sollte es jedoch um das Hüten von “heiligen Kühen” gehen, fehlt mir das Verständnis.

Es ist überhaupt ganz allgemein eine Unsitte von Entwicklern, deren Szenerien vorher da waren , die Korrektur zu erwarten. Wenn ich etwas neu entwickele, dann achte ich darauf was dort noch ist und passe meinen Teil so an, dass es nicht gestört wird. Ganz einfach.

Ansonsten zu GES selbst. Wenn ich Sachsen mit mit GEN vergleiche ist das um Welten besser gelungen als im Norden, insbesondere die Einpassung von Ortschaften.

alles gut inklusive GES, da bin ich diesmal wirklich angetan

Das LOWI-Update von OrbX, um die Kompatibilität zu GES wiederherzustellen, ist online!

Hallo Sascha Normann! Hinweis: ThyssenKrupp-Testturm in Rottweil: Hülle Verkleidung soll um 180 grad umdrehen werden!

Hallo Sascha Normann! Zu ThyssenKrupp-Testturm in Rottweil: Betonrohr steht richtig, aber nur Verkleidung soll um 180 grad umdrehen werden, Betonrohr nicht umdrehen.

Wie mir aufiel habe ich in Frankfurt City doppelte Gebäude. Kann das jemand bestätigen?

Habt ihr auch seit GES extrem lange Ladezeiten? Im Flug passen die Frames … nur das Laden dauert wesentlich länger als normal. Bei LOWI stimmt trotz Patch immer noch was nicht. Hier habe ich andere Farben und auch die Züge passen jetzt nimmer …die sind weiss. OrbxLibrary habe ich updated. Jemand eine Ahnung was da los ist? vector ebenso durchlaufen lassen.

Bitte wendet euch mit solchen Fragen direkt an das ORBX-Support Forum (möglicherweise gleich mit Screenshots, wenn dort etwas zu sehen ist). Dort werden wir sicherlich weiterhelfen können.

Und wie macht man das als zahlender Kunde ohne Konto?

Ist das wirklich dein ernst? Soll es wirklich noch Menschen ohne eigenes Konto geben. Schwer vorstellbar! Vielleicht bei den Hilfsorganisationen mal nachfragen, zb Caritas oder Diakonie. Die haben auch Konten für Menschen ohne festen Geldeingang.

Oh Gott, ich meinte eher das Account bei OrbX 🙂

Dann mach halt einen Account auf. Wo ist das Problem? Schüchternheit sicher nicht 😀
Das verlangst Du bei Deiner Seite doch auch.

Ha ha, würde ich ja aber man lässt mich nicht. Ich kann zwar kaufen – und nicht zu wenig- , aber Support mag man mir nicht geben. Zum Glück kann ich mir in der Regel selber helfen.

Und bevor weitere Kommentare aus Unkenntnis kommen.
Hintergrund ist, dass ich den im Link stehenden Artikel 2014 veröffentlicht habe und auch nicht lösche

http://simmershome.de/statement/

Ne Günter, ich halte mich ja schon geraume Weile zurück.
Ich kenne ja meinen E-Mail Verkehr und könnte hier gleich joch jemanden ansprechen der nur rumgetönt hat.
Für mich ist ein Hersteller, der ein Produkt gegen Bares vertreibt und dann Support nach Befindlichkeiten macht oder verwehrt, das Letzte , tut mir leid.
Und wenn ich hier nicht die Aufforderung gelesen hätte man solle in deren Forum posten, hätte ich mir auch das verkniffen. Aber manchmal kommt es halt durch.

Und nun ist gut.
Habe ja schon geschrieben , dass ich von GES angetan bin und wenn mir mal wieder was nicht gefällt schreibe ich es auch und zwar dort wo ich möchte.
Und ich schreibe definitiv nur über dinge die ich auch selbst besitze.

Ja das mußte sein. Schon mal was von Hilfsbereitschaft gehört? Mein Gott, verstehe da noch einer die Welt 🙁
Hoffentlich wird der Beitrag nicht wieder als persönlicher Angriff gewertet und wird “wegeditiert”

Florian

Vielleicht posten auch mal die, die GES nutzen ihre Erfahrungen. Für mich war das wie schon gesagt insgesamt ein lohnenswerter Kauf und ich bin schon viele Ecken abgeflogen.
Sicher wird mancher “seinen” POI vermissen oder hier und da was nicht befriedigendes finden und an den Übergängen im Süden wird vielleicht nachgebessert werden müssen, aber den Gesamteindruck trübt das nicht.

Mein Gesamteindruck ist auch sehr gut, selbst der Segelflugplatz in meinem Dorf ist abgebildet. Auch erstaunlich viele POIs sind enthalten… alles in allem, kann man das durchaus empfehlen.

