MSFS2020 im simMarket? Statement von Miguel Blaufuks

Neuigkeiten vom Gründer und CEO des simMarket und simFlight. Seit 1997 bietet der simMarket verschiedene Software-Titel für uns in einem Download Store an. Aber wird es den simMarket für den MSFS2020 überhaupt noch geben? Die Antwort und mehr im Statement von Miguel Blaufuks

Sehr geehrte Piloten,

Mein Name ist Miguel Blaufuks, ich bin der Gründer und CEO von SIMMARKET und simFlight.

Seit 1997 arbeiten wir bei SIMMARKET und simFlight für die Leidenschaft unseres Simulationshobbys und wir sind dankbar für Ihr Vertrauen in uns.

Sehr bald wird mit dem Microsoft Flight Simulator eine neue Ära beginnen, und er wird ein Meilenstein im Genre der Flugsimulation sein und beispiellosen Realismus, Grafik und ein neues Simulations-Erlebnis bringen.

Ich freue mich sehr, Ihnen ankündigen zu können, dass alle Ihre Lieblingsflugzeuge, Flughäfen und andere Add-ons für den Microsoft Flight Simulator bei SIMMARKET mit den besten Optionen und Werbeaktionen erhältlich sein werden, wie wir es alle gewohnt sind.

Unsere großartigen Anbieter sind auch bereit, Ihre Bedürfnisse und alle Informationen, die Sie benötigen, zu unterstützen und werden Sonderpreise für aktualisierte Produkte anbieten. Wir garantieren Ihnen eine bequeme Installation und Unterstützung durch unseren professionellen technischen Support-Service. Sie können uns in englischer, deutscher, französischer, chinesischer oder russischer Sprache kontaktieren und erhalten eine schnelle Antwort.

Das SIMMARKET-Team arbeitet rund um die Uhr daran, die neuen Funktionen für Ihre Bequemlichkeit und maximalen Fluggenuss zu bringen.

Folgen Sie uns in sozialen Netzwerken, um über alle Neuheiten und Sonderangebote von SIMMARKET und unseren Partnern informiert zu werden:

 

Sincerely yours,
Miguel Blaufuks

7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Kann man die dann auch in die Steam-Version installieren?

Ich bin gespannt, wie das parallel zum Microsoft Store funktionieren wird. Verkauft man dann eventuell nur Codes, die im Store eingelöst werden, so wie z.B. Amazon Spiele anbietet aber im Endeffekt nur die Codes für Steam, Ubisoft usw. liefert…? Dann muss ich eigentlich nicht über einen “externen” Shop kaufen, wenn doch schon alles im hauseigenen Store vorhanden ist ?!
Ich lass mich überraschen

MS hat beteuert, dass Entwickler auch komplett ausserhalb vom MS Store verkaufen dürfen. Sollte dies nicht möglich sein, dann kann man den neuen Sim gleich auf den Müll kippen, weil dann würde sich das MS Flight Szenario wiederholen. Wenn ALLES via MS Store gehen müsste, wo MS 30-50% einsackt, dann wären die Preise der Add-Ons so hoch, dass der Markt kollabieren würde.
Bleibt also zu hoffen, dass es tatsächlich so bleibt, wie MS dies verspricht.

Na ja 30 % nehmen auch die Anderen wenn man nicht exclusiv verkauft. Das macht keinen Unterschied. Und wenn MS die Preise runternimmt kaufen doch alle im Store und die können das, wenn sie merken der Umsatz stimmt nicht, gut durchalten. Zudem haben sie die Verkaufsstragtegie immer in der Hinterhand.

Das ist sehr erfreulich – dann kann man auch am MS Store vorbei Addons kaufen. Ich werde auf jeden Fall weiter auf SimMarket setzen. Immer zuverlässig und kein Infame-Store der in die installierte Software eingreift.

Ich schließe mich Mathias an, kaufe bei SimMarket alle Produkte seit Jahrzehnten und habe bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Ich kann nur sagen, weiter so Miguel !!

Was mir an SimMarket besonders gut gefällt:

während der Mitbewerber AS seine Kunden immer dazu gedrängt hat, auf den jeweils neuesten Sim umzusteigen, gibt es bei SimMarket eine große Angebotspalette auch für die älteren und bewährten Sims wie z.B. früher den FS9 oder jetzt den FSX.

Es wäre schön, wenn dies nicht nur so bleibt, sondern wenn SimMarket auch als treibende Kraft die weitere Entwicklung von Addons für Simulatoren mit finanzierbaren Hardware-Anforderungen unterstützt (AF FS2, FSX).
Diese Sims haben weiterhin ihre Berechtigung und ihren eigenen Kundenkreis.
Und sogar Wachstumspotential als Abfallprodukt des MSFS-Marketings.

Aber es fehlt die Lobby. Einer muss wohl mal hinter den Kulissen die Fäden ziehen und die richtigen Leute zusammenbringen, damit weiterhin gute Addons für die bisherigen Sims entwickelt werden. Konkret fehlen gute Nachfolger für VFR Germany und Switzerland Professional.
Ich sehe da weiterhin großes Potential, viel größer als z.B. für drollige Sims wie Autobahnpolizei oder Farmer-Sim.
Wie gesagt, man müsste die richtigen Leute zusammenbringen: diejenigen, die Kapital beisteuern können und wollen und diejenigen, die das Knowhow haben.

Wäre schön, wenn SimMarket da etwas anstoßen kann. Und natürlich hoffentlich auch eine anständige Rendite damit erwirtschaften kann.