News von der “Queen”

pmdg_744RR_climbout_2

Mr. Randazzo nimmt kein Blatt vor den Mund und möchte “einfach mal zeigen, was er hat”. Im neuen Statusupdate gibt es eine Reihe neuer Bilder der Boeing 747 V2 aus üblichen Spotter-Blickwinkeln. Außerdem berichtet der PMDG-Chef, sollen VAS-Verbrauch und Frames deutlich besser sein, als in der Boeing 777. Mehr Informationen zu neuen Features und aktuellem Entwicklungsstand gibt es hier.

14 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Dort sieht man nur die Außenmodelle, mehr nicht.

naja, der nächste oom kandidat…….langstrecke im 32bit fsx ist nahezu unmöglich

Das ist doch quatsch – ich und viele meiner Freunde fliegen im FSX regelmäßig Langstrecke, z.B. mit der PMDG 777 oder iFly 747 V2 – so lange man es mit den Einstellungen nicht übertreibt (wie immer im FSX) sind 14-Stunden-Flüge problemlos möglich. Natürlich nicht mit allen Reglern rechts.

Oftmals hilft auch einfach die fsx.cfg zu modifizieren. Bei der heutigen Hardware braucht’s z.B. keine BufferPools mehr sofern die GPU potent genug ist. Weiters hab ich festgestellt wenn man die Darstellung der Szenerie vom CPU Core 0 wegnimmt, sinkt auch der Speicherverbrauch.
Ich fliege mit der 777 regelmäßig Heathrow über’n Teich und das alles mit Addon-Szenerie.

außerdem teilte RR mit, dass die 747 V1 sowie die MD11 ab 14.12.2015 nicht mehr verkauft werden. http://www.avsim.com/topic/479613-09dec15-end-of-an-era-end-of-life-information-747-400x-and-md-11x/

Salami, oh-ho: Salami, oh-ho-ho-ho…..
Interessant wäre eine T7 Version mit akzeptablen Frames, wenn das mit der 747 und der NGX möglich ist warum dann nicht auch mit der T7 (die meiner Meinung nach in dieser Hinsicht einfach völlig daneben ist)? Da sollte Capitano R. schon mal die Hand an die eigene Nase legen und sagen: Wir bessern kostenlos nach! Da steht der gute Ruf auf dem Spiel. Auf meinem Rechner liegt die T7 bei 15 FPS , die 737 NGX bei 25 und der AS Airbus bei 25 FPS (P3D v3)

Ich habe überhaupt keine Probleme mit der T7 und alle Einstellungen auf Maximum. Jedes Hobby kostet etwas Investment. FS ist dabei wirklich noch günstig. Gönne dir also z. B. eine GTX 970. Du kannst dir überhaupt nicht vorstellen, was das für ein brutaler Aufwand ist eine 777 zu programmieren. Sei froh, dass es diese in dieser Form gibt. Wenn du das besser kannst, dann bewerbe dich als C++- und Frameratensteigerungs-Genie bei Lockheed Martin!

Dann versuch mal etwas sparsamer mit deinen Einstellungen zu sein – bei mir läuft die T7 auf einem wirklich nicht aktuellen System in einem FSX mit moderaten Einstellungen sehr gut.
Wenn deine Einstellungen nicht das Problem sind, wende dich mal an den PMDG Support – ich keinen eigentlich niemanden bei dem die PMDG 777 nicht brauchbar läuft.

Das kann ich so wieder überhaupt nicht unterstützen, bei mir leigen alle produkte grundsätzlich im 30fps bereich. beim fsx war es sehr sehr kritisch, bei p3d ab v2.5 habe ich fast keine unterschiede in den frames. gut, die ngx schafft auch mal 35-37fps, die 777 “nur” 25-30, aber das stört mich nicht. ich denke bei p3d hängt hier SEHR viel von der verwendeten grafikkarte ab. ich betreibe alles mit meinem FSX rechner aus 2011, habe bisher nur die grafikkarte von einer geforce 660GT in eine 970GTX getauscht und alle läuft perfekt. CPU, Speicher, Motherboard etc. ist alles von 2011…

Gegen OOMs hilft einfach in zukunft wirklich nur ein umstieg auf p3d, wer ihn getan hat will auch nichts anderes mehr. 🙂

Genau, deshalb ist der FSX nun FSEX!

Steigt doch jetzt endlich mal zu P3D V3 um und gönnt Euch eine gute Grafikkarte! Das macht jetzt wirklich Sinn, da der Speicher ENDLICH (nach über 20 Jahren!) von ungenutzten Szeneriedateien befreit wird und man endlich Langstreckenflüge mit anschließender Landung auf komplexen Flughäfen (OMDB, KSFO usw.) machen kann ohne dass sich Sekunden vor dem Touchdown der FS verabschiedet! Jetzt macht der Flugsimulator endlich richtig Spaß. Es ist echt unglaublich! Wurde auch Zeit, nach so vielen Jahren. Und es gibt bereits wirklich genug tolle Flughäfen für den P3D V3. Die alten Flughäfen für den FSX mit den einfachen Texturen will ich nicht mehr sehen. Ich kann dieses ganze Gejammer auch nicht mehr lesen. Seid froh, dass sich die Dinge weiterentwickeln und nun endlich funktionieren mit der V3. Ich habe alles auf MAX und es läuft alles flüssig mit der T7 und der GTX 970. Bitte kein Gejammer mehr und auch nicht wenn die Preise der 747-400 und 747-8 feststehen.

Es scheint Dir nicht klar zu sein, daß ein Umstieg zu P3D auch finanzielle Nachteile hat. Nicht nur der neue Sim, auch die Produkte von PMDG müssen neu erworben werden. Und wenn jemand schon tausende Euro in ein System investiert hat, der überlegt sich, ob er einfach so mal eben wechselt. Zumal P3D noch nicht die (von mir) erhofften Verbesserungen mitsichbringt. Ich habe auch eine GTX970 und nutze den FSX + DX10 Fixer, alle Regler rechts, Fotosceneryen, AddOn Airports, PMDG T7, ASN usw., fliege Langstrecken ohne Probleme. Ich kenne auch P3D User, die “jammern”.

Verstehe eure Probleme nicht. Seitdem ich den FSX habe mache ich auch Langstrecke, auch mit PMDG 747 und MD11 , noch nie hatte ich Abstürze. Ich glaube das das nichts mit dem FSX zu tun hat

what a beauty