Neuauflage von BARCELONA EL PRAT (FSX/P3D)

justsim_barcelonaIm Jahr 2010 wurde die MEGA AIRPORT BARCELONA X Szenerie von SimWings released. Nun bringt JustSim den Airport (ICAO: LEBL) mit einer Vielzahl von neuen Features (auch an einer SODE Kompatibilität wird gearbeitet) für den FSX und P3D. Der Neue ist für knapp 25 EUR im simMarket zu haben.


“Der Flughafen Barcelona-El Prat (IATA: BCN, ICAO: LEBL; katal. Aeroport de Barcelona – el Prat, span. Aeropuerto de Barcelona-El Prat) ist der internationale Verkehrsflughafen von Barcelona in Katalonien, Spanien, der größtenteils auf dem Gebiet der Gemeinde El Prat de Llobregat liegt. Mit über 37,559 Millionen Passagieren (2014) ist er nach dem Flughafen Madrid-Barajas der zweitgrößte Flughafen Spaniens und der zehntgrößte in Europa. Er dient als Drehkreuz für Air Nostrum, Ryanair und Vueling. […]” (Quelle: wikipedia)

Features:

  • Shading and occlusion (texture baking) effects on terminal and other airport buildings
  • High resolution ground textures / Custom runway textures
  • High resolution building textures.
  • More than 4000 autogen buildings accurately placed by hand – the total number of autogen – more than 15000 objects
  • Animated jetway – (SODE) – work in progress – wait until the end of December.
  • Custom buildings cities
  • Fully AI traffic compatible.
  • Excellent night effects.
  • Optimized for excellent performance.
  • Inclusion of manual in PDF format.
  • Fully 3d taxiways lighting.
  • Automatic season change for vegatation, photobackground high resolution
  • Ground polygons made with the requirements of the SDK Prepad 3D.
  • Realistic reflections during rain (Prepar3D V3)
  • Realistic reflections on glass (Prepar3D V3)
  • 3D birds
  • fully compatible with FTX Global openLC Europe and FTX Global Vector
46 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Gibt es ein Updatepreis für die Besitzer der älteren Version ?
Aerosoft macht das in der Regel immer.

Das ist nicht die Szenerie von Aerosoft sondern von Justsim. Daher gibt es keinen Updatepreis.

Ein solcher ist jedoch bei der neuen Version von Simwings (gerade in Arbeit) zu erwarten. Diese erscheint wie üblich bei Aerosoft.

“•Animated jetway – (SODE) – work in progress – wait until the end of December.” Machen wir doch glatt. Mit dem Kauf Warten bis Ende Dezember 😉

Simwings arbeiten bereits an einer neuen Version 🙂

Hat sich in LEBL soviel geändert seit der 2010er Version das sich ein Neukauf lohnt? Auf “3D birds etc.” kann ich gut verzichten!

Bei mir wären eben die SODE Jetways ein Kaufargument. Plus der Umstand, dass die 2010er Version alles andere als ein Performance-König darstellt. Schauen wir mal…

Ja nur sind die SODE Jetways eben noch nicht da. Diese wurden auch für Nizza versprochen, wurden aber nie geliefert.
Nachdem ich nun auch noch gelesen habe, dass die für Nizza Texturen von FlyTampa geklaut hatten, lasse ich gerne die Finger davon. Ich habe genug von Szenerien, die übereilt veröffentlicht werden und immer wieder die gleichen Texturen verwenden.

SimWings it will be!

Das Teminal 1 ist falsch modelliert und nachdem ich darauf hingewiesen habe, kam die offizielle Antwort: interessiert JustSim nicht, Verbesserungsvorschläge werden nicht in Betracht gezogen.
Also ich lasse die Finger davon.

Das stimmt so nicht, es wurde darum gebeten, das detailliert per Mail zu schreiben, weil Andrey nicht alles auf Facebook durchschauen möchte.

