MS2020: Alpha Nr. 4 ist da

Der Entwicklungsblog von Asobo verrät es: Alpha-Nutzer können jetzt die vierte Version der Alpha herunterladen und sich aufs Testen stürzen. Dafür haben die Entwickler bei Asobo auch neue Einladungen zum Testen verschickt. Der neue Alpha-Release verspricht eine lange Liste an Verbesserungen in der Flugphysik, am Kamera-System und an bestehenden Assets der Alpha-Version.
Gleichzeitig kündigt Asobo eine Partnerschaft mit der Schweizer Firma Meteoblue an, das eine hoch realistische Wettersimulation in den Microsoft Flight Simulator bringen soll. Wie das genau von statten geht, erklären die Entwickler in einem kurzen Video. Mehr Infos und alle neuen Screenshots findet ihr auf der Entwicklerseite.

Alpha 4 Patch Notes

New Content

FLIGHT MODEL– UNIVERSAL IMPROVEMENTS are ready to test!

With this update, we are happy to inform you that flight model updates have been applied to all our planes. We have made overall changes to the aerodynamics for the vertical and horizontal tail to make them behave more like wing surfaces and no longer like flat surfaces. This is a big change in that it completely changes the model behavior and required overall readjustment to all our planes. The expected result is that we now get more realistic elevator and rudder authority curves.

We also improved the weight and balance settings of all planes using better %MAC (percent mean aerodynamic chord) data.

General Summary of improvements:

  • Improved elevator and rudder authority for all planes
  • Improved pitch and yaw stability for all planes
  • Improved weight and balance for all planes
  • Improved stall behavior of all aircraft

CAMERA

A few improvements have been made to the cameras, let us know what you think:

  • Added inputs to allow you to control the cockpit camera’s backward and forward translations
    • Left/ right arrows: move left/ right
    • Up/ down arrows: move forward/ backward
    • ALT + up/ down arrows: move up/ down
  • Right Click + Drag now allows you to control freelook

OTHER

All users will have displayed only the build notes that relate to his latest version of the sim – previously all users would only see the build notes for the latest version release, even if that was not the build version installed.

Community Feedback and Fixes

THANK YOU FOR YOUR FEEDBACK!

Controls and Inputs: Some users were reporting issues with losing their control assignments, which would revert to default settings.

TBM 930: The speed and altitude trend line have been corrected from white from magenta

TBM 930: Yoke vibration issues reported when using the copilot

Peripherals: Corrected issues reported when using the Honeycomb yoke

Airport Issues Reported and Fixed:

  • AGY – planes started off center on runway 33 – now fixed
  • YALF – testers were not able to find YALF in the sim – YALF no longer exists and has been replaced by YMUN
  • YALM – was listed incorrectly and is now attributed to Allambie
  • YALM – planes started off to the side of the runway – now fixed
  • YALP – was listed incorrectly and is not attributed to Alpurrurlam
  • YALR – coordinates now correctly correspond to Pine Hill Airport
  • YALT – buildings were reported in the runway – now fixed
  • YALZ – was listed incorrectly and is now attributes to Balma Airport

Plane Specific Changes/Improvements

ALL

  • Overall focus in all areas to improve autopilot user experience and its effect on all the planes
  • All airliners had transitions that were not loading in the MCDU when creating a flight plan from world map

A320neo

  • Tuning of the trim – should be more realistic to the real-world experience and more balanced
  • Auto Thrust/Auto Pitch issue fixed that was affecting the user’s ability to maintain speed in strong head winds – this usually resulted in a stall
  • A320 engines will now start when following the checklist “starting engines” procedure

B747-8i

  • It was previously possible to have APU GEN and EXT POWER connected. Now they are exclusive.
  • Engine #1 and Engine #2 were reversed – they are now set correctly
  • User was unable to continue beyond page 2 of the route pages on the CDU
  • Changing the selected altitude while in Vertical Speed mode was not updating the target altitude

Bonanza G36

  • Activating the landing gear and/or flaps on approach no longer turns OFF the battery

C152

  •  Corrections to the altimeter

TBM 930

  • Aircraft would rock when following a flight plane with the Auto Pilot ON
  • FLC button now activates the FLC mode instead of the ALT mode
  • The flight plan now better matches what the user sets on the world map screen
  • The TBM930 engine no longer shuts down after a teleport

Airport Specific Changes

AIRPORTS

An additional improvement and completion passes have been made on the global airports to include missing content based on Bing Aerial imagery:

  • Taxiway logic and visual markers added
  • Surface types on airport runways, taxiways, and aprons updated
  • Parking areas for aircraft updated
  • Additional and improved ground markings on taxiways and aprons
  • Other general visual improvements

We have also run an additional pass on the ground texture colors of more than 12,000 airports to improve the integration with Bing data.

Bug Fixes and QoL Improvements

Stability

  •  Overall stability and framerate improvements

Airports

  • Llanbedr EGOD tower size corrected
  • Continue fixing issues with jetway placement – this is ongoing

Audio

  • Voices now switch correctly in tutorials when changing in mid-flight

Cameras

  • Overall camera improvements to improve FPS when moving around the inside of planes

Controls

  • Objective would fail to show inputs when cleared, now fixed

Performance

  • FPS improvements when loading sequences complete and during cutscenes

UI/UX

  • UI stability improved overall – menu logic corrected, profile losses
  • General attention to accessibility and user information – our ongoing objective here is to better inform your options when navigating the UI so your choices are more intuitive
  • TTS voice mismatch corrected during Take Off Flight Training
  • Autopilot had become inoperable when switching between Vertical Speed and Altitude in All Aircraft – this issue is now fixed

Weather

  • The effect that live weather wind would have on the planes was too strong and now better matches real world behavior
  • Unrealistic wind gusts were sometimes created when customizing settings – should be less frequent

World

  • World tiles – black stripes on world tile edges fixed

Known issues

AIRCRAFT

    • Users may experience issues with adjusting flight plans through the use of glass cockpits

AIRLINERS

  • The weather radar doesn’t currently draw in the Map Center

A320neo

  • Flight Director not working correctly when used without autopilot enabled
  • Airspeed at high altitude changes to KIAS target but should change to Mach target
  • Transitions to Mach speeds are not yet correct

B747-8i

  • When taking off from large airports, and using autopilot, may cause the plane to crash

DR400

  • Wheels disappear when on the ground

Grand Caravan

  • When completing the checklist, the engine does not start

TBM 930

  • When completing the checklist, the engine does not start

Airports

  • AYPY is currently missing building, tower, parking indicators
  • EDDF has jetways disconnect from the terminals
  • BIKF has some building issues reported by the community – we are working to fix these for the next update
  • KPAE has some building issues reported by the community – we are working to fix these for the next update
  • Continue fixing issues with jetway placement – this is ongoing

UI

  • Undocked panels not appearing correctly.

Lesson 3 Training

User is not currently informed that they have control of the plane at the start of the training session

152 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sieht sehr geil aus! Aber” schweizer Startup Meteoblue”? – War das nicht Anfangs Kachelmann und Co? Ich denke die sind schon sehr lange im Geschäft! Popcorn ist jedenfalls draußen!

da hat der Redakteur nicht sorgfältig gearbeitet: “since 2006, Meteoblue has grown from a 2 Person startup” das war also vor 14 Jahren. genauso gut könnte man auch von Microsoft und Lockheed Martin als “Startups”sprechen 🙂

Was aber wichtiger ist: die unübertroffene real-world Wetterdatenqualität, bei der keiner der anderen Flug-Simulanten auch nur im entferntesten mithalten kann:

– weltweites Wetter, auch da wo es keine Airport-Wetterstation gibt
– in 60 Ebenen übereinander bis zur Stratosphäre
– differenziert in 250 Millionen einzelne Wetterzonen weltweit aufgeteilt.

Damit werden u.a. Windströmungen und Vereisung realisiert, was keiner der anderen bekannten Sims beherscht. und zusätzlich spart man sich die Kosten für Active Sky, Rex Weather, Tomatenshader etc etc. So geht Flugsimulation anno 2020. Donnerwetter!

unglaublich, der erste Simulator der Wetter darstellt. Eine Revolution sozusagen. Dann haben die also 250 Millionen x 60 Messpunkte. Alle Achtung.

@ Julius:
Vielen Dank für den Artikel zum FS2020 wetter system.
Ich hoffe Asobo schafft es bis zur Final version noch, auch das Wetter im Real Life einstellen zu können. Bei dem Mistwetter bisher im Juni 😉

Wer sich fürs Flugwetter interessiert, tolle Darstellungen findet man bei Meteoblue.com , ist auch toll für die Flugvorbereitung. und vieles noch dazu kostenlos:

https://www.meteoblue.com/de/wetter/webmap/beta/essen_deutschland_2928810#coords=5/51.46/7.01&map=cloudsPrecipPressure~hourly~auto~NEMSAUTO~none

https://www.meteoblue.com/de/wetter/aviation/mymap/essen_deutschland_2928810

Dir auch “Schönes WE!” d.h. “Schönes WEtter” -)

“Was aber wichtiger ist: die unübertroffene real-world Wetterdatenqualität, ”

Das finde ich aber auch. Selbst der zuletzt aufgepimpte P3Dv5 mit seinem Wettermodell sieht daneben einfach billig aus. Und das Wettersystem im P3D ist schon nicht schlecht. Gut, man muss sich dann aber immer noch Extrasoftware dazu kaufen, um “reales” Wetter zu bekommen.

Aber beim FS2020 ist das alles bereits enthalten, was man für ein gutes Wettersystem benötigt. Da sind einerseits die Texturen für die Wolkendarstellung und andererseits eine eigene Wetterberechnungsmaschine. Und die Daten, die für die wetterberechnung benötigt werden, kommen aus erster Hand. In diesem Punkt unterscheidet sich der FS2020 zum P3D ganz stark. Dann müsste man nicht Extrasoftware, wie Actice Sky, Rex Skyforce, FSRealWX, dazu kaufen um reales Wetter zu bekommen. Ist für mich ein klarer Vorteil.

Die Presentation hat mir jedenfalls Spaß gemacht!

Was beim FS2020 bereits enthalten ist oder nicht, wissen wir noch nicht. Bisher gibt es keine offizielle Aussage dazu.

“Was beim FS2020 bereits enthalten ist oder nicht, wissen wir noch nicht. Bisher gibt es keine offizielle Aussage dazu.”

du vielleicht nicht, “wir” wissen es schon, denn “wir” verfolgen die Entwicklung und vielen “offiziellen Aussagen dazu” in den offiziellen Videos sehr interessiert seit einem ganzen Jahr bereits.

Das ist Kaffeesatzleserei. Erst wenn es offiziell wird, sehen wir was los ist. Wird auch langsam mal Zeit Fakten zu nennen und nicht so ein Werbe bla bla.

“man muss sich dann aber immer noch Extrasoftware dazu kaufen, um “reales” Wetter zu bekommen.”

stimmt. war bisher leider die einzige Möglichkeit. Meteoblue liefert hingegen für jeden Punkt auf der Welt aktuelles Wetter, sowie erstmalig auch Vorhersagen. Eine tolle Bereicherung, worauf kein echter Pilot verzichten sollte: “never leave home without it”

und wie soll bei ActiveSky das “reale” Wetter z.B. über einem mehrstündigen Transatlantikflug aussehen oder über der Wüste oder im Hochgebirge, wo es meilenweit keine Airports mit Metar-Stationen gibt die ActiveSky downloaden könnte? wenn an der letzten Station z.B. auf den Azoren noch die Sonne scheint und in Goose Bay/Canada es schneit? was will man denn da noch “interpolieren” und wo zwischen beiden extremen plötzlich umschalten? Wettersimulation wie in der Steinzeit. Gratulation an MS/Asobo, auch in diesem Aspekt die modernsten und zeitgemäßen Resourcen verwendet zu haben!

Ich holmir schon mal Chips & Cola - gleich gehts wieder ab… 😀
Riecht aber ehrlich gesagt verdammt nach Photoshop, oder täuscht das?
Erinnerst sich noch wer an die ersten Marketing – “Screenshots” vom FSX
damals…? Aaaaalso ich nutze den ja immer noch – gepimt mit x – 1.000 EUR
wie wahrscheinlich bei vielen Simmern. Aber: So wie dieser berühmte FSX –
Appetizer damals sieht es auch nach so vielen Jahren immer noch nicht aus.

“Riecht aber ehrlich gesagt verdammt nach Photoshop, oder täuscht das?”

Falsch. riecht verdammt nach unretouschierten in-game original screenshots der Alpha-Tester, wie an den eingeblendeten Wasserzeichen zu erkennen ist.

Wenn ich die lange Liste lese geht mir der Hut hoch.
Ehrlich , ich habe mich auf das heutige Update gefreut.. Endlich Controller wieder einrichten können (hat drei Wochen gedauert, gut abgehakt dachte ich.) Pustekuchen. Alle in einen Sack und Knüppel drauf. Jetzt durchläuft der Throttle 2 x seine Bahn. Mitte ist Null nach oben oder untern ist Vollgas. Da fällt mir nichts mehr ein.

Am liebsten würde ich ein Video von der Kurve machen (sieht man nur bei der Sensivität) und online stellen, aber das darf ich leider nicht. Und nein mit Umkehrschub hat es nichts zu tun, weil der Flieger generell aus der Mitte heraus in beide Richtungen nach vorne will. Kann man auch garnicht einstellen und ein dürrer VFR Flieger hat auch keinen.

In der zweiten Alpha ging das mal. In der dritten Alpha ging garnichts und in der vierten Alpha dieser Mist. Erkennen des Cessna Yokes war sowieso noch nie drin. Gut ich richte ihn gerne selber ein, wenn man mich denn endlich mal lässt!

Das sind die Punkte warum ich immer mehr auf die Palme steige. Große Videos verstreuen und triviale Dinge bekommen sie nicht auf die Reihe. So was sind Basics, wenn schon keine Erkennung, dann aber die Handeinstellung zu ermöglichen und zwar richtig. Wahrscheinlich haben die nur ihren X-Box Controller in der Hand wie einmal im Video zu sehen war.

