P3D

Nur ein Bild: PMDG zeigt erstmals seine Boeing 737 NG3

Es ist zwar nur ein einziges Bild, aber dies dürfte trotzdem vielen PMDG und Boeing 737 Fans gefallen! PMDG hat erstmals seine kommende 737NG3 gezeigt. In einem Post auf Facebook, bei dem sie Flightbeam für das gelungene Update ihrer Washington Szenerie beglückwünschten, kam das Bild aus dem Cockpit der 737 zum Vorschein.

Dabei lassen sich sofort einige Änderungen und Neuentwicklungen erkennen, wie das hinzugefügte EFB (Electronic Flight Bag) oder die neuen Fuel Cutoff Switches am Pedestal. Weitere Details wurden nicht genannt, es bleibt daher abzuwarten (auch wenn man sicherlich davon ausgehen kann), ob Features der NG Reihe, wie Split Scimitars am Modell oder eine mögliche 737MAX Ergänzung mit umgesetzt werden. Auch ein Release-Datum ist nicht bekannt, jedoch beeindruckt dieser erste Shot durchaus bereits.

Sobald es neues zu PMDG und der NG3 gibt, werdet ihr es hier lesen!

Benachrichtigungen:
Jan

Die MAX war quasi confirmed “Our schedule is pretty heavy with the 747-8, and even when we get that one released, we will still be pretty MAX’d out… Hard to keep up with it all…”, das war allerdings vor dem grounding.

Bodo

Jo, nachdem Onkel Randazzo “MAX’d out” ist, gibts jetzt eine Schönheitskur für die NGX.

Er sollte sich lieber mal einem PD3 v4 Update der MD11 widmen. Wäre interssanter.

Axel

Gab es da nichtmal ein Statement, daß es die MD-11 nicht geben wird? Ich hoffe ja noch auf TFDI, die mit der 717 ja eine Grundlage für die MD-11 haben und auch bereits mit einer weiteren Maschine in der Entwicklung sind.

Heiner

Ich glaube da kannst du lange hoffen. TFDI war ja schon mit der 717 total überfordert und auf
Open-Beta-Input angewiesen. Für eine MD-11 und die damit verbundene Erwartungshaltung
dürfte das eindeutig zu wenig sein. Cockpit-Layout alleine reicht da nicht.

Stefan

Ich fürchte auch eher nicht. Guck mal… der Jumbo… der ist was geiles. Die 737 als Bobby und neben dem A320 meistgenutzer Flieger… das sind Kaufmagnete.
Eine MD11 welche den Swiss Absturz und wirtschaftlichen Misserfolg zu verbuchen hat, das will die Mehrheit vermutlich nicht fliegen. So gut die Jungs von PMDG sind, die wollen in erster Linie Gewinn machen und ihre DC3 weiter betreiben können.
Soll kein Flaming auf mit die besten Produkte auf den Markt sein (neben FSLabs, Majestics und A2A)!

wussa

Die wird es nicht geben von PMDG. Der Herr randazzo hat doch mal erwähnt als es um p3d ging das es keine geben wird da die sich zu schlecht verkauft hat.

Jan

Ein weiterer Grund dürfte sein, daß mit Lefteris Kalamaras der Kopf hinter der MD11 schon lange nicht mehr bei PMDG arbeitet und damit ein ganz entscheidender Teil Know-How verloren gegangen ist.

Nils Z.
Axel

Ja, die habe ich schon verflucht, weil für X-Plane 😀

Nils Z.

Nicht verfluchen, einfach zweigleisig fahren… also, fliegen 😉

XP11 ist mein IFR sim, P3DV4 mein VFR sim. Da freue ich mich sehr auf die XP11 MD11.

Aber, um mal wieder die Kurve zurück zum Thema zu bekommen: So, wie eine PMDG MD11 für P3D wohl ein unerfüllter Traum bleibt, so wird man wohl vergeblich auf eine PMDG B738 für XP11 warten. Schade, schaut sehr gut aus, was PMDG für P3D liefert.

Axel

Ich werde das wohl mal irgendwann machen und mich auch XP widmen 🙂

Christian

XP11 IFR und P3Dv4 VFR ?

Chris

Wundert mich auch, der XP ist doch optisch mit all den TE Produkten etc. dem P3D visuell überlegen fürs VFR Fliegen? Demgegenüber stehen im P3D wesentlich mehr Tools für IFR zur Verfügung (inkl. viel mehr Addon-Szenerien). Aber ja, jedem sein Ding, nicht…

Nils Z.

XP11 kommt mit aktuellen Layouts aller relevanten Flughäfen sowie ganz leicht aktualisierbarem AIRAC und einem halbwegs brauchbaren GNS430. Damit lässt sich out-of-the-box hervorragend IFR fliegen. Was FSX/P3D da bieten, ist ein Witz.

Außerdem – wer einmal die Nachtdarstellung bei XP11 gesehen hat, wird mit das bei P3D nie wieder ertragen können. Allein schon die in 1m Höhe fliegenden Runway- und Taxiway lights in P3D sind ein absoluter Graus, und bei zahlreichen Addon-Airports sind die Nachttexturen grauenhaft gestaltet oder gar nicht vorhanden. Stellt euch mal bei GAP Stuttgart auf die GA ramp und schaut euch mal die statischen Flugzeuge an, oder schaut euch die Taxiway- und Bodentexturen in GAP Frankfurt an. Bei P3D sehr hässlich, in XP11 sehr gut.

XP11 TE-Titel sind absolute Datenmonster und überfüllen ratzfatz jede normale SSD, wohingegen die “normalen” Titel von ORBX für P3D wie z.B. Germany North/South oder PNW, SAK, PF mit vertretbarer Datenmenge gute VFR-Szenerien ergeben. Das sind meine zwei VFR-Gebiete, die es so für XP11 nicht gibt. Zudem hat man in P3D auch Jahreszeiten. Ist kein absolutes Muss für mich, Sommer sieht eh am schönsten aus, aber wenn schon VFR, dann ist es ein nettes Feature. Für IFR Simulation sind mir Jahreszeiten VISUELL völlig egal, da schaue ich sowieso nur beim Start und bei der Landung raus.

Außerdem erscheint mir P3D mit komplexen Airlinern + komplexer Szenerie immer schnell überlastet, wohingegen XP11 da oft bessere Leistung bietet.

Darum: VFR mit kleinen, wenig ressourcenfressenden Flugzeugen in P3D, dann bleiben auch noch Reserven für schöne Szenerien, das ganze möglichst nur am Tag. Und IFR mit komplexen Airlinern in XP11.

Nachvollziehbar?

Dominique

Auf dem Bild fallen mir die “Augenbraun” , die kleinen Cockpitfenster über den normalen Fenstern, bei der 737 auf , gab es die nicht nur bei der Classic? Die NG besitzen diese doch gar nicht mehr oder täuschen ich mich ?

Axel

Doch, die gab es auch bei der NG.

Bodo

Doch sicher. Erst ab 2004 sind diese entfallen, da morderne Avionics diese nicht mehr notwendig machen.

Christian U.

Hoffe sie setzen die aktuelle Treibwerksversion um (CFM56-7B27A) ..

LG Chris