Bleibt zu hoffen übrig, dass das dann auch umgesetzt wird.

Das stimmt wohl, in dem Post, der mittlerweile gelöscht wurde.
Was er nun schreibt ist mir nun auch egal.

Inwiefern falsch modelliert?

Der eine Teil des Terminals, der mit dem spitzen Ende, ist viel zu hoch, da stimmen die Dimensionen schlicht überhaupt nicht.

Das Terminal wurde nun überarbeitet. Passt das jetzt?

Meiner Meinung nach ist es immer noch zu hoch. Ich glaube JS hat am hinteren Ende des Dachs etwas verändert, aber ich sehe keine Unterschiede.
Ich warte jetzt auf LatinVFR, wenn SimWings die übliche Quali liefert (besonders Bodentexturen).

JS hat nun die Größe des Terminals nochmal verändert und es sieht nun ganz gut aus.
Wenn ein Entwickler sich der Kritik stellt, die annimmt und (wenn berechtigt) auch umsetzt, möchte ich das lobend erwähnen.

Die Geschätspraktiken so eines Entwicklers, der einfach unfertige Szenerien raushaut, an denen andere bereits arbeiten (Simwings, LatinVFR), werde ich ganz sicher nicht unterstützen. Man munkelt auch, dass sie teilweise copyrighted Material verwenden/klauen. Da warte ich lieber auf eine andere Version.

Es ist mittlerweile an vielen Stränden bereits verboten frühmorgens mit Badetüchern Strandliegen zu besetzen. 🙂

Ich war nie Befürworter solchen Verhaltens. Insofern imponiert mir, wie die jungen Wilden hier Staub aufwirbeln. Ich müsste mich als Kunde derart verbiegen, wenn ich Vielfalt nicht gutheißen würde, dass ich es erst gar nicht versuche.

SW hat zumindest in meinem Fall von diesem Prinzip 2x selbst profitiert.(EGLL V1/V2)

Die Erwartungshaltung, dass alle Entwickler auf ewig die Finger von so einem Projekt lassen, ist halt ziemlich realitätsfern. Und ein deutliches Indiz dafür ist, sich selbst nicht daran zu halten.;)

Es heißt dann immer, “es sind ja noch nicht alle Airports realisiert”. Das ist auch eine Zielsetzung die unerreichbar bleibt. Nicht nur aus Platz- und Performance- Gründen (~22.000 Airports zu je 1 GB HD entspricht bereits ~ 22 TB + unendliche Ladezeit) sondern natürlich aus wirtschaftlichen Überlegungen.

Zu fordern, man soll gefälligst andere Airports realisieren, bedeutet dass andere ein höheres Risiko tragen sollen, als man selbst zu tragen bereit ist. (an dieser Stelle, wer mir ein Capetown in Justsim Qualität baut, hat bereits ein Exemplar garantiert verkauft:))

Es wird also mit jeder neuen Plattform ein Rennen um die Bestseller geben und wer zu spät kommt, den bestraft bekanntlich das Leben. 😉

Im gegenständlichen Fall werde ich dennoch zuwarten bis Justsim zumindest ihr Versprechen einlöst. Das gilt auch für alle anderen Entwicklungen in Hinkunft als Kaufbedingung. Nur so hebt man den Standard.

Btw. noch im Dezember soll CDG von T2G erscheinen.

Stimme dem vollstens zu

Kann ich so unterschreiben. Auch ich warte bei Käufen, bis irgendwelche Versprechungen umgesetzt sind. Bei Aerosoft habe ich Recht behalten: Die Jetways für EDDT und EDDF sind niemals eingetroffen und werden es wohl auch nicht mehr. Hätte ich die dank der damaligen Versprechungen gekauft, würde ich mich jetzt sehr aufregen.

