MS Flight Simulator 2020 – News Thread

Die News-Dichte zum neuen Microsoft Flugsimulator steigt nahezu von Woche zu Woche. Daher möchten wir euch mit diesem Beitrag immer auf dem Laufenden halten.

———————————

October 24th, 2019 – Development Update

Microsoft nimmt uns in einem zweiten Teil mit in die Features und Entwicklung des kommenden Flight Simulator 2020.

In diesem Teil spricht Creative Director David Dedeine über die komplexen Wettersysteme. Hierbei wird der Schwerpunkt auf folgende Themen gelegt:

  • neue Simulation der Atmosphäre
  • neue Spezialeffekte des Wetters
  • neue Nacht-Engine
  • volumetrische Wolken
  • Echtzeit-Wetter Einspielung in den Simulator

Das Video gibt es auch bei YouTube direkt unter diesem Link. Viel Spaß!

Wer den ersten Teil auch ansehen möchte, kann den YouTube Channel direkt abonnieren oder hier klicken.

———————————

October 17th, 2019 – Development Update

Im Vergleich zu den sonst zu opulenten Development Updates, präsentiert sich das aktuelle relativ “karg”. Bei näherer Betrachtung wird man jedoch erkennen, dass am 17. Oktober die Bewerbungsphase für den Tech Alpha Test geschlossen wurde und man anfängt die “Glücklichen” zu benachrichtigen. Am 24. Oktober wird dann der Zugriff zur Tech Alpha freigeschalten. Ebenfalls am 24. Oktober wird man der zweite Teil der Feature Discovery Series erscheinen. In diesem wird sich mit der Umgebung beschäftigen in der wir Fliegen – SKY.

———————————

October 10th, 2019 – Development Update

Mit dem ersten Oktober Update bedankt sich Microsoft für das Feedback, welches sie nach der der Pre-Alpha Session in Seattle von der Community bekommen haben. Jegliches Feedback wird gesammlt, zugeordnet und priorisiert. Zu den Punkten gehören unter anderem ATC, Seasons, VR, Rotorcraft und SDK. Man möchte so sicherstellen, dass die Community gehört wird.

Darüber hinaus hat Microsoft die Feature Discovery Series ins Leben gerufen und wird mit dieser verschiedene Bereiche des Simulators beleuchten. In der ersten Episode dreht es sich um die virtuelle Weltumsetzung. So beträgt der grundsätzlich Datenumfang für alle Städte, Flughäfen, Straßen und Berge 2- Petabytes. Da diese aber nur das Grundgerüst bilden, benötigt man Azure. Azure ermöglicht die genaue Darstellung der Gebäude, die Verbesserung von Luftbildmaterial, die Erkennung von Bäumen sowie das hinzufügen von fehlenden Gebäuden. Dies wird, wie bereits bekannt, zum Großteil in den Simulator gestreamt. Hier wird ganz klar darauf hingewiesen – um so besser die Bandbreite, um so besser das Erlebnis. Allerdings wird es auch einen Offline Mode geben. In der Episode 1 wird auch ein Bildausschnitt gezeigt wie der Simulator im Offline- Mode aussieht. Dieser erinnert stark an die jetzige P3D Qualität. Es wird aber auch die Möglichkeit geben, sich ein definiertes Gebiet vorzuladen.

TECH ALPHA

Der letzte Punkt des Updates betrifft den Tech Alpah Plan. So wird die Bewerbungsphase für den Tech Alpha 1 Test am 15. Oktober schließen. Die Benachrichtigungen werden am dem 17. Oktober versandt. Ab dem 24. Oktober erfolgt dann die Freischaltung für alle Teilnehmer.

  •  10.15 – Recruitment for Tech Alpha 1 ends. If you would like to sign up, please head into the Insider Area and fill out the survey.
  • 10.17 – Build release preparation begins. Insider acceptance confirmation communication begins and will run through 10.24.
  • 10.24 – Release Window Opens. We will begin granting access to the Tech Alpha build to Insiders that have received acceptance confirmation.

BUILD PROGRAM UPDATE

Mitte/ Ende November plant man dann den Release der Tech Alpha 2.

