P3D

MK-Studios macht Teneriffa komplett: Los Rodeos veröffentlicht + Update für Teneriffa Vol. 1

Nach ausführlichen Ankündigungen zu Beginn des Jahres hat das Team von MK-Studios ihre erste Szenerie des neuen Jahrzehnts veröffentlicht. Der Flughafen Los Rodeos vervollständigt die Umsetzung der kanarischen Insel Teneriffa und ist ab sofort für knapp 18€ exklusiv für Prepar3D v4 im simMarket erhältlich. Vorsicht ist jedoch geboten, da es sich bei diesem Produkt um eine Erweiterung von Teneriffa Vol. 1 handelt,, das den Flughafen Teneriffa-Süd und die Umsetzung der Insel an sich beinhaltet. Los Rodeos erfordert entsprechend die Installation des Basispakets.

Der berühmte Flughafen Los Rodeos erwartet euch mit SODE-Jetways und VDGS, dynamischem Licht, handplatzierten Objekten, relaistischen Fahrzeugen, Vegetation, Gebäuden und vielem mehr.

Bevor ihr jedoch Los Rodeos installiert rät MK – Studios zum Update von Tenerife Vol. 1 auf Version 2.20. Dieses bekommt ihr im simMarket in eurem Account oder über folgendem Link: http://downloadbackup.mkstudios.pl/

Wichtig ist, dass ihr die alte Version vorher deinstalliert.

Changelog:
– Tenerife Vol. 2 adjustments.
– Improved terminal glass texture,
– Improved terminal glass night texture,
– Added SODE VDGS config,
– New static planes,
– Wet FX improved,
– Changed touchdown zone markers to new ones,
– Improved water blending in satellite image near the airport,

5 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Schade, hätte ich mir sofort gekauft, habe allerdings GCTS von Digital Design.

Ebenso. Hoffentlich macht diese Methode nicht Schule.

@Baw326: Welche Methode genau? Schon beim Release der MK-Studios-Version von Teneriffa-Süd war bekannt, dass das Team auch Teneriffa-Nord entwickeln will. Siehe hier (letzter Satz): https://fselite.net/news/mk-studios-release-tenerife-x-vol-1/

MK-Studios hat Teneriffa-Süd auch schon ein halbes Jahr vor der Digital-Design-Version veröffentlicht. Insofern kann eigentlich niemand behaupten, dass sie/er beim Kauf der Digital-Design-Version nicht wissen konnte, dass MK auch noch Teneriffa-Nord im Köcher hat.

Die Methode, einzelne Produkte zwingend miteinander zu verknüpfen.
“Möchtest Du diesen Airport haben, musst Du aber diesen oder jenen Airport von uns auch gekauft haben.” Ich bin schon über 35 Jahre “im Geschäft”, das sehe ich das erste Mal.
Schade, hätte ich gerne gehabt.

Ach so, sorry – dass man das erste Produkt besitzen muss, hatte ich überlesen. Dennoch hätte ich ohnehin darauf getippt, dass es ratsam ist, die MK-Version von GCTS zu besitzen, um GCXO nutzen zu können. Mit anderen GCTS-Szenerien hätte es wahrscheinlich eh schnell Kompatibilitätsprobleme gegeben.