Es kam von AS nun auch die Antwort, dass SODE ihre professionellen Kunden nicht interessiert. Somit hat es keine Prio, weil wir zählen ja anscheinend nicht mehr.

http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/117774-barcelona-x-evolution-preview/&page=2#comment-788395

So ein Quatsch. Ich werde das mal umgehend richtigstellen (lassen). Manchmal könnte ich echt ins Brett beißen was da an unqualifizierten Statements rausgehauen wird.

Wir sind ja auch gleich gedowngradet worden für unsere zu kritischen Anmaßungen.

SimWings hat sich aber gleich stark von Emanuel Hagens Meinung distanziert. Selbst wenn es so wäre, würde ich es meinen Kunden nicht unter die Nase reiben.

Wahnsinn, was da teilweise für Statements rausgehauen werden – Und wie man dann rumeiert, um das wieder richtig zu stellen! Sehr amüsant!

Ich bin schockiert wieviel Kritik hier einem aufstrebenden Entwickler entgegenschlägt, der es in der letzten Zeit doch geschafft hat einen Haufen sehr guter Szenerien in einem vernüftigen Zeitfenster zu veröffentlichen. SODE-Jetways waren für Nizza von Anfang an als späteres Update angekündigt. Der Status dieses Updates wurde auf Facebook veröffentlicht, und es wird in kurzer Zeit heraus kommen.

Den Texturfehler bei Nizza mit der FlyTampa Textur gab es, nach meinen Informationen wurde dies aber mit FlyTampa geregelt.

Dass sich Texturen wiederholen habe ich noch nicht beobachten können – hier hat lediglich jeder Entwickler auch einen eigenen, sich immer wieder abzeichnenden Designstil. Diese natürlichen Parallelen sehr ich auch bei GA oder SimWings.

JustSim hatte keine Chance zu wissen, dass SimWings an der Szenerie arbeitet. Oder sollten alle alten Szenerien von SimWings jetzt für alle anderen tabu bleiben, weil ja vielleicht in XYZ Jahren irgendwann mal ein Update kommen könnte? Aus meiner Sicht ist etwas Konkurrenz ganz gut und motiviert auch die alt eingesessenen Entwickler ihre Techniken und Grafik aktuellen Standards anzupassen.

Über das Entwicklungstempo kann man sicherlich diskutieren, aber ich habe lieber Sehnerin die deutlich, deutlich schneller fertig werden und dann noch ein paar kleine Fehlerchen haben, die mit einem Patch behoben werden, als Szenerien die mehrere Jahre zum Release brauchen.

Man schaue sich nur Taxi2Gate München an – seit dem kurz auf das release gefolgten Patch ist diese in recht kurzer Zeit erstellte Szenerie nach wie vor wohl die hochqualitativste und bestaussehendste in Deutschland.

Ja, ich freue mich auch auf die SimWings Version, aber das Tempo ist nun mal im Verhältnis zum mehr an Qualität ziemlich langsam, und wirklich wichtiges, fehlendes, wie die Kanaren ziehen Jahren.

JustSim ist mir schon seit längerem suspekt:

* ungewöhnlich hohes Entwicklungstempo
* dementsprechend überhastet wirkende, wenig authentische Szenerien mit Fehlern
* Texturen-Recycling
* jetzt sogar schon Texturen-Klau
* wiederholt entwickelt JustSim gerade die Szenerien, an denen andere Entwickler bekannterweise bereits dran sind
* und jedes Mal erscheinen binnen Stunden oder Tagen himmelhochjauchzende User-Bewertungen für die JustSim-Szenerien auf Simmarket, die auffälligerweise stets von Usern mit russisch klingenden Namen verfasst werden (Verwandte/Freunde der Entwickler?).

Jedem Flightsimmer, dem daran gelegen ist, sein Geld nur ehrlich und sorgfältig arbeitenden Entwicklern zu geben, kann ich daher von JustSim-Szenerien nur abraten.