———————————

Sammlung zum Pre Alpha Event in Seattle

Microsoft hatte vor einigen Tagen zu einem großen Event eingeladen, bei dem einige News Portale und Content Produzenten den neuen FS 2020 viele Stunden “erfliegen” konnten. Zugegeben, wir haben noch nicht mal eine Einladung erhalten. Dennoch haben wir für euch einige Videos rausgesucht, welche die vielen neue Details und Eindrücke aus dem Event wiedergeben.

———————————

Microsoft August Update

Das neuste Microsoft Update wartet mit fulminanten Bildern und Trailern zum FS 2020 auf. Diese stammen aus einer frühen Programmversion, wobei die Trailer leider nur im Insiderbereich abrufbar sind. Darüber hinaus öffnet am 12. September für alle “Insider” die Bewerbungsphase zum Test der “Tech Alpha”. Ebenfalls interessant ist der Development Plan, welcher die nächsten Updates und deren Inhalt anzeigt.

Galerie

———————————

E3 Game-Messe Ankündigung

Wer hätte gedacht das der Tag nochmal kommt – Microsoft hat gerade den Trailer des neuen Microsoft Flight Simulator im Rahmen der diesjährigen Electronic Entertainment Expo “E3” (11.- 13. Juni) veröffentlicht. Dieser soll die “next generation” der beliebten Flightsimulator Serie darstellen und 2020 erscheinen.

Coming 2020, Microsoft Flight Simulator is the next generation of one of the most beloved simulation franchises. From light planes to wide-body jets, fly highly detailed and stunning aircraft in an incredibly realistic world. Create your flight plan and fly anywhere on the planet. Enjoy flying day or night and face realistic, challenging weather conditions.

Seht selbst…

Mehr Infos zu AZURE AI: https://azure.microsoft.com/de-de/solutions/gaming/

Microsoft hat in einer Pressemitteilung ein paar mehr Details bekanntgegeben:

Demnach kommt der neue Simulator erst für Win 10 später dann für die Xbox. Der Fokus soll tatsächlich auf der “Authenzität des Fliegens und auf beeindruckende Umgebungen” liegen. Auch möchte man eng mit der Community zusammenarbeiten und Partnerschaften mit der Industrie (anm. d. Red. vermutlich Addon Hersteller) eingehen.

“MICROSOFT FLIGHT SIMULATOR” (XBOX ONE AND WINDOWS 10 PC). The next generation of our longest-running franchise, “Microsoft Flight Simulator,” is coming to Windows 10 with Xbox Game Pass in 2020, and coming to Xbox One at a later date. “Microsoft Flight Simulator” is specifically designed to celebrate flight simulation fans through a focus on the authenticity of flying and visually stunning environments. By revamping our tech, working in close collaboration with the community and pursuing the best partnerships across the industry, we intend to deliver the best-in-class flight simulation experience.

Außerdem hat Ben von Airline2Sim das Video analysiert. Seine Einschätzung findet ihr hier…

35 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Zur Info: Das Video zum Oktober-Update ist nicht nur für Insider, sondern auch öffentlich auch Youtube verfügbar:
https://www.youtube.com/watch?v=-c13VFfHxdc

Ich zitiere mich dazu mal selbst aus einem anderen Forum:

Es wird einem natürlich das Blaue vom Himmel versprochen, aber die Videos sehen zumindest gut aus. VFR soll nun weltweit möglich sein. Bing Maps liefer die Kartendaten, Azur Cloud berechnet, wo Häuser, Bäume etc platziert werden. Wurde aber schon eingeschränkt, dass die beste Darstellung nur etwa 400 Städte beinhaltet, bei denen Photogrammetrie-Daten verfügbar sind. Damit scheint man wohl jedes Gebäude realistisch abzubilden können. Als Beispiel wurde New York City gezeigt. Paris hingegen wurde als Beispiel für Autogen aus der Cloud genannt, bei denen die Gebäude eben durch die Cloud ausgewählt und platziert werden. Und als drittes hat man Seattle im Offline-Modus gezeigt, was einen wiederum stark an FSX/P3D erinnerte, das heißt lokal gespeichertes und platziertes Autogen.

