Nochmal Düsseldorf – diesmal von JustSim

JustSim beschert uns die nächste Umsetzung vom Flughafen Düsseldorf (ICAO: EDDL) für den MSFS 2020.

Es gibt ja bereits eine Szenerie von Simbreeze des drittgrössten deutschen Flughafens. Mit seinen zwei Start- und Landebahnen 05R/23L (3000m Länge) und 05L/23R (2700m Länge) bietet Düsseldorf vielseitige internationale Verbindungen. Der Hauptcarrier ist die Eurowings, die natürlich auch zahlreiche innerdeutsche Strecken fliegt. Der Flughafen liegt nördlich nicht weit von Düsseldorfs Innenstadt entfernt.

Die Szenerie kann bei simMarket für 23 Euro erworben werden und die Downloadgrösse beträgt 935 MB. Besitzer vorheriger Versionen erhalten entsprechende Nachlässe.

In Sachen Austattung hält sich JustSim bedeckt, also lassen wir die Screenshots für sich sprechen.

 

14 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sauber gemacht.

Das Copy&Paste-Verfahren der Szeneriebeschreibung (zumindest im SimMarket) zu EDDL wird wohl länger schon von JustSim betrieben, denn da wird Düsseldorf als eine Basis von Air Berlin angepriesen… 🙂

Da ich aus NRW komme, habe ich tatsächlich nach EDDK auf Düsseldorf gewartet.
Freue mich schon, da die Umsetzung von Simbreeze nicht so überzeugend war.
Kann jemand was zu justsim sagen?
Ohne genaue Beschreibung bin ich mir noch unsicher. Für den MSFS ist es ja doch verhältnismäßig teuer.

Da kannst Du bedenkenlos zugreifen. Die vorherige Version für den veralteten Flugsimulator (P3D) war und ist gut bis sehr gut verarbeitet. Die 3-D Modelle sind detailliert und gewissenhaft verarbeitet. Die Texturen sind sauber verarbeitet und scharf.

Alles stimmt bei dieser Szenerie! Mit eines der Hauptkritieren ist die Verwendung des Entwicklers von PBR Texturen. Wird von mir gekauft 🙂

“für den veralteten Flugsimulator (P3D)”
Kühne These Herr Bahr. Solange es keine vernünftigen Airliner gibt für den 2020 ist der P3D für IFR immer noch erste Wahl.

Absolut kühn. Denn will ich Stand Heute vernünftig mit einer 737, 777, 747, 787, A330 oder teilweise auch A32x im Simulator fliegen, so geht das mit dem veralteten P3D wunderbar, mit dem topaktuellen MSFS nicht.
Will ich aktuell komplette Navdaten, schlauen AI Traffic mit realistischen Modellen und Bemalungen, realem Wetter auch beim zweiten Flug, schlaues Mesh und vielleicht auch noch guten Flugfunk, so geht auch das mit dem veralteten P3D problemlos und mit dem MSFS nicht.
Will ich aber bspw. einfach mit einer kleinen GA Kiste von A nach B fliegen und dazwischen ein wenig die Landschaft bestaunen, so geht das zwar mit P3D, aber der MSFS macht deutlich mehr Spass, da (überraschenderweise…) die Grafik halt besser ist als beim P3D mit dem 14 Jahre alten FSX Unterbau. Leider muss man sich aber damit abfinden, dass zumindest in grossen Teilen der nördlichen Hemisphäre der MSFS überhaupt nicht mehr so ausschaut, wie wenn ich jetzt zum Fenster rausschaue, da Jahreszeiten iwas ist, das unter den Versprechungen für die nächsten 10 Jahre zu finden ist (zum Glück gibts die Community).
Wen es nicht stört, beim Flug ab bspw. Bremen, statt trister grau-brauner Winterlandschaft eine hübsche immergrüne Sommerwelt zu sehen, hat damit aber keine Probleme. Oder man fliegt halt im MSFS immer dort, wo die Darstellung gerade so passt, heisst während 6 Monaten fällt jeweils eine ganze Halbkugel aus…
Ah nein, ich vergass ja, Winter resp. Schnee kann der MSFS ja, zumindest ansatzweise. Nur leider nicht, wenn man Live Wetter nutzt, da ist immer noch alles grün und man muss den Sim erst mal ein paar Stunden laufen lassen, bis der Schnee am Boden sichtbar ist.