Naja, das finde ich etwas übertrieben ausgedrückt, klingt schon fast nach Verschwörungstheorie…
JustSim hat meiner Meinung nach gute Arbeit abgeliefert (vor allem die Bodentexturen) und P3D native, wie schon erwähnt wurde.
Ich habe die Kommunikation von Andrey als überhaupt nicht angemessen empfunden und da er sich (zu erst) weigerte das Terminal zu überarbeiten, habe ich mich entschieden auf LatinVFR zu warten.

Ich bin kein Freund von Verschwörungstheorien, aber wenn bei den JustSim-Produktseiten auf Simmarket immer wieder dasselbe Bewertungs-Muster auftritt, fällt das irgendwann unweigerlich auf.

Was die Bodentexturen angeht: Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Aber wenn man die JustSim-Texturen z.B. rund um Terminal 1 mit realen Fotos vergleicht, dann passt da eine ganze Menge nicht zusammen. Die Texturen mögen an und für sich gut aussehen, sie sind aber nicht authentisch.

“…fällt das irgendwann unweigerlich auf.”

Mit welcher Konsequenz?

Ich gebe zum Beispiel gar nichts auf solche Bewertungen, ich lese sie nicht einmal.

Manipulierte Bewertungen finde ich auch auf Amazon zu ziemlich jedem Produkt, habe dennoch dort gekauft.

Die vorhergehende Szenerie eines Entwicklers gibt mir genügend Aufschluss darüber, was ich von der nächsten erwarten darf.

In diesem Fall gibt es sogar von jedem Projekt ein Video mit Tag- und Nachtsequenz.

Performance war noch nie ein Thema, Preis-Leistungsverhältnis auch stimmig.

Und wenn es sich gerade preislich nicht ausgeht, wartet man halt auf den kommenden Sale.

Wirkliche Risken geht man hier keine ein, wenn ein Entwickler bereits eine Handvoll Szenerien released hat, ganz ohne Brainstorming über etwaige Muster in Bewertungen.

Ich habe auf Basis deines Einwands reale Fotos mit dem Video verglichen und dann natürlich auch mit Screenshots der SW LEBL Szenerie. (verwende keinen FSX mehr)
.
Wenn ich deinen Maßstab an Texturen als KO Kriterium anlegen würde, hätte ich mir schon seinerzeit die SW Barcelona Szenerie nicht kaufen dürfen. Dennoch hab ich es getan. Es gab auch keine Alternativen aus welchen ich hätte wählen können.

Heute darf man sich glücklich schätzen von zumindest wenigen Airports die Wahl zwischen mehreren Entwicklungen zu haben, wenn man geduldig genug ist. So hat jeder die Chance das zu bekommen, was am ehesten den eigenen Vorstellungen entspricht. 😉

Ich habe die Bodentexturen auch mal mit Google Maps verglichen und ich muss sagen, sie sind sogar sehr gut getroffen. Ich weiß nicht, was du daran auszusetzen hast.

@nthabti: Wenn du auf die Details achtest (Beschriftungen auf dem Vorfeld, Art der Markierungen an den Parkpositionen, Breite der grün markierten Zwischenbereiche zwischen Rollwegen auf dem Vorfeld), wirst du erhebliche Unterschiede zwischen JustSim und Google Maps erkennen. Ich habe das mal exemplarisch anhand des Screenshots vom Südflügel von Terminal 1 und des entsprechenden Luftbilds bei Google Maps verglichen. Vor allem die Beschriftungen und Markierungen weichen doch eklatant voneinander ab.

Mensch man kann es aber auch wirklich übertreiben. Wenn jeder Grashalm die gleiche Krümmung haben soll, dann braucht das Ding halt 15 Jahre. Was zu viel Perfektionismus bringt, sieht man ja beim CRJ. Das Ding wird niemals fertig. JustSim ist eben ein bisschen wie das Carenado der Szenerieentwickler. Eher für den Massenmarkt. Bei Carenado turnt es mich auch nicht an aber bei Szenerien kann ich gut damit leben. Ich hoffe nur, dass sie jetzt dann mal Russland abdecken. Europa ist einfach zu vollgepackt.

