Noch ein Dreistrahler – L-1011 TriStar!

Just Flight L1011 TriStarJust Flight kündigt mit spärlicher Informationstiefe einen weiteren aviatischen Klassiker für den FSX an. Die Lockheed L-1011 TriStar, mit der der amerikanische Luft- und Raumfahrtkonzern seinen Ausstieg aus der zivilen Luftfahrt einläutete, soll es als Download und Box-Version geben. Einblicke in optische Details geben mehrere Screenshots und ein Video. Weitere Informationen zu der Payware sollen demnächst folgen. Das bisher veröffentlichte kann auf JustFlight.com eingesehen werden.

15 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Endlich mal wieder ein “altes Eisen” und auch noch ein attraktives dazu. Die TriStar war ein großartiges Flugzeug, an das ich mich noch gerne zu LTU-Zeiten erinnere, besoders an meinen ersten Flug mir ihr von Düsseldorf nach Alicante im April 1975. Die Umsetzung sieht vielversprechend aus. Bin mal auf die Systemtiefe gespannt.

Ja, schön sieht sie wiklich aus. In Sachen Systemtiefe tippe ich aber mal auf Feierabendtauglichkeit. Vieles, inbesondere das Cockpit, spricht für eine weitere Umsetzung von CLS, deren Website abgeschaltet wurde. Außerdem ist Just Flight nicht wirklich der erste Name, der mir beim Stichwort Systemtiefe einfällt ;).

Viele Grüße,
Jan

Ja Bodo ich stimme Dir zu, bei mir war es 1980 das erste mal, mit der D-AERL bzw. AERV. Ich bin ziemlich häufig mit den beiden 500er der LTU geflogen. Das waren noch Zeiten.

Immer dieses abwertende Geblubber über die “Feierabendtauglichkeit”! Schreiben hier nur (wohlverdiente) Rentner und 14jährige, die aufgrund liegengelassener Hausaufgaben noch alle Zeit der Welt haben?! Ich habe noch niemand gesehen, der selbst die PMDG NGX beruflich fliegt. Nix für ungut.
Ein gutbezahlter Job heutzutage endet nicht nach 8 Stunden. Wenn man dann noch die Fahrtzeiten hinzurechnet und eine Familie hat und darüber hinaus noch andere soziale Kontakte (in Real-Life, nicht “Gesichtsbuch”!!!) pflegen will, der dürfte nicht mehr als 1 bis 3 Stunden in der Woche Zeit für sein Hobby haben. Und dafür reicht, man glaubt es kaum, sogar CLS oder Justflight & Co. Ich habe so ziemlich alle Flugzeuaddons für den FSX. Die PMDG`s stehen jetzt seit locker 2 Jahren im Hangar. Im letzten Halbjahr bin ich fast ausschließlich Project Airbus geflogen, nur zweimal die iFly. Leute: “Feierabend” ist SEEEEEEEEHR relativ… 😉

Zum Thema: Klasse! Endlich eine vernünftige Tristar für den FSX. Für mich wieder ein Must Have wie seinerzeit die DC10. In die Systeme der Tristar will sich doch ernstlich kein NGX-Junky heutzutage mehr hineindenken. Wozu sich also die Arbeit machen? Die Tristar wird eher leider nur ein Nischenprodukt werden/sein.

Lieber Immanuel,

da habe ich ja einen ziemlichen Rundumschlag von dir bekommen.

Du hast Recht, die meisten Simmer dürften im Schnitt nicht mehr als ein paar Minuten täglich für ihr Hobby übrig haben. Ich bin Student und deshalb sicherlich etwas flexibler, aber deshalb unter der Woche auch selten vor 18 Uhr zuhause. Plus Freundin, Familie, … . Ich kümmere mich dann hobbymäßig zusätzlich noch um simFlight, auch wenn das kein “Muss” ist — ich habe da allerdings einen gewissen Anspruch an mich selbst ;).

Vielleicht habe ich mit dem Wort “Feierabendtauglichkeit” auch ein Reizwort benutzt. Allerdings solltest du mich als regelmäßiger simFlight.de-Leser anhand meiner News-Beiträge und Kommentare mittlerweile gut genug einschätzen können, als dass ich schnellschussartige Aussagen im Sinne von “abwertendem Geblubber über die “Feierabendtauglichkeit””, wie du es formiliert hast, zu vermeiden suche. Derartiges habe ich übrigens auch nicht ausgesagt, was dir auffallen müsste, wenn du dir meinen Beitrag oben nochmal durchliest.

Meine bevorzugten Add-Ons liegen auch weniger im Bereich der “Systemgiganten” wie PMDG. Die DC-10 von CLS bin ich übrigens lange Zeit sehr gerne geflogen und ich bin auch nach wie vor ein großer Fan von dieser Maschine.