Danke für den Hinweis mit dem Video

“Und als drittes hat man Seattle im Offline-Modus gezeigt, was einen wiederum stark an FSX/P3D erinnerte…”

Hm, wenn die im Video gezeigten Shots des Offline-Modus wie der P3D aussehen, dann habe ich bisher noch einige Einstellungen nicht richtig konfiguriert oder die falschen AddOn’s installiert. 😉

https://imgur.com/aQHASv9
https://imgur.com/KQQS2Ix
https://imgur.com/a6wSbKX

Gruß
Patric

Ich freue mich schon sehr auf den neuen Sim !

Bin auch gespannt wie ein Flitzebogen. Was man bisher sah, sah gut aus. Hoffentlich hält der FS die “Versprechungen” und hoffentlich kommen noch einige Luftfahrzeuge (auch Helis) mit hinzu. Aber noch isses zu früh…..

Was soll nur aus unserem Hobby werden? Jeder “ernsthafte” Flusianer hegt und pflegt seine Flusi-Installation oft über Jahre hinweg, so wie unsere Vorväter seinerzeit die Märklin-Modelleisenbahn. Jedes neue Add-On, das die virtuelle Welt aui unseren Festplatten ein klein wenig realistischer macht, macht(e) uns stolz wie Bolle. Und jetzt? EInfach fertig aus der Cloud laden und womöglich einfach fliegen? Kein Frickeln und Basteln mehr, sondern einfach – fliegen? Da fehlt ja dann die Hälfte unseres Hobbies! Grauenvoll.

Da stimme ich Dir zu. Trotzdem erleichtert es endlich mal das man sich dann auf das wesentliche konzentrieren kann 🙂 nämlich dem Fliegen:) ich sehe es positiv. Aber lass mich mal überraschen

Keine Sorge. Egal wie gut der Sim funktionieren wird, es wird immer einen Add-On-Hersteller geben, der es schaffen wird, sich nicht an das SDK zu halten und so den Sim zu zerschießen 😉

Ich will ja hier nicht eine ausufernde Diskussion anstossen, aber Frickeln und Basteln kenne ich seit meinem Wechsel auf X-Plane nicht mehr. Und mein letzter CTD liegt… keine Ahnung, gefühlte Jahre zurück. Sowas ist also bereits heute möglich… 🙂

Das mit dem nicht vorhandenen CTD und sonstigen Problemen bei X-Plane kann ich bestätigen. Alle meine Microsoft FS zuvor waren doch etwas störanfälliger.

Was das Basteln beim MSFS 2020 angeht, so bleibt meines Erachtens noch genügend Spielraum, denn es wird zwar die ganzer Welt dargestellt, aber bei den Details wir Verkehrszeichen, kleine Büsche, Autos, Menschen, usw. kann ich mir vorstellen, dass da noch Luft für uns Bastler bleibt. Man kann halt heute noch nicht alles abbilden, was wir in der Realität sehen.

Ich denke mir hin und wieder einfach mal die Cloud weg und überlege dann, was ich eigentlich von Simulation aus Nutzersicht im Neuen schon gesehen habe. Das erdet ungemein.
Dann schaue ich mir die obigen Video an uns staune wie viel Film man machen kann, wenn man die gleichen Szenen immer wieder anders anordnet.

Danach bin ich trotzdem keineswegs pessimistisch, denn es ist ja erst eine Alpha. Mal schauen was zu Schluss tatsächlich angeboten wird.

pre alpha !! und trotzdem läuft die schon so genial, dass man das einfach mal der öffentlichkeit präsentiert und eine menge leute damit fliegen lässt. ich bin da ganz gechillt und freudig, dass da was gutes kommt und weiter optimiert wird. falls nicht, kann man ja immer noch mit seiner aktuellen “modelleisenbahn im bastelkeller” weiterspielen.