Auch mit kleineren Fehlern nach Veröffentlichung kann ich leben, wenn sie denn schnell behoben werden. Wenn man es weiß, wartet man eben ne Woche bis man kauft. Und SODE gibts scheinbar nicht mal bei FlyTampa…

Ich schätze jeden, der aus seinen Fehlern lernt. Und das geschieht hier auf jeden Fall. Ich habe mein Problem mit dem Terminal angebracht und es wurde (wenn auch erst zähneknirschend) berücksichtigt. Das Selbe kannst du auch machen und eine Email schreiben, JS hat angekündigt zuzuhören.

Das ist für mich persönlich viel Wert und bei AS nie der Fall war.

Zumal das ja innerhalb von kürzester Zeit behoben wurde – Chapeau!

Es wird meinen Infos nach übrigens schon an einem weiteren Update gearbeitet, dass bald fertig sein soll, und dann SODE sowie weitere Verbesserungen am Terminal bringen soll.

@David H.: Korrekte Beschriftungen und Markierungen (vor allem wo erstere auch beim Taxiing helfen) sind ja wohl noch um einiges wichtiger als korrekt gekrümmte Grashalme. Und die Sache mit dem anfangs falsch dargestellten Terminal 1 geht noch weiter über gekrümmte Grashalme hinaus.

Aber wie ich schon geschrieben habe: Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Wer Spaß daran hat, für eine JustSim-Szenerie so viel wie für eine (z.B.) Simwings-Szenerie auszugeben, aber hinterher erstmal dem Entwickler beim Aufspüren eigentlich offenkundiger Fehler helfen und auf Updates warten zu müssen, soll das gerne machen.

Für mich ist das jedenfalls nicht die Philosophie, nach der ich mein Geld ausgebe. Für einen gewissen Preis erwarte ich auch gewisse Qualität, Sorgfalt und Authentizität. Entwickler, die einfach nur noch raushauen, obwohl sie wissen müssten, dass noch dicke Darstellungsfehler oder andere Schnitzer in ihrem Produkt stecken, fallen da bei mir eben durchs Raster. Das muss jeder für sich entscheiden, insofern ist es auch müßig, wenn wir uns da gegenseitig bekehren wollen.

Auch hier. Dieses “Texturen recycling”. Als ob das andere Entwickler nicht machen. Schau doch mal zu SimWings. Die Bodentexturen und teilweise auch am Terminal findest du immer wieder die gleichen Texturen (Mallorca, Ibiza, Malaga). FlyTampa macht das auch und andere Entwickler sind da ebenfalls nicht unbedingt eine Ausnahme. Mich persönlich stört es nicht. Wenn Entwickler ein Library aufbauen, wieso sollte sie nicht auch genutzt werden.

Zu dem Texturenklau: Ja, das war tatsächlich so, dass ein Mitarbeiter von JustSim das bei Nizza gemacht hat. Andrey von JustSim hat ihm aber gekündigt und das mit FlyTampa persönlich gerade gestellt und die Texturen raus genommen. Wieso muss hier nachgehackt und weiter gebohrt werden? Wohl weil es sich super als Angriffsfläche bietet oder wie?

SODE Update und die entsprechenden Änderungen des Terminals sind im Gange (Siehe mein Beitrag mit Bildern weiter unten).

Ich kann den ganzen Tumult nicht verstehen. Ich stehe etwas mit dem Entwickler in Kontakt und diese Anschuldigungen “die SODE-Jetways kommen nicht” stimmt so einfach nicht.