Übrigens ist es auch in diesem Zusammenhang interessant, dass auf simFlight.de und andernorts im Internet immer lauthals nach “Systemtiefe” und “Realismus” geschrien wird. Auf die Aussagen der Hersteller, dass sich optisch hochwertige, aber systemisch abgespeckte Add-Ons (sorry, falsches Wort — “weniger tiefgreifend simuliert” müsste es wohl korrekt heißen) am besten verkaufen würden, wird mit Unverständnis reagiert…

Aber gut, verbringen wir unseren Feierabend nicht mit Diskutieren über selbigen, sondern nutzen wir ihn sinnvoll. Zum Beispiel mit unserem gemeinsamen Hobby.

Viele Grüße,
Jan

P.S.: Nicht, dass ich Facebook selbst unkritisch sehen würde, aber es ist immer wieder interessant, wie der Sinn dieses und anderer sozialer Netzwerke (bewusst?) falsch verstanden wird. Facebook wurde einmal als Netzwerk zum Austausch von Nachrichten für Studenten entwickelt…

Moien Jan,

merci für Deine Worte. War ja weder als persönlicher Angriff oder “Rundumschlag” noch böse gemeint. 😉 Und ich hab das garantiert zugegebenermaßen auch etwas in den falschen Hals bekommen. Schwamm drüber… 😀

Es nervt mich ja selbst, dass ich kaum noch Zeit für den FS habe. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich noch an die 500 Stunden im Jahr auf den PMDG`s verbracht. Aber in den letzten Jahren haben sich die Prioritäten massiv verschoben. Der Job fordert alles und meine Kinder (7, 5 und 2 Jahre) gehen mir über alles. Und dann rollt mein Schatzi schon mit den Augen, wenn ich nur laut daran denke, mich evtl. mal für 1 – 2 Stunden abends oder Nachts in mein Keller-Cockpit-Büro abzuseilen. 😉 Ganz schlimm, wenn dann mal wieder ein Betatest ansteht. Bin sie jetzt schon am vorbereiten auf Januar…

Ich freue mich diesbezüglich schon auf den Ruhestand in 32 Jahren!!! LOL

Wer weiß? Dann vielleicht mit dem Prepare 8D V20.4??? 😀

… und animiertem Pollenflug aus dem duftenden 3D-Gras heraus 🙂 ! In diesem Sinne schöne Feiertage und ein 2013 im 7. (virtuellen) Himmel!!

Da spricht mir endlich mal einer aus der Seele. Ich hab abends auch keine Lust mehr mich noch stundenlang mit Systemen rumzuschlagen von daher passt das schon 🙂

Ich würde “Feierabendtauglichkeit” jetzt auch nicht unbedingt per se als negativ ansehen. Gibt genügend Addons, die ich je nach Lust und Laune einer B377 z.B. vorziehe, weil halt keine Lust auf “Arbeit” 🙂
Trotzdem wäre so ne knifflige Tristar was feines 🙂

Mei, kifflig hin oder her – eine TriStar an sich wäre was tolles, wenn sie nicht mit den leider mittlerweile so häufigen JustFlight-Mängeln daherkäme (siehe Viscount-Review etc.). Ich fliege auch je nach Gusto von der Standard-Cessna bis zu B377 alles – je nach aktuellem “geistige Ressourcen-Status”.

Jedes Add-on MUSS feierabendtauglich sein – was denn auch sonst. Ich kenne auch niemanden, der hauptberuflich FS fliegt. Obwohl man manchmal den Eindruck bekommen könnte 😉

Guten Abend, da kommen Erinnerungen auf. Im Sommer 1982 saß ich zum ersten Mal in meinem Leben in einem Flugzeug. Dies in einer TriStar der Air Canada auf dem Flug Frankfurt – Vancouver. So bleibt dieses Flugzeug für mich wohl immer unvergessen.

P.S die Tristar ist wohl ohnehin das Flugzeug, mit dem die meisten Leute das erste mal geflogen sind(Urlaub LTU). Aber zum Thema,Tristars für den FSX sowie FS9 gibt es schon lange auf diesem Level. Mal bei Simmaket schauen.

Mich schreckt ab, das die Maschine über Just Flight vertickt wird und evtl. von CLS stammt. Dabei ist eine gute Tristar schon lange überfällig. Aber CLS ist der eine “Hausentwickler” von Just Flight, und das würde Einschränkungen bei den Systemen bedeutenoder Aeroplane Haeven steckt dahinter, angesichts der jüngsten Oldtimer auch keine Empfehlung. Wenn ich nur an die Comet mit den unterschiedlich langen Flügeln denke…

Aber eventuell haben wir Glück…

Genau so sehe ich es auch,eine Tristar die mehr in die Systemtiefe geht ist schon lange überfällig, einfache Kisten sind schon lange für beide Fusis auf dem Markt.

CLS steckt DEFINITIV NICHT dahinter.