DCS

Neuer Jet am Horizont: FA-50 / KAI T-50

Team Red Owl aus Südkorea arbeitet an einer Umsetzung des koreanischens Jettrainers FA-50 (KAI T-50), der als eigenständiges DCS-Modul kommen soll.

Deka Ironworks haben es erfolgreich vorgemacht: Vor kurzem haben die Entwickler ihre Umsetzung der JF-17 in der Open Beta von DCS released. Von einem kleineren, erst unaufälligen Projekt zu einem offiziellen DCS-Modul – ein Schritt, den jetzt Team Read Owl gehen will. Dafür arbeitet das koreanische Team um Chan Hyuk Han derzeit an einer Umsetzung der FA-50, einem koreanischen Jettrainer, der vor allem im Training neuer Piloten genutzt wird. Seit über zwei Jahren arbeitet Chan Hyuk Han neben seinem aktiven Dienst in der koreanische Luftwaffe an dem DCS-Modul. Auf seiner Facebook-Seite postet der Entwickler immer wieder Zwischenstände zum Flugzeug-Addon – bis jetzt allerdings nur in Form von Bildern des Außenmodells.

Wann der Flieger in DCS kommen wird ist offen – schließlich stellt Eagle Dynamics strenge Vorgaben für alle Entwickler, die ihr Produkt kostenpflichtig für DCS anbieten wollen. Das Modul wird auf jeden Fall den DCS-Himmel bunter machen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Mehr Infos findet Ihr hier:

Kann sich von außen sehen lassen: Die FA-50 von Red Owl gibt es bisher meistens nur im Außenmodell zu sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonniere  
Benachrichtigungen: