Neue Designer aus Österreich?

Crazy_MarbleCanyon

 

CrazyCreatives Sim Design Group nennt sich eine neue Entwicklergruppe aus Österreich. Und als Debut haben sie sich erstmal eine nicht allzu bekannte Location ausgesucht, den Marble Canyon Airport (L41)im US Bundesstaat Arizona. Wer die neuen Entwickler unterstützen will, kann das ab sofort im simMarket tun. Hier ist die Szenerie für FSX und P3D erschienen.

11 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

und da gibt es noch einige Airports aus Österreich umzusetzen. Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah!

Absolut klasse Szenerie! Bin begeistert wie so ein Juwel urplötzlich von der Seitenlinie auftauchen kann. Laut ihrer Homepage kommt der Grand Canyon Airport als nächstes dran. Ich freu mich schon drauf 🙂

Hat jemand die Szenerie mal mit Ftx global ausprobiert und kann sagen wie sie sich einfügt? Die Screenshots sehen schick aus, die Farben scheinen aber an die Default Szenerie angepasst zu sein.

Es passt perfekt zu FTX Global. Wenn man es mit FSX default benutzen will, muss man eigens mitgelieferte Boden-Texturen manuell einsetzen. Ein wirklich komplettes Paket. Beide Daumen hoch 🙂

Super, Danke! Ich fliege gerne die Route ORBX Monument Valley > OZx Grand Canyon (Freeware) > ORBX Sedona > 29Palms Twentynine Palms > ORBX Palm Springs. Marble Canyon würde prima zwischen die ersten beiden Abschnitte passen.

Falls Du die FTX Global freeware airports NA hast, würde ich die Tour in Canyonlands KCNY, ca. 100 nm nördlich vom Monument Valley, anfangen.
Man überfliegt dabei den Canyonlands Nationalpark auf dem Weg nach Süden und es ist einfach genial, wenn dann das Monument Valley vor einem auftaucht 😉

Danke für den Tipp, werde ich das nächste mal ausprobieren.

Also ich kann nicht verstehen wieso jeder noch so kleine Airport der USA umgesetzt wird. Es gibt so viele Orte auf der Welt, welche wesentlich öfter angeflogen werden und auch viel internationaler genutzt werden. Warum zum Beispiel gibt es bis heute immer noch keine glaubhafte Umsetzung der Flughäfen von Südafrika? Gut: Aerosoft bringt irgendwann den Flughafen von Johannesburg raus, aber an ein Release ist noch nicht mal zu denken/träumen. Wo bleibt Kapstadt? Das sind alles nur Beispiele.

“Es gibt so viele Orte auf der Welt, welche wesentlich öfter angeflogen werden und auch viel internationaler genutzt werden. ”

Dann müste Orbx ja bald den Bach heruntergehen, wenn diese kleinen Flugplätze in den USA so unglaublich unattraktiv sind und nie angeflogen werden… 😉

Ich denke was Airports angeht ist die Hauptzielgruppe von Orbx die VFR-Flieger der USA als auch Australien. Weltweit haben sie mit Global und Vectors für eine einheitliche Grundlage gesorgt, mit LC und auch Trees kann dann jeder seinen Lieblingsbereich weiter aufpeppen, je nach Gusto .

In Vorbereitung eines Artikels würde ich gerne wissen, inwiefern der Platz bei euch FSGlobal Mesh kompatibel ist.