Neues aus der Flugzeugschmiede von A2A!

httpv://www.youtube.com/watch?v=p6l9KSu2330

Vor kurzem wurde im Support Forum von A2A ein Video über die neuesten Projekte aufgeschaltet. Die darin gezeigten Modelle sind teilweise ganz neu und teilweise schon früher kommuniziert. Interessant ist wohl die Tatsache, dass sich A2A jetzt auch wieder vermehrt auf dem zivilen Markt zeigen will – dies wohl nicht zuletzt auch wegen der Anschaffung einer Comanche 250 als “Firmenflugzeug”. Eine Kernaussage aber eigentlich auch, dass die F104 Starfighter als erstes AccuSim Turbojet Modell noch ein bisschen auf sich warten lässt. Die Gründe dafür erklärt Scott Gentile im Forum. Man darf gepannt sein, wie sich das Portefeuille von A2A weiter entwickelt.

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Endlich wieder GA bei A2A Accu-Sim! Da werden Erinnerungen wach… Piper Cherokee, meine allererste Flugstunde, und C172 dann die weiteren Flugstunden… Und wenn die C172 dann noch mit Floats kommt, für all die ORBX-Buschplätze, dann wärs perfekt. Schade nur, dass jetzt mit RealAir und A2A gleich zwei hochwertige C172 auf den Markt kommen werden…
Aber auch F-104 und F-4 sind nach wie vor sehr interessant, auch wenn sie noch etwas auf sich warten lassen. Die kurzen Schwenks in den Videos in deren beiden Cockpits haben den Appetit jedenfalls gehörig geweckt 🙂

Grüsse,
Markus

Naja, ich persönlich steh ja auf realair, aber mit A2A kannst du sie net vergeleichen, die spielen schon noch in einer eigernen Liga.
Du hast völlig recht, “ENDLICH wieder ein GA Flugzeug”, es gibt in FSx einfach viel zu wenig ernst zu nehmende Hersteller von den “Kleinen”…

LG

Freu mich auch riesig, bin bisher eigentlich nur auf Jetliner fixiert (zumindest was Online Fliegen angeht) – aber das wird sich dann ändern…. Sollte wahrscheinlich aber jetzt schon mit Sparen anfangen – die zivile P51, die C172, Piper, F104, F4 – dazu noch die PMDG 777, 747, DC6 – wo soll das bloß hinführen…
Großartig!