Und noch mal , Alpha Tester ist kein Bettelposten sondern Wille der Tester. Ich hatte den Willen. Die Tester dürfen jedoch erwarten, dass sie wenigsten reibungslos bis zum Fligen kommen und nicht noch blöde Antworten kassieren, die da lauten man kann auch mit Maus und Tastatur testen. Wer das in der vierten Alpha noch nicht hinbekommt ist schlicht unfähig. Jedenfalls kann man das nicht mehr mit Alpha entschuldigen.

Ja Leute man kann mit Maus und Tastatur auch fliegen, genauso wie man sich mit der Heckenschere die Haare schneiden kann. Fliegen im Simulator jedoch ist anders, zumindest für mich.

Ich wünsche allen Freudigen viel Spaß und gute Nerven in der Zukunft.

Und komme mir keiner mit NDA!!!

und ich dachte, es ging im besagten Feature-Video nicht um Joysticks, sondern eher ums Wetter. im Joystick-Video kannst du dich dann ja nach Herzenslust übers Wetter austoben.

Asobo/Microsoft “….. ist schlicht unfähig. ”

aha. 😉

Ich lese die Artikel von Simflight. Video gucken kann ich überall

“Community Feedback and Fixes
THANK YOU FOR YOUR FEEDBACK!

Controls and Inputs: Some users were reporting issues with losing their control assignments, which would revert to default settings.

“Some” war schon lachhaft, aber jetzt werden sie zwar nicht mehr vergessen, dafür aber falsch ausgeführt. Was testen die überhaupt selbst? Ich sage es ja X-BOX Controller, da kannst Du nämlich in beide Richtungen operieren.

Testen abgehakt, bis zur nächsten Alpha die wievielte?????????

Und wenn Du noch was zum Video hören willst. Die Wolken erinnern mich an “Herr der Ringe” in den dramatischsten Situationen….

Und nun lasse ich euch wieder alleine und baue weiter Airports. Das ist sinvoller.

Rainer, ich bin seit 2012 in der Alpha von StarCitizen dabei. Ist immer noch ne Alpha. Da kann ich über “in der vierten Alpha funktioniert das noch nicht, grauenhaft” nur Müde lächeln 😉

„Und wenn Du noch was zum Video hören willst. Die Wolken erinnern mich an “Herr der Ringe” in den dramatischsten Situationen….„

Mir viel der Vergleich nicht ein, aber jetzt wo Rainer es erwähnt gehts mir auch so. VFR in Mittelerde. 🙂

da werden die FS2020 Evangelisten zu Weihnachten bittere Tränen weinen, wenn die mit einem Funzel X-Box Controller einen Airbus bedienen müssen, weil vernünftige Hardware nicht funktioniert. 🙂

“da werden die FS2020 Evangelisten zu Weihnachten bittere Tränen weinen, wenn die mit einem Funzel X-Box Controller einen Airbus bedienen müssen, weil vernünftige Hardware nicht funktioniert. 🙂”

Hat hier jemand FS2020 Evangelist gerufen? Als FS2020 Evangelist #1 bin ich schon da! 😀

Also so bitter werden die Tränen gar nicht sein, Lothar. Aber vielleicht deine? Weil der X-Plane aus dem Fokus gerät und nun auf den FS2020 liegt? 🙂 Na ja, ist ja auch egal. Geht ja hier um einen modernen Flugsimulator, der auch für die X-Box ausgeliefert wird. Im Übrigen funtioniert mein Stick schon jetzt an der aktuellen X-Box, da sehe ich kein Grund warum er nicht auch an der neuen X-Box funktionieren soll 😉

Der Fokus der Entwickler liegt sicher auf den neuen Simulator. Einfacher kann man ja sein Geld nicht verdienen die vorhandenen Addons erneut zu verkaufen, ohne großen Aufwand.

Ein Sim der auf den FSX basiert und DX11 kann nicht modern sein. Die Probleme bei 4k und der Performance sind ja jetzt schon bekannt. Der Sim kann natürlich trotzdem viel Spaß machen als VfR Simulator. Hohe Darstellungsqualität und Addons haben bisher in jedem Sim ordentlich Leistung gekostet.

“Ein Sim der auf den FSX basiert und DX11 kann nicht modern sein. ”

Lothar das war jetzt aber gemein! wir hatten doch bereits in der letzten Stunde darüber gesprochen daß die Entwickler den code komplett neugeschrieben haben, nachdem sie die vielen Unzulänglichkeiten des original-FSX codes gesehen hatten. dazu gehört neben vielem anderen die massive multi-threaded Parallel-Verarbeitung und Auslagerung auf die GPU, was es damals so noch nicht gab. und daß man auch mit DX11 die GPU bis zum Anschlag auslasten kann und ein Wechsel zu DX12 deshalb hier keinen weiteren Performancezugewinn bringt, darüber sprachen wir doch auch schon ausführlich. Und daß P3Dv5 trotz DX12 noch genau so veraltete Grafik wie der FSX verwendet, das haben wir doch auch schon durchgenommen, und daß …… und daß …..

Da ist nichts von Grund auf Neues. Da wurde der FSX als Grundlage genommen. Natürlich gibt es da Verbesserungen für die GPU. Sonst könnte man aktuelle Grafikkarten nicht verwenden bzw. könnte man deren Leistung nicht nutzen.

Man kann auch wirklich alles schönreden. Der FS2020 scheint mehr ein uraltes Pferd zu sein was man frisch lackiert hat um wieder Geld dafür zu erhalten. Aber wir sehen ja bald, wie das alles funktioniert und was das kostet.

Wie heißt es doch so schön. Auf alten Pferden lernt man das reiten. Tschuldigung, aber diese Steilvorlage musste ich einfach nutzen, sonst hätte ich mir das im Leben nie verzeihen 😀

Und wenn das “Uralt-Pferd” wunderhübsche und flächendeckend BING Luftbilder in der Reittasche hat, na dann immer her damit, da feue mich ich mich schon auf einen Ausritt 🙂

Von Schönreden kann gar nicht die Rede sein. Das kann man erst dann, wenn man etwas hat das sich schönreden ließe. Aber der Release folgt doch erst noch :-))

Nun, wenn man seit Jahren das Pferd kennt und weiss, dass es lahmt und man darauf besser nicht reiten sollte, ist es nicht sonderlich schlau, schon wieder den Sattel auf dieses Pferd zu schnallen. Aber einige scheinen das wiederum nicht zu schnallen 😉

Asobo muss halt versuchen aus dem FSX + Azure KI + Orthos was zusammen zu bauen. Auch wieder als Franchise, wie damals das Aces Studio. Das ist ja leider 2009 von MS plattgemacht worden. Das ist eigentlich nie gut ein erfahrenes Team aufzulösen und viele Jahre später durch ein neues Team zu ersetzen, die bis dahin keine Ahnung von einem Flugsimulator hatten.
Und dann klauen die alle Ideen die es schon im XP und P3D gibt und tun so, als ob der FS2020 was neues wäre. Selbst das es Winter im Sim gibt mussten wir denen noch erklären.

@Lothar
“Selbst das es Winter im Sim gibt mussten wir denen noch erklären.”

mit “denen” meintest Du sicherlich daß wir es Laminar mit x-plane erklären mußten ? 🙂

“Und dann klauen die alle Ideen die es schon im XP und P3D gibt ”

Du meintest das sicherlich umgekehrt, denn den FS2 gabs schon lange VOR xplane und P3D 😉

@georg: Doch, natürlich gehts hier auch im die Joystick-Integration.

Der Artikel von Julius heißt ganz klar “MS2020:Alpha Nr.4 ist da” – und nicht “Alpha Wetter Nr.4 ist da”. Und weiter unten im Artikel kann man unter dem Punkt Community Feedback and Fixes ganz klar lesen:

Controls and Inputs: Some users were reporting issues with losing their control assignments, which would revert to default settings.
Peripherals: Corrected issues reported when using the Honeycomb yoke.

Mich persönlich würde das oben angesprochene Dilemma (von Rainer offensichtlich zu Recht) der Joystick-Ingegration in der Tat brennend interessieren.

Den aus eigener Erfahrung mit anderen, diesbezüglich mangelhaften Simulatoren weiß ich, daß es (fast) keinen größeren Immersions-Killer gibt, als wenn der Simulator die Zuweisungen nach Neustart regelmäßig nicht erkennt, und man andauernd gezwungen ist, seine persönlichen Settings neu aufzusetzen – echt ätzend auf Dauer 🙁 . Was umso quälender wird, umso mehr Knöpfe man auf Peripherals transferiert hat.

Der FSX zB. hat diesbezüglich auch seine “eingefleischten” Macken/Konflikte. Dort läßt sich das Problem aber relativ leicht mit FSUIPC (registriert) umgehen.

In dem im Artikel zitierten Partnership Video ging es einzig und allein um Meteoblue und Wetter. und wie wir alle wissen, reden wir von einer Alpha version, und Alpha kommt vor Beta. deshalb ist bekanntlich auch vieles andere noch nicht implementiert, z.B. Jahreszeiten, Wasserflugzeuge, VR, TrackIR etc. etc. wer das nicht erträgt eignet sich nicht als Beta Tester.

da Simmersheim meint der FS2020 erscheine ohnehin erst in einigen Jahren, muß er sich also noch ein bisserl gedulden und jeder der das nicht verkraftet sollte besser inzwischen etwas anderes machen dann muß er nicht “immer mehr auf die Palme steigen”, sondern seine Fehlerberichte ausschließlich an die Entwickler senden statt hier wiederholt gegen das von ihm akzeptierte NDA zu verstoßen und das zu testende Produkt permanent zu diffamieren. Aber wie wir dank Lothar jetzt ohnehin endlich alle wissen: “Der FS2020 scheint mehr ein uraltes Pferd zu sein ” 😉

“Und komme mir keiner mit NDA!!!”

Ja doch, genau wegen so etwas gibt es NDA’s. Man darf wohl davon ausgehen, dass es Deine Probleme mit einem Throttle Hebel nicht in die Release Version schaffen werden, Deine Aussage hinsichtlich des fertigen Produkts irrelevant ist. Ich selber teste mit recht vielen, neuen und alten, Eingabegeräten, und habe so ein Problem nicht. Ich bin jetzt seit 4 Alpha Runden dabei, und das einzige was ich sagen kann (auch ohne irgendwelche NDA’s zu verletzen) ist, dass noch enorm vieles – und grundlegendes – in Bewegung ist, und sich zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt noch keine qualitativen Aussagen treffen lassen. Vieles was ich in der ersten Alpha bemängeln konnte ist längst verbessert, und manches neu hinzugekommen. Dass bei einer neuen Version auch einmal etwas verschlimmbessert wird, erleben wir auch aktuell bei den Betas von X-Plane und DCS World. So ist das eben in der Entwicklung komplexer Software. Dafür gibt es ja Alpha und Beta Versionen, die man nutzen KANN, MUSS man aber nicht. Wenn einen solch offensichtliche Bugs aufregen, wartet man besser auf Version 1.1 einer Software, und macht nicht schon aufgrund einer völlig unfertigen Alpha Version Stimmung.

“Wenn einen solch offensichtliche Bugs aufregen, wartet man besser auf Version 1.1 einer Software, und macht nicht schon aufgrund einer völlig unfertigen Alpha Version Stimmung.”

“SO LET IT BE WRITTEN… SO LET IT BE DONE!

sagte Pharaoh Rameses diesbezüglich neulich in den 10 Geboten 😉

Es ist jedesmal aufs neue lustig. Wenn man sich bei einem Beitrag zum neuen Simulator sicher sein kann, dann dass es einen negativen Kommentar von dir gibt. Ich frage mich, was mich eigentlich bei deinen Kommentaren mehr stört, deine offensichtlichen Verstösse gegen den NDA, welchen du unterzeichnest hast oder das ständige Gefühl, man hätte dich dazu gezwungen. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das für die meisten von uns hier ein Hobby und Microsoft macht uns ein Angebot, wie wir unsere Freizeit totschlagen können und brauchen dafür Tester. Wenn dir das nicht gefällt, musst du es doch auch nicht tun. Aber du musst doch mit deinen Meinungen nicht immer so tun, als wenn du der einzige wärst, der weiß, wie man es richtig macht.
Ich habe jeden Tag mit Software Entwicklung, neuen Features, Testen und NDAs zu tun. Das deine Darbietungen hier klare Verstösse gegen einen NDA sind, ist mehr als offensichtlich. Dass das Microsoft anscheinend egal ist, kann ich mir nur damit erklären, dass denen deine ewigen Meckereien wohl mittlerweile egal sind. Sollteste mal drüber nachdenken…
Und wer sich ernsthaft darüber beschwert, dass bei einer Alpha Version etwas nicht funktioniert, was vielleicht auch schon mal in einer vorherigen Version ging, der hat das Prinzip von Alpha und Beta Versionen nicht verstanden. Alpha Versionen stellen einen IST Stand in der aktuellen Entwicklung dar. Sie haben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Tut mir leid. Ist so. Wenn dem so wäre, bräuchte man keine Beta Versionen mehr.

“… deine offensichtlichen Verstösse gegen den NDA, welchen du unterzeichnest hast oder das ständige Gefühl, man hätte dich dazu gezwungen.”

Dieser Satz weckt mein Interesse! Wer hat dagegen verstossen? Was genau ist eine NDA?
Sollte es tatsächlich so sein dass einer der hier schreibt dagegen verstösst, dann wäre das schon sehr kritisch.

