Orbx / FTX New Zealand – North Island

Virtueller Urlaub in Neuseeland gefällig? Orbx / FTX kann helfen: Die Jungs haben nach monatelanger Programmierarbeit die lange erwartete Nordinsel Neuseelands veröffentlicht. Enthalten sind fast 114.000 Quadratkilometer angepasste Szenerie mit neuen Bodentexturen, Vegetation, 3D-Gebäuden, Landklassen und einem hoch auflösendem Meshterrain. So macht das Fliegen über dem Land der Maori richtig Spaß! Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite.

9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

If you look at the picture carefully looks like a face is on the inside of the closest hump in front of you

Ich glaube, ORBX hat sich wieder mal selbst übertroffen. Wer sich den Spass macht, anhand des KMZ Files alle 3D-Objekte zu “besuchen”, ist erst mal für die nächsten paar Stunden oder gar Tage beschäftigt. Einfach grossartig !

Oski,

da stimme ich dir gerne zu! Nur schade, dass sich ORBX derart Zeit lässt um auch für NZ den einen oder anderen Add-On Airport zu bauen… Vielleicht tut sich da ja jetzt was, wenn die Fläche nun fertig ist!

Markus

Yepp – Wellington und Queenstown würden eine weitere “Lieblingsrennstrecke” von mir komplettieren. 😉

Man traut sich fast gar nicht, das Ganze als “Flächenszenerie” zu bezeichnen. Die ganze Insel ist einfach nur hervorragend umgesetzt. Das Beste, was man sich in dieser Beziehung auf die Platte kopieren kann, zu einem absolut fairen Preis! Selbst die Flughäfen und kleineren Flugplätze sind ansprechend umgesetzt und machen zumindest für mich den Kauf der dann doch recht teuren Mini-Szenerien ala “Israels Farm & Co.” überflüssig – wenn denn diese Addons mal kommen. Auch die Framerate liegt trotz dichter Autogen-Bestückung voll im grünen Bereich.

New Zealand Nord und Süd: von mir absolute Kaufempfehlung!

Wohl war, ist wirklich grandios. Ich hatte bisher nur noch nicht genug Zeit, die Nordinsel zu erkunden. Was ich bisher gesehen habe ist fantastisch und die kleinen Flugfelder und Airports zu suchen macht echt Laune.
Auf deren “roadmap” sind Milford sound + Queenstown als erste “Erweiterungen” gelistet.

Lohnt es sich denn, Linienflüge mit einer 737 zB zu machen?…Oder wäre VFR nicht verkehrt?

Lohnt sich definitiv auch!!! Ich muss zwar gestehen, das NZNI das einzigste ORBX-Produkt ist was ich (noch) nicht habe, aber das ändert sich schnell, wenn ich wieder daheim bin. Natürlich sind die Szenerien wohl primär eher für VFR gedacht (was ich vor allem in PNW auch ordentlich nutze). Aber auch quer durch Australien, runter nach Tasmanien oder eben auch rüber nach NZSI habe ich schon unzählige IFR-Flüge gemacht. Brisbane -> Queenstown z.B. Aber wie mein erster Kommentar hier schon andeutete und Kai bestätigte bin ich jetzt “heiss” auf Wellington Quennstown. Du fliegst nicht allzu lang, kannst trotzdem die traumhafte Landschaft unter Dir geniessen und hast ganz nebenbei traumhafte Anflüge zu bewältigen, die auch mit dem A320/der 737 richtig Laune machen. 😉

Natürlich kann man auch IFR unterwegs sein. Wenn man Nord und Süd hat, ist ja auch die nötige Entfernung gegeben. Die größeren “default” airports sind allesamt schön gemacht und deutlich besser ausgestattet als FSX default. Flüge von Auckland oder Wellington nach z.B. Queenstown sind bestimmt interresant.
VFR ist da natürlich noch einmal eine andere Hausnummer, wenn man die schöne Landschaft auch aus der Nähe genießen kann und nicht nur in FL 330 drüber brettert 😉
Das schöne an den Orbx Szenerien ist ja die Größe, man kann hier mit allem unterwegs sein, wie man gerade lustig ist…