Nun doch: ORBX Global Vector für P3Dv5!

Da PREPAR3D v5 komplett überarbeitete Vector Daten für den Simulator von Haus aus mitbringt und auch die Höhendaten der Flughäfen angepasst wurden, hatte ORBX bisher auf den Release von Global Vector verzichtet. Es hielt sich in der Community die Meinung, dass man es schlicht nicht mehr benötigen würde.

Heute haben ORBX und PILOT’s einen P3Dv5 Version von ORBX Global Vector veröffentlicht, die sich wesentlich von den Vorgängern unterscheidet. So kann man keine Airport Höhenkorrekturen mehr machen. Wie ORBX schreibt, basiert P3Dv5 bereits auf Open Street Map Daten und somit ist der Gewinn an Vectorinformationen (aktuell) nicht relevant. Dennoch bringt ORBX Vector weiterhin fein justierbare Einstellmöglichkeiten, welche Straßen, Flüsse, usw. angezeigt werden sollen. Zudem bringt es andere Texturen mit, die sich besser in der ORBX Gesamtbild einbetten.

Hat man Global Vector bereits erworben, kann man die V5 Version (aktuell) kostenlos beziehen.

15 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Auf erstes Antesten sehr nützlich. Bringt den Autoverkehr, Tunnel, Brücken etc komplett zurück.
Vorbildlich: Update ist kostenlos.

Aber auch Neukauf ist wahrscheinlich sinnvoller, als die x-te Mesh aus gleichem Hause.

Hier mal die Danziger Bucht, wo ja nur Standard ist (Global Base)
comment image

Einzig die Sandtexture sollte man wechseln. Mir gefällt sie nicht.

Die Skalierbarkeit und die Tunnels/Brücken sind sicherlich der Hauptgrund, warum ich Vector auch in der v5 wieder installieren werde. Die Küsten resp. Flussufer gefallen mir auch nur bedingt besser als die Default-Variante.

Hallo Rainer,
wie ist denn die Performance ? In der V4 hat ja Vector die Frames ziemlich runter gezogen.

Kann ich noch nicht sagen, ich habe es nur mal schnell in Polen angetestet. Da haben auch 40% Vehicles nicht gejuckt. Kann man ja auch jederzeit wieder deinstallieren.

Gut das mein Umstieg noch ca. 2 Monate dauert. Bis dahin ist alles dann soweit vorhanden.
Bis dahin bleib ich noch bei v4.

Ich verstehe einfach nicht warum immer nochORBX da mit der Scenerie rumwurschtelt das ist gelinde gesagt verdammt die aufgabe des Simulatorherstellers eine komplette, ansehnliche Scenerie zu liefern.
Flughäfen von ORBX finde ich ja ok.

Man kann viel negatives über ORBX sagen, aber ihre update politik ist wirklich anständig, seit fsx habe ich noch nie einen update preis für ein Produkt zahlen müssen außer es war eine völlig neue version wie Melbourne V3. Selbst als in Prepar3d V2 das problem mit dem horizontalen Versatz der platzieren Objekte auf hochgelegenen Airports auftrat wurden diese nach und nach von Hand gefixt und kostenlos zur Verfügung gestellt obwohl da sicher mehr Arbeit drinsteckte als in manchem anderen update für das diverse developer dann Geld verlangen. Und manche Produkte bekommen auch nach längerer Zeit noch umfangreiche Updates, wie zb KBSA wo Misha Cajic zu dem ohnehin schon großen photorealen Gebiet nochmal drei Inseln vor der kalifornischen westküste kostenlos nachgeliefert hat. Auch für open LC Europe wurden nachträglich noch texturen für Südeuropa nachgeliefert die die trockenen Regionen dort besser darstellten. Das finde ich wirklich vorbildlich. Ach ja, und auch für V5 sind inzwischen bei einigen Airports Anpassungen gemacht worden nachdem User Probleme mit der Transparenz und Sichtbarkeit von runway texturen hatten, und dies in relativ kurzer Zeit nachdem das Problem zum ersten Mal berichtet wurde, zb für Sekiu, Darrington und wohl noch ein paar andere. Und auch das kostenlos.

Volle Zustimmung. So sollte es sein.
Ich habe ca. 60% aller Orbx Produkte, darunter auch kleine Plätze, die ich zuletzt vor Jahren im FSX angeflogen bin. Aber auch die finden ihren Platz langsam im P3Dv5. Das ist wirklich gut investiertes Geld, dazu kommen noch regelmäßig Sales.

