DCS

Neues von Polychop Simulations

Polychop Simulations hat uns neue Fotos der OH-58 Kiowa für DCS zukommen lassen. Die Kiowa ist ein Aufklärungshubschrauber und wird von der US-Armee, Kanada , Österreich und diversen anderen genutzt.

Polychop arbeitet bereits seit ca. 2 Jahren an der virtuellen Umsetzung dieses Hubschraubers. Das Modul ist offiziell von Bell Textron lizenziert, somit ist eine große Systemtiefe garantiert. Das Flugmodell wurde wesentlich detaillierter als dass der Gazelle programmiert.

Die Bewaffnung wird, bis auf klassifizierte Systeme, vollständig umgesetzt. Dazu zählen u.a. Stinger, Hydra Raketen, Hellfire und das M3P Maschinengewehr. Das wichtigste System, das MMS ( Mast Mounted Sight) hat auch alle Features : Laser Entfernungsmessung sowie TV- und Infrarotkameras.

Ein neues Schadensmodell wird mit der Kiowa ebenso eingeführt. Dies stellt nicht nur Schäden durch Beschuss dar, sondern auch jene welche durch Fehlbedienung entstehen. Ein Release Datum gibt es leider noch nicht, jedoch soll der OH-58 nicht als Early Access erscheinen – eine Ausnahme im DCS.

Zur Gazelle gibt es ebenso Neuigkeiten :

Das Team von Polychop wurde um 2 Entwickler erweitert, diese kümmern sich um die Gazelle. Mit den nächsten Updates von DCS werden Updates für die Gazelle mit eingepflegt. Dies umfasst z.B. die Sounds, den Radar Warning Receiver und PBR.

Comments are closed.