Simmerhome verstösst aus meiner Sicht ständig gegen einen NDA den er und vermutlich auch alle anderen Tester unterzeichnet haben. Ein NDA (non-disclosure agreement) auf deutsch Geheimhaltungsvertag wird zwischen zwei Parteien geschlossen, damit man sicher stellt, dass die Ergebnisse einer Zusammenarbeit nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Dies umfasst normalerweise Informationen über den aktuellen Stand, über die Vorgehensweise, über die Arbeitskultur, über alles, was nicht über offizielle Kanäle kommuniziert wird.
Bei den meisten NDAs welche ich unterzeichnet habe, war es mir nicht mal gestattet zu erwähnen, dass ich etwas für eine andere Firma mache. Da dies mein Auftraggeber nicht wollte. Wenn die Alpha Tester sich hier als Alpha Tester outen dürfen, spricht da sicher nichts dagegen. Aber sich hier lang und breit und vor allem jedesmal darüber zu beschweren, dass Sachen in der neuen Alpha nicht gehen, die mal gingen, das man nie auf die Tester eingeht und man dann auch noch Benchmarks veröffentlicht, was ich sowieso für sinnfrei halte, da ich davon ausgehe, dass Code Optimierungen erst am Ende gemacht werden, verstösst ganz klar gegen einen NDA. Denn es verschafft uns Einblicke, die wir nicht bekommen sollten. Sonst hätte Microsoft auch eine Public Alpha machen können. Public Alpha macht aus meiner Sicht aber überhaupt keinen Sinn und es wäre mir auch neu, dass es so etwas im großen Stil schon mal gab, den das entspricht nicht dem Sinn von Alpha Versionen. Diese sollen nämlich lediglich einen Referenzpunkt in der aktuellen Entwicklung darstellen, damit etwas greifbares hat, worüber man reden kann. Es ist nicht gesagt. dass einzelne Features zu diesem Zeitpunkt fertig sind, fehlerfrei funktionieren oder sich nicht doch nochmal ändern. Dafür gibt es die Betas… Und die sind ja dann doch manchmal public… und dann kann man auch langsam anfangen zu meckern…

Und was ist mit all jenen, die sich bei Lockheed Martin die Prepar3D Academic Version gezogen haben, obwohl sie längst keine Schüler bzw. Studenten sind 🙁 ???

Sogar in einschlägigen Foren werden Neueinsteiger, die fragen, ob sie sich die Academic Version kaufen dürfen obwohl sie keine Schüler mehr sind von Usern ermutigt, dies zu tun. Meist mit dem Hauptargument: ” Kontrolliert sowieso keiner, und wenn dich das Wasserzeichen nicht stört “.

Und dies in aller Öffentlichkeit, obwohl wir ganz ganz, genau wissen, dass dies einen eklatanten Verstoß gegen die Richtlinien und Nutzungsbedingungen von LM darstellt; welche der Käufer – nur so ganz nebenbei – beim Erwerb der Software mit seinem Häckchen bewußt “unterzeichnen” mußte.

Somit also viele (wenn nicht die meisten), voll bewusst vertragsbrüchig wurden und gelogen haben bezüglich ihrer Angaben sie seien noch “Studenten bzw. Schüler”.

Ja, auch ich hab’s so gemacht; nur nutze ich P3D nicht mehr und habe es nicht einmal mehr auf meiner Sicherungsplatte.

Wie Paul (s.u.) weiter unten so trefflich schrieb:

Die geschlossene Alpha und die NDA wirken wie ein Psychotrick. Man muss nur mal das Gejammere auf Facebook durchlesen.

Dann sollten sich all jene “Hausmeister & Blockwarte”, die sich hier so eifrig wegen der NDA aufspielen, mal besser auf den Weg nach facebook machen, und dort mit Fingerzeigen und Petzen anfangen.

Denn facebook hat mit Sicherheit eine vielfach größere öffentlichkeitswirksame Verbreitung als simflight.de.

Was für ein heuchlerischer Pipifax 🙁 !!!

Ich für meinen Teil bin einfach nur froh das es Simmer gibt die Manns genung und mutig sind aufzustehen um Tacheles zu sprechen, und was Sache ist.

Besser so, als Monat für Monat von langen Hotfixlisten in Englisch und lauen Videos mit Meditationsmusik als Intro eingelullt zu werden; kommentiert von Typen die in ihrer Physis zwar sympathisch dafür aber so dünn daherkommen, daß man ihnen am liebsten was zum Essen nach Frankreich schicken möchte.

Ich habe leider kein Facebook. Insofern kann ich damit nicht dienen. Ob hier jemand gegen einen NDA verstossen will oder nicht, ist nicht meine Entscheidung. Ich habe nur darauf aufmerksam gemacht, dass dies hier offensichtlich passiert. Das ist zumindest bei den NDAs die ich unterzeichnet habe kein Pipifax. Dort wurden mir in der Regel Vertragsstrafen in bis zu sechsstelliger Höhe angedroht. Insofern können doch die Leser hier froh sein, dass einige Tester “Manns genug” sind, halbfertige Programme mit Programmen der fünften Version zu vergleichen und in der Luft zu zerreissen, weil sie nicht ihren Ansprüchen genügen (was sie garnicht können, weil sie ja noch in der Entwicklung sind). Für mich leider völlig sinnfrei. Wenn Microsoft sagt. dass es fertig ist, sollte man anfangen kritisch drauf zu schauen. Bis dahin sollte man konstruktive Kritik üben, vor allem wenn man Teil der Enwicklung ist. Bei einigen Kommentaren von Leuten, die sich als Alpha Testern geoutet haben erkenne ich allerdings nur die kompette Abstinenz von Objektivität und Neutralität. Ich kann wie gesagt immernoch nicht verstehen, warum diese Menschen sich zu quälen in ihrer Freizeit, wenn doch alles so Scheisse ist. Erschliesst sich mir leider nicht.

@ Andreas, und welcher schrieb:

Ich habe leider kein Facebook. Insofern kann ich damit nicht dienen…..Das ist zumindest bei den NDAs die ich unterzeichnet habe kein Pipifax. Dort wurden mir in der Regel Vertragsstrafen in bis zu sechsstelliger Höhe angedroht.

Da du offenbar ein ehrenwerter Mann mit ehrenwerten Absichten bist, und Simmershome durch deine mahnenden Worte vor dem Privatkonkurs bewahren möchtes – welcher natürlich auch die Pfändung seines Simulators zur Folge hätte (man stelle sich vor: Rainer ohne Flugstall, was wohl seine Frau dazu sagen würde 😉 ), schlage ich dir nun folgendes vor, mein Sohn:

” Vergiß auch nicht die anderen sich in Gefahr befindenden und irre geleiteten, schwarzen Schäflein auf facebook. Welche sich nur knapp über den drohenden Abgründen einer Zwangsvollstreckung befinden, unter dem drohenden Schatten eines ewigen Bannstrahles von Lord Microsoft himself.

Besorge dir endlich einen Facebook-Account – am besten auf Lebenszeit – und tue auch dort dein mahnendes, ehrenwertes Werk. Denn auf Gesichtsbuch wirst du weit reichere Ernte einfahren als hier auf simlfight.de mit seinen paar krümeligen Sündern. Lord Microsoft himself, mit seinem Sohn Asobo zu seiner Rechten, werden es dir dereinst im Paradies mit einem “All In One Exclusive Ewigkeits Game Pass in Platin” mit unbeschränkten Zugriff auf alle X-Box Tittel des Jenseits vergelten, und so sei es. ”

@ Andreas schrieb weiters:

Ich kann wie gesagt immernoch nicht verstehen, warum sich diese Menschen in ihrer Freizeit so quälen, wenn doch alles so Scheisse ist. Erschliesst sich mir leider nicht.

Gehe in dich, mein Sohn. Komme zur Ruhe und meditiere darüber. Sinne nach über dieses zenhafte Gleichnis wann immer du kannst, und das Licht der Erkenntnis wird plötzlich den Schleier deines Bewußtseins durchbrechen. Gleich der Sonne an verregneten, warmen Sommertagen, wo diese mit plötzlicher Urgewalt durch die dichte Wolkendecke sticht.

Gehab dich wohl, und vergiß nicht: Heute noch Facebook-Account einrichten !!!

Andreas, danke für deine Worte zu Simmershome und dem Verstoss gegen den Geheimhaltungsvertrag von Microsoft. Die Simflight- Leser werden sich nun sehr genau eine Meinung über Simmershome machen können und ihre Konsequenzen daraus ziehen.

Mache Dir doch einfach mal Sorgen um Dich, um mich mache ich mir keine. Wie wärs wenn Du mal was Neues entwickelst, statt durchs Netz zu marodieren und irgendwelche Behauptungen aufzustellen.
Gut , in EDFH warst Du zu langsam mit überlegen ob es der erste Payware Airport wird , aber die Welt ist voll von richtigen Airports die auf gute Bearbeitung warten.
Im übrigen lese ich die NDA mindestens zwei mal am Tag und finde nichts was ich nicht verantworten kann. Das kann natürlich interpretieren wie es jeder will. Aber Rechenschaft bin ich nur MS schuldig und nicht irgend welchen Leruten im Internet, die sich aufschwingen Richter zu spielen.

P.S. Andererseits bin ich Dir aber irgendwie dankbar. Jeder Spruch von Dir beschehrt mir mindestens 10 neue Mitglieder. Entweder weil sie bei mir was brauchbares finder oder weil sie sehen wollen, ob ich wirklich so ein A-Loch bin. Gegangens sind bisher 5 von 5000 (ja das kann man bei mir DSGVO konform selbst erledigen). Also ich bin da voll guten Mutes, was mich betrifft.

Es geht weder um mehr Mitglieder noch um eine Payware. Es geht um eine Geheimhaltungsverpflichtung und deren Serstoss seitens Simmershome. Es ist wichtig dass die Simflight-Leser hier erfahren mit wem sie es zu tun haben. Wenn man das richtig beobachten konnte. dann ist dies auch nicht der erste Verstoss von Simmershome gegen Bestimmungen. Es gibt einen weiteren Vorgang. Darüber muss informiert werde, das ist wichtig.

Da mache ich mir keine Sorgen. Die User sind selbst intelligent genug. Jedenfalls brauchen sie von Dir keine Aufklärung zu meiner Person.Schaffe erst mal bei Dir Ordnung, damit man dort auch sicher surfen und sich anmelden kann. Das ist nämlich nicht nur eine Verpflichtung sondern Gesetz.

“Das ist zumindest bei den NDAs die ich unterzeichnet habe kein Pipifax. Dort wurden mir in der Regel Vertragsstrafen in bis zu sechsstelliger Höhe angedroht.”

Mit anderen Worten ist der Verstoss gegen einen Geheimhaltungsvertrag ein strafrechlich relevanter Vorgang!? Interessant was man hier alles erfährt!

@Simmershome
Das Forum ist so etwas wie eine Öffentliche Bibliothek. Dort ist jeder willkommen. Natürlich würden Personen die rassistische, rechtradikale oder diffamierende Inhalte verbreiten, nicht zugelassen werden 😉

Und nach wie vor ist meine Vorfreude auf den kommenden FS2020 durch die ständige “Negativität” seitens der Hateposter uneingeschränkt hoch 🙂

Aber Rainer sieht aus meiner Sicht die Dinge objektiv und spricht aus seiner fachlichen Sicht die guten und negativen Seiten des Alpha Sims an. Wir leben ja nicht in China oder in Nord Korea, wo man seine Meinung nicht äußern darf.
Zumal eh erst zum Release klar ist, was Sache ist.
Die sollten sich selber einen Gefallen tun und die Beta für alle zugänglich machen.
Wie soll der Sim den besser werden, wenn alle nur die positiven Dinge sehen wollen. Schönreden hilft doch keinem.

Dein Kommentar ist leider völlig unlogisch.

“Wir leben ja nicht in China oder in Nord Korea, wo man seine Meinung nicht äußern darf.”

Man darf mit einem NDA seine Meinung nicht äussern. Egal wieviel Mut man hat oder wie fachlich es ist. Man arbeitet in einem Projekt mit und hat sich zur Verschwiegenheit verfplichtet. Das ist auch nicht meine Meinung, das ist allgemein gültiges Wissen. Es stimmt, dass ich die Details des NDA nicht kenne. Wenn dieser aber die Veröffentlichung von Details der Alphas beinhalten würde, bräuchte es keinen NDA…

“Zumal eh erst zum Release klar ist, was Sache ist.”

Das ist genau das, was ich das letzte mal gesagt habe. Man fängt an Kritik zu üben und ein Review zu machen wenns fertig ist.
Ich hätte Simmershome gerne mal gesehen, wenn sich jemand die Malta Szenerie nach 50% der Arbeit angeschaut hätte und gesagt hätte: Das ist aber scheisse so. Da fehlt ja total viel und die Sachen die schon dar sind sind zum Teil falsch….

Sowas macht doch überhaupt keinen Sinn.

“Die sollten sich selber einen Gefallen tun und die Beta für alle zugänglich machen.”

Dies würde ich auch für eine gute Idee halten. Oftmals nennen die Firmen aber diese Version dann aber bereits fertig und verlangen Geld dafür.

Ich will hier niemanden belehren. Ich befürchte dafür sind die meisten hier alt genug und auch beratungsresistent.

Ich bleibe bei meiner Meinung: Die Qualität von Alphas zu vergleichen mit fertigen Versionen anderer Produkte, welche in der fünften Version vorliegen macht aus technischer Sicht überhaupt keinen Sinn. Und jemand vom Fach wie Simmershome sollte dies besser wissen. Und, ich bezweifel dass er diese Meinungen überhaupt öffentlich tun darf.

Deine Meinung bleibe Dir erhalten. Nur gut das Recht vor Gerichten gesprochen wird und nicht im Internet. Von mir liest Du kommentiert das, was im öffentlichen Bugreport steht und NDA kann ich selbst lesen. Hier steht nichts, was ich nicht vor mir verantworten kann. Vor anderen muss ich mich nicht öffentlich verantworten.

Und wer mit 10.000 Leuten eine Alpha testet , sollte sich eher selbst hinterfragen, weil der einzige offensichtliche Beweggrund für die Zahlen ,der dort nachvollziehbar vorhanden ist, ein Belastungstest der Streaming Server ist.

Diese Anzahl von Testern kann man weder handhaben noch sinnvoll das Geschriebene auswerten, weil man dazu selbst zig Leute in Vollzeit nur für das Sondieren beschäftigen müsste.

Also, melde es doch MS (wenn es Spaß macht) oder kümmere Dich um Dich selbst oder noch besser ,schreibe Deine Meinung zum Sim, egal wie. Der Sim heißt jedenfalls nicht Simmershome 🙂 und der Artikel auch nicht.

