Nun auch im MSFS: Flughafen Santiago de Compostela

fsxcenery haben das Erstlingswerk für den Microsoft Flight Simulator released. Der Airport ist seit Anfang 2019 bereits für FSX-P3Dv4 verfügbar. Leider gibt es zum Flughafen im spanischen Galicien keine weiteren Feature Angaben, so dass wir die Bilder sprechen lassen…

 

 

12 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Gefühlt sieht die MSFS Version zumindest auf den Bildern besser aus als die P3Dv4/v5 Versionen anderer Flughäfen dieses Developers…

Selbst 12€ sind zu viel für diese Freeware-Qualität!

Das vergleiche man jetzt mal mit der P3D v5-Version von Pilot’s – ich glaube das muss man nicht weiter kommentieren.

FXScenery stellt aussschliesslich die Gebäude auf den bestehenden Ground-Layout.Die z.T. grauenhaft platzierte Taxiway-Beleuchtung sowie die krummen Taxilines werden damit auch einfach übernommen. Das gilt für alle FXScenerien im MFS. Also etwas besser als Trittbrettfahrer, aber nicht viel… Preis-wert ist anders… Aber bevor jetzt wieder der übliche dümmliche Kommentar kommt: “Du brauchst es ja nicht zu kaufen” müchte ich hier feststellen, dass ich grundsätzlich alle Neuerscheinungen für MFS kaufe, bis ich einen weltweiten Grundstock von 2-300 Airports habe. Ohne dieses ist ohnehin kein Sim wirklich zu gebrauchen. Ich gehöre nicht zu der Sorte Simmer, die nur auf ihren 5 Lieblingsplätzen herumfliegen (können)… 🙂

Last edited 1 Monat vor by Oski

Von diesen Trittbrettfahrern sind leider grade schon eine Menge unterwegs. Grauenhaft, was da alles angeboten wird.

müchte ich hier feststellen, dass ich grundsätzlich alle Neuerscheinungen für MFS kaufe”

Ernsthaft? Auch sowas??

Jo, unglaublich, nicht wahr? Aber ist alles immer noch besser als Default mit 30m hohen Hangars und ähnlichem… 😀 So siehts wenigstens so ähnlich aus wie auf einem richtigen Flugplatz. Bis dann schlussendlich Jetties noch beweglich werden, vergeht eh noch ein Jahr…

A propos “Erstlingswerk von FXScenery”: Es ist mittlerweile die 5. oder 6. derartige “Trittbrett-Scenery” von FXScenery… 🙂

Last edited 1 Monat vor by Oski

die Nachtbeleuchtung scheint zumindest nicht schlechter als “Fsdreamteam”s Chicago O’Hare. besonders niedlich: die Dächer der Terminals sind von oben besonders schön hell erleuchtet, auf dem Vorfeld wäre es noch sinnvoller, aber so findet man den Airport auch nachts wenn die Elektronik mal wieder ausfällt 🙂

Wenn hier schon soviel über “Trittbrettfahrer” berichtet wird, was sind dann die inzwischen wie Pilze aus dem Boden sprießenden Webseiten, die kostenlose AddOns anbieten?

Gerade heute wurde übrigens der Flughafen Gardemoen bei Oslo freigegeben. Kostenlos. Und nicht weniger gut, als “Payware”.

In den letzte 8 Wochen haben plötzlich viele gelernt wie man mit “Blender” (3D-Software) umgeht. Gibt ja auch diverse Videos dazu. Und praktisch stündlich erscheinen neue Städteszenerien, Liveries, Airports usw.

OK, da sind einige dabei, die vielleicht nicht schön aussehen. Aus Google Maps ausgeschnittene 3D Grafiken und in den MSFS eingefügt. “Hässlich” finde ich aber immer noch besser als “gar nicht”.

Lustigerweise ist das noch nichtmal verboten, solange es kostenlos ist. (Google Bedingungen!)
Google liefert das nach, was Bing nicht hat. Ein Treppenwitz der Geschichte…

Das scheinen zu einem bestimmten Teil sogar Leute zu sein, denen das Fliegen ansich relativ egal ist. Aber das Programmieren bzw. gestalten scheint Spaß zu machen. Sonst wäre man sicher nicht über Seiten wie Discord und Reddit miteinander verbunden, die “althergebrachten” Simmern eher “suspekt” sind.

Ich hab das Gefühl, da rauscht gerade eine riesige Walze über solch althergebrachten Seiten wie z.B. die AVSIM Library. Und die merken es gar nicht, dass man heute nicht mehr wie vor 20 Jahren nach Anmeldung mit einer Textzeile suchen will…

Warum soll ich in ein paar Tagen ORBX Sydney kaufen, wenn ich es jetzt schon kostenlos haben kann…

Es ist wirklich spannend mit anzusehen! Und es wird jeden Tag besser…

man könnte fast meinen das war nicht ganz unabsichtlich, als Microsoft den Blender-support für den FS2020 erstmalig mit eingebaut hat 😉

sowie support für das glTF Format. als sie das vor einem jahr angekündigt hatten, dachte ich mir, na endlich! keine BGL frickelei mehr sondern 3D-modelling anno 2020 – noch dazu kostenlos für jedermann, siehe auch hier:

forums.flightsimulator.com/t/opening-msfs-3d-model-gltf-files-in-other-software/233688

welches Oslo meinst Du, das von flightsim.no ? hat nur 92 KB