Leider ist es ja bei einigen (wenigen) Firmen gerade üblich Geld für Updates auf P3Dv5 zu verlangen oder die Portierung zu verweigern. Jüngstes Beispiel für letzteres, DC-8 von Aerosoft.

Da fühlt man sich als Kunde doch wirklich verar……..

Du weißt aber schon, das Aerosoft alle Airbus Produkte kostenlos auf P3Dv5 gebracht hat?
Diverse Airports wie Oslo, Mallorca, Lukla usw. alles kostenlose Updates. Jeden Tag mehr davon.
Da die Produkte, die Aerosoft unter seinem Namen verkauft, oftmals von externen Entwicklern kommen musst du halt akzeptieren, dass es manchmal keine Möglichkeiten für ein Update gibt, weil z.B. der Entwickler zu alt geworden ist, um sich damit noch zu befassen.

Ich z.B. habe (nicht bei Aerosoft) die VERTX DA62 gekauft. Da scheint der Entwickler entweder schwer krank oder gar gestorben zu sein. Also auch kein Update… Ärgerlich, aber im Vergleich gibt es wieder andere, bessere Produkte.

Der fairness halber muss man auch sagen dass es scheinbar deutlich einfacher ist Szenerien zu portieren als Flugzeuge. Bei den Szenerien hat sich seit fsx Zeiten wohl nur wenig verändert, wenn man von so Sachen wie dynamic lighting und PBR Mal absieht, aber ältere Szenerien die so etwas nicht bieten funktionieren eben trotzdem noch. Flugzeuge mit viel “custom coding” sind da wohl deutlich schwieriger, allein der umstieg auf 64 bit hat wohl fast alles ältere unbrauchbar gemacht, so zb den Dodosim oder auch A2A Flieger die erstmal auf 64 bit umgestellt werden mussten. Dagegen funktionieren uralte FSX freeware sceneries oft auch noch in P3D V5. Ist auch auffällig dass orbx bis P3D V3 noch zwei eigene Flugzeug Addons im Programm hatte die dann aber niemals auf V4 und höher portiert wurden, im Gegensatz zu den Szenerie Addons

Ja stimmt, ich hatte auch die Lancair IV-P im FSX gekauft. Ab v4 war sie dann nicht mehr nutzbar. Fand ich auch nicht sooo toll. Der Ärger hielt sich bei mir aber in Grenzen, wegen der vielen, vielen kostenlosen Updates. Ist nun mal ne Szenerie Schmiede.

Natürlich bin ich mir dessen bewusst. Aerosoft sollte man in diesem Zusammenhang auch ausdrücklich loben. Sie haben in Rekordzeit jede Menge P3Dv5 Installer kostenlos bereit gestellt. Ohne großes Theater. Manchmal wurden die Installer gar nicht groß beworben, sie waren einfach plötzlich da.

Was die DC8 angeht bin ich allerdings sehr enttäuscht. Den Flieger gibt es ja noch gar nicht so lange und scheinbar hat den Entwickler die Lust verlassen, oder der Frust ist zu groß, weil er sich offenbar nicht gut verkauft hat. Das finde ich jedoch unfair gegenüber den Käufern. Ich wäre in diesem Fall auch bereit gewesen, für ein Update zu bezahlen.
Als historischer Flieger ist es nun mal ein Nischenprodukt. Darüber sollte man sich aber im Klaren sein, bevor man so etwas entwickelt und nicht hinterher jammern. Entweder man zieht es durch, aus Liebe zu dieser Art Fliegern, oder man lässt es bleiben.
Details hier:
https://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/153038-new-version-coming/

VERTEX DA62, ja habe ich auch. Ich frage mich auch was da los ist? Hast Du da belastbare INfos oder sind das nur Vermutungen?

Wenn ich schon eine Scenerie von Orbx habe, wie zum Beispiel Germany-South.
Dort sind dann diese Vector Daten schon vorhanden?

Ja, alle “full fat regions” von ORBX haben eigenes mesh, eigene landclass und eigene Vector Daten. Die Global Reihe, also Orbx global, open LC und Vector sind für Regionen gedacht, für die es keine eigene vollwertige Szenerie gibt.

15
0
Deine Gedanken? Bitte kommentieren!x
()
x