Vorfreude ist ja legitim, aber ich bin immer wieder erstaunt mit welchen Ausdrücken man seine aktuelle Simulation so belegen kann, für die man vor kurzer Zeit noch verbale Prügel verteilt hätte. Und das alles obwohl man noch nicht mehr als die Taube auf dem Dach hat, die Schauflüge vorführt.

ach gottchen 😀 da rede ich auch eher aus meiner eigenen simwelt seit 1980 irgendwas. keine ahnung, wieviele sims ich gekauft und aufgemotzt habe. aber wenn da was neues gutes kommt, bin ich da gewiss nicht so ein pimpelhähnchen und heule deswegen dem alten zeug nach. hab ja auch grad erst bei dem großen landschaftsanbieter im sale zugeschlagen. bedeutet ja nicht, das man nicht zwei oder drei sims parallel fahren kann, oder? ich bin da nicht so ein produkt- oder firman-taliban, wie so manch anderer, bei denen es gefühlt um leben und tot geht, wenn ein neuer sim erscheint. also ich freu mich auf den neuen! ein wenig mehr gelassenheit und freude bei was neuem würde manch einem ganz gut tun. ist ja leider oft das gegenteil der fall, hier auf der seite. …und “taube auf dem dach” ist ja mal schon wieder so eine typische nagtivprognose. alle tester bist jetzt reden aber positiv! das ist dann doch für mich eher ausschlaggebend als so manche miesmacherei hier.

Das siehst Du zu pragmatisch. Märklin oder Fleischmann, Rauhaar oder Kurzhaar Dackel das ist hier die Frage, die Generationen entzweien kann!

FS2020… quasi der rauhaardackel des simulationisten! 😀 😀 sehr schön!

Mich würde stark interessieren, welcher Rahmen beim Thema Bandbreite eine rolle spielt. Dazu gibt es keinerlei Info. Fahre ich mit meiner 100er Leitung gut oder muss ich gar mehr haben? Klar, je mehr desto besser, aber eine grobe Vorstellung wäre wünschenswert.

Das bekannte Video auf dem Entwicker-Event wurde wohl mit einer 25Mbit-Anbindung erstellt.

100 Mbit sollte reichen. Das Problem im Hitech Deutschland ist allerdings, dass 100er Leitungen am Wochenede, wenn alle Zeit haben , schon mal auf 20 Mbit absacken.

Einige wenige Insider sind bereits am fliegen. Eine 25mbit-Leitung reicht vollkommen. Du kannst aber natürlich auch einfach im slewmode die Daten ziehen lassen und fliegst dann mit gecachten Daten. Den Cache kann man (derzeit noch per xml) festsetzen. Der garbage Collector erinnert stark an Java: ist der Cache zu 40% gefüllt, wird der älteste als old markiert. Wird er benutzt, weil man beispielsweise in dem Gebiet fliegt, wird er als young markiert. Ist der Cache voll, wird old entfernt, young bleibt erhalten. Berlin->Leipzig hat in ~1h fliegen 6GiB anlaufen lassen. Wenn man heutige AAA-Titel mit first-day Patches von 90GiB und mehr bedenkt, ist das nicht viel. Laut Fritzbox wurden nicht mehr als 6MiB/s gezogen was einer 25mbit Leitung entspricht. Das ganze auf Ultra.

Also fliegst du schon 😉

“Laut Fritzbox wurden nicht mehr als 6MiB/s gezogen was einer 25mbit Leitung entspricht.”

Wie rechnet man das ? Bei mir wäre das ne 50er Leitung auf stabilem Endausschlag

Hast Du vollkommen recht… ich habe gar nicht gerechnet sondern nur geschätzt. Im Kopf hatte ich noch “6mb/s sind gut” bei unserer alten DSL Leitung und die ging noch über meine Frau welche beim Einzug in die alte Studentenwohnung meinte es lägen 25mbit an.

Aber wie gesagt auf Ultra. Man kann Details reduzieren aber das passiert auch automatisch.

Dann erzähl mal deiner Quelle das sie einen NDA unterzeichnet hat ;P
Am besten guckt Microsoft mal in der Datenbank wer denn die Daten von Berlin nach leipzig aus der Cloud geladen hat und kickt den jemanden aus der Alpha 🙂

Na vielleicht ist die Quelle ja mit mehreren Insidern auf Anweisung hin in Formation geflogen um Insiderpunkte zu sammeln? Könnte dann schwierig werden. 😉
Ganz davon ab sind es keine Details des Sim sondern eigene technische Beobachtungen und vor allem ohne Schädigung für Microsoft. Darum geht es im NDA! Personen welche von echter Softwareentwicklung größerer Projekte keine Ahnung haben, am besten im GIT noch alles fein schön im master branch machen und sagen sie seien Entwickler, und posten dann “technisches Wissen” welches das Produkt schlecht machen könnte. Man braucht doch nur die Kommentare hier lesen, wie der Sim zerrissen wird von manch einem obwohl noch nix released wurde sondern erstmal die Leute heiß gemacht werden. Nennt man Marketing und wird von manch einem Unternehmen genutzt, um eine mögliche Reichweite und Umsatzprognosen zu erstellen…
Aber keiner der Insider wird Fotos zeigen denn womöglich könnte ein für den Nutzer unsichtbares Watermark im Bildschirm versteckt sein. Ist üblich in der Branche und ist eine Methode der Steganographie.

Hier gibt es noch den Marketingbrüller aus dem Jahre 2012:

https://youtu.be/ndAl9tXJad4

Die Methoden sind immer noch die Gleichen. Was davon übrig blieb weiß jeder.

das werden die schon irgendwie bedacht haben, dass nicht nur hochgeschwindigkeits-rechenzentren den sim spielen können! man muss ja nicht gleich die ganze welt runterladen. man lädt sich ja auch nicht ganz netflix auf die platte, weil man mal irgendwann einen film sehen will! 😀

Naja doch, es gibt reichlich Informationen dazu. Du brauchst im Prinzip gar kein Internet, dann wird die Szenerie eben prozedural generiert, oder Du lädst Dir einmalig die Bereiche herunter, in denen Du öfter fliegst, und nutzt beim Fliegen den Cache, ebenfalls offline – wobei es auf ein paar Minuten mehr oder weniger Ladezeit nicht ankommen dürfte. Um die Daten online in Deinen Sim zu streamen brauchst Du natürlich Internet, aber womöglich nicht in der höchsten Auflösung, wenn Du auf FL300 bist. Ich nutze hin und wieder Google Earth VR, bei dem Städte in 3D geladen werden, und das ist – trotz 200 MB Leitung – nicht ganz ohne Ladezeiten möglich.

“Du brauchst im Prinzip gar kein Internet”

Frag mal bei Stefan nach. Der schrieb schon mal was alles benötigt wird u.a.
“Internet : Check!”

Ich weiß ja nicht, was hier manche für Vorstellungen haben aber man kann lesen was unbedingt gebraucht wird.
Gamepass und Internet ganz sicher!

Ich warte mal auf die Kommentare wenn die Veröffentlichung vorliegt…..
Ich vermute mal da gibt es ne Menge gestutzte Erwartungsnasen.

Dann schon lieber weniger erwarten und eventuell freuen.

wir sind hier schon alle erwachsen, denke ich! da brauchen wir von dir sicherlich keinen beistand oder ratgeber, worüber man sich freuen darf oder nicht.

und gemeckert wird sowieso, egal wie gut oder schlecht das endprodukt wird. du bist da ja das beste beispiel für vorgezogene faktenlose dauernörgelei, die für mich schon stark an trollerei erinnert.

ich werde mich aber trotzdem weiterhin auf den fs2020 freuen… wenn’s nix wird, geht für mich die welt nicht unter.

das sind doch alles alte Informationen.
Such doch mal bei youtube “fs2020”
und schau dir die Videos an, sind mittlerweile 2 Wochen alt!

Wollte mich an dieser Stelle für die ausgezeichnete Berichterstattung zum Thema bedanken (natürlich auch bei den Insidern unter den Lesern, die wertvolle Zusatz-Info liefern.)

@simflight.de
wäre doch ganz nett wenn ihr Microsofts original Video verlinkt und nicht jemanden der es aus der Insider Preview klaut 😉
Das Video ist auch offiziell verfügbar
https://www.youtube.com/watch?v=BZL5PCZO8cc

der offizielle “Microsoft Flight Simulator” Channel hat gerade mal 400 Abonnenten..

Der neue MFS bei CNN

https://edition.cnn.com/travel/article/microsoft-flight-simulator-2020-reboot/index.html

Meines Erachtens ein schöner Artikel und sehr erfreulich, dass die Flugsimulation aus dem elitären Nischendasein wieder in die breitere Öffentlichkeit kommt.