Neuauflage: Das Elsass von France VFR

Es ist noch gar nicht sooo lange her, dass die Jungs von France VFR das Elsass veröffentlicht haben. Nun haben Sie die Szenerie auf die Version 2 aufdatiert. Und das aus gutem Grund – schließlich haben sie nun auch in dieser Szenerie die 3D-Automation-Technologie eingeführt, die ein extrem präzises Platzieren von Autogen ermöglicht. Das Ergebnis sieht sieht umwerfend aus, wie wir bereits bei unserer Rezension ihrer Haute Normandie-Szenerie attestieren konnten.

Neukunden bezahlen für die FSX-Szenerie 34,90 €. Kunden, die bereits die Version 1 ihr Eigen nennen können, bezahlen 20,92 € zzgl. MwSt.Weitere Informationen und 100 Screenshots gibt es auf der Produktseite im simMarket.

Wer sich eingehender mit der Materie auseinandersetzen möchte, dem sei unsere Rezension der Version 1 empfohlen: Klick!

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Achtung: 20,92€ Netto und 34,90€ Brutto super Trick!!!!

jaja – der tatsächliche Preisvorteil für Updater liegt bei nur rund 9 EUR statt der vielleicht erwarteten 14 EUR. Das könnte SimMarket sicher besser gestalten, um sich den vom Vorposter erwähnten Vorwürfen nicht aussetzen zu müssen.
Allerdings merkt es der willige Käufer doch spätestens während des konkreten Bestellprozesses, so dass er seine Kaufentscheidung noch einmal überdenken kann. Ich persönlich finde das nicht so bedenklich, dass man nun gleich wieder “meckern” müsste.

Zum Produkt: absolute Kaufempfehlung! (ob mit oder ohne “Märchensteuer”) 😉

Es ist auch so, dass man auf der simMarket Seite OHNE DIE GERINGSTEN PROBLEME BEIDE PREISE OHNE MWST EINSEHEN KANN!! Meckern nur um des Gemeckers Willen ist nicht besonders originell – um es mal vorsichtig auszudrücken. Ich frage mich wirklich, ob die Menschheit keine andern Probleme hat!! Tz, tz, tz!!

@Olli:
Bei der Kaufempfehlung kann ich dir meine volle Zustimmung geben. Das Produkt ist, wie schon sein Vorgänger “Haute Normandie” vom Feinsten!

Eine sehr schöne Scenerie. Aber kurz angemerkt.
Schlechter als Normandie, Texturen und Autogen. Framerate um 5-10 schlechter bei mir als Normandie.

Absolut feine Ware, vom Feinsten. Die perfekte Lösung für Leute die bisher aus gutem Grund Fotoszenerien gemieden haben. Für Flüge in normalen Höhen bis maximal 3000ft AGL wa die Fototapete alleine furchtbar. Diese Fotoszenerie mit einem atemberaubenden Autogen, ein Traum. SO muss das aussehen. Super Arbeit France VFR, ihr habt den Markt erobert 😉

Kann jemand die fehlerfreie Autogendarstellung (Gebäude und Bäume) im Zusammenspiel mit ORBX Flächenszenerien (FTX central auf default/Oceanien/Nort America) UND der FranceVFR Szenerie bestätigen?

Danke

Preis:
ich habe als updater bei SimMarket € 24,89 einschließlich MWSt. bezahlt.

Kann die Szenerie NUR EMPFEHLEN (inclusive der Sichtobjekte in den Vogesen: http://205.196.120.160/6aaojfea8mtg/1d936onoem0a48z/Alsace_Chateaux_Amers_V01Beta2.zip). Sie frisst zwar Speicher ohne Ende, ist daher nur für lokale VFR-Flüge benutzbar weil nach rund 45min der FSX mit OOM aussteigt, aber diese 45min gehören zum Feinsten, was Flugsimulation zu bieten hat!

Vor allem die Flüge über größere Städte wie Mulhouse, Colmar oder Strassbourg begeistern tiefgründig! Da ist kein zufälliges Autogen reingewürfelt, sondern sinnvolle Bebauung entlang der Straßenzüge, architektonische Epochen-Ringe von innen nach außen, Alleen mit Bäumen und Leuchten, und selbst draußen auf dem Land begeistern Hochspannungsmasten, Bahnstromleitungen, sowie UNZÄHLIGE Bäume. Beim Blick auf Dörfer fällt dann “der Trick” auf, dass sich die Häuser aus gewissen, immer wiederkehrenden Elementen zusammensetzen, aber dennoch bleibt ein enorm stimmiger Gesamteindruck. Als passioniertem Bergflieger blieb mir in den Vogesen dann schier das Herz stehen…. die Hänge sind mit dichtem Autogenwald bedeckt, so hat man das im Flugsimulator noch nie gesehen, und so möchte ich künftig auch in Schwarzwald, Vogesen, Eifel und Alpen unterwegs sein….
Ein paar kleine Bugs gibt es auch, z.B. bestehen Einfamilienhäuser nur aus schwebenden Dachgeschossen, die Erdgeschosse sind irgendwie abwesend.
Bin trotzdem “hin und weg”…