P.S.
Die Entwicklung meiner Maltaszenerie konnte man und kann man immer noch drei Stellen KOMPLETT öffentlich verfolgen und antworten. Und ja da kamen auch unangenehme Kommentare. Die haben mir aber letztlich eher geholfen Fehler zu vermeiden, so wie ich das konnte. Zudem wirken sich meine Fehler nie auf den Gedlbeutel der User aus

Ich habe diese Nerven nicht mehr. Ich war in der Alpha von Anfang an und bin ausgestiegen. Der Hype und die von Asobo selbst geschaffenen hohen Hürden tun der Sache nicht gut. Die geschlossene Alpha und die NDA wirken wie ein Psychotrick. Man muss nur mal das Gejammere auf Facebook durchlesen. Es wäre so einfach, wenn Asobo sich auf eine erste Version mit zwei vollständig funktionierenden Flugzeugen und präzisen Hardwareanforderungen sowie ein paar Areas mit voll simulierten Flughäfen konzentriert hätte. Aber sie versuchen sich an der realen vollständigen Flugwelt. Es dauert einfach zu lange und ist viel zu nervig. Ich steige wieder ein, wenn das Ding fertig ist.

So ein Simulator ist eine ewige Baustelle. Siehe auch XP oder P3d. Da gibt es ständig was zu verbessern. Dazu kommt die Hardware Weiterentwicklung.

Dann mal eben einen Traumsimulator aus dem Ärmel zu schütteln ist
schon vermessen. Man muss sich natürlich hohe Ziele setzen, aber so ein Simulator ist schon sehr kompliziert in der Entwicklung. Siehe auch die Geschichte von MS und XP.

Also, bin auch in der Alpha und teste fleißig. @ Rainer also bei mir ist mein xhotas x52 Profile vollständig geblieben. komisch das es bei Dir wieder weg ist. Wegen den Trottle probiere ich erst heute aus. Hab zur Zeit auch a bissl stress.

Darf leider auch nicht viel sagen. Bisher, aber abgesehen von Bugs haut mich der FS2020 schon um. 😀 Klar einiges ist noch verbugt, aber dafür muss ich sagen, das was ich sehe und das mit einer 1070 und 4790k. läuft er rund und die Grafik auch(meine Meinung) ein Augenschmaus. Wie Rainer gesagt hat, gibt’s aber auch Bereiche die Grafisch nicht so genau dargestellt werden, aber dennoch besser als out of the Box in P3d od Xplane . Ja die Wolken könnten etwas mehr nicht so extrem Voluminös sein, aber was solls. Kenne schlechteres :D.
Also ich freu mich. Den Rest warte ich ab, was sich noch tun wird. Gruß

Ich rede von Cessna Yoke von Saitek, Wolfgang

Ach so 🙂

Stimme Wolfgang vorbehaltlos zu.

Controller haben bei mir noch in keinem Simulator richtig funktioniert, ich habe schon immer alle Steuerinstrumente im Sim ausgeschaltet und externe Tools benutzt. Zugegeben, das ist nicht unbedingt Sinn der Alpha Tests, dass man Probleme schlicht umgeht. Aber manchmal will man halt auch einfach nur fliegen.

hast du mal AxisAndOhs von Lorby versucht, vielleicht hilft das ja übergangsweise, soll ja auch mit FS2020 funktionieren:

EXPERIMENTAL: AxisAndOhs for Microsoft Flight Simulator (Alpha)
https://www.lorby-si.com/downloads.html

hast du mal AxisAndOhs von Lorby versucht.

Ja. Sorry, ich hätte das anders schreiben sollen, denn ich fliege ja so und bin zufrieden. Aber es ist eben nicht Sinn einer Alpha-Phase, dass man Probleme in der Applikation einfach aushebelt.

Du jubelst doch schon immer, dass die Zeit des Tweakens vorbei wäre und jetzt soll man schon in der Alpha mit Drittsoftware rumfummeln, weil Basic nicht richtig gehen, die schon mal gingen?
Mache ich gerne im Release, wenn es die Sache vereinfacht oder ich Dinge besser belegen kann, aber eher nicht um Grundbugs zu umgehen. Das ist auch nicht der Sinn der Alpha.

Olli, wenn das so wäre, ware ja alles gut, aber ich kann ihn auch per Hand nicht korrekt belegen. Und in der ersten Alpha Version konnte ich das . Ich verlange nicht das alles automatisch geht. Es ist ja sowieso nie nach Wunsch belegt.
Was ich von Profis erwarte ist, dass ICH ihn richtig belegen kann und das die Speicherung auch so erhalten bleibt.
Der Fs2020 macht für seine Zwecke durchaus Spaß, aber es macht einfach nur Frust, wenn Basics nie klappen und da gibt es wenstlich mehr. Es wäre also sinnvoller erst mal ne Auszzeit zur Bugbeseitigung zu nehmen, statt Videos zu drehen, die man in der Art sowieso nicht zu sehen bekommt.
Es gibt da noch so viel zu tun, bis man es zur Beta machen kann, aber ich bin mir ebenfalls sicher, wenn der Zeitpunkt im Plan ran ist, erklärt man es einfach zur Beta. Und ich bin mir noch mehr sicher, das wird sich im Release rächen.
Ich bin mir ferner sicher, das ein Sim , der im Stock in 4k nur 30-35 Framesa bringt einfach untauglich für anspruchsvolle Addons ist. Und Addons wird man wie bisher auch an JEDEM Flughafen brauchen.
Flugzeuge natürlich erst recht. Man wird auch ein Mesh brauchen, denn die jetzige ist die grottige vom FSX.

Wenn es der Sinn ist nur Luftbild , aber auch da gäbe es viel zu tun, im Stock zu fliegen, dann erreicht er sein Ziel. Ich kenne einige denen das reicht. Mir definitv nicht.

Bitte nehmt mich ernst, denn ich teste auch ernsthaft wenn man mich lässt. Ich bin auch kein Nörgler, aber ich vergleiche und sehe an vielen Stellen ernsthaften Veränderungsbedarf.
Bilder darf ich ja nicht posten.
Hier eines aus P3D v5 mit Vollausbau 4k, also OrbX und pi pa po, alles drin. Dazu die Auslastung des Stocksim FS2020 an gleicher Stelle unter gleichen Bedingungen. Nur die Werte reingeschnitten.
comment image

Ja, das macht mir Sorgen, denn da ist genau Null Luft nach oben. Das ruft auch weiter die Kritik auf den Plan, denn wenn das so bleibt kann man das voll vergssen. Und ja im Alpha Forum interessiert das Niemanden. Dort sind mehheitlich einfach “Fluggeile”, die das als Vorabspaß betrachten
Bitte Frames und VRAM beachten. Alles ähnlich aber eben Stock mit genaul Null drin.

P.S. Das ist beide Male Stockairport Oberpfaffenhofen

Herzlichen Dank für deine Mühe und aufschlussreichen Erläuterungen, Rainer !!!

Mein bisheriges Fazit, nachdem ich über viele Wochen verschiedene Meinungen und das Marketing von MS/Asobo verfolgt habe:
” Vielleicht sollten die Jungs von Asobo weniger Videos drehen, weniger labern, sondern bessser die Ärmel hochkrempeln und jene Baustellen angehen, welche sich tatsächlich hinter den Hochglanzbildern verbergen.”

Immerhin ist es fast genau ein Jahr her, nach der ersten Ankündigung von MS für den FS2020; folgt jetzt ein weiteres Jahr voller Videos und Ankündigungen ?

Und für mich als Heli-Fan besonders betrüblich: Nicht einen Helikopter hat man bisher in dieser Monotonie von Ankündigungen und Videos – welche mich persönlich auch nicht mehr vom Hocker reißen können, den irgendwann hat man sich satt gesehen – vorgestellt, nicht einen einzigen Heli 🙁

Oder wie wird die Flugsschule aussehen, die Missionen ???? was den FSX einzigartig bunt gemacht hat (und noch immer bunt macht) und in dieser Vielfalt auch heute von keinem einzigen Simulator auf dem Markt geboten wird.

Diese Dinge würden mich wirklich interessieren. Von den mehr oder weniger gleichen Grafik Sujets bin ich fast schon gelangweilt.

Was ich bisher aber klar erkenne, ist deren primäre Zielgruppe: Landschaftsflieger und VFR Piloten.

Ein Mesh mit höherer Auflösung kostet auch wieder Leistung.
Eine GTX 1080 TI ist ungefähr vergleichbar mit einer RTX 2080.
Da bleiben dann noch 10 FPS übrig, beim Anflug auf Aerosoft Heathrow mit einer FSlabs A320. Wenn das so bleibt wird man den nur als VfR Sim nutzen können mit Default Flugzeugen. Was ja auch Spaß machen kann, für einige Zeit. Aber keiner wird dann vollständig wechseln oder sich wieder die Addons neu kaufen. Erinnert an die Performance Probleme des FSX 2006.
Gute FPS sind existentiell für einen Sim, vor allem wenn der sich FS2020 nennt.

bitte keine P3D Äpfel mit FS2020 Birnen vergleichen, wenn man die Grafik im FS2020 auf das steinzeit-P3D niveau herunterregelt, erzielt man in EDMO ohne weiteres 60 Hz in 4K, und da läuft die CPU nur auf 3.60 GHz :

“Bitte Frames und VRAM beachten. Alles ähnlich aber eben Stock mit genau Null drin.”

comment image

Gelesen hast Du schon? Ich habe P3D mit Vollausstattung gewählt mit meinen Einstellungen und dann den FS2020 mit den gleichen Einstellungen auf gleichem Monitor rein Stock. Da erzielt der FS2020 die Last wie ein vollausgebauter P3D mit weniger Frames. Punkt.
Man muss nicht kommentieren, wenn man wirklich keine Ahnung hat. ich habe die Vergleiche direkt vor mir.

Zum rumfliegen für die X Box kann es ja reichen. Das ist doch alles heiße Luft. Mit dem Marketingaufwand versuchen die doch nur die Tatsache zu vernebeln, dass es sich um einen FSX mit Fototapete handelt. Damit man darüber nicht völlig frustriert ist, packen die noch viele Flugzeuge dazu, damit man irgendwie auf einen Gegenwert kommt. Wie bei Marktschreiern, die mit vielen Zugaben einen Anreiz schaffen. Zumal man die Verarsche von MS ja gewohnt ist. Siehe Flight usw.

Wer hier mitliest, sollte sich zweier Dinge bewusst sein. Es gibt im Netz vermeindliche Meinungsmacher, die mit bestimmten Worthülsen versuchen, eine negative Stimmung zu erzeugen. In diesem direkten Zusammenhang fällt der Begriff “Framing”. Goggelt mal danach und plötzlich wird einem vieles klar. Es geht diesen Personen gar nicht um eine sachliche Auseinandersetzung mit einem Thema. Es geht um emotionsgeladene Negativ-Stimmungsmache.

Beispiele
– alles heiße Luft
– die Tatsache zu vernebeln
– völlig frustriert ist
– die Verarsche von MS

Das ist Framing!

“Siehe Flight usw.”
Also ich erfreue mich an den Produkten von Microsoft. Mit “MS” ist doch Microsoft gemeint, oder? Ohne Microsoft würde es keinen FSX gegeben haben, aus dem dann der P3D gewachsen ist. Das aktuelle Betriebssystem von Microsoft – Windows 10 – erfreut sich allergrößter Beliebtheit, ist ja auch nicht umsonst ein sehr erfolgreiches Produkt. Wenn man sich in der Rückschau die weltbekannten Systemabstürze früherer Windowsversionen ansieht, und das mit dem aktuellen Betriebsystem vergleicht, dann sieht man den riesengroßen Fortschritt den Microsoft gemacht hat. Nicht anderes wird es auch beim kommenden neuen Flugsimulator sein 😉

“Wer hier mitliest, sollte sich zweier Dinge bewusst sein. Es gibt im Netz vermeindliche Meinungsmacher, die mit bestimmten Worthülsen versuchen..”

Ja da kenne ich Einen der damit perfekt durchs ganze Netz zieht 🙂 und gerne Werbung verstreut.

Ich demonstriere gerne Fakten, die auch dere Überprüfung stand halten.

Du kannst ja nicht ein Betriebssystem mit einem Sim vergleichen. Das Betriebssystem wird ja von MS selber hergestellt und nicht per Franchise. Die haben Windows auch noch nie beerdigt, was die beim FSX gemacht haben.
Wenn das Betriebssystem schlecht wäre, dann würden viele die Konkurrenz nutzen.

Es geht hier nur um Fakten die man bewerten kann. Von Asobo werden ja bisher keine Fakten geliefert, nur Marketinggelaber. Die oben genannten FPS Werte sind Fakten. Zumindest im Alpha Status, kurz vor Beta.

Die Beerdigung vom FSX ist Fakt, die Verarsche vom Flight Sim und das Gemurkse von Dovetail entsprechen der Realität.

“Du kannst ja nicht ein Betriebssystem mit einem Sim vergleichen.”

Doch, doch. Das kann man sehr wohl. Denn beides ist Software. Beides ist Software mit einem sehr hohen Qualitätsanspruch. Auf diese Softwareprodukte von Microsoft bauen Existenzen auf. Die Unternehmer, die auf eine oder beide Software aufbauen, brauchen eine stabile Plattform. Frag mal einen Unternehmer ob er sich von Microsoft veräppelt fühlt 😉

Also ich habe mich nie und niemals von Microsoft jemals veräppelt gefühlt. Mir hat der FSX damals als Nachfolger des FS2004 sehr gut gefallen. Später bin ich dann zum FSX-Nachfolger P3D gewechselt.

Will sagen, so schlecht kann der FSX gar nicht gewesen sein, noch heute stellt er seine Nutzer zufrieden. Also für ein 14 Jahre altes Spiel, und der Flugsimulator FSX ist im Gamingbereich angesiedelt, ist das eine sehr, sehr stolze Leistung.

im neuesten Feature-Preview Video ging es ja um die gänzlich neuen Wetterdaten mit denen der FS2020 erstmals aufwartet, und um sonst nichts.
Auf den Seiten des Datenproviders Meteoblue ist u.a. auch sehr schön der Jetstream grafisch dargestellt, also die westlichen Höhenwinde mit bis zu 400 km/h, die man als Rückenwind gerne auf der Strecke von USA nach Europa nutzt. Daraus erkennt man u.a. warum es mitunter sinnvoll sein kann, eine noch weiter nördlich verlaufende Route als die eigentlich geografisch kürzeste (die Orthodrome) zu wählen solange der zeitliche Zugewinn durch die größere Strecke mehr als wettgemacht wird. Dank Meteoblue können FS2020 User diese Wetterdaten aus 250 Millionen Meßpunkten weltweit nutzen (60.000 mal mehr als bei xplane/P3D) Und das lieber Lothar alles trotz total veraltetem DirectX11 😉
bei P3D und xplane ist man hingegen auf die vergleichsweise wenigen (4.000) Metarstationen angewiesen, nochdazu fehlen solche Daten über den Meeren und vielen dünn besiedelten Regionen komplett. Eine interessante Beschäftigung also, beim nächsten Atlantik Crossing von west nach ost die optimale route zu bestimmen, da man da oben in der Luft ja sonst stundenlang nix anderes zu tun hat.

comment image

comment image

comment image

comment image

“Später bin ich dann zum FSX-Nachfolger P3D gewechselt.”
…..
“Will sagen, so schlecht kann der FSX gar nicht gewesen sein, noch heute stellt er seine Nutzer zufrieden”
Lustig, da wäre ich doch beim FSX geblieben 🙂

@Christian B (Bahr?):

Das aktuelle Betriebssystem von Microsoft – Windows 10 – erfreut sich allergrößter Beliebtheit

Naja, was sollen die Kunden von MS auch anderes machen? Anfang 2020 wurde das sehr erfolgreiche, und für mich bisher beste Windows – nämlich Windows 7 SP1 – ZWANGSEINGESTELLT !!!! Soll heißen keinen Support mehr für Home User. Natürlich mußte der damals verbleibende Rest von 30% bis 40% Win7 Marktanteil (je nach Quelle) auf Windows 10 überwechseln.

Ich hatte Windows 7, 8.0,8.1 dann 1.5 Jahre Windows 10, und war mit Win10 in vielerlei Hinsicht ÜBERHAUPT NICHT zufrieden, im Vergleich zu Windows 7. Befand es schluss endlich deutlich schlechter, mit vielen unnützen Funktionen – vor alllem als Gamer ärgerlich – und bin dann freiwillig auf Windows 7 SP1 zurück gegangen – und das läuft bei mir “rock solid”.

Und ich habe es als mein Haupt-OS noch immer auf meiner Platte !!!! – selbst für den verlängerten Support einschließlich ESU-Updates habe ich einen Weg gefunden diese monatlich kostenfrei zu erhalten. Und DX12 ? Kann mir einstweilen gestohlen bleiben; ist in vielen Games sowieso noch immer Baustelle, und ohne RayTracing (was P3Dv5 NICHT hat) bringst mir sowieso nix.

Außerdem erst mal die neue 3000 er Serie von Nvidia abwarten.

Doch, doch. Das kann man sehr wohl. Denn beides ist Software. Beides ist Software mit einem sehr hohen Qualitätsanspruch. Auf diese Softwareprodukte von Microsoft bauen Existenzen auf…

Aus meiner persönlichen Erfahrung als DESKTOP GAMER, kann ich hierzu nur sagen: Bis auf DX12 hat sich Microsoft im Vergleich zu Windows 7 SP1 verschlechtert; wie es aktuell mit Win10 aussieht weiß ich nicht, interessiert auch nur peripher da ich für mein Win7 nach wie vor Support bekomme, und es top läuft.

Beste Grüße.

“@Christian B (Bahr?):”
Ja richtig. Irgendwann geisterte hier ein zweiter Kommentator mit dem gleichen Vorname herum. Um eine ungewollte Namensverwechlung zu vermeiden kam der Anfangsbuchstabe des Nachnamens hinzu. Kann aber gerne und wie in der Zeit zuvor das B wieder weg lassen 🙂

Haha, von Framing schwabulieren aber jede News von Justsim mit total subjektiven und teilweise fast lächerlichen Lobeshymnen preisen und Fakten, die klar aufzeigen, warum Justsim knapp durchschnittlich ist oder der MS2020 noch massig Baustellen hat, stets unkommentiert lassen. Grosses Kino, zum Glück einfach durchschaubar.

64 FPS in 4 K ausflösung mit GPU Tweak II
“Man muss nicht kommentieren, wenn man wirklich keine Ahnung hat. ich habe die Vergleiche direkt vor mir.”

comment image

Jetzt aber mal zurück zum eigentlichen Thema des Wetter-Preview Video-Interviews denn da ging es ja um die gänzlich neuen Wetterdaten mit denen der FS2020 erstmals aufwartet.

Auf den Seiten des Datenproviders Meteoblue ist u.a. auch sehr schön der aktuelle Jetstream grafisch dargestellt, also die westlichen Höhenwinde mit bis zu 400 km/h, die man als Rückenwind gerne auf der Strecke von USA nach Europa nutzt. Daraus erkennt man u.a. warum es mitunter sinnvoll sein kann, eine noch weiter nördlich verlaufende Route als die eigentlich geografisch kürzeste (die Orthodrome) zu wählen solange der zeitliche Zugewinn trotz der längeren Strecke mehr als wettgemacht wird. Dank Meteoblue können FS2020 User diese Wetterdaten aus 250 Millionen Meßpunkten weltweit und nochdazu kostenlos nutzen (60.000 mal mehr als bei xplane/P3D) und das lieber Lothar alles trotz total veraltetem DirectX11. 😉
Bei P3D und xplane ist man hingegen auf die vergleichsweise mageren 4.000 Metarstationen angewiesen, nochdazu fehlen solche Metar-Daten über den Meeren und vielen dünn besiedelten Regionen komplett. Eine interessante Beschäftigung also, beim nächsten Atlantik Crossing von West nach Ost die optimale Route mal selbst zu bestimmen, da man da oben in der Luft ja sonst stundenlang nix anderes zu tun hat.

METARs über den Meeren gibt es nicht. Entweder es wird dort interpoliert oder eben doch aus den Modellen genommen. (es gibt nicht nur meteoblue, ALLE Wettermodelle funktionieren so wie in dem Video beschrieben [egal ob GFS, ECMWF, ICON…]) Ich denke, Active Sky und co funktionieren schon seit Jahren auf die Art und Weise, machen aber kein großes TamTam daraus. Meine Vermutung wäre GFS (Ein globales Modell der NOAA), da das schon seit Arturs Krönung frei verfügbar ist. Ich hab auch schon mehrere Anfragen gestellt, jedoch noch nie eine Antwort erhalten…

es gibt in der Tat etliche Wetterdatenprovider, auch den DWD, aber MS/Asobo werden auf einem Exclusiv-Vertrag für Flugsimulation im Gamingbereich bestanden haben und das können öffentlich finanzierte Einrichtungen nicht anbieten.

“Active Sky und co funktionieren schon seit Jahren auf die Art und Weise, machen aber kein großes TamTam daraus. ”
naja, nichts gegen Active Sky, aber mit einem Anbieter wie Meteoblue in einem Atemzug zu nennen ist schon, shall we say, lustich to say the least. Hier mal zum Background des Gründers, Dr. Mathias Müller, Diplom-Meteorologe der ja auch im Feature-Video zu Wort kam:

“Mathias D. Müller hat das meteoblue Wettervorhersagesystem entwickelt. Seine Arbeit wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter der Swiss Switch Award 2005, der European Meteorological Society Young Scientist Award 2006 und ein Förderpreis der Schweizer de Vigier Stiftung 2007.
Dr. M. Müller hat am Institut für Meteorologie, Klimatologie und Fernerkundung der Universität Basel, Schweiz, promoviert und habilitiert, und hält dort Vorlesungen. Er ist Präsident von meteoblue und verantwortlich für die Forschung und Entwicklung.”

Du hast mich sicher missverstanden. ActiveSky betreibt kein Modell, sie bilden eine Schnittstelle zwischen (einem, mehreren..?) Wettermodell(en) und dem Flusi. Das was Asobo im neuen FS eben selber machen will. Ich schrieb nix davon dass ActiveSky eine eigene Modellkette betreibt. Ich betrachte das ganze nur mit einer gesunden Portion Skepsis. Datenassimilation von Wettermodellen im Flusi ist nix neues, das gibt es schon lange, daran ist nix “shall we say, lustich”.

Schon etwas peinlich: welche Settings wurden denn da verwendet, mit welcher Blickrichtung? Noch peinlicher: was macht wohl das GPU Tweak II Tool hier? So offensichtliche Ahnungslosigkeit zur Schau gestellt, tut fast etwas weh…

“ja eijajei, was macht wohl das GPU Tweak II Tool hier?”

ich bin mir nicht ganz sicher, vermute aber es “stellt offensichtlich zur Schau” in Game 64 FPS, sowie die aktuelle Resolution, Vram Usage etc. zumindest steht da sowas im screenshot, vergleichbar mit Simmersheim

Nur dass Rainer ziemlich sicher darauf geachtet hat, dass beide Szenarios vergleichbar sind. Wenn ich iwo in den Himmel schaue, habe ich im P3D auch flott mal 3x soviele FPS wie sonst. Das GPU Tweak Tool II macht hier gar nichts, daher fragwürdig, warum überhaupt erwähnenswert (hast den Wink mit dem Pfosten nicht begriffen…). Ebenso wenig, wie irgendwelche Settings genannt werden, alles auf “low” und 60FPS in 4K sind problemlos machbar, auch da hat Rainer sicher auf vergleichbare Settings geachtet. Kurzum: der Screenshot von Dir ist nichts wert, weder dazu, eine Aussage zu untermauern noch sonstwie. Aber ich bin ja gar nicht überrascht…

” ich habe die Vergleiche direkt vor mir.”
Lustig welche Vergleiche? Oben kopierst Du in mein Bild rein (mit welchem Recht?) und hier postest Du leere Masse.
Ich kann aber direkt wirklich vergleichen und da sieht leider der Stock FS2020 gegenüber dem voll ausgerüsteten P3D v5 recht erbärmlich hinsichtlich der Performance aus. Ich warte da mal ganz gelassen auf die ersten anspruchsvollen Addons (wenn es denn mal welche gibt). Dann diskutiere ich gerne weiter.

“Oben kopierst Du in mein Bild rein (mit welchem Recht?) ”
Urheberrecht:
“Um den Urheberechtsschutz genießen zu können, müssen sie veranschaulichend oder unterrichtend sein und in ihrer Art eine persönliche geistige Schöpfung darstellen”
Die PrintScreen-Taste ist bei Dir also eine “geistige Schöpfung”?
aha.

Nein natürlich nicht. Es zeigt nur, dass Du völlig planlos was zusammen kopierst, weil Du garnichts vergleichen kannst, genauso planlos wie Du schreibst.
Wer schon als letzten Strohalm die FS Bilder anderer verfälscht statt eigene zu machen, ist echt arm dran.
Meines jedenfalls ist mit pedantisch gleichen Einstellungen am gleichen Ort in beiden Sim s entstanden.

” dass Du völlig planlos was zusammen kopierst, weil Du garnichts vergleichen kannst,”

aha 😉

Moien zusammen – ich kenne mich mit dem ganzen “Consolen-Mist” zugegebenermaßen nicht aus. Zwar haben meine Kinder zumindest eine WII und eine PS4 aber mir fehlt schlicht die Zeit und das Interesse, mich wirklich auch noch damit auseinandersetzen zu müssen.

Aber: Wie verhält es sich denn dort mit den FPS? Sind die da weniger wichtig bzw. würde ein neuer MSFS, der sowohl für PC als auch Console programiert wurde sich dahingehend (ggf. wesentlich) unterscheiden??

Weil: Mit Verlaub aber wir haben das Jahr 2020 und da finde ich selbst 50 – 60 fps in einem “nackten” Sim sowas von verdammt weinig – Grafik hin oder her. Ich weiß, dass man tatsächlich nicht viel mehr als STABILE 30/35 Frames braucht. Aber in der heutigen Zeit mit Spielen, die in der überwiegenden Anzahl weit über 100 fps bieten (sagen zumindest meine Kinder… 😉 ) sind 60 Bilder pro Sekunde doch geradezu ein Witz wenn dann auch noch Addobs ect. dazu kommen…?! Wo ist denn da der “Puffer”?

Also: Bringt der neue Sim dann quasi mehr Leistung auf einer XBox im Vergleich zu einem PC?

Auf den Konsolen wird oft “getrickst”: das Bild wird nativ auf einer kleineren Auflösung gerendert und dann bspw. auf 4K hochskaliert. Braucht deutlich weniger Leistung. NVIDIA ist da auch dran (DLSS), wenn das gut funktioniert, sicherlich keine schlechte Sache. Zudem sind Konsolentitel oft stark auf die Konsole optimiert, da hier der grosse Vorteil einer klaren HW Spezifikation vorliegt (jede Konsole ist hwmässig identisch). Daher sind zu Beginn einer Konsolengeneration tatsächlich einige Titel auf der Konsole performanter unterwegs, als auf einem durchschnittlichen PC. Anders, wenn man einen Highend PC nutzt, dann ist die Leistung meist schon höher als die Konsole beim Release zu bieten hat.

“Bringt der neue Sim dann quasi mehr Leistung auf einer XBox im Vergleich zu einem PC?”

die Frage ist zu allgemein gestellt, denn es gibt nicht “ein PC” sondern etliche Leistungsabstufungen. am besten abwarten bis die neues Xbox Series X im Herbst da ist und erst dann entscheiden ob es einem selbst ausreicht, Sie wird nie die Leistung eines 5GHz PC mit 3080Ti GPU erreichen, Dafür aber nur etwa soviel wie eine gute GraKa alleine kosten. vom Preis-Leistungsverhältnis also unschlagbar und viel einfacher was Maintenance betrifft.

Schon 30 FPS erlauben beim Fliegen bereits absolut flüssiges “spielen” sofern diese Frames konstant erreicht werden, ein Schwanken zwischen z.B. 20 – 40 FPS könnte zwar auch als 30 FPS gelten das führt aber zum bekannten Ruckeln (Stichwort: Frame Times).

