PMDG 777 SP1: Data Link

pmdg777Dass das kommende PMDG 777 Service Pack nicht nur eine reine Fehlerkorrektur sein wird, sieht man beispielsweise am neuartigen Data-Link.

Damit ist die Verbindung zwischen dem Flugzeug und der Flugleitzentrale gemeint, welche u.a. dazu genutzt werden kann, um wichtige Daten (Wetterinformationen etc.) zu übermitteln. Da Bilder jedoch mehr als tausend Worte sagen, findet Ihr anbei ein Video von Froogle, welches das Data-Link Feature in Aktion zeigt.

Was haltet Ihr von diesem Feature? Teilt uns Eure Meinung mit.

6 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Da ich zur Zeit auf der Arbeit bin und leider keinen Ton habe:
Heisst das, ich plane z.B. mit PFPX meinen Flug und sämtliche Daten müssen nun nicht mehr manuell eingestellt werden, sondern können über den “REQUEST” direkt ins FMC geladen werden?
Hört sich sehr toll an!!

Hallo FreaXter,

bisher konnte man ja schon einiges (gerade im Zusammenspiel mit PFPX) automatisch ausfüllen lassen (z.B. das Wetter an den einzelnen Wegpunkte) jedoch wird diese Funktion nun erweitert und wirklichkeitsnäher umgesetzt. So kann man sich nun zusätzlich die Perf Int und die Descent Forecast Seite via Data Link ausfüllen lassen. Zweitgenanntes kann man auch während des Fluges immer wieder neu laden lassen, um so stets auf dem aktuellen Stand zu sein.
Der Rest bleibt wie gehabt (z.B. Route Weather), es wirkt nun aber meiner Meinung nach authentischer, da das System einem mitteilt, sobald man das Wetter usw. laden kann.

Liebe Grüße,

Thomas

Ich hoffe, dass PMDG wie schon das Wetterfeature soweit offen gestaltet, dass es sich zum Standard weiterentwickeln kann. Wenn nämlich alle Hersteller miteinander arbeiten würden, wäre eine Datenübertragung zwischen den einzelnen Tools ohne weiteres möglich: Wetter – Planungstool – Flieger; quasi ein FSX internes ACARS.

Ich dächte, dass PMDG schon mit der alten 737 (die für den FS; nicht für Fly!) ein ACARS angekündigt hatte.

Solange es nicht wie das WX Radar ASN exklusiv ist…

Na ja für die Wetterdaten per Data Link wird laut Video ASN benötigt. Wenn ich das richtig verstanden hab

sehr gutes feature – wie mein Vorredner bereits sagt: authentischer