MisterX6 bringt mit Salt Lake City seinen ersten Payware-Flughafen heraus


Jedem, der sich auch nur ein ansatzweise in der Freeware-Szene um X-Plane 10 und 11 umgesehen hat, wird zwangsläufig schon einmal über den Namen MisterX6 – zumindest aber über seine Freewareszenerien – gestolpert sein. Er ist verantwortlich für einige der beliebtesten kostenlosen Flughäfen, die es auf X-Plane.org zum Download gibt.

Nun hat er seine erste Payware-Szenerie, den Salt Lake City International Airport (ICAO-Code: KSLC), zum Preis von 24,95$ auf den Markt gebracht.

Unter dem Namen “ShortFlight Design” wirbt der renommierte (bisherige) Freewarekünstler mit einem akkurat nachgebildeten Flughafen sowie einem Teil der Großstadt in Utah sowie realistisch modellierten Gebäuden (Terminals, Hangars und weiteres). Ebenso kommt der Salt Lake City International Airport unter Anderem mit hochauflösenden Bodentexturen, dynamischen Reflexionen (nur in X-Plane 11), GroundTraffic-Integration für Flughafenfahrzeuge, animierte Finger und einem realistischen Docking Guidance System basierend auf AutoGate sowie Photoszenerie in 15cm/px-Auflösung (Zoomlevel 20) daher.

Die Screenshots machen soweit definitiv Lust auf mehr. Im entsprechenden X-Plane.org-Thread gab MisterX6 auf Nachfrage bekannt, dass er weitere Freeware-Veröffentlichungen nicht ausschließen möchte, sich dabei dann allerdings eher auf kleinere Flughäfen konzentrieren, da die Belastung für solch große Projekte – zur Erinnerung: aus seiner Feder stammen Flughäfen und Szenerien wie KSFO – San Francisco International Airport + City, KBOS – Boston International AirportKLAX – Los Angeles InternationalKPHX – Phoenix Sky Harbor International und dabei bin ich noch nicht einmal fertig – für ihn bei einem Freewareprojekt einfach zu intensiv sei, insbesondere in Anbetracht dessen, dass seine Szenerien von Mal zu Mal umfangreicher an Features werden.

Es wird spannend, was wir in Zukunft noch alles aus seiner Feder erwarten dürfen – sowohl Freeware als auch Payware.

Comments are closed.