“Die Hardware basiert auf einer 8 Kerne / 16 Thread CPU/GPU Kombination der AMD Navi und Zen-2-Architektur. Die APU hat eine Frequenz von 3,66 GHz (8 Kerne/16 Threads) bzw. 3,8 GHz (8 Kerne/kein SMT). Dies ermöglicht die hardwareseitige Unterstützung von Raytracing (RDNA 2 mit DXR-Tier-1.1). Der verbaute Arbeitsspeicher ist vom Typ GDDR6 und 16 GB groß.”

hier werden sie geholfen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Xbox_Series_X

https://www.pcgameshardware.de/Xbox-Series-X-Konsolen-268616/News/Entwickler-und-Microsoft-stellen-grosse-Verbesserungen-in-Aussicht-1348775/

https://www.pcgameshardware.de/Xbox-Series-X-Konsolen-268616/News/Power-Xbox-Velocity-1349722/

https://www.computerbase.de/2020-03/xbox-series-x-aufbau/

https://www.computerbase.de/2020-05/xbox-series-x-cross-gen-gameplay/

Danke Chris & Georg, da mir aber eine (weitere) Console nicht in`s Haus kommt wäre die XBox keine Option. Logisch klingt das auch alles & die DLSS – Sache klingt interessant. Dennoch bin ich der Meinung, dass ein Sim “auf Höhe der Zeit”, nackt und ohne Addons, auf einem Airport wie EDMO schon seine 120 Frames bringen sollte. Möchte nicht wissen, wie es dann mit Addons und Traffic ect. Samstagmittag in EDDF zugeht. Da ist doch Dia – Show vorprogrammiert. Klar, es sei denn man baut sich wieder einen “NSA – Rechner” für 4.000 EUR aufwärts zusammen.

Wartet doch alle einfach mal die Zeit ab.
Nur weil einer sich hier als ich hab Ahnung aufspielt und hier wilde Vergleiche aufstellt, ist das meiner Meinung nach nicht wirklich haltbar.
Ich mach mir da jedenfalls keine Sorgen, dass Ding wird gut;)

“dass Ding wird gut;)”

Genau so!

Jeder Versuch uns die vermeintliche FPS Überlegenheit von P3D gegenüber FS2020 weismachen zu wollen ist a priori zum Scheitern verurteilt da schon alleine die unvergleich aufwändigere Berechnung von Grafik/Wetter/Strömung/Autogen/Flugmodell/KI-engine, you name it – die ja alle ständig mitlaufen, Rechenzyklen brauchen und zum Gesamterlebnis beitragen. selbst jeder einzelne Grashalm am Boden ist im FS2020 ein einzelnes Grafikobjekt und bewegt sich. aber was sollt ich meines Bruders Hüter sein – whatever floats your boat, wie wir Piloten sagen.

“auf einem Airport wie EDMO schon seine 120 Frames bringen sollte”

Selbst kommerzielle und militäre Simulatoren erfordern zwar nur 60 Hz, aber gut, dann treffen wir uns in 10 Jahren hier wieder, abgemacht?

Mal den Unterschied Hz und FPS googeln, nur so ein Tipp 😉

“Unterschied Hz und FPS”
danke für deinen tip, ist aber bestens bekannt, Schwingung pro sekunde, nach Heinrich Hertz gabs schon lange vor Google, und Frames pro sekunde ist hier das Analog. ich melde mich wenn ich wieder fragen habe, versprochen!

Au tut das weh

Simmersheim
“Au tut das weh”

muß man Dir das tatsächlich wort für wort erklären? Die Monitor refresh rate gibt man in Hz an (Schwingung pro Sekunde), den Bildwechsel in Frames pro Sekunde, ist das so schwer? Die kommerziellen Simulatoren (CAE-Lear-Singer) verwendeten Röhrenprojektoren und die liefen mit 60 Hz, der Bildgeber lieferte ebenfalls 60 FPS.

Ist das so schwer? Offensichtlich, siehe Dein Beitrag oben. Icf bin auch hier wieder raus, da dauernder Tiefflug für mich zu anstrengend ist. Schreib, wenn Du mal über 100ft unterwegs bist…

da du so gerne Haarspalterei betreibst, schau dir einfach mal die Grafik aus dem neuesten Simflight Artikel zu P3Dv5 von Patrick an, da wird auch die schwankende Bildrate in “Hz” angegeben. Bitte auch dort ordentlich toben!
comment image

Oh, kommen wir jetzt mit den Killerargumentation “schau, andere machen es auch falsch”? Soviel zum Tiefflug, rasierst schon fast die Bäume…

@ Chris
“Icf bin auch hier wieder raus”

also doch nicht raus?

“kommen wir jetzt mit den Killerargumentation”Soviel zum Tiefflug, rasierst schon fast die Bäume…”

sagt der welcher uns mit Unsinn über PCIe 4 belehren wollte. da warten wir noch immer auf das versprochene Testergebnis. Ist aber unerheblich.

Aber wenn Du schon gerne Haare spaltest lies Dich vorher mal schlau, z.B. hilft Dir da Wikipedia;

“Hz: ….. Trotz der Definition ist die Verwendung der Einheit nicht auf periodische Schwingungen beschränkt. Auch sich regelmäßig wiederholende Ereignisse, wie die Häufigkeit, mit der ein Computer Sicherungskopien von Dateien anlegt oder Steuerungsbefehle erteilt, lässt sich in der Einheit Hertz angeben”

Du mußt uns übrigens nicht belehren über den Unterschied zwischen Hz und FPS, das wird umgangssprachlich mitunter etwas doppeldeutig verwendet, alle wissen um was es geht, wie man auch an dem Artikel von Dr. Seiringer sieht. Tob Dich doch dort aus. Wenn du Streit suchst und jedesmal persönlich und ausfällig wirst bist du in diesem Forum fehl am Platze.

Also ich bin da wirklich ganz vorsichtig, da ich mich dafür – wie oft genug erwähnt – zu wenig auskenne. Aber: Ich habe eben noch mal meinen “Großen” gefragt (wird bald 15 / die anderen Kids brauche ich nicht fagen – die haben allesamt vollkommen andere Interessen). Eigentlich also durchaus “Zielgruppe” für den Sim und als Nachwuchs für die Szene dringend benötigt. Jedoch zeigt er wie auch sein FReundeskreis keinerlei Interesse an solchen “lahmen Games”. Hab ihm ein paar Bilder gezeigt – nicht eine Regung, schade. Dann wegen der Frames diskutiert. Seine Meining dazu: Alle aktuellen Kracher laufen auf aktueller Hardware mit minimal 144FPS (fragt jetzt bitte nicht, wo er jetzt gerade diese Zahl her hat…) und ein “Game unter 100 Frames ist ja sowas von Nineties”. Er jedenfalls würde sich sowas nicht antun…

Mein Fazit: Mist – ich muss gealtert sein über Nacht…. 🙁

Mein Sohn ist fast 9 und er freut sich schon sehr auf die neue xbox und FS2020.

Schön mit Papa auf Langstrecke oder mit der Cessna die Welt erkunden und Spass haben.

Denke das wird zwischendurch an kalten Wintertagen bestimmt gut.

Hast Du`s gut. Bei meinem Jüngsten (gerade 6 geworden) hätte ich diesbezüglich noch etwas Hoffnung. Für die beiden Mittleren (Sportler durch und durch / die hängen nie am PC oder der Console) mach ich eher den Taxifahrer zu allen Wettkämpfen, Turnieren und Trainings… 😉

Ich drück dir die Daumen 🙂
Zum wirklichen Flusipilot ist einfach nicht jeder geboren.

“Schön mit Papa auf Langstrecke oder mit der Cessna die Welt erkunden und Spass haben. ”

Beneidenswert, hat der es gut! ich mußte damals meine Flieger noch aus Sperrholz selber basteln. aber auch so konnte man Stall und Absturz sehr hautnah erleben, RESET Knopf und CRASH DETECT OFF gabs leider damals noch nicht. und die einzige Scenery war die Wiese. Dafür aber schon damals fantastische Frame Raten und 100% realistisch 😉

“Alle aktuellen Kracher laufen auf aktueller Hardware mit minimal 144FPS”
mag für Egoshooter mit vielen plötzlichen, abrupten Bewegungen und immer schneller sein als der Gegner wichtig sein, 144 FPS bringt für Flugsimulation aber nichts, da würde man eher die Grafikeinstellungen hochschrauben.

schau dir einfach dazu mal diverse youtubes von Rob Ainscough zum P3D/FSX/xplane an: er verwendet konstant halbe TV-Monitor-Refresh 60 Hz (extra für Dich Chris) => 60/2 = 30 FPS im simulator: ist da irgendetwas unerträglich ruckelig?

” ich muss gealtert sein über Nacht”
laut einer Umfrage von Navigraph liegt das Durschnittsalter der FS-Simulanten zwischen 26 – 65 Jahre. dein sohn also noch viel zu jung 😉

wer sich aber nicht unbedingt fürs Fliegen interessiert, für den ist Flugsimulation dann auch nix, egal ob 144 FPS oder 500 FPS, der findet das eher zum Einschlafen. Oder frei nach Seneca: “„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.“

“” ich muss gealtert sein über Nacht”
laut einer Umfrage von Navigraph liegt das Durschnittsalter der FS-Simulanten zwischen 26 – 65 Jahre. dein sohn also noch viel zu jung”

Krasse Bandbreite als Durchschnitt… 😀
Aber krass: Ich liege exakt in der Mitte. Dann ist ja doch alles gut. 😉

comment image

Krasser Einbruch ab 66 Jahre. Ich dachte, da fängt das Leben erst an…?! 😉 Hätte ich so nicht erwartet. Wahrscheinlich schwindet bei den Semestern im besten Alter aber einfach auch nur das Interesse an Online – Abstimmungen.

Ach Georg, die Sache ist klar. Der FS2020 ist eine lahme Krücke. Ein uralter FSX Gaul den man frisch lackiert hat mit Fototapete. Mit Hügel Mesh. Mit den Horror Wolken kann man kleine Kinder erschrecken. 2010 wäre das noch der Brüller gewesen. Einfach nur ein lustiges X Box Game.

Lothar,
super! Du weißt immer wieder zu überraschen. Wenigstens einer hier mit Humor! Bitte mehr davon!

Lothar ,
ich danke dir für deinen fundierten Nonsens.
Leider erzeugt dies bei mir nur ein müdes Lächeln.
Was wäre das Internet ohne Trolls.

Andi
alle reden vom Wetter, nur hier gehts um Ablenkungsmanöver und Haarspalterei. deshalb nochmal ein Beitrag zur zu erwartenden Wetterdatenqualität im FS2020, dazu ein Vergleichsscreenshot von gestern abend mit Wolken- und Niederschlag im Raum Frankfurt, rechts im Bild so wie es real war und korrekt von Meteoblue dargestellt wird, und links im Vergleich dazu ActiveSky:

comment image

comment image

Danke für die Mühe Georg.
Auch hier sehe ich bei Meteoblue eine klare Überlegenheit.
Schon ein lustiges xbox game 🙂

um mit Andi weiter oben zu Reden müßte Meteoblue doch mal ein bißchen “tam tam” machen 😉
jedenfalls erklärt der Activesky screenshot, warum man häufig im real wetter etwas ganz anderes erlebt als im “active” himmel. liegt wahrscheinlich an directX12 😉
der ActiveSky hat hier in Frankfurt mit dem ganz echten wirklichen realistischen “RealWetter” aber absolut überhaupt nix gemeinsam, außer datum und Uhrzeit einigermaßen. waren bei ActiveSky wohl gestern die Montagsmaler oder Salvador Dali am Werke 😉

“Schon ein lustiges xbox game 🙂”
der war gut, habe in diesem thread selten so gelacht, außer über Lothars unkaputtbarem Humor.

“Auch hier sehe ich bei Meteoblue eine klare Überlegenheit.”
ein ganz seltener Fall, wo bessere qualität mal nicht ihren besagten Preis hat, sondern komplett kostenlos ist, also für den Preis von ActiveSky und ActiveClouds bekommt man dann den FS2020 quasi geschenkt dazu.

das kann doch nicht sein Georg, dass es was beim FS2020 umsonst gibt:-D
Das gibt es doch nur bei P3D.

Jetzt hab ich mir ernstaft gerade 99 Kommentare durchgelesen. Welch eine Schwachsinns Diskussion!

genau richtig erkannt und du warst der erste:-D

Die arme SimFlight-Redaktion…
Was müssen die sich denken, wenn die einen neuen FS2020-Artikel online stellen.

wieso arme Redaktion? Webseitenbetreiber werden doch von ihren Anzeigenkunden gerade danach bewertet wieviele Page clicks sie bekommen und die sind seit der Diskussion P3Dv5 – FS2020 eklatant gestiegen. während die meisten anderen news häufig nicht einmal über 0 antworten hinaus kommen, bewegt dieses Thema offensichtlich sehr viele user, nicht nur hier sondern auch in dem weltgrößten FS-forum in USA, da wird auch über den FS2020 sehr lebhaft diskutiert. Ist auch völlig ok wenn viele Menschen mit ganz unterschiedlichem Background und Interessen zusammenkommen.

Ich stimme Dir aber dahingehend zu, daß hier einige (die Namen sind der Redaktion bekannt) statt mit Argumenten und Fakten regelmäßig mit Beleidigungen kommen und persönlich und unsachlich werden. Lothar, unser neues FS2020-Maskottchen (darf ich das sagen, klingt besser als sein Begriff vom FS2020 Hooligan) nehme ich davon ausdrücklich aus, er überrascht uns mit seinem Humor immer wieder und erheitert uns mit gänzlich neuen Erkenntnissen.

“Lothar … er überrascht uns mit seinem Humor immer wieder und erheitert uns mit gänzlich neuen Erkenntnissen.”

Jetzt habe ich das auch endlich kapiert :-))

Es geht Lodda gar nicht um eine ernst gemeinte und vor allem sachliche Diskussion. Loddar geht es um “Bespassung”, etwas Unterhaltung in eine Diskussion zu bringen. Super, das ist zu 100 Prozent gelungen lol

@ Lothar
“Aber Rainer sieht aus meiner Sicht die Dinge objektiv und spricht aus seiner fachlichen Sicht die guten und negativen Seiten des Alpha Sims an.”

das lieben wir ja an Dir Lothar, Deinen unkaputtbaren Humor. Du vertrittst Deinen Standpunkt aufrichtig und mutig, auch wenn wir uns hier und da mal ein wenig unterscheiden. Außerdem verzichtest Du auf persönliche, herabwürdigende Formulierungen, das könnte als Vorbild für das gesamte Forum hier dienen. Von meiner Seite aus deshalb “10 points for Lothar”! wir treffen uns dann also hier wieder am Freitag zum nächsten Feature-Preview zum Gedankenaustausch in kleiner familiärer Runde, zum gewohnt lockeren Expertengespräch.