Geht mir auch so. Ich war schon erstaunt, was mit Landclass alles möglich ist. Das Rhein-Main-Gebiet sieht spitze aus, auch wenn ich hier und da ein paar POIs vermisse.

Bin auch meine komplette Umgebung abgeflogen. Fühle mich dort gleich wie Zuhause. Alles super detailliert, sogar jedes Windrad steht an seinem Platz.

Finde, dass GES bis jetzt wohl das beste Gebiet von ORBX ist.

Das kann ich bestätigen, die landclass ist unglaublich detailliert. Ich komme aus Freiburg, arbeite in Karlsruhe und lebe in der Pfalz nähe Speyer. Zwischen EDRY und EDTF stimmt praktisch alles, in meinem Wohnort und den umliegenden Dörfern sind die Grenzen zwischen Wohngegenden, Wald, Ackerland und Gewerbegebieten absolut exakt, jedes kleine kuhdorf in seiner Ausdehnung klar erkennbar. Jedes windrad steht an seinem Platz, die Hochspannungsleitungen entlang der B9 sind da, die großen Industriegebiete entlang des Rheins sind gut erkennbar und klar abgegrenzt. Auch das Mesh scheint sehr exakt zu sein, von EDTF aus Richtung Norden startend erkennt man deutlich die ehemalige Mülldeponie, die jetzt ein kleiner Hügel ist, das Ding ist nicht wirklich hoch aber das Mesh stellt es sehr gut dar. Das einzige was mir negativ auffällt ist das Fehlen des waldstadions in Karlsruhe, da ist nur eine freie Fläche, da hätte man zumindest irgendein Stadion platzieren können statt gar keins. Ach ja, und kein einziges AI Schiff auf dem Rhein, das war damals toll an den German Landmarks, da fuhren die Frachter auf und ab. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, für eine Landclass basierte Szenerie ist der Detailgrad erste Sahne. Definitiv die beste Wahl für meine Heimatregion.

ich bin in Mannheim aufgewachsen, da ist der Wiedererkennungswert weniger gross, weil die Innenstadt in Quadrate aufgeteilt ist- das fehlt in der Szenerie leider völlig. Auch paar Objekte mehr hätte ich mir da gewünscht (Wasserturm, Collinicenter, Rathaus, vielleicht noch Konkordienkirche)– vielleicht kann Orbx ja da noch nachbessern..?

Rainer, du bist doch so ein begabter Addon-Bastler: gibt es eine Möglichkeit, GES irgendwie konfliktfrei mit German Landmarks zu kombinieren. Da waren noch ein paar POIs enthalten die in GES fehlen, aber wenn man beides aktiv hat wären bestimmt unzählige Objekte doppelt vorhanden. Gibt es da vielleicht einen Trick?

Grüße, Fabian

Ja die German Landmarks habe ich auch bis P3Dv3 benutzt inkl Mods von Rainer wegen der Windräder. Das war prima bis dann GEN kam. Geht aber grundsätzlich. Du kannst ein “Exclude” an der Stelle erstellen wo was doppelt ist. Excludes kann man mit diversen, auch Freeware Programmen, machen. Ist aber eine heiden Arbeit. Leider kann man nur einzelne Bundesländer/Städte wie HH in GL deaktivieren. Kann man ggf. die POi’s von GES abschalten und dafür die GLS nutzen? Gruß Kai

@ Fabian – hier noch ein link falls Du da was machen willst…. wegen der Excludes….. 🙂 http://www.wcm.at/forum/showthread.php/l_schen_einzelner_objekte_von_german_landmarks-198756.html?s=ba4303281dc61eecdaaf47ba246c0428&amp;
Gruß Kai

Danke für die Info, das mit den excludes würde ich wahrscheinlich sogar hinbekommen, aber wie du sagst, manuell ist es eine heidenarbeit und seit der Geburt meiner Tochter komm ich kaum noch zum Fliegen geschweige denn zum editieren. Ich erinnere mich düster dass es ein Programm gab, mit dem ich damals meine mit ModelConverterX erstellten Gebäude zu einer library zusammengefasst habe, das hieß LibBuilder oder so ähnlich. Da konnte man auch Libraries öffnen und einzelne Modelle raus löschen, wenn man damit einfach alle Modelle aus German Landmarks löschen könnte die es auch in GES gibt, ginge es sicher schneller. Keine Ahnung ob das funktioniert, vielleicht hat einer ja Zeit sich an so was zu versuchen.

Einfacher ist es die POI in den BGL von German Landmarks zu löschen, also die doppelten. Die befinden sich in European Landmarks Ordner. Muss aber jeder selber machen, veröffentlichen kann man das nicht. Werkzeug: MCX

Guter Tipp mit MCX – Danke Rainer ich werde mir das mal ansehen, Gruß Kai 🙂