Diese Bilder sind vom Entwickler

Hier Nizza: http://joxi.net/YxAeo5qh19RKmy

Auch an einem Update am Terminal in BCN wird bereits gearbeitet:

http://joxi.net/WKAxkj4s9Z3a28

http://joxi.net/E5md9QJtl3Ng21

Davon abgesehen finde ich die Version von JustSim wirklich schön. Andrey hat übrigens über 6 Monate für BCN gebraucht (es ist nicht nur er bei JS).

Woher soll bitte JS riechen, dass im Oktober dann LatinVFR daher kommt? Wenn Aerosoft meint, sie müssten da am Releasetag von der JS-Version daher kommen, mei. Pech gehabt.

Ach übrigens für die P3D Nutzer: Die JS Version ist P3D native. Das haben bis jetzt nicht viele Entwickler gemacht, auch nicht FlyTampa oder FlightBeam!

“Somit hat es keine Prio, weil wir zählen ja anscheinend nicht mehr.”

Ich sehe das in diesem Zusammenhang nicht ganz so drastisch.

EDDF ist sicher ein Airport der für die zertifizierten FFS von Relevanz ist.

Es geht also zumindest in diesem Fall nicht nur um Lizenzgebühren und Implemtierungsaufwand sondern auch Kompatibilität.

Zweigleisig zu fahren erhöht auch den Supportaufwand. Es gäbe schon auch Gründe für diese Entscheidung, dass man dieses Vorgehen nicht auf sich beziehen muss.

Diese Funktionalität steht, wie man weiß, auch im Wettbewerb zu einer Erweiterung, die im selben Haus vertrieben wird, dennoch nur einen Teil der community zufrieden stellen kann, weil viele längst migriert haben.

Wobei man im Falle von EDDF womöglich doch für ein höheres Maß an Zufriedenheit hätte sorgen können, wenn man die Option des Upgrades (oder zumindest einen Teil) der Flexibilität geopfert und entsprechend argumentiert hätte.

Ich selbst kann den Aufwand nicht abschätzen, wenn man aber Zufriedenheit verkaufen möchte, was in diesem Hobby nicht unerheblich ist, findet sich gewöhnlich eine Lösung. 😉

Commander-AUT: Wenn Du weiterhin (zumindest zum Teil) meine Argumente vertrittst, werde ich hier arbeitslos! 🙂

Alle anderen: Wir hatten in den letzten Wochen schon öfter die Diskussion, dass Aerosoft seine Szenerien gefälligst nicht so früh ankündigen soll. Aber wenn sie es nicht machen, sind sie selbst schuld, wenn ein anderer Entwickler ihnen zuvor kommt… wie denn nun? 🙂

Immer diese Entwickler, die nie fertig werden… 😀 Kennst du zufällig auch so einen von der Sorte, Marcel? 😀 😀 😀

Ankündigen ist ok, dann muss man aber irgenwann liefern. Aerosoft hat sich den Ruf mittlerweile erarbeitet, dass man Ankündigungen getrost ignorieren kann. Die Chance ist groß, dass nichts passiert. Schau doch mal im Previewforum wieviele Leichen die im Keller haben. Wenn andere was ankündigen, mag es auch mal dauern aber es kommt was. Ausnahme war Flightbeam mit EDDF, was dann aber auch klar kommuniziert wurde. Niemand mit Verstand wird einen von FT oder FB angekündigten Airport umsetzen (Blueprint mal ausgeklammert)

Marcel,

das wird erfahrungsgemäß nicht allzu oft passieren. 😉

Ich finde es nämlich schon mal nicht gut seine Kunden mit Widersprüchlichkeiten zu konfrontieren. Sie könnten sich das abschauen und zurückschlagen.

Die Gründe die bislang ausgewiesen wurden, die pro früher Ankündigung sprechen, haben sich wie es aussieht selbst eingeholt. Der Effekt den man sich versprochen hat, ist heute keiner mehr.

D.h. ein mustergültiger Hinweis, wann eine Ankündigung hilfreich ist, wird dir/euch sowieso niemand abnehmen.