“zum gewohnt lockeren Expertengespräch.”

Wenn die Experten auf dem Gipfel der Unwissenheit sitzen, dann könnte man es so nennen.
Ich staune nur, dass Simlight nicht mal merkt, das kein Mensch mehr seit Tagen neue Vorstellungen kommentiert, weil zwei Leutchen das Ganze Portal zur Schmierenkomödie verkommen lassen.

Mich würde es deprimieren für meine Arbeit regelmäßig 0 Kommentare zu bekommen, damit hier die Ulkshow laufen kann.

mich würde es deprimieren, für meine fundierten, mit nachprüfbaren Quellen unterlegten Forumsbeiträge regelmäßig beleidigende, herabwürdigende Kommentare und Falschbehauptungen als einzige Antwort zu bekommen. Da hilft eben oftmals nur Humor.

@ georg, welcher schrieb:

“….für meine fundierten, mit nachprüfbaren Quellen unterlegten Forumsbeiträge….”

Welche fundierten, nachprüfbaren Quellen?

Die einzigen fundierten Quellen bezüglich des FS2020 und seines tatsächlichen jetzigen Alphazustandes einschließlich seiner kritischen Bausstellen, findest du nur bei MS und Asobo. Diese darfst du aber wegen der >>schröcklichen<< NDA nicht enthüllen. Und solltest du sie enthüllt haben, dann müßest du vor dem Spiegel stehend auf dich selbst zeigen, anstatt ständig auf Simmershome.

Rainer (simmershome) hingegen – ohne Zweifel auch nicht unfehlbar– hat u.a ein paar konkrete Aussagen/Andeutungen bezüglich der schlechten Performance und Joystick-Zuordnungsprobleme des kommenden FS2020 gemacht.

Was an dieser Stelle besonders interessant ist: in der aktuellen Alpha Nr.4 Changelog List (s.o. Leitartikel) findet man genau diese Punkte benannt, neben vielen weiteren:

Controls and Inputs: Some users were reporting issues with losing their control assignments, which would revert to default settings.
Peripherals: Corrected issues reported when using the Honeycomb yoke.
Overall stability and framerate improvements.
Overall camera improvements to improve FPS when moving around the inside of planes.
FPS improvements when loading sequences complete and during cutscenes.

….diese Informationen kommen direkt von der Quelle, nämlich von ASOBO/MS selbst.

Und wenn ich jetzt diese Punkte mit den Aussagen von Rainer abgleiche, so muß ich als normal intelligenter Aussenstehender unweigerlich zum Ergebnis kommen, ob ich nun will oder nicht:
” An den Aussagen und Beobachtungen von Simmershome muß was dran sein; besonders an der FPS Problematik; dieser Punkt wird sogar öfters als einmal aufgelistet, genauso wie das Yoke Ding.”
Simple Logik: Einfach 1 + 1 zusammenzählen.

Vergleichbares von dir kann ich bisher in diesem Forum nicht finden: Meteorblume mag für dich zwar wichtig sein, ist aber für Performance des Core Sims nicht wirklich aussagekräftig.

Schon erstaunlich wie wenige hier bereit sind präzise zu lesen, und präzise Schlüsse zu ziehen, und sich lieber von ihren eigenen Emotionen, ihrer eigenen Erwartungshaltung davontragen lasse.

Würde sagen, du hast dich mit deiner Argumentation gerade selbst flach gelegt.

Over and out.

@Carsten (Gurk?)

“Meteorblume”
Carsten, was bitte ist eine Meteorblume? Du meinst doch bestimmt die Schweizer Firma Meteoblue, oder?

“Würde sagen, du hast dich mit deiner Argumentation gerade selbst flach gelegt.”

Sorry, aber das sehe ich genau anders herum. Die Beiträge von Dir, Carsten, strotzen vor Häme gegenüber Menschen, die ihre Freude, und für mich wichtige und informative Details über einen zu erwartetenden Flugsimulator, mit anderen teilen.

Es fällt auf, dass die Beiträge hier mittlerweile durch Fett-Markierte Buchstaben formatiert sind. Nur um sich Gehör zu verschaffen? Das ist bedenklich.

Die Beiträge von “georg”, den ich nicht kenne und auch nicht weiß was seine Motivation ist, liefern mir wertvolle Informationen, seine Ausführungen sind in der Regel fundiert und lassen auf ein Expertentum schließen. Davon möchte ich gerne mehr bei Simflight.de lesen. Das ist das Elixier eines gelungenen Diskussionbeitrags 😉

Zum Beispiel das der FS2020 eine eigene Wettervorhersage enthalten soll, finde ich ausgesprochen positiv. Das hatte ich, aber vermutlich viele andere Leser hier, bisher nicht so deutlich wahrgenommen. Als Laie auf dem Gebiet der Wetterhervorsage finde ich es faszinierend darüber hier lesen zu dürfen, wie das innerhalb eines Flugsimualtors funktionieren soll.

Und wie bereits zuvor geschrieben, ich wiederhole mich an dieser Stelle sehr gerne, hat mir die Video-Präsentation des Meteoblue Entwicklers sehr gut gefallen.

Gerade der Carsten berichtet hier objektiv und sachlich. Der quakt hier nicht sinnfrei jede Werbung von Asobo nach wie ein Papagei. Das Payware Anbieter natürlich mit dem Sim Geschäftsinteressen verbinden, ist legitim, aber leider sind von denen keine neutralen Urteile zu erwarten.
Für die Addon Entwickler ist der FS2020 eine Gelddruckmaschine, mit wenig Aufwand die vorhandenen Addons erneut zu verkaufen. Die werden sich bestimmt nicht negativ äußern.
Und der Sim ist nicht von MS sondern Asobo. MS hat denen als Franchise die Grundprodukte zur Verfügung gestellt (FSX, Orthos, Azure Ki)
MS hilft denen natürlich mit einer exzellenten Marketingstrategie. Die ist perfekt gemacht. Nur nicht jeder fällt darauf herein.

Danke Lothar 🙂 !

Du bist ein Sim-Kumpel wie er im Buche steht, und alles andere als ein “Maskottchen”, wie du erst neulich in einem anderen Thread postuliert wurdest (was von Seites des Posters wahrscheinlich humorvoll gemeint war.)

In der Tat, guter Hinweis von dir: die Aufschlüsselung ” was steuert MS zum neuen Sim wirklich bei, was muss Asobo im Alleingang machen, ist eine tiefere Überlegung wert – ich selbst habe mich mit diesem Thema noch zuwenig beschäftigt.

Aber klar und schlüssig scheint mir: Umso weniger Anteile, sei es Entwicklung und besonders Geld, von MS kommen, umso geringer will MS das Risiko halten falls der Sim ein Flop werden sollte; und umso höher schätzen sie das Risiko eines Flops in der lange zuvor getätigten Risikobewertung ein – wie bei jeder Investition, wo ordentlich Firmenkapital flüssig gemacht werden muß, üblich.

Aber umso mehr Handlungsfreiheit hat meist derjenige innerhalb eines Projektes, welcher das höhere Risiko trägt (Asobo ? ).

Und umso größer sehe ich die Gefahr, daß das Endprodukt vom FSX Urkonzept – von der Microsoft Flight Simulator Reihe generell – abweicht, und gleichzeitig zu einen reinen Franchise bzw. Brand aufweicht.

Kurz: hier sehe ich die Endqualität des Produktes in Gefahr, und daß der Kunde am Ende nicht das bekommt, was vorne drauf steht.

@ Christian B., und welcher schrieb:

“Meteorblume”
Carsten, was bitte ist eine Meteorblume? Du meinst doch bestimmt die Schweizer Firma Meteoblue, oder?

Ja, gut erkannt 😉 . Ist ein Ulk von mir. georg hat mich mit seinem “simmersheim” auf den Geschmack gebracht, und ich dachte bei mir: “Ständig sind alle Begriffe in Englisch, für fast nix in der Simbranche gibt es mehr eine deutsche Entsprechnung, da viel mir für meteoblue = Meteorblume als Eigenkreation ein.
Und B. schrieb weiter >>seufz<<:

Es fällt auf, dass die Beiträge hier mittlerweile durch Fett-Markierte Buchstaben formatiert sind. Nur um sich Gehör zu verschaffen? Das ist bedenklich.

Naja, simflight.de bietet in seinem Editor längstens diese Möglichkeit; es steht auch dir frei diese zu nutzen, um in diesen mehr als 100 Kommentaren nicht ungelesen unter zu gehen Zusätzlich ist mein Ego ziemlich Fett – ergo schreibe ich in Fett – das sind doch ihre Gedanken, gelle 😉 ?
Und B. schrieb weiter >>doppel seufz<< :

Als Laie auf dem Gebiet der Wetterhervorsage finde ich es faszinierend darüber hier lesen zu dürfen, wie das innerhalb eines Flugsimualtors funktionieren soll.

Diesen Standpunkt verstehe ich gut, auch ich bin darin ein Laie und sollte mich damit mehr beschäftigen; was ich in Bezug auf georg in meinem Kommentar oben auch gewürdigt habe, gleichzeitig aber schrieb (mühsam, sich selbst zitieren zu müssen):

Meteorblume mag für dich zwar wichtig sein, ist aber für die Performance des Core Sims nicht wirklich aussagekräftig.

Und darum ging es mir, um die Core Sim Performance; weil georg – genauso wie sie Herr Bahr – ständig mit der selben Methode kommentiert/arbeitet: Nämlich vom Wesentlichen ablenken, und der Taktik, die Glaubwürdigkeit von anders lautenden Kommentaren herabzuwürdigen – durch reine Polemik, Ablenkung und Diskreditierung, um sich selbst gleichzeitig zu erhöhen; ihre eigenen Elexiere für einen gelungen Diskussionsbeitrag, Herr Bahr.

Deshalb schreibe ich hier mittlerweile auch so gerne in Fett: Weil es offensichtlich noch immer genug “feine Herren” in diesem Forum gibt, mit ach so großem “Wissen”, die nicht gewillt sind präzise zu lesen.
Lieber Information der Eigeninterpretation vorziehen. Vielleicht haben diese Herren aber einfach auch nur einen Sehfehler, hier sollten die fett unterstrichenen Worte ein kleine, kostenlose Hilfe meinerseits darstellen 😉 , lieber Herr Bahr.

@ Christian B., welcher unermüdlich weiter schrieb:

Die Beiträge von Dir, Carsten, strotzen vor Häme gegenüber Menschen, die ihre Freude, und für mich wichtige und informative Details über einen zu erwartetenden Flugsimulator, mit anderen teilen.

Welche Details ? Die dürfen ja angeblich wegen der NDA nicht enthüllt werden.

In der offiziellen Changelog List s.o. stehen viele gute Informationen, und man findet sie in verschiedenen Kommentaren darunter wieder, was man leicht auch wo anders finden könnte. Details kann ich aber keine finden.
Naja, macht nix, halten sich wohl alle an die NDA, und keiner will deswegen in Schwierigkeiten kommen, verständlich… 😉 .

Zur Häme: Lt. dem “allwissenden” Wiki ; siehe “Häme (Kommunikation)”:
” Die Diffamierung des Gegenübers und die eigene Profilierung ist Ziel der Häme.”
Hier zwei Beispiele einer gelungen Selbstentlarvung durch Christian B himself, welcher Simmershome (Rainer) in einer Art & Weise öffentlich in diesem Forum diffamiert hat – gleichzeitig um sich selbst zu profilieren – welche einen nur staunen läßt.

Christian B – ein Meister der Häme ???

Christian B 17. Juni 2020 06:09:
Es geht weder um mehr Mitglieder noch um eine Payware. Es geht um eine Geheimhaltungsverpflichtung und deren Serstoss seitens Simmershome. Es ist wichtig dass die Simflight-Leser hier erfahren mit wem sie es zu tun haben. Wenn man das richtig beobachten konnte. dann ist dies auch nicht der erste Verstoss von Simmershome gegen Bestimmungen. Es gibt einen weiteren Vorgang. Darüber muss informiert werde, das ist wichtig.

Christian B 16. Juni 2020 22:48:
Andreas, danke für deine Worte zu Simmershome und dem Verstoss gegen den Geheimhaltungsvertrag von Microsoft. Die Simflight- Leser werden sich nun sehr genau eine Meinung über Simmershome machen können und ihre Konsequenzen daraus ziehen.

[BELEIDIGUNG ENTFERNT. DIE REDAKTION]

Und ich werde meine Konsequenzen ziehen, und von ihnen ab sofort keinerlei Freeware mehr beziehen. Ihre Seite bahrometrix , ihr ganzes dortiges Forum kann mir ab sofort gestohlen bleiben.

Einschließlich all dem was ich von ihnen noch auf meiner Platte habe, einschießlich Sicherungsplatte, und der Chevi – wo die kritische Entwicklungsarbeit sowieso nicht sie selbst sondern andere geleistet habe – kommt auch runter.
Edit: Ah, tut gut, alles weg, und der Pappierkorb wurde auch gleich geputzt 🙂

das ist dann halt so. Wenn man die Wahrheit verdecken will, dann geht man gegen die Leute vor, welche die Wahrheit kennen (Alpha Tester) und mitteilen. Das ist dann aber wenig erfolgreich. Die Tatsachen kommen eh ans Licht mit dem Release. Da hilft dann alles nichts mehr.

Manche sehen so aus, wenn sie an den FS2020 denken.

comment image

Ich verstehe nicht, warum du auf die Trolls hier immer noch eingehst. Macht doch keinen Sinn.
Jeder Mensch mit halbwegs fundierten Wissen im Bereich der Hardware und Informatik erkennt doch sofort, was für einen Blödsinn hier georg anführt und Begriffe benutzt, die er sich schnell mal zusammen gegoogelt hat.
Die Nerven kann man sich doch sparen.

Du sollst nicht denken, was andere denken könnten.
Empfehlung von mir kleiner;)
Hier kann jeder seinen Senf dazugeben, es muss auch nicht immer alles fundiertes Fachwissen sein.
Das ist doch Quatsch.

Mir reicht fundiertes Fachwissen in meinem Job 😉
So oder so werden wir es alle erleben, wenn der neue Sim veröffentlicht wird.
Er wird ein Erfolg, dafür brauche ich kein fundiertes Fachwissen zu haben, sondern eine gesunde Intuition.
Die aktuellen Sims schwächeln an allen Ecken und Kanten.
Ich bin nicht ohne Grund ausgestiegen.