Da hält unser lieber Christian B das in altebewährter Manier das Stöckchen und man springt immer noch bereitwillig drüber…

Solche Spitzen lächle ich mittlerweile milde beseite. An sich unnötig und offtopic – egal aus welcher Ecke. Aber sei`s drum…;)

Ich für mich hab den MSFS ja sowieso bis 2022 ad acta gelegt. Solange juckt der Neue mich aber auch nicht die Bohne. Und ich werde wohl mit dem (extrem) veralteten FSX auf dem altehrwürdigen i2500K noch ein paar schöne Stunden haben. Dass diese Stunden mit einem aktuelleren Sim optisch ansprechender zu verbringen wären sei dahin gestellt. Unter dem Strich ist das Resultat aber dasselbe.

“Da hält unser lieber Christian B das in altebewährter Manier das Stöckchen und man springt immer noch bereitwillig drüber…”

Sehr gut geschrieben! 😀

Es will aber gar nicht als Spitze verstanden werden. Sonder als persönliche Einschätzung 😉

Und solange es Nutzer für das “Alte Konstrukt” FSX/P3D gibt, solange wird der veraltete Programm Code auch seine Berechtigung haben 🙂

Sorry. Was bringt der P3D standardmäßig mit? Absolut unbrauchbare Standardszenerie, absolut unbrauchbare Standardflugzeuge, absolut unbrauchbares Wetter, absolut unbrauchbaren Flighplanner, überhaupt keinen Livetraffic überhaupt keine aktuellen Navdaten und, und… Klar, wenn man bereit ist, mehrere hundert Euro extra und viel Zeit zu investieren, dann bringt man es einigermaßen hin. Aber ganz ehrlich. Wie lange hat es denn eigentlich beim P3D oder davor beim FSX gedauert, bis der erste halbwegs akzeptable Airliner auf den Markt kam? Ich kenne so ziemlich alle Flugsimulatoren, die in den letzten 35 Jahren herausgekommen sind und habe mich mit vielen von ihnen ziemlich intensiv auseinerandergesetzt, auch was die Fortschritte betrifft. Auch arbeite ich seit einigen Jahren mit der Software Project Magenta und entsprechender Hardware an einer semiprofessionellen Umsetzung für einen Flugsimulator – unter Zuhilfenahme von P3D und X-Plane. Was da standardmäßig mitgeliefert wird ist ein echter Witz! Keine Frage: beim MSFS ist noch eine Menge zu tun, aber er ist ein absoluter Fortschritt. Allen Unkenrufen zum Trotz…

Das ist keine These. das ist ein Fakt! 😉

Meiner Meinung nach war die P3D Version nicht gut. Die aerosoft Variante im FSX fand ich um Längen besser, aber die gab es ja nicht für P3D v4… Ich werde in Zukunft die Finger von justsim lassen, egal welcher Flughafen. Und bei dem Preis schon sowieso!

Als treuer Aerosoft Kunde hätte ich mich sehr darüber gefreut wenn die etwas in Alter geratene Aerosoft Version von Düsseldorf für den P3D und jetzt für den MFS veröffentlicht worden wäre. Ist aber leider nicht so.

Der Update Preis für Düsseldorf für die Vorbesitzer der P3D JustSim Version beträgt im Übrigen 11,54 EUR. Wenn man bedenkt wie Zeit.- und Arbeitsaufwendig es ist sich ins neue MFS SDK einzuarbeiten, dann ist das ein fairer Preis 🙂

Kann es sein, dass die PAPI Lights nicht “funktionieren” und immer weiß sind?
Hab gerade mal EDLP – EDDL ausprobiert, Nachts, 23L, und da hab ich schon fast die Bäume wegrasiert und trotzdem 4 Mal weiß…

Stimmt, die PAPIS’s sind noch ausser Betrieb! Wurde schon an Justsim gemeldet. Ansonsten sehr gelungen!