Ich gebe nur zu bedenken, dass mit einer frühen öffentlichen Ankündigung nicht nur der “client” informiert wird sondern auch die Mitbewerber.

Wenn man auf die abschreckende Wirkung, die man von früher gewohnt ist, nicht mehr zählen kann, darf man neu beleuchten, inwieweit ein Mitbewerber hinter einer Realisierungs-Entscheidung aufwendige Marktanalysen vermutet, die ihm durch raschere Entwicklungsmöglichkeiten wesentliche Vorteile im Markt verschaffen.

Es ist somit nicht anders als bei den Großen. Und auch die Gegenstrategien sind dieselben. Ich erwarte mir somit in den nächsten Jahren den einen oder anderen Erlkönig unter den Flusi-Airports. 🙂

@Sascha: Ich habe diese Art von Entwicklern erst erfunden. 😉

@Commander-AUT: Ich bin erleichtert, nach diesem Beitrag unterscheiden sich unsere Meinung wieder ein bißchen – es kommt also keine Langeweile auf. 😀

Nur weil einzelne das System kritisieren, funktioniert es immer noch. Natürlich versucht man auch Einzelstimmungen und Meinungen zu berücksichtigen. Aber man merkt ja sehr schnell, wie die Wirklichkeit aussieht und was funktioniert.

Ich sehe nicht, dass ich gegen eine ehtische Richtlinie oder den guten Geschmack verstosse, wenn ich die Dinge anspreche oder aus unserer Perspektive erkläre. Du könntest noch sagen, dass es unprofessionell ist – aber wenn ich in dem Gebiet profesionell arbeiten würde, müsste ich entweder in eine andere Branche wechseln oder dürfte meine Produkte nicht so komplex und realistisch machen.

@simmershome: Das betrifft dann aber hoffentlich nur einzelne Entwickler. CG Textures sind sehr gut, wenn einem etwas Bestimmtes fehlt und man keine Möglichkeit hat, es zu fotografieren. Und ja, man darf sie als Texturen für Spiele verwenden. Aus meiner Sicht sind das gefühlte 10-20%. 😉

Die meisten Entwickler, die ich kenne, sind auf gute Fotos vor Ort angewiesen und erzeugen daraus ihre Texturen.

Die Ursache scheint mir eher zu sein, dass sich Paywareentwickler offensichtlich nicht mal unterhalten.
Die Szene ist doch inzwischen wie die Welt sonst auch. Auf Kongressen mag man sich noch freundlich begegnen, aber sobald man außer Reichweite ist, blinken die Messer. Sieht zumindest für mich so aus in den letzten Jahren.
Allerdings mit dem schnellen Vorwurf geklauter Texturen habe ich generell Probleme. Gefühlte 80% erkenne ich als CG Textures wieder, die dann abgewandelt wurden. Ob man daran überhaupt Rechte erwerben kann bezweifle ich, zumal einmal leicht verändert wieder was neues rauskommt.
Justsim wird wohl an neue User gut verkaufen, wer schon einen ausgebauten FS hat wird da eher überlegen, falls ihm nicht die Dukaten aus dem Hintern rollen. Auch wenn SimWings Barcelona optisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist, handwerklich ist es um Welten besser und 45 Frames dort reichen mir auch weiter.
Wer Justsimqualität bewundern will, stelle sich auf das Vorfeld in Linz, beame sich nach oben und entscheide dann selbst. Da ist die Freeware dafür dass sie nix kostet, auf der Überholspur, wenn man abwägt.

Hab noch nen Vorschlag vergessen:
OrbX sollte den Laden als Low Level Abteilung integrieren und hat danach bestimmt die gesamte Addon Welt im Griff. 🙂

Ist doch immer das gleiche. Statt nicht vorhandene Airport heraus zu bringen, bringen die das raus was schon Vorhanden ist. Für mich Blödsinn ???????