@ Ben, welcher schrieb:

Die aktuellen Sims schwächeln an allen Ecken und Kanten.
Ich bin nicht ohne Grund ausgestiegen.

Absolut 🙂 , da habe wir zu 100% eine Konsens, hier bin ich voll und ganz bei dir !!!

Was die heutige, zivile Flugsimulation angeht:
Entweder die Grundausschattung ist mau, und man muß noch viel Geld an Addons inverstieren (XPlane, P3D), einschließlich einer bescheidenen oder CTD gefährdeten Performance (aktuell P3Dv5, siehe Avsim), oder die default Texturen sind toll einschließlich stellarer Performance –> dafür ein eklatanter Mangel an Inhalten (zB. der Aerofly FS2).

Oder sie bieten wenige Haupinhalte, keine oder nur unzureichende Flugschule, deutlich zu wenig “Beschäftigunstherapie” für eine anhaltende Dauernutzung – außer das übliche A nach B fliegen mit ein bißchen VFR Sightseeing in der Außenansicht, ein bißchen IFR bei Schlechtwetter, und viel programmieren im FMC (bezogen auf interessante Inhalte kränkeln Alle: XP, P3D, AFS2 – letztgenannter besonders).

Oder eine fast unüberbrückbare Sprachbarriere – sprich alles in Englisch, wie beim P3D – für Anfänger besonders hinderlich. Dann das Thema VR, ein ganz eigenes…. .

Keiner von denen, wirklich keiner, kann es mit der nach wie vor beinahe einzigartigen Vielfalt des FSX aufnehmen,, die sich als User auch noch ziemlich leicht editieren läßt, und man somit noch mehr Buntheit in seinen Flugalltag zaubern kann.

Wenn ich nur an die wirklich anspruchsvolle FSX Heli-Mission ” Flugstunde 12: Hubschraubermanöver 2 ” denke – zusätzlich gewürzt mit dem genialen HTR-Tool von Freed Naar – komme ich schon ins Schwitzen 🙂 .

Aber hey, TOP, auf eine äußerst befriedigende Art & Weise, weil ich danach weiß ich habe was wirklich, wirklich ANSPRUCHSVOLLES geschafft – was mich sehr zufrieden & und glücklich macht 🙂 – in den anderen zivilen Sims gibt es noch immer nichts dergleichen OUT OF THE BOX.

Oder die ganze Aerobatik-Schule im FSX zusammen mit dem genialen Payware Addon von JustFlight “Airshow Pilot” – alleine bei dem Gedanken kommt in mir schon wieder Freude auf, herrlich – sauschwierig & realistisch, wenn man es richtig betreibt, und gleichzeitig sooooooo befriedigend :D.

Nichts dergleichen in den anderen Sims, nur olle A nach B Wüste. Ich könnte noch soviele andere Beispiele aufführen, was aber heftigst den Rahmen sprengen würde.

Deshalb habe ich als zivilen Hauptsim erneut nur noch den FSX auf meiner Platte (kein P3D, kein XP mehr); und gelegentlich Aerofly.

Wer heutzutage richtig anspruchsvolle Beschäftigung und Herausforderung in der Flugsimulation sucht, geht – aus meiner Sicht – besser zu den militärischen Simulatoren, in welchen ich aktuell auch 80-90% meiner Simzeit verbringe.

Alleine schon das ganze Thema BFM, was eher schon fast eine Kunstform darstellt und langes, regelmäßiges Training benötigt, gibt es in der zivilen Flugsimulation ÜBERBAUPT NICHT; vielleicht ansatzweise im Aerobatic Bereich.

Deshalb wünsche auch ich mir, daß der kommende FS2020 ein Erfolg wird und an die Urtradition, das Urkonzept des FSX anschließt.

Da er aber bei Release nicht einmal Helicopter haben wird – ergo auch keine entsprechenden Missionen wie im FS9/FSX – sehe ich hierin schon jetzt einen klaren Bruch mit diesem äußerst erfolgreichen Urkonzept, und bin mittlerweile mehr als skeptisch.

Hier Carsten,

wenn das Grundgerüst perfekt laufen sollte und wir in den Genuss der bereits bekannten und zukünftigen Features kommen, wird der Rest über Add-ons nachgeliefert😉

Denke da wird einiges möglich sein und ein Helikopter sollte da kein Problem sein.
Von daher würde ich da entspannt bleiben.

..und die ganze Kohle geht in die Kassen vom armen Microsoft
während so manch kleiner Entwickler auf der Strecke bleiben wird.
Aber so ist das Leben eben…

Na, jetzt habt ihr mich ganz schön neugierig gemacht 😉 , deutet lieber nicht zuviel an (sonst kommt heute Nacht die NDA Specialforce vorbei und tritt bei euch die Tür ein, einschließlich einer kostenlosen Ladung Tränengas, lol)
Also, wenn sie (MS/Asobo) ihr Geschäftsmodell ähnlich aufziehen sollten wie zB. die Jungs von
IL-2 Battle Series, dann wäre ich sowas von voll dabei 😀
Klar, die Vielfalt kleiner Entwickler würde dann zumindest für den MS2020 abnehmen.
Andererseits bliebe dann auch alles – vom Sketchup bis zum Release – unter einer einzigen Entwicklergilde, was vor allem dem Gesamtkonzept und besonders der Performance zuträglich sein kann, oder zumindest sollte. – Bugs lassen sich über so ein Konzept meist auch viel schneller beheben.

Allerbeste Grüße (dieses Jahr könnte noch äußerst interessant werden, BIG GRINS )

“Die Beiträge von “georg”, den ich nicht kenne und auch nicht weiß was seine Motivation ist, ”

Georg hegt keinerlei Businessinteressen oder sonst etwas dergleichen, nur Freude am Thema Innovation in der Flugsimulation sowie im echten Flugbetrieb. ich hatte anfangs gehofft hier sachkundige gleichgesinnte zu finden, sehe mich darin aber bis auf einige wenige, wie auch Dich und Ben, getäuscht.

“Die Beiträge von georg liefern mir wertvolle Informationen, seine Ausführungen sind in der Regel fundiert und lassen auf ein Expertentum schließen.”
Danke, auch in diesem Punkt sind wir uns einig 😉

Danke deshalb Christian B für Deine anerkennenden Worte und einen der eher seltenen, sachlichen Beiträge hier. es gibt sie also doch, die an Physik, Meteorologie, Aviatik etc. interessierten, wenngleich scheinbar in der Minderheit.

Was mich hier jedoch verwundert ist die “Missionars-Ein-Stellung” 😉 hier. Mir ist es doch völlig egal welchen Sim jemand verwendet. ich hatte sie alle 😉 und kann auch allen etwas abgewinnen. Ich war auch einer der ersten hier der seinerzeit von den Innovationen des P3D total begeistert war als man schon dachte, wir würden alle mit dem FSX zusammen begraben werden.

Ich finde es z.B. auch sehr interessant zu hören, daß und warum jemand wie Ben z.B. sich auf die “lustige xbox” freut, denn als Familienvater mit fluginteressiertem Sohnemann scheint mir das genau das perfekte Produkt für ihn und haarscharf genau dafür ist es von den Microsoft-Leuten designed worden. Für mich als Performance-Junkie hingegen muß es ein PC sein. ich käme aber nie auf die idee Ben oder jeglichen “lustigen x-box” user hier permanent niederzumachen. wir alle teilen schließlich das gleiche Hobby. in closing:
“Ein jeder möge nach seiner Façon selig werden”, stammt leider nicht von mir, sondern von Friedrich dem Großen. und hurra, auch das habe ich nicht gegoogelt, sowas gabs zu meiner Schulzeit nämlich noch garnicht.

aber ihr beiden sprengt doch hier jeden XP und P3D Thread und erklärt die Sims für gestorben, weil es ja angeblich bald den Übersim geben soll. Also ihr greift ständig die Sims und User von den etablierten Simulatoren an. Wir versuchen hier nur durch sachliche Beiträge die Dinge zu relativieren.
Und wenn Ben die X-Box hat wird der Sohn wahrscheinlich eher an die 100 anderen Spiele im Abo denken als da mit dem Flugzeug rumzugurken. 🙂

“Wir versuchen hier nur durch sachliche Beiträge die Dinge zu relativieren.”

Zitat Lothar: “Zumal man die Verarsche von MS ja gewohnt ist. Siehe Flight usw.”

Das ist kein sachlicher Beitrag, das ist alles andere als ein sachlicher Beitrag!

An anderer Stelle hatte ich bemerkt, dass es sich um Framing handelt. Beispiele dafür, wie Du, Lothar, hier das Niveau der Diskussion herunter ziehst. Deine Wortwahl, Lothar:
– alles heiße Luft
– die Tatsache zu vernebeln
– völlig frustriert ist
– die Verarsche von MS

Lass das bitte sein und kehre zu einer weniger niveaulosen Wortwahl zurück.

“… aber ihr beiden sprengt doch hier jeden XP und P3D Thread …”

Etwas mehr Differenzierung darf es dann schon sein. Soll sich doch niemand falsch angesprochen fühlen, einverstanden!

@Lothar

“aber ihr beiden sprengt doch hier jeden XP und P3D Thread”

Du bist herzlich gerne dazu eingeladen, hier mitzusprengen, am liebsten aber mit sachdienlichen Hinweisen, die werden gerne jederzeit entgegengenommen.

Mach Dir nichts draus, mancher wiedeholt sich halt gerne ohne es zu merken oder weil er meint dadurch wird es glaubwürdiger.
Beliebt sind da immer persönliche Angriffe mangels fachlicher Kenntnis bzw. als Ersatz. Das Thema ist dabei egal. Der Thread könnte als Musterbeispiel dienen.
Aber bei 120 Nonsensbeiträgen von 139 (geschätzt) kann das schon mal vorkommen. Nicht jeder kann gut zählen oder den Überblick behalten, was er geschrieben hat.

Lothar du dramatisierst die Lage, denke keiner von uns hat die Absicht, hier andere User anzugreifen.

@ Lothar

“Wir versuchen hier nur durch sachliche Beiträge …”

Schon der Versuch ist strafbar!

“die Dinge zu relativieren.”

köstlich! Lothar, bitte behalte Dir unbedingt Deinen Humor!

“Und wenn Ben die X-Box hat wird der Sohn wahrscheinlich eher an die 100 anderen Spiele im Abo denken als da mit dem Flugzeug rumzugurken.”

Warum wild herumspekulieren wenn man einfach nur zuhören muß was Ben gesagt hat:
““Schön mit Papa auf Langstrecke oder mit der Cessna die Welt erkunden und Spass haben. ”

@Georg
unser Lothar sorgt für gute Unterhaltung, dass muss man ihm lassen:-D

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei.

echt mega, wünsche euch allen einen schönen Abend.

““Schön mit Papa auf Langstrecke oder mit der Cessna die Welt erkunden und Spass haben. ”
Stimmt , für Kinder wird das ganz bestimmt ein Hit. 🙂

“Stimmt , für Kinder wird das ganz bestimmt ein Hit.”

“Wir versuchen hier nur durch sachliche Beiträge die Dinge zu relativieren.”

@simmershome
Na das ist doch die halbe Miete 😉

Vielleicht sollten sich alle hier mal wieder in der Kita anmelden.

Zitat von Simmershome, welcher schrieb:

” Wer mal genau recherchiert weiß eigentlich, dass der neu FS lediglich von MS veröffentlicht wird. Asobo hat das Recht, den Namen Microsoft Flightsimulator zu verwenden. Es bleibt aber ein Asobo Simulator mit Zwang des Erfolges oder des Unterganges. MS wird da keine Hand drüber halten, wenn deren Geschäftskonzept nicht aufgeht.”

(Quelle: https://www.simflight.de/justsims-naechster-airport-hannover-eddv/#comment-55340 )

Wenn ich diese Info von Rainer genau lese, und auf Grund des gegenwärtigen Ist-Zustandes durchdenke, dann ist dies für mich schon fast ein Totschlagargument für den neuen Microsoft >>ähem, räusper<< Asobo Flight Simulator 2020 – gesehen auf mittelfristige bis lange Sicht der Nutzung.

Hier dämmern Schatten der Erinnerung in mir auf: Gab’s da nicht mal ein ähnliches Konzept, genannt Flight Sim World, von der Firma Taubenschwanz ?

Jaja, wie sagte damals (angeblich) Pontius Pilatus: ” Ich wasche meine Hände in Unschuld ” – (und bin dann fein raus aus der Sache, falls nix daraus wird).

Glaube, das einzige was Microsoft bisher aus seinem MS Flight Debakel gelernt hat, dafür aber gründlich:
” Wir entwickeln keinen Flugsimulator mehr; wir machen nur noch mit seinem Brand ein Geschäft und überlassen das zu tragende Hauptrisiko anderen.”

Leute, bleibt bei eurem XPlane, bleibt bei eurem P3D, bei eurem FSX, bleibt bei was auch immer…. . Und harret einfach nur der Dinge die da kommen werden, denn möglicherweise kommt es ganz anders ihr denkt.

Das Dümmste was jetzt einer machen könnte wäre, alle Hoffnung auf jenen neuen ASFS (Asobo Flight Simulator) zu setzen; aus Frankreich stammend und gemacht von einer französischen Entwicklerfirma, mit ein bißchen Azure-blauer Würzung als Bing oben drauf, beigesteuert von Microsoft.

So wie’s aussieht, wird der FSX das letzte ORIGINAL von Microsoft bleiben, und es wird auch keinen originalen Nachfolger mehr geben. Jaja, dieser legalisierte Etikettenschwindel ist heute selbst in Supermärkten gang und gäbe. Und die Bezeichnung MSFS2020 ist für mich schon jetzt ein solcher Etikettenschwindel.

Ab jetzt heißt er für mich nur noch ASFS = Asobo Flight Simulator; nicht zu verwechseln mit dem bekannten AFS2 (Aerofly Flugsimulator 2).

Da war Dovetail damals noch ehrlicher !!!

Noch ne schöne Zeit.

Last edited 15 Tage vor by Carsten
152
0
Deine Gedanken? Bitte